Angepinnt Coronavirus legt auch den Fußball lahm!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leider sind wenig Menschen so klug wie du, Ruud. Es fehlt die meisten von uns auch der Mut gegen den Strom zu schwimmen. Die meisten von uns haben absolut keine Ahnung von Impfstoff. Wir kennen kaum Fakten außer Pharmaindustrie Propaganda und glauben trotzdem dass wir besten informiert sind. Kann man auch verstehen aber schlimm ist wie schnell wir anmaßend bereit sind Skeptiker und Andersdenkenden abzuschreiben and abzustempeln.
    • Ruud schrieb:

      Mich impft Niemand! Vor Corona nicht und später auch nicht!
      Du musst es ja wissen!
      Wenn du zu einem gefährdeten Personenkreis gehörst bzw. wenn du entsprechende Vorerkrankungen hast, die deine Infektabwehr zusätzlich schwächen, kannst du gerne drauf verzichten
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Dörfler schrieb:

      Leider sind wenig Menschen so klug wie du, Ruud. Es fehlt die meisten von uns auch der Mut gegen den Strom zu schwimmen. Die meisten von uns haben absolut keine Ahnung von Impfstoff. Wir kennen kaum Fakten außer Pharmaindustrie Propaganda und glauben trotzdem dass wir besten informiert sind. Kann man auch verstehen aber schlimm ist wie schnell wir anmaßend bereit sind Skeptiker und Andersdenkenden abzuschreiben and abzustempeln.
      Was ist denn daran klug?
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Dörfler schrieb:

      Leider sind wenig Menschen so klug wie du, Ruud. Es fehlt die meisten von uns auch der Mut gegen den Strom zu schwimmen. Die meisten von uns haben absolut keine Ahnung von Impfstoff. Wir kennen kaum Fakten außer Pharmaindustrie Propaganda und glauben trotzdem dass wir besten informiert sind. Kann man auch verstehen aber schlimm ist wie schnell wir anmaßend bereit sind Skeptiker und Andersdenkenden abzuschreiben and abzustempeln.
      Nur mal nebenbei, die Forschung, Entwicklung und über künftige Impfstoffe sprechen, sowie die eventuelle spätere Vermarktung gehört auch zur pharmazeutischen Industrie!
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • tsgfan schrieb:

      Dörfler schrieb:

      Leider sind wenig Menschen so klug wie du, Ruud. Es fehlt die meisten von uns auch der Mut gegen den Strom zu schwimmen. Die meisten von uns haben absolut keine Ahnung von Impfstoff. Wir kennen kaum Fakten außer Pharmaindustrie Propaganda und glauben trotzdem dass wir besten informiert sind. Kann man auch verstehen aber schlimm ist wie schnell wir anmaßend bereit sind Skeptiker und Andersdenkenden abzuschreiben and abzustempeln.
      Nur mal nebenbei, die Forschung, Entwicklung und über künftige Impfstoffe sprechen, sowie die eventuelle spätere Vermarktung gehört auch zur pharmazeutischen Industrie!
      Seit 1986 haben 3 Firmen aus der Pharmaindustrie, die fast alle Impfstoffen weltweit herstellen, Milliarden in Geldstrafe und Schadenersatz an verletzten Patienten bezahlen müssen. Trotz Staranwälte und beste politische Verbindungen.

      Komischerweise gehört eine Haftung für Nebenwirkungen und Schäden verursacht von Impfstoffen nicht dazu. Impfstoffen sind vom Gesetzgeber geschützt. In Deutschland sowieso.

      Ich sage nicht dass man sich nicht Impfen lassen sollte. Wir haben eigentlich fast keine Wahl. Wir sind gezwungen das zu tun was die Behörden und Medizinische Verantwortlichen uns vorgeben. Die Frage ob der Vorsorgepflicht wirklich beachtet wird kommt trotzdem auf.

      Es wird uns gesagt dass „alles sicher ist“ und „wir brauchen keine Diskussion“ und sogar dass „ alle die die Fragen aufwerfen sind Spinnern“. Kann ich auch verstehen, aber wenn man eine persönliche Erfahrung macht dass die Erwartungen nicht entspricht dann steht man dumm da.

      Es gibt leider Eltern die ihren Kindern zu Autismus verloren haben die Nachhinein eine Verbindung zu Impfstoffen durchaus sehen. Wie der größer Trumpgegner und Hollywoodheld Robert de Nero. Seins ist kein Einzelfall trotz alle Behauptung dass sowas in Wirklichkeit nicht existiert.

      dailymail.co.uk/news/article-3…st-pro-safe-vaccines.html

      Jetzt wollen wir einen Impfstoff in eineinhalb Jahr herstellen wo wir normalerweise zehn bis fünfzehn Jahre dafür brauchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dörfler ()

    • Dörfler schrieb:

      tsgfan schrieb:

      Dörfler schrieb:

      Leider sind wenig Menschen so klug wie du, Ruud. Es fehlt die meisten von uns auch der Mut gegen den Strom zu schwimmen. Die meisten von uns haben absolut keine Ahnung von Impfstoff. Wir kennen kaum Fakten außer Pharmaindustrie Propaganda und glauben trotzdem dass wir besten informiert sind. Kann man auch verstehen aber schlimm ist wie schnell wir anmaßend bereit sind Skeptiker und Andersdenkenden abzuschreiben and abzustempeln.
      Nur mal nebenbei, die Forschung, Entwicklung und über künftige Impfstoffe sprechen, sowie die eventuelle spätere Vermarktung gehört auch zur pharmazeutischen Industrie!
      Seit 1986 haben 3 Firmen aus der Pharmaindustrie, die fast alle Impfstoffen weltweit herstellen, Milliarden in Geldstrafe und Schadenersatz an verletzten Patienten bezahlen müssen. Trotz Staranwälte und beste politische Verbindungen. Komischerweise gehört eine Haftung für Nebenwirkungen und Schäden verursacht von Impfstoffen nicht dazu. Impfstoffen sind vom Gesetzgeber geschützt. In Deutschland sowieso. Ich sage nicht dass man sich nicht Impfen lassen sollte. Wir haben eigentlich fast keine Wahl. Wir sind gezwungen das zu tun was die Behörden und Medizinische Verantwortlichen uns vorgeben. Die Frage ob der Vorsorgepflicht wirklich beachtet wird kommt trotzdem auf. Es wird uns gesagt dass „alles sicher ist“ und „wir brauchen keine Diskussion“ und sogar dass „ alle die die Fragen aufwerfen sind Spinnern“. Kann ich auch verstehen, aber wenn man eine persönliche Erfahrung macht dass die Erwartungen nicht entspricht dann steht man dumm da.Es gibt leider Eltern die ihren Kindern zu Autismus verloren haben die Nachhinein eine Verbindung zu Impfstoffen durchaus sehen. Wie der größer Trumpgegner und Hollywoodheld Robert de Nero. Seins ist kein Einzelfall trotz alle Behauptung dass sowas in Wirklichkeit nicht existiert. Jetzt wollen wir einen Impfstoff in eineinhalb Jahr herstellen wo wir normalerweise zehn bis fünfzehn Jahre dafür brauchen.
      Alle Arzneimittel mit einer Hauptwirkung (Indikation) haben folglich auch Nebenwirkungen (NW), eine Binsenweisheit. Es ist ja unbestritten, dass es durchaus schwere unerwünschte NW bei der Einnahme von Medikamenten geben kann, das steht in jeder Packungsbeilage, wenn die NW bekannt sind.
      Alternativen zur Einnahme von Arzneimitteln gibt es viele, die sind halt nicht immer so bequem und einfach für die betroffenen Patienten...
      Ein Impfstoff kann erst dann auf den Markt gebracht werden, wenn er in seriösen Studien beim Menschen gegen das Virus wirkt, gut verträglich und unbenklich ist!
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • tsgfan schrieb:

      Dörfler schrieb:

      tsgfan schrieb:

      Dörfler schrieb:

      Leider sind wenig Menschen so klug wie du, Ruud. Es fehlt die meisten von uns auch der Mut gegen den Strom zu schwimmen. Die meisten von uns haben absolut keine Ahnung von Impfstoff. Wir kennen kaum Fakten außer Pharmaindustrie Propaganda und glauben trotzdem dass wir besten informiert sind. Kann man auch verstehen aber schlimm ist wie schnell wir anmaßend bereit sind Skeptiker und Andersdenkenden abzuschreiben and abzustempeln.
      Nur mal nebenbei, die Forschung, Entwicklung und über künftige Impfstoffe sprechen, sowie die eventuelle spätere Vermarktung gehört auch zur pharmazeutischen Industrie!
      Seit 1986 haben 3 Firmen aus der Pharmaindustrie, die fast alle Impfstoffen weltweit herstellen, Milliarden in Geldstrafe und Schadenersatz an verletzten Patienten bezahlen müssen. Trotz Staranwälte und beste politische Verbindungen. Komischerweise gehört eine Haftung für Nebenwirkungen und Schäden verursacht von Impfstoffen nicht dazu. Impfstoffen sind vom Gesetzgeber geschützt. In Deutschland sowieso. Ich sage nicht dass man sich nicht Impfen lassen sollte. Wir haben eigentlich fast keine Wahl. Wir sind gezwungen das zu tun was die Behörden und Medizinische Verantwortlichen uns vorgeben. Die Frage ob der Vorsorgepflicht wirklich beachtet wird kommt trotzdem auf. Es wird uns gesagt dass „alles sicher ist“ und „wir brauchen keine Diskussion“ und sogar dass „ alle die die Fragen aufwerfen sind Spinnern“. Kann ich auch verstehen, aber wenn man eine persönliche Erfahrung macht dass die Erwartungen nicht entspricht dann steht man dumm da.Es gibt leider Eltern die ihren Kindern zu Autismus verloren haben die Nachhinein eine Verbindung zu Impfstoffen durchaus sehen. Wie der größer Trumpgegner und Hollywoodheld Robert de Nero. Seins ist kein Einzelfall trotz alle Behauptung dass sowas in Wirklichkeit nicht existiert. Jetzt wollen wir einen Impfstoff in eineinhalb Jahr herstellen wo wir normalerweise zehn bis fünfzehn Jahre dafür brauchen.
      Alle Arzneimittel mit einer Hauptwirkung (Indikation) haben folglich auch Nebenwirkungen (NW), eine Binsenweisheit. Es ist ja unbestritten, dass es durchaus schwere unerwünschte NW bei der Einnahme von Medikamenten geben kann, das steht in jeder Packungsbeilage, wenn die NW bekannt sind.Alternativen zur Einnahme von Arzneimitteln gibt es viele, die sind halt nicht immer so bequem und einfach für die betroffenen Patienten...
      Ein Impfstoff kann erst dann auf den Markt gebracht werden, wenn er in seriösen Studien beim Menschen gegen das Virus wirkt, gut verträglich und unbenklich ist!
      Definiere seriös. Das Ergebnisse manchmal geschwächt, geschwiegen oder sogar gefälscht sind ist kein Geheimnis. Wir reden von Profiten in Milliardenbereich. Sonst wäre die hohe Strafzahlungen kaum zustande gekommen. Impfstoffen sind Gott sei Dank überwiegend verträglich auch wenn sie kurz oder langfristig unerwünschten und nicht nachvollziehbaren Nebenwirkungen haben können. Unbedenklich würde ich aber als übertrieben bezeichnen.
    • Dörfler schrieb:

      tsgfan schrieb:

      Dörfler schrieb:

      tsgfan schrieb:

      Dörfler schrieb:

      Leider sind wenig Menschen so klug wie du, Ruud. Es fehlt die meisten von uns auch der Mut gegen den Strom zu schwimmen. Die meisten von uns haben absolut keine Ahnung von Impfstoff. Wir kennen kaum Fakten außer Pharmaindustrie Propaganda und glauben trotzdem dass wir besten informiert sind. Kann man auch verstehen aber schlimm ist wie schnell wir anmaßend bereit sind Skeptiker und Andersdenkenden abzuschreiben and abzustempeln.
      Nur mal nebenbei, die Forschung, Entwicklung und über künftige Impfstoffe sprechen, sowie die eventuelle spätere Vermarktung gehört auch zur pharmazeutischen Industrie!
      Seit 1986 haben 3 Firmen aus der Pharmaindustrie, die fast alle Impfstoffen weltweit herstellen, Milliarden in Geldstrafe und Schadenersatz an verletzten Patienten bezahlen müssen. Trotz Staranwälte und beste politische Verbindungen. Komischerweise gehört eine Haftung für Nebenwirkungen und Schäden verursacht von Impfstoffen nicht dazu. Impfstoffen sind vom Gesetzgeber geschützt. In Deutschland sowieso. Ich sage nicht dass man sich nicht Impfen lassen sollte. Wir haben eigentlich fast keine Wahl. Wir sind gezwungen das zu tun was die Behörden und Medizinische Verantwortlichen uns vorgeben. Die Frage ob der Vorsorgepflicht wirklich beachtet wird kommt trotzdem auf. Es wird uns gesagt dass „alles sicher ist“ und „wir brauchen keine Diskussion“ und sogar dass „ alle die die Fragen aufwerfen sind Spinnern“. Kann ich auch verstehen, aber wenn man eine persönliche Erfahrung macht dass die Erwartungen nicht entspricht dann steht man dumm da.Es gibt leider Eltern die ihren Kindern zu Autismus verloren haben die Nachhinein eine Verbindung zu Impfstoffen durchaus sehen. Wie der größer Trumpgegner und Hollywoodheld Robert de Nero. Seins ist kein Einzelfall trotz alle Behauptung dass sowas in Wirklichkeit nicht existiert. Jetzt wollen wir einen Impfstoff in eineinhalb Jahr herstellen wo wir normalerweise zehn bis fünfzehn Jahre dafür brauchen.
      Alle Arzneimittel mit einer Hauptwirkung (Indikation) haben folglich auch Nebenwirkungen (NW), eine Binsenweisheit. Es ist ja unbestritten, dass es durchaus schwere unerwünschte NW bei der Einnahme von Medikamenten geben kann, das steht in jeder Packungsbeilage, wenn die NW bekannt sind.Alternativen zur Einnahme von Arzneimitteln gibt es viele, die sind halt nicht immer so bequem und einfach für die betroffenen Patienten...Ein Impfstoff kann erst dann auf den Markt gebracht werden, wenn er in seriösen Studien beim Menschen gegen das Virus wirkt, gut verträglich und unbenklich ist!
      Definiere seriös. Das Ergebnisse manchmal geschwächt, geschwiegen oder sogar gefälscht sind ist kein Geheimnis. Wir reden von Profiten in Milliardenbereich. Sonst wäre die hohe Strafzahlungen kaum zustande gekommen. Impfstoffen sind Gott sei Dank überwiegend verträglich auch wenn sie kurz oder langfristig unerwünschten und nicht nachvollziehbaren Nebenwirkungen haben können. Unbedenklich würde ich aber als übertrieben bezeichnen.
      Was und wie du das siehst ist da nicht so wichtig...
      Der Begriff Unbedenklichkeit ist seit langem im deutschen Arzneimittelrecht gebräuchlich; international wird meist von Sicherheit gesprochen.
      Die Unbedenklichkeit des Arzneimittels muss in nichtklinischen und klinischen Studien nachgewiesen werden.
      Schimpf nicht so über die Pharma-und Biotechnologieiunternehmen, der Sponsor deines Lieblingsverein mischt da auch mit!
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Sei froh, dass du das Spiel bei Sky Konferenz siehst... :)
      Fußball in Sinsheim ist in dieser Saison stinklangweilig und macht keinen Spaß mehr :!:
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Dörfler schrieb:

      Ich sage nicht dass man sich nicht Impfen lassen sollte. Wir haben eigentlich fast keine Wahl. Wir sind gezwungen das zu tun was die Behörden und Medizinische Verantwortlichen uns vorgeben.
      Wo sind wir? 1933? Genau wie damals, leider versäumt, heißt heute die Parole "Widerstand". Wir sind einen Sch.iß gezwungen! Wir nicht gemacht, und fertig. Wenn es genügend Hellwache gibt, muss man solche Politiker mittel- bis kurzfristig aus dem Amt entfernen, wenn sie das Volk eigentlich gar nicht mehr repräsentieren, oder dem Volk vorsätzlich Schaden zugefügt haben. Dieser Selbstbedienungsladen gehört schon lange ausgemistet. Drei heiße Kandidaten, zum "ohne weitere Bezüge aus dem Amt jagen" waren und wären für mich Mautschwachkopf Scheuer, Drohnenblödmann de Maiziere und Gorch Fock Uschi. Solche Nieten sollten keinen einzigen Cent Steuergelder mehr erhalten.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Ruud schrieb:

      Dörfler schrieb:

      Ich sage nicht dass man sich nicht Impfen lassen sollte. Wir haben eigentlich fast keine Wahl. Wir sind gezwungen das zu tun was die Behörden und Medizinische Verantwortlichen uns vorgeben.
      Wo sind wir? 1933? Genau wie damals, leider versäumt, heißt heute die Parole "Widerstand". Wir sind einen Sch.iß gezwungen! Wir nicht gemacht, und fertig. Wenn es genügend Hellwache gibt, muss man solche Politiker mittel- bis kurzfristig aus dem Amt entfernen, wenn sie das Volk eigentlich gar nicht mehr repräsentieren, oder dem Volk vorsätzlich Schaden zugefügt haben. Dieser Selbstbedienungsladen gehört schon lange ausgemistet. Drei heiße Kandidaten, zum "ohne weitere Bezüge aus dem Amt jagen" waren und wären für mich Mautschwachkopf Scheuer, Drohnenblödmann de Maiziere und Gorch Fock Uschi. Solche Nieten sollten keinen einzigen Cent Steuergelder mehr erhalten.
      Du bist hier :censored: !!! (!Persönliche Beleidigungen lassen wir bitte sein!)
      Glaubst auch noch das der böse Bill kommt und uns alle impfen will :D
      Welche Krankheiten haben wir durch Impfstoffe schon alle ausgerottet?

      Ja es ist richtig, dass Deutschland sehr sehr sehr glimpflich davon gekommen ist und man jetzt wirtschaftlich einen Schaden hat. Niemand weiß was ohne die Maßnahmen gewesen wäre. Vielleicht wurden Tausende von Leben gerettet durch die Maßnahmen.
      In keinem anderen Land der EU wird so rum geheult wie bei uns in Deutschland und dass obwohl die Maßnahmen bei uns ja wirklich sehr überschaubar waren.
      In Spanien durfte man wochenlang nicht raus, aber keiner hetzt gegen die Regierung. Einfach lächerlich.

      Ich halte von Corona auch überhaupt nichts und habe auch keine Panik es zu verbreiten oder es selbst zu bekommen. Für alle, die immer noch meinen, dass es eine Grippe wäre, dann geht mal in ein Krankenhaus.
      Dort liegen zum Teil junge Menschen und müssen behandelt werden. Und wegen was die behandelt werden sind keinerlei Grippe Sympthome.

      Widerstand, wenn ich das schon höre. Schaut Euch diese :censored: auf den Demos doch an. Langhaarige Zottel mit selbst gestrickter Kleidung und Regenbogen Fahne. Genau wegen diesen :censored: dürfen wir bald mit keinem Benziner mehr in Städte rein fahren. Die Demonstrieren gegen alles und jeden. Genau wie diese Sinsheimer :censored: . Jeder mit Doktortitel meint es besser zu wissen. Das ist der größte :censored: , der nur auf sich aufmerksam machen will und auf den Demos den Frauen noch die Hand küsst und das
      als Arzt. Diesem :censored: gehört sofort der Titel Arzt entzogen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bananenflanke ()

    • Zuzenhausen. (dpa) Michael Mildenberger tritt wegen des schnellen Neustarts der Bundesliga in der derzeitigen Corona-Krise als Behinderten-Fanbetreuer der TSG 1899 Hoffenheim ab. Das erklärte der 54-Jährige. "Wenn man wie ich im sogenannten systemrelevanten Bereich arbeitet, pflegebedürftige, geistig Behinderte und/oder psychisch erkrankte Menschen betreuen darf und dabei unmittelbar die Folgen und Konsequenzen der sogenannten Corona-Krise erlebt, dann ist es für mich nicht nachvollziehbar, wie ein Verein und die Funktionäre der TSG dieser Wiederaufnahme des Spielbetriebs tatenlos zustimmen und mitwirken", begründete Mildenberger seinen Schritt.
      Er hätte sich stattdessen eine klare Positionierung "gegen eine Wiederaufnahme zum jetzigen Zeitpunkt" gewünscht. Der Bundesligist äußerte auf Anfrage Verständnis für Mildenbergers Schritt und bedauerte diesen, rechtfertigte aber, man sei "aus voller Überzeugung" mit den 35 anderen Proficlubs zu dieser Entscheidung gekommen. "Wir haben Verständnis für jeden, der diese Sicht nicht teilt und daraus seine Konsequenzen ziehen möchte", hieß es von der TSG weiter.


      Ich kenne zwar nicht die genauen Umstände und man kann ja wegen des BL-Neustarts auch unterschiedlicher Meinung sein, aber diese arrogante und slebstherrliche Außendarstellung des Vereins ist schon bemerkenswert und wird sich rächen, ganz gewiss ...
      :H
    • Tobi1012 schrieb:

      Du bist hier die größte Flachpfeife.
      Glaubst auch noch das der böse Bill kommt und uns alle impfen will
      Welche Krankheiten haben wir durch Impfstoffe schon alle ausgerottet?
      Was stimmt denn mit Dir nicht? Ich habe nie behauptet, dass es hier einen Impfzwang gibt. Ich habe mich nur zur Aussage von Dörfler geäußert.

      Wir haben eigentlich fast keine Wahl. Wir sind gezwungen das zu tun was die Behörden und Medizinische Verantwortlichen uns vorgeben.

      Natürlich haben wir eine Wahl und nur darum ging es.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Neu

      ... Statistiken sind immer für den gut, der sie beauftragt.
      Die Bevölkerung steigt, demnach für mich eine logische
      Entwicklung. Muss sich jeder selbst sein Bild machen.
      RKI ist für mich bestimmt nicht die Mutter aller Quellen.

      Trotzdem weiter Hygienevorschriften beachten :X
      ES IST NIEMALS ZU SPÄT <X - WENN DER TRAINER BALD GEHT :evil: !!!