Angepinnt Coronavirus legt auch den Fußball lahm!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ruud schrieb:

      Die gehört schon lange in Quarantäne. :D
      Kann Sie sich in Ruhe mal Gedanken machen, warum alle Länder der EU viel härter durchgreifen als wir.
      Meine Meinung: Solange Millionen zur arbeit müssen, am besten noch mit Bus und Bahn bringt alles andere nichts.
      Ich selbst arbeite in einem Büro mit min. 7 weiteren Personen. (Home Office nicht möglich). Manche kommen noch mit der Virenschleuder Bus und Bahn zur Arbeit.
      Hunderte gehen bei uns durch das gleiche Drehkreuz und müssen die gleiche Türe benutzen. Genau so mit den Toiletten.
      Wenn alle 7 das Virus haben und noch an die Ehefrau verteilen, dann sind es schon 14. Die Frauen gehen dann vielleicht auch noch arbeiten in ein Büro oder ans Band etc., somit verteilen die 14 es auch wieder an 2 Personen, sind wir schon bei 28 und so geht
      es weiter. Da bringt es überhaupt nichts ob man nun im sozialen Freunde trifft oder nicht. Es infizieren sich vielleicht weniger, dass stimmt, aber ausrotten wird man das Virus so sicher nicht.
    • Neu

      Du weißt aber schon das es nicht um das ausrotten des Virus geht, sondern um die Verlangsamung !! der Ausbreitung, damit die Krankenhäusser NICHT überlastet werden. DAFÜR bringt es schon etwas wenn man im sozialen Freunde nicht trifft. Den Damen und Herren Politiker ist schon klar das schlußendlich ca. 60 - 70 % der Bevölkerung infiziert werden. Das ist auch nicht das Problem, wenn es in nächster Zeit eine Therapieform entwickelt wird.
    • Neu

      yyx schrieb:

      Du weißt aber schon das es nicht um das ausrotten des Virus geht, sondern um die Verlangsamung !! der Ausbreitung, damit die Krankenhäusser NICHT überlastet werden. DAFÜR bringt es schon etwas wenn man im sozialen Freunde nicht trifft. Den Damen und Herren Politiker ist schon klar das schlußendlich ca. 60 - 70 % der Bevölkerung infiziert werden. Das ist auch nicht das Problem, wenn es in nächster Zeit eine Therapieform entwickelt wird.
      Das ist das Problem, andere Länder wollen es bekämpfen, bei uns will man es verlangsamen.
      Was ist wenn man nie einen Impfstoff findet, der wirklich wirkt?
      Aber nein bei uns darf man sich noch mit 5 Leuten daheim treffen und arbeiten gehen :D
    • Neu

      Dumm!? Dumm ist wer seinen Mitmenschen ins Gesicht hustet.
      Wer macht den so etwas? Wichtiger als alles andere ist vernünftig
      zu handeln! So einzukaufen, dass es für alle reicht. 2m Abstand
      zu Mitmenschen einhalten. Keine "Corona-Partys", Hände waschen,
      ...
      So kann jeder seinen Beitrag, ganz ohne Zubehör leisten. Mit kleinen
      Schritten können wir viel erreichen. Da ist eine Maske nett, aber auch
      nur die Kirsche auf der Sahne.
    • Neu

      Was das Video nicht zeigt, ist, wieviel Speichel noch in der Atemluft ist. Das der Druck irgendwo hin muss ist ja klar, aber Niemand wird mir erzählen wollen, dass es egal ist, ob ich meinen Rotz, ohne Hustenanfall, in die Maske spreche, oder direkt nach vorne.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Neu

      Um Missverständnisse zu vermeiden, ich nicht.
      Ich Stelle lediglich einen gewissen Wahn in Richtung
      "Wundermittel Maske" zur aktuellen Lage fest (nicht
      hier im Forum).
      Wenn die Maske so gravierend hilft, warum wird sie
      dann gehamstert?! Was bringt es wenn ich sie trage,
      mich aber meine Mitmenschen ohne weiterhin
      gefährden können... - da ich selbst ihnen keine
      Chance gelassen habe, welche zu bekommen
      (rein hypothetisch).
      Vernunft - wäre aktuell unser bestes Mittel, leider geht
      das noch nicht in alle Köpfe ...
      :cup:
      Ich hoffe es verständlich erklärt haben zu können...
    • Neu

      Etwas verklausuliert, aber klar ;)

      Masken brauchen wir für unser Personal im Gesundheitswesen VORDRINGLICH, deshalb muss Abstand und Nießhygiene für den Rest
      der Bevölkerung reichen.
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Neu

      Oder vielleicht das Gesicht mit Klopapier einwickeln, bevor es wegen der übertriebenen Bevorratung irgendwann mal verfällt...? :smile: :smile:
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X