[12] TSG Hoffenheim - FSV Mainz o5 1:5 (0:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ruud schrieb:

      Dieses sinnlose Ballgeschiebe haben andere Mannschaften bisher nur nicht bestraft. Wenn eine Abwehr perfekt organisiert ist, muss man ins 1 gegen 1 gehen, um Unordnung in die gegnerischen Reihen zu bringen. Mit Passorgien bekommt man eine gute Abwehr nicht ausgehebelt. Aber wer sollte denn ein Dribbling gewinnen? Lächerlich!
      Doch Freiburg und Gladbach. War genau das selbe. Die haben es richtig gemacht gegen uns.
      Ja, der Tabellenplatz und die Punkte täuschen über viel hinweg, aber man darf doch wirklich zu teilen an Schreuders Fußballkompetenz zweifeln.
      Es hat angefangen mit Skov als Abwehrspieler. Ok zugegeben so schlecht macht er es nicht, aber er ist nun einmal ein Stürmer.
      Aber gestern mit Akpoguma als Stürmer hat Schreuder den Vogel abgeschossen.
      Nächste Woche steht dann Kramaric im Tor und Pentke gibt den Stürmer oder wie???

      Nach einem Trainer Wechsel ist es immer schwer gegen so eine Mannschaft zu spielen, aber 2 Wochen vorher gegen Leipzig habe die nicht einmal aufs Tor geschossen mit den gleichen Spielern und Leipzig hat Ihnen gezeigt wie man Fußball spielt.
      In Überzahl darf man sich gegen so eine Mannschaft nicht abschlachten lassen.
    • Karl schrieb:

      Einfach das Ganze reduzieren!

      Wir sind nur ein Ausbildungsverein. Absteigen werden wir nicht.
      Mit Glück nicht aber ohne Glück verlieren wir sogar gegen Mainz 1-5 in Überzahl zuhause. Das ist kein Basis für den Klassenerhalt.

      Karl schrieb:

      Solche Tagen gibt es. Es gibt Schlimmeres.

      Es kommen auch wieder bessere Zeiten.
      Deine Worte in Gottes Ohr!
    • Gegen Düsseldorf MUSS sich die Mannschaft um 180 Grad drehen - mehr gibt es da nicht mehr zu sagen. Auch AS
      sollte sich mit seinen Experimenten besinnen. Wir hatten doch bereits ein Konzept: Hinten stark stehen, nicht unbedingt
      das Spiel machen und schnell umschalten plus Torerfolg.

      So etwas peinliches darf nie mehr passieren bitte. Da waren ja die 0:3 gegen FB und BMG noch vertretbarer.
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Also ich bin mir tatsächlich nicht so sicher, ob die Verfassung der Mannschaft bei der gestrigen Niederlage eine signifikante Rolle gespielt hat.

      Es gibt einen Spruch im Fußball, der durchaus Daseinsberechtigung hat und den Herr Schreuder vielleicht zukünftig im Blick haben sollte:
      ,Never change a winning team' (wenn nur irgendwie möglich).

      Was ich damit sagen will ist folgendes:
      Es ist von Beginn der Saison auffällig, dass wir insbesondere auf zwei Position nicht gerade optimal besetzt sind; das ist zum einen die 8er Position und zum anderen die linke AV-Position.

      Was die 8er Position anbelangt:
      Die Abgänge von Demirbay (qualitativ) und Bittencourt, Grifo (quantitativ) konnten in der Transferperiode nicht ersetzt werden.
      Auch wenn die Mannschaft nun nicht gerade überragend spielt, konnte man aber in den letzten Spielen so etwas wie Konstanz auf dieser Position wahrnehmen.
      Derjenige, der sich auf dieser Position immer mehr reingespielt hat war Rupp.
      Sicherlich kein überdurchschnittlicher BL-Spieler, aber mit immer besseren Ansätzen.
      Deshalb habe ich mich gewundert, warum Schröder Rupp draußen lässt und stattdessen einen Spieler dort einsetzt der überhaupt keine spielerischen Erfahrungen in der Offensive mitbringt (Akpo).
      Selbst wenn Rupp nicht fit gewesen wäre, hätte Schreuder doch Alternativen, die 8er Postition mit Spielern zu besetzen, die das auch spielen können.
      Eine Variante wäre, unseren 12 MIO Einkauf (!!!) mit Rudy auf die 6er Position zu stellen und Grillitsch nach vorne zu ziehen; und Geiger kann genau so gut die 6er Position spielen, damit dann Grille nach vorne rücken könnte.

      Was die linke AV-Position anbelangt:
      Ich finde es äußerst grenzwertig, dass ein junger Spieler (Skov), der seine Qualitäten eindeutig in der Offensive hat, auf dieser Position von Schreuder verheizt wird. Was dieser Junge in der AV von Spiel zu Spiel aufgerieben wird, kann nicht mehr lange gut gehen.
      Was mich hier stark irritiert ist folgendes:
      Rosen hat einen Spieler namens Stayfliedis als Königstransfer ausgerufen. Warum spielt dann nicht dieser Spieler auf der Postion, die er eben gelernt hat und man setzt stattdessen einen jungen Offensivspieler dort ein?
      Was mich daran ärgert ist, dass ein Spieler mit einer derart herausragenden Schusstechnik wie Skov auf dieser Position verheizt wird. Warum setzt man denn nicht ihn auf die 8er oder 10er Position, damit er in aussichtsreiche Schusspositionen kommen und Druck nach vorne machen kann?

      Also das gestern war taktisch so unterirdisch, dass wir froh sein können nur gegen Mainz gespielt zu haben. Wenn Schreuder weiterhin Spieler auf Positionen einsetzt, auf denen Sie null Spielerfahrung haben, wird es den nächsten Knall gegen Düsseldorf geben und nach Leipzig sollte die Mannschaft dann besser nicht reißen.
      :H
    • Es gab gestern zwei unterschiedliche Halbzeiten.

      Mainz als gefühlter Tabellenvorletzter hat es tatsächlich gewagt, uns auswärts mit drei Mann an unserem Strafraum zu pressen. Beide Mannschaften hatten Chancen, Mainz hat seine nach einem Fehler des "Abwehrspielers" durch Willen verwandelt. Von uns war es mehr Ballgeschiebe gegen eine eigentlich schwache Defensive, zumindest konnte Vogt nicht überlaufen werden.

      Leider bekam Mainz die rote Karte. Jetzt haben die hinten gestanden und Konter gefahren. Jetzt wurde unsere langsame und hüftsteife Abwehr halt überlaufen. Das wird immer so sein, wenn wir das Spiel machen und im Mittelfeld keine Bälle abfangen. Da haben wir keine Chance.

      Deswegen lässt Schreuder meistens defensiv spielen, weil ihm die Schnelligkeitsdefizite der Abwehr bekannt sind. Warum dann Bicakcic nicht spielt, verstehe ich nicht.

      Am meisten hat mich gestern wieder Posch aufgeregt. Ich meine im Stadion keinen einzigen echten Vertikalball von ihm gesehen zu haben. Das ist doch nicht Bundesliga.

      Ich denke, dass es Bundesligarekord sein wird, in einer Halbzeit gegen 10 Gegner 4 Tore zu kassieren. Wenn schon nicht 6 Spiele in Folge gewonnen, haben wir zumindest diesen Rekord.
    • @TSGforever74:

      ich gebe dir fast völlig recht, aber nicht mit Rupp. Er ist ein Mitläufer ohne Akzente und meiner Meinung nach schlicht nicht bundesligareif. Bittencourt sah ich genauso wenig bundesligatauglich.

      Warum nicht wie von dir vorgeschlagen, Samassekou auf die 6 und Grillitsch/Geiger auf die 8?

      Bei Skov stimme ich dir auch völlig zu. Er ist und wird kein Abwehrspieler.

      Stafylidis kann vielleicht defensiv, aber nicht offensiv.

      Unser sonstiger Kader: Brenet, Nordtveit, Baumgartner (auch der), Zulj wohl keine Alternativen.
    • @Karl

      Das ist schon klar, und das "positiv denken" ehrt Dich.
      Aber hier ist eben diese Nebensache das Thema.
      Viel einfacher als gestern kann man gar kein Punkte
      liegen lassen.
      Verlieren ist überhaupt kein Thema, aber nach dem
      0:3 gegen Gladbach, dem 0:3 gegen Freiburg, nun
      dieses 1:5 gegen 10 Mainzer vor heimischer Kulisse.
      Sorry, aber Werbung in eigener Sache sieht anders
      aus. Von "Pressing Marke Hoffenheim" ist rein gar
      nichts mehr zu sehen, so dass selbst nach Siegen beim
      zahlenden Fan/Zuschauer Kritik laut wurde.
      Es geht nicht um die Tabellensituation, aber die Leute
      möchten auch unterhalten werden, sprich schönen
      Fussball, eine hungrige Mannschaft, ...
      Das sollte selbst mit unserem Team möglich sein, denn
      dies ist die Basis für eine Profi der verstanden hat in
      was es um seinem Job geht.
      "Tattoos, schicke Hüte, über Nationalmannschaft reden, ..."
      sind alles Themen die für Hoffenheim total unwichtig sind.
      Grundvoraussetzung für ein zufriedenes Publikum: bring
      Leistung und gib dein bestes - und mir kann KEINER (!!!)
      erzählen, dass wir es nicht besser könnten ...
      :cup:

      Niederlagen gehören dazu, ganz klar, aber nicht so. Da wird
      es dann noch die ein oder andere Klatsch geben - egal wer
      der Gegner ist ...
      R.I.P. PETER

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bananenflanke ()

    • @TSGforever74

      Was mich zudem irritiert, Eisen Ermin hatte einen starken Saisonstart,
      "was wolle Vogt, diese Spieler ist wie..." - sorry, aber seine Einsätze kann
      ich mittlerweile überhaupt nicht mehr nachvollziehen. Das Faul an Rudy
      geht voll auf seine Kappe, spielt permanent dies unsinnigen Pässe,
      "Marke Sicherheit", 10m weiter rechts steht ein weiterer Mitspieler sträflich
      frei, aber NEIN, den Ball nebst Faulspiel bekommt Rudy.
      KV Stellungsspiel aktuell katastrophal, dazu viel zu langsam, strahlt NULL
      Sicherheit aus. Würde ich jetzt noch seine Interviews reflektieren wollen ...
      Ich mache es besser nicht. Nur so viel Wahrnehmung und Leistung stehen
      bei unserem Kapitän aktuell in keinem Konsens.
      Empfehlung: sich auf das Wesentliche konzentrieren, ich will nichts
      unterstellen oder anmaßend sein, aber so wirkt er seit Monaten auf mich!

      PRO EISEN ERMIN!
      R.I.P. PETER
    • Habe mir gerade die Pressekonferenz angesehen. Sitzen da überhaupt noch Journalisten und wenn ja, wie viele? Nach solch einem Desaster wird dem Trainer eine einzige Frage zu Akpoguma gestellt und danach wird das Theater geschlossen. Können, oder dürfen dort keine kritischen Fragen gestellt werden? Ich hätte die Pressekonferenz allein mit meinen Fragen füllen können.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • PKs in Hoffenheim sind und waren schon immer ein Kasperlespiel. X/
      Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
      (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)

      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Bananenflanke schrieb:

      @TSGforever74

      Was mich zudem irritiert, Eisen Ermin hatte einen starken Saisonstart,"was wolle Vogt, diese Spieler ist wie..." - sorry, aber seine Einsätze kann ich mittlerweile überhaupt nicht mehr nachvollziehen. Das Faul an Rudy geht voll auf seine Kappe, spielt permanent dies unsinnigen Pässe, "Marke Sicherheit", 10 m weiter rechts steht ein weiterer Mitspieler sträflich frei, aber NEIN, den Ball nebst Faulspiel bekommt Rudy. KV Stellungsspiel aktuell katastrophal, dazu viel zu langsam, strahlt NULL Sicherheit aus. Würde ich jetzt noch seine Interviews reflektieren wollen ...Ich mache es besser nicht. Nur so viel Wahrnehmung und Leistung stehen bei unserem Kapitän aktuell in keinem Konsens. Empfehlung: sich auf das Wesentliche konzentrieren, ich will nichts unterstellen oder anmaßend sein, aber so wirkt er seit Monaten auf mich! PRO EISEN ERMIN!
      Mein erstes Fazit von gestern Abend war: Ich möchte ihn nächste Saison nicht mehr auf dieser Position sehen.
      Sein notorisches Ball Quergeschiebe, sein Risikospiel mit Baumann, seine Zweikampfschwäche und seine Unordnung in den Abwehrreihen - denn es kostet uns wertvolle Punkte.
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Achim schrieb:

      Ne klar 1:4...sorry 1:5 - schade, 0:3 hätte ich besser gefunden. So hätte man von einer Heimserie sprechen können ( 3 x 0:3 )...Verschenkt, verraten, verkauft - so fühle ich mich <X Das vergesse ich unseren Spielern lange nicht - insbesondere Vogt+ Baumann sollten sich mal überlegen, was die da tun !!
      Genau wie am letzten Spieltag in Mainz als eine sicher geglaubte 2:0 Halbzeit-Führung nicht gereicht hat um in die Qualifikation zur Europa League einzuziehen...!
      Und wenn bei dieser Vorgeschichte die TSG-Spieler nicht hochmotiviert und voll konzentriert den zuvor geschwächten Gegner weghauen wollen, zweifel ich an deren Berufsaufassung und am Willen :!: :!: :!: :red: :red:
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • tsgfan schrieb:

      Achim schrieb:

      Ne klar 1:4...sorry 1:5 - schade, 0:3 hätte ich besser gefunden. So hätte man von einer Heimserie sprechen können ( 3 x 0:3 )...Verschenkt, verraten, verkauft - so fühle ich mich <X Das vergesse ich unseren Spielern lange nicht - insbesondere Vogt+ Baumann sollten sich mal überlegen, was die da tun !!
      Genau wie am letzten Spieltag in Mainz als eine sicher geglaubte 2:0 Halbzeit-Führung nicht gereicht hat um in die Qualifikation zur Europa League einzuziehen...!Und wenn bei dieser Vorgeschichte die TSG-Spieler nicht hochmotiviert und voll konzentriert den zuvor geschwächten Gegner weghauen wollen, zweifel ich an deren Berufsaufassung und am Willen :!: :!: :!: :red: :red:
      Da war aber noch unser sogenannter Wundertrainer noch an der Seitenlinie!!! Der hat es auch nicht bessergemacht!
    • Ralle1899 schrieb:

      tsgfan schrieb:

      Achim schrieb:

      Ne klar 1:4...sorry 1:5 - schade, 0:3 hätte ich besser gefunden. So hätte man von einer Heimserie sprechen können ( 3 x 0:3 )...Verschenkt, verraten, verkauft - so fühle ich mich <X Das vergesse ich unseren Spielern lange nicht - insbesondere Vogt+ Baumann sollten sich mal überlegen, was die da tun !!
      Genau wie am letzten Spieltag in Mainz als eine sicher geglaubte 2:0 Halbzeit-Führung nicht gereicht hat um in die Qualifikation zur Europa League einzuziehen...!Und wenn bei dieser Vorgeschichte die TSG-Spieler nicht hochmotiviert und voll konzentriert den zuvor geschwächten Gegner weghauen wollen, zweifel ich an deren Berufsaufassung und am Willen :!: :!: :!: :red: :red:
      Da war aber noch unser sogenannter Wundertrainer noch an der Seitenlinie!!! Der hat es auch nicht bessergemacht!
      Keine Ausrede bitte, am Sonntagabend hat er nicht mitgespielt!
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X