Alfred Schreuder (Cheftrainer ab 01.07.2019)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @TSGforever74: der 70er Jahre Fußball war langsamer und taktisch weniger anspruchsvoll als heute, aber spielerisch war das glaube ich besser als heute. Ist vielleicht auch Nostalgie. Schließlich hatte ich bei einem Fußballwettbewerb in Heidelberg "Beckenbauer von morgen" den 4. Platz gemacht. Danach ging es bei mir aber fußballerisch nur noch bergab.
    • TSGforever74 schrieb:

      # besserwisser

      ... das mit dem blutleeren 70er Jahre Gekicke muss ich ein wenig revidieren... ich habe in der ZDF Mediathek ein Spiel der Deutschen Nationalmannschaft aus dem Jahr 1972 gesehen;

      ... trotz Rückpassregel war das ein wesentlich ansehnlicher Fußball als das was unsere Gurkentruppe den Fans seit dieses Saison vorsetzt!

      # 1899 Bursche

      Das Problem mit der jungen Truppe ist, dass die sehr guten jungen Talente, die dann auch auf gehobenem Niveau in der BL spielen könnten, bei dieser Entwicklung den Club eher frühzeitig verlassen werden (wie das neulich mit A. Sieb der Fall war).
      Und der Glaube, nur mit den jungen Wilden in der BL zu bestehen, ist m.E. nach naiv.
      Junge Spieler brauchen gestandene BL-Persönlichkeiten, an denen sie sich orientieren können und einen Trainer, der sie dementsprechend fördert - keiner der beiden Aspekte ist mehr vorhanden.

      # Dörfler, 1899 Bursche

      Dörfler, du brauchst dich meiner Meinung nach für die Aussage über Rosen nicht entschuldigen.
      Ich würde sogar einen Schritt weitergehen: Rosen ist einer, wenn nicht der Hauptverantwortliche für dieses Desaster - er war/ist es ,

      ... der JN nicht halten konnte / wollte (immerhin ging es wohl um 5 Millionen Ablösen - das macht sich doch super in der Managerbilanz!)

      ...der dann nach MONATEN diesen Supertrainer verpflichtet hat, nachdem er sich von anderen Clubmanagern regelmäßig die Butter vom Brot hat nehmen lassen (siehe Gladbach!)

      ... der die systemrelevanten Spieler nicht halten hat können bzw. wollen,

      ... der leider immer noch denkt, man könnte herausragende systemrelevante Spieler durch zweitklassige Akteure (Bebou und co lassen grüßen!!!) ersetzen,

      ... der den Erfolg seiner Arbeit in den Transfererlösen sieht (... dass es ein JN war, der manche Spieler überhaupt von der Mittelmäßigkeit zu Topniveau entwickelt hat, verschweigt er natürlich!)

      ... der mitsamt der ganzen Truppe der Verantwortlichen nicht erkennt, dass dieser Club so langsam am Ende ist, weil mittlerweile kein einziger der auf dem Platz stehenden noch Bundesliganiveau aufweist ...

      ... und jetzt lieber # 1899 Bursche von den jungen Akteuren erfrischenden Angriffsfußball zu verlangen ist so als ob man von einer Kuh erwartet knifflige Rechenaufgaben zu lösen ...
      ..wobei das noch realistischer erscheint..
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Wieso? Auswärts, gegen einen bekanntermassen sehr starken Gegner, einen Punkt geholt. Läuft doch. Freut euch noch mal richtig darüber, denn die weiter so spielen, war das der letzte Punkt in dieser Saison.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Hauptschuld an unserer Misere trägt Herr Rosen und DH. Leidtragende sind die Fans.

      Herr Schreuder könnte uns fast Leid tun. Er ist nur ein Nebeneffekt. Natürlich macht er eine sehr unglückliche Figur aber unsere Spielern beherrschen Eigentore, Slapstick und Fehlpässe, die zu gegnerischen Treffern führen, besser als freistehend den Ball in das gegnerischen Tor zu bringen.

      Wenn es so weiter läuft dann ist der Abstieg nächstes Jahr sicherlich mehr als denkbar.
      Das habe ich jedes Jahr gesagt und zum Glück hat es aber bisher nicht gestimmt. :flucht:

      Nichtsdestotrotz, wie ich DH und Herr Rosen einschätzen, würde es mich nicht wundern wenn Kramaric nächstes Jahr weg ist und Weltmeister Mario Götze kommt als neuer Heilsbringer mit einem Tim Wiese Vertrag im Gepäck.
    • "Herr Schreuder könnte uns fast Leid tun."

      Nicht im Ansatz! Schon aufgrund seiner Worte auf den PK's nicht.
      Rein sportlich halte ich nichts von ihm, hat er irgendeinen Spieler
      auch nur im Ansatz auf seinem Niveau halten können...? - NEIN!
      Sein Spielsystem, wenn er überhaupt eines praktizieren lässt, ist
      schlicht und ergreifend schlecht. Permanent fehlerbehaftet, was
      regelmäßig zu Gegentoren führt.
      Das ist Beamten-Fußball, mit dem weiterhin treue Fans aus dem
      Stadion, wo eh kaum Stimmung herrscht, vergrault werden.
      Hoffenheim arbeitet zielsicher und konstant daran, auch weiterhin
      das Zielobjekt der Schmähungen/Abneigung zu sein - lässt die
      Chance die uns Nagelsmann gegeben hat, in nur kürzester Zeit
      verpuffen. Wie gesagt, sogar die eigenen Anhänger wenden sich
      ab ...
      Schreuder, Rosen, ... - mit keinem habe ich Mitleid, lange genug
      schauen sie schönredend zu - blind vor Eigenlob, der mittlerweile
      heftigst stinkt!!!
      :thumbdown:
      ES IST NIEMALS ZU SPÄT <X - WENN DER TRAINER BALD GEHT :evil: !!!
    • Eilmeldung : Schreuder freigestellt. Ab sofort übernimmt Marcel Rapp die Bundesligamannschaft


      Leider Fakenews. Schön wärs aber doch
      RedBull...Dieselfahrtverbot...DUH...VfB-Stuttgart... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !
      TSG Profis : Marcel Rapp, übernehmen Sie !!!
    • Hoffe99 schrieb:

      Eilmeldung : Schreuder freigestellt. Ab sofort übernimmt Marcel Rapp die Bundesligamannschaftn Leider Fakenews. Schön wärs aber doch
      Im Wochen-Kurier? Das ist wohl dein Wunschdenken
      So lange ihr alle hier nur im Forum bleibt, tut sich gar nix - schreibt doch mal für morgen an die Rhein-Neckar-Zeitung, das hat mehr Wucht!
      Übrigens, am Samstag war schon ein geharnischter Leserbrief als Vorwurf an den Trainer und die Mannschaft abgedruckt :X
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • arthur schrieb:

      wie kommt ihr eigentlich darauf das Marcel Rapp diesen Laden wuppen könnte?
      Ich traue ihm diese Fähigkeit zu. Es wäre auch sone Art JN Mark 2 mir ähnlichen Erfolgsaussichten.
      Nix Wagner und nix Matarazzo!
      RedBull...Dieselfahrtverbot...DUH...VfB-Stuttgart... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !
      TSG Profis : Marcel Rapp, übernehmen Sie !!!
    • Bananenflanke schrieb:

      ... und niemanden vorab als JN2 bezeichnen!
      Das wäre unnötiger Druck für den Betreffenden.
      Das ist kein Druck, es ist eine Hypothese. Vielleicht wäre er so ähnlich, vielleicht nicht ganz so oder besser ?
      Marcel Rapp hat gezeigt, dass er was kann, ist mit Hoffe vertraut und hat die Fußballlehrerausbildung. Es könnte sein, dass er plötzlich abgeworben wird, dann nix gut.
      DH hat Hansi Flick irgendwie vergrault oder die haben sich überworfen, sonst wäre er womöglich noch hier.
      RedBull...Dieselfahrtverbot...DUH...VfB-Stuttgart... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !
      TSG Profis : Marcel Rapp, übernehmen Sie !!!
    • Diese Darbietungen müssten eigentlich schon für zwei Trainerentlassungen reichen.
      Allein, wer einen Zuber, Rudy und Akpoguma aufstellt, demonstriert seine fußballerische Ahnungslosigkeit.
      Warum dieser Trainer dann im Winter noch einen Brune Larson für 11 Millionen ! verpflichten durfte ( für dieses Geld hätte man eine komplette Abwehr kaufen können) haut dem Fass den Boden aus.
      Blöderweise kann Rosen keine Korrektur vornehmen, da er diesen ganzen Schlamassel mitverantwortet.
    • Ich bin langsam schon der Meinung, dass die Verantwortlichen sehr wohl die Situation und die Stagnation erkennen. Die Frage ist nur: wie werden sie reagieren. Und vor allem, wer übernimmt die Verantwortung um diese Entscheidung.
      Ich hoffe das diese zumindest bald fällt und das auch ein vernünftiger Nachfolger gefunden wird. Vor allem einer, der die Truppe moralisch aufbaut und denen die Siegeswillen zurückgibt. Einer wie Klopp wäre top, aber auch das ist nur Wunschdenken...
    • # Robert89

      Ich bin mir sehr unsicher, ob die Situation in der sich unsere TSG befindet tatsächlich von den Verantwortlichen so bewertet wird, wie wohl von den meisten Fans.

      Das Problem hierbei ist doch, dass ein Alex Rosen an dieser höchst negativen Entwicklung einen ebenso erheblichen Anteil hat wie der Trainer selbst.
      Hinzu kommt ,dass -aus welchen Gründen auch immer- Dietmar Hopp die Philosophie des mittelmäßigen Ausbildungsvereins ausgerufen hat.

      Das Ergebnis dieser Kombination aus einer völlig fatalen Weichenstellung und den dahinter befindlichen unprofessionellen Akteuren bekommen nun eben die Fans präsentiert.

      Was ich damit sagen will ist folgendes:

      Julian Nagelsmann konnte mit seinen Fähigkeiten (höchst akribische Arbeitsweise im und über das Training hinaus) sogar charakterlich und spielerische Vollpfosten wie Belfodil -zumindest zeitweise- zu guten Bundesligaspielern entwickeln, andere wie Schulz, Amiri, Demirbay sind unter seiner Führung zu überdurchschnittlichen Bundesligaprofis gereift (wo spielen die jetzt nochmal- Herr Rosen?).

      Der momentane Trainer hat nicht im geringsten die Fähigkeiten Spieler -die vielleicht sogar Potential hätten- individuell so zu fördern, dass dann im Ganzen ein wettbewerbsfähiges Team (vor allem Richtung EL) auf dem Platz steht.
      Das was dort ein Herr Rudy oder Grillisch (an sich zwei erfahrene BL-Spieler) auf den Platz bringen, wäre unter JN nicht im entferntesten denkbar gewesen.

      Und da beißt sich eben die Katze in den Schwanz:
      Man kann nicht auf der einen Seite mit den größten Innovationen ala Data Space, Fußball Matrix und co. sich in der Öffentlichkeit präsnetieren und gleichzeitig in verantwortlichen Positionen z.T. völlig überforderten und ungeeigneten Personen freie Hand lassen.

      Und dieses ganze Geschwafel von Ausbildungsverein kann ja nur dann funktionieren, wenn junge Spieler stolz sind für unsere TSG spielen zu dürfen - ich könnte aber momentan keinem der jungen Spieler - bei dieser Entwicklung - empfehlen, einen Profivertrag in Hoffenheim zu unterschreiben- und das werden die richtig guten aus der Akademie auch nicht machen (die sind ja nicht lebensmüde!)

      Deshalb meine Empfehlung als Fan:

      ... einfach mal den Blick nach Leipzig richten und lernen (ach übrigens: welcher Trainer hat dort das sagen?)
      :H