EL Gruppe L [5] Roter Stern Belgrad - TSG Hoffenheim 0:0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie fandet ihr das Spiel ?

      Meiner Meinung nach sind gerade gestern alle unsere Probleme bzgl. " Unstrukturiertheit " und " Zwang zum Tor " und " mangelnde Kopfballverwertung "
      wieder deutlich aufgezeigt worden.

      Das wird auch Augsburg ( wie jeder anderer Gegner in der BuLi auch ) wissen. Insbesondere wenn der gestern geschonte Akpoguma spielt.

      Aber gestern war Nordveit gar nicht so schlecht, stimmt. Und Bogarde gefiel mir auch. Klauss ist ein Fremdkörper hoch 10 - so einen limiteriten
      Spieler hatten wir im Sturm noch nie, oder ?
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Achim schrieb:

      Wie fandet ihr das Spiel ?

      Meiner Meinung nach sind gerade gestern alle unsere Probleme bzgl. " Unstrukturiertheit " und " Zwang zum Tor " und " mangelnde Kopfballverwertung "
      wieder deutlich aufgezeigt worden.

      Das wird auch Augsburg ( wie jeder anderer Gegner in der BuLi auch ) wissen. Insbesondere wenn der gestern geschonte Akpoguma spielt.

      Aber gestern war Nordveit gar nicht so schlecht, stimmt. Und Bogarde gefiel mir auch. Klauss ist ein Fremdkörper hoch 10 - so einen limiteriten
      Spieler hatten wir im Sturm noch nie, oder ?
      Stimme dir bei allem zu.
      Klauss ist ein völliger Fremdkörper. Hat in der Bundesliga so absolut nix verloren.
    • Klauss ist (noch) fehl aufm Platz. Bei Schulz wars ähnlich, er wurde dann von Spiel zu Spiel besser.
      Riegelrudi Mannschaften stellen sich hintenrein mit gefühlter 20er Kette. Da ist schwer durchzukommen. Bei Riegelrudi Mannschaften findet oft kein erfreuliches Spiel statt.
      Wir tun uns schwer mit diesen defensiv eingestellten Mannschaften. Wir müssten dann auch ähnliche Spielweise generieren, was nicht unserem Spielstil entsprechen würde.
      RedBull...Dieselfahrtverbot...Greta...DUH...VfB-Stuttgart... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !
      Kaltenbach / Rapp neue Trainer, wenn...?
    • 1899Bursche schrieb:

      Durch den verpassten Sieg gingen für die TSG ca. 380 Tsd. Euronen verloren.
      de.m.wikipedia.org/wiki/Milchm%C3%A4dchenrechnung :)

      Deine "verlorenen" 380.000 Euro stimmen, kaufmännisch gesehen, nicht! Du musst zuerst mal die Einsparungen (keine Auszahlung einer Siegprämie) und die anfallende KöSt + Soli + GewSt in Abzug bringen.

      Was dann übrig bleiben würde st doch Peanuts...oder?
      Die SG No/Wa 48 ist mein Herzensverein
    • 1899Bursche schrieb:

      Als ich kann mit dem Geld nicht so einfach im mich werfen wie du . Aber wenn du schon bei der Steuer bist, da gibt es dann bestimmt Möglichleiten für die TSG diese zu sparen....Wofür gibt es denn den gewiften Herrn Wipfler
      Lieber Burschi lass Dir gesagt sein, ICH werfe nicht mit Geld um mich. Das hält alles meine Frau zusammen, ich bekomme monatlich von ihr ein kleines Taschengeld. Ich bin ein glücklicher Mensch.

      Oh je, da schneidest Du ein heißes Thema an: TSG 1899 Hoffenheim Fussball- Spielbetriebsgesellschaft GmbH
      und Wipfler & Partner Steuerberater PartG mbB. Bei denen würde ich gerne mal ein Praktikum als Holzfäller machen :schlaf:
      Die SG No/Wa 48 ist mein Herzensverein

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bolzano ()

    • Hoffe99 schrieb:

      Klauss ist (noch) fehl aufm Platz. Bei Schulz wars ähnlich, er wurde dann von Spiel zu Spiel besser.
      Riegelrudi Mannschaften stellen sich hintenrein mit gefühlter 20er Kette. Da ist schwer durchzukommen. Bei Riegelrudi Mannschaften findet oft kein erfreuliches Spiel statt.
      Wir tun uns schwer mit diesen defensiv eingestellten Mannschaften. Wir müssten dann auch ähnliche Spielweise generieren, was nicht unserem Spielstil entsprechen würde.
      Da gibt es zwischen JN und Hoeneß einen großen Unterschied: JN machte die Spieler besser (Schulz, Demirbay), bei Hoeneß vermisse ich es (noch).