[4] TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund 0:1 (0:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Ergenis ist in Ordnung. War klar, dass Dortmund wegen CL am Dienstag Spieler schonte und erst dann brachte um einen 3er zu holen.

      Beste Gesundheitswünsche an Kramaric und Adams und dass sich beim Rumreisen in Europa unsere Spieler nicht weiter anstecken. Sowohl CL als auch EL gehören ausgesetzt. Hat sich mal Jemand von der UEFA die irren Infektionszahlen in Europa angeschaut? Was soll's es geht ja nur ums Geld, Gesundheit der Spieler und der Betreuer sind in der Corona-Lotterie =s
    • Herzlichen Glückwunsch für Nichts. Ich hasse solche Spiele, wo alles möglich war, aber dann das Erwartete eintraf und der Favorit gewann.

      Mit Kramaric hätten wir gewonnen.

      Ich bin für das Aussetzen der EL/CL und der dämlichen Nations League.
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Achim ()

    • Leider ja. Die Regel ist völlig schwachsinnig. Ich erinnere mich an ein WM-Spiel zwischen Brasilien und den Niederlanden. Leider kann man die Situation bei Youtube nicht mehr nachweisen, da die Entstehung nicht mehr zu sehen ist. Ich habe das Spiel live gesehen und habe mich sofort über diesen Schwachsinn aufgeregt. Der schnelle Linksaußen Bebeto bekommt einen langen Ball auf seine Seite. Gestartet ist der an der Mittellinie. In der Mitte steht der langsame Romario mindestens drei Meter im Abseits, aus dem er gerade kam. Dann läuft er mit diesem Vorsprung Richtung holländisches Tor, bekommt dann den Querpass und erzielt das 1:0, weil dem holländischen Verteidiger an Ende 1 Meter fehlt.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Unabhängig davon war es eine verdiente Niederlage über 90 Minuten. Leider war es wieder einer meiner Favoriten, der beim 0:1 das Abseits aufhebt. Irgendeiner patzt da Hinten immer, sonst hätte es auch ein glückliches 0:0 geben können. Sollte unsere Offensive dermaßen von Andrej Kramaric abhängig sein, wie es gestern den Eindruck hatte, dann Gute Nacht, wenn der mal weggeht oder länger ausfällt.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Besser kann es nicht formuliert werden.
      Wo ist die Qualität aus dem Bayern-Spiel?! War es
      nur ein positiver Ausrutscher? Unser Jungs kämpfen
      machen und tun, doch es wirkt wie "brotlose Kunst".
      Das war schon gegen Frankfurt so, auch Köln war
      eher glücklich als überzeugend.

      Die 6 Punkte sind dennoch gut, für Donnerstag wird
      es so aber nicht reichen, Bremen wird interessant ...
      :H LeTSGo Hoffe!!!
    • Es ist schin wieder sehr lustig anzusehen. Hier werden schon wieder mal die Flaggem komplett eingezogen.
      Was wurde bisher erreicht? 6 Punkte. Konntem man vor Saisonstart erwarten? Nein!!! Bisher bin ich zufreden,

      Das einige Manko meinerseits: Die jungs kommen mir konditionsmäßig nicht so fit vor im Vergleich zu andern Mannschaften.
    • Wer zieht den die Flagge ein?!
      Daß der BVB eine andere Qualität auf dem Platz hat ist klar.
      Dennoch darf man das gesehene Spiel sachlich analysieren,
      zugegeben subjektiv.
      Hier fällt auf, dass wir es bis zum 16er gut hinbekommen.
      Allerdings zu selten. Wenn Kramaric fehlt nahezu hoffnungslos.
      Dabbur, Bebou sind bisher absolut keine Knipser, benötigen zu
      viele Chancen.
      Baumi wirkt momentan überspielt. Kevin A. ist quasi bei fast
      jedem Gegentreffer involviert, mitunter maßgeblich.
      Wenn bis hierher etwas nicht stimmen sollte, lasse ich mich
      gerne eines Besseren belehren ...
      Oliver Baumann ist es zudem zu verdanken, dass wir in Köln
      gewonnen, gegen Frankfurt und Dortmund nicht höher verloren
      haben.
      Über Kramaric brauchen wir nicht zu sprechen ...
      Obwohl der Kader zusammen gehalten wurde, empfinde ich das
      Team als "nicht eingespielt". Das Kurzpassspiel wirkt studiert,
      endet aber meist bei Oli, im nirgendwo, oder im Aus - wenn es
      gut läuft bei Andrej.
      Am Ende zu wenig Ertrag, weil die anderen Stürmer eben zu blass
      bleiben.
      Kurzum, uns fehlt die Effektivität bei zu fehlerbehaftetem Spiel.
      Die 6 Punkte sind völlig in Ordnung, das Bayern-Spiel gibt
      Hoffnung, die "Baustellen" klar erkennbar.
      :cup:
      :H LeTSGo Hoffe!!!
    • kraichgauer schrieb:

      Auffallend ist, dass wir hinten raus deutlich nachlassen, bzw. die Spiele verlieren.
      Ein Markenzeichen der TSG war seither die hohe Laufbereitschaft. (Frag nach bei Nagelsmann).
      Mittlerweile laufen allerdings die gegnerischen Mannschaften mehr als wir.
      Beim Sieg gegen Bayern sind wir mehr gelaufen. Ergebnis ist bekannt. Ich behaupte nochmal : die Laufleistung zeugt auch von fehlender Fitness.
    • ;c

      Nun, am Ende lag es nicht an der Laufleistung, sondern
      erneut/mal wieder an einem individuellen Fehler, dass es
      nicht für einen Punkt gereicht hat.
      Klar, wir waren offensiv zu harmlos, aber die Defensive
      stand mit dieser einen entscheidenden Ausnahme. Dem
      Team kann ich daher nicht wirklich mangelnde Fitness
      attestieren.
      Den BVB kann man nicht 90 Minuten + X ausschalten, von
      daher bitter/ärgerlich.
      :sekt:
      :H LeTSGo Hoffe!!!
    • Mit Krama hätte es vielleicht anders ausgesehen, wenn man sieht, was für Chancen Gacinovic und Belfodil verblödelt haben.
      Krama hätte die Chancen Nachts um 2 rein gehauen.
      Aber auch wieder schade zu sehen, wie abhängig wir von diesem Spieler sind. Danach kommt lange nichts mehr.

      Rudy war mal wieder eine Vollkatastrophe.