FC Bayern München

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na und, bei beiden bekomme ich Brechreiz. Das Problem der Bundesliga ist die Dominanz des FC Bauern. Ob die jetzt selbst erarbeitet ist, oder nicht, da kann sich jeder selbst seine Gedanken machen. Ich glaube nicht, dass Hoeneß sinnlos Landsberg besucht hat.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Sportler schrieb:

      Stieler hat dramatisch oft (mindestens 3 mal) für Bayern gepfiffen

      Lehrstunde für Dortmund!
      Also wurde der BxB verpfiffen, wie Leipzig?

      Ob BxB oder Rasenball.. ist doch Wurscht...Hauptsache die Unnötigen werden Meister :OOO:

      Den Ulmer Press-Sack wird freuen, der hat ja sonst nix
      Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren
    • Bin jetzt 4 Wochen auffem neuen Kontinent, werde keinen Kontakt zur Heimat haben.

      Meine Bitte an die Unnötigen:
      bitte gewinnt alles, aber richtig. Ich will Euch Mitte Dezember mit 15 Punkten Vorsprung
      auf Rang Eins sehen.

      Hatte gestern Nacht geträumt

      Das Jahr 2100

      Die Roten feiern ihren 80. Titel, 70. Pokalsieg, Gratulation und Respekt

      Das rote Scheisshaus wurde im memoriam an die Kriminellen umbenannt in „Red Jail-House“

      Davor drohnen 3 Bronzefiguren - im Volks-Jargon die Drei Heiligen genannt

      Der Press-Sack aus Ulm
      Das Rotbäckchen
      Der Scheinheilige

      Ein Wallfahrtsort und ein Muss für jeden der mittlerweile über 2 Millionen Vereinsmitglieder
      Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren
    • Der Monaco-Franzl ist ja everybodies Darling

      Dass er seit langem Probleme mit der WM-Vergabe 2006 zu tun hat und wegen ominöser
      6,7 Millionen Euro gegen ihn ermittelt wird, ist das Eine.

      Aber aktuell wird Beckenbauer von der Staatsanwaltschaft inner Schweiz verfolgt, wegen Achtung!

      Steuerhinterziehung
      Schwarzgeld
      Verschleppung und Behinderung von Ermittlungen

      Ja ist denn schon Weihnachten?

      Er ruft sicher seinen beiden kriminellen Brüdern Kalle und Uli zu

      „...so gewährt mir die Bitte, lasst mich in Eurem Bund sein der Dritte..“ Anlehnung an Schillers Bürgschaft
      Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren
    • achtzehn99 schrieb:

      Wenn alle anderen zu doof sind, eine Schwächephase des Primus
      auszunutzen, wem will man da einen Vorwurf machen?! - Den
      Bayern bestimmt nicht: Krise, Trainerentlassug, 8 Punkte Vorsprung.
      Beste Liga... - ein Schei... sind wir!
      Einspruch!

      Jo sie sind einfach der Topclub in Germany, daran gibt es nix zu deuteln.

      Jedoch sind die anderen nicht zu doof.. sie sind einfach nicht besser. Das ist Fakt.Punkt

      ...Du bringst es auf den Punkt, das von wem auch immer aufs Tablett gebrachte Geschwätz,
      die Deutsche Bundesliga sei mit die beste in Europa ist ein Ammenmärchen.

      Das wird uns allen Spieltag für Spieltag versucht weiszumachen.....
      von den Clubs, von den Medien, oder von wem auch immer ;c

      „Demut ist der Stolz der Bescheidenheit“ Binsenweisheit
      Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren
    • Die Bayern sind der Grund, warum die BL international zurückfällt. Mit der Hausmacht wird an 50+1 festgehalten, damit wird es extrem unwahrscheinlich, dass in den nächsten Jahren der Meister ein anderer als FC Bayern heißen wird. Zu groß ist die wirtschaftliche Dominanz, dass es ohne einen externen Geldgeber je aufzuholen ist.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      Die Bayern sind der Grund, warum die BL international zurückfällt. Mit der Hausmacht wird an 50+1 festgehalten, damit wird es extrem unwahrscheinlich, dass in den nächsten Jahren der Meister ein anderer als FC Bayern heißen wird. Zu groß ist die wirtschaftliche Dominanz, dass es ohne einen externen Geldgeber je aufzuholen ist.
      Einspruch:

      RB ist gerade dabei den Bayern Paroli zu bieten, allerdings dauert es noch etwas bis die etwas reißen.
      Die TSG könnte es auch wenn man wollte und nicht dem Weißwurst Ulli in den allerwertesten kriechen.
      Herr Hopp uns die TSG gegeben und er wird sie uns wieder nehmen.
    • Immer mit der Ruhe.

      Die Unnötigen werden ganz sicher noch einige Jahre das Maß aller Dinge sein.

      Na und? Was ist das in der Betrachtung des Universums?

      Jede, wirklich jede Dynastie ging in die Brüche

      Mayas, Azteken, Ägypter, Griechen, Perser, Römer...

      ..so auch der FC Fröttmaning


      „AbwRten, Füße hoch legen und Bier trinken“ das hält gesund
      Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren
    • arthur schrieb:

      Kartoffel-Lothar schrieb:

      Die Bayern sind der Grund, warum die BL international zurückfällt. Mit der Hausmacht wird an 50+1 festgehalten, damit wird es extrem unwahrscheinlich, dass in den nächsten Jahren der Meister ein anderer als FC Bayern heißen wird. Zu groß ist die wirtschaftliche Dominanz, dass es ohne einen externen Geldgeber je aufzuholen ist.
      Einspruch:
      RB ist gerade dabei den Bayern Paroli zu bieten, allerdings dauert es noch etwas bis die etwas reißen.
      Die TSG könnte es auch wenn man wollte und nicht dem Weißwurst Ulli in den allerwertesten kriechen.
      Einspruch abgelehnt - RB wird von der Hausmacht durch die Dörfer getrieben.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Ribéry heute vor Gericht

      web.de/magazine/sport/fussball…ovision-verklagt-32695562


      Höhö, jetzt weiß ich auch, warum man sie die Roten nennt.

      Wie ein roter Faden mit dem Gesetz in Konflikt

      Dick und Doof, der Suppenkaster, Reno der seine Hütte abgefackelt hatte und dafür eingebuchtet wurde,
      und der Fronk war doch auch schon mal wegen was mit ner Minderjährigen?

      Jo, weitermachen


      „...der werfe Steine“ abgewandelt ausser Bibel
      Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren
    • Hab ich mich heute morgen gefreut, als ich las, dass der FC Bayern die Kölner gestern so
      richtig an die Wand gespielt haben.

      Schon überraschend

      26:7 Torschüsse
      827: 174 gespielte Pässe
      762:105 angekommene Pässe
      83 % Ballbesitz

      am meisten erfreulich der überragende 1:0 Sieg.

      Zu Weihnachten wünsche ich mir eine CD mit dem Motto „Stern des Südens“

      Das Bayern-Fieber hat mich gepackt, überlege Mitglied zu werden.

      „Hurra, hurra, die rot-weißen Bomber sind da“ Liedgut der Bayernfans aus den 70ern
      Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren
    • Da kannst Du schon mal unter dem Baum üben :smile:
      fcbayern.com/shop/de/fc-bayern…oly-dritte-edition/19045/
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Kollege,

      lieben Dank für den Link

      Wusste gar nicht dass der FC Bayern so weit vorne ist.

      Hab mir dann dieses nette Accessior ausgesucht - Hermes bringt es schon morgen

      fcbayern.com/shop/de/herren-schlafanzug-kurz/21360/


      FC Bayern, Stern des Südens...“ ach ist das aufregend
      Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren