Saisonprognose

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ruud schrieb:

      Eine Woche vor Pflichtspielstart erwarte ich, dass der Trainer ungefähr weiss, welches Team gegen Würzburg und gegen Frankfurt auf dem Platz steht. Zum Testen war die Vorbereitungszeit lang genug. Von daher gibt es nur zwei Altenativen. Die Mannschaft ist nicht vernünftig auf die Saison vorbereitet oder es mangelt an Qualität. Für beides ist die sportliche Leitung verantwortlich.
      Beim Supercup in Dortmund war zwar auch noch nicht Alles perfekt, aber man hat bei beiden Teams sehr guten Fußball gesehen. Nenn mir ein Vorbereitungsspiel, wo Dich die TSG überzeugt hat.
      Weshalb vergleichst du uns denn mit diesen Mannschaften!? Bei den Teams drei und vier, Leipzig und Leverkusen läufts auch noch nicht gut, na und!?
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim 1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1
      18.05.2019 FSV Mainz 05 - TSG 1899 Hoffenheim 4:2 (Kein Happy End unter Trainer Julian Nagelsmann)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • tsgfan schrieb:

      Ruud schrieb:

      Eine Woche vor Pflichtspielstart erwarte ich, dass der Trainer ungefähr weiss, welches Team gegen Würzburg und gegen Frankfurt auf dem Platz steht. Zum Testen war die Vorbereitungszeit lang genug. Von daher gibt es nur zwei Altenativen. Die Mannschaft ist nicht vernünftig auf die Saison vorbereitet oder es mangelt an Qualität. Für beides ist die sportliche Leitung verantwortlich.
      Beim Supercup in Dortmund war zwar auch noch nicht Alles perfekt, aber man hat bei beiden Teams sehr guten Fußball gesehen. Nenn mir ein Vorbereitungsspiel, wo Dich die TSG überzeugt hat.
      Weshalb vergleichst du uns denn mit diesen Mannschaften!? Bei den Teams drei und vier, Leverkusen unf Leipzig läufts auch noch nicht, na und!?
      Ruud es geht mMn nicht um den Vergleich zwischen Dortmund, Bayern und der TSG. Es geht ihm darum wie weit die Mannschaft ist bzw. wie weit die Mannschaft vor Saisonstart ist.
    • Die Prognose, ohne weitere defensive Verstärkungen mindestens 55 Gegentore, steht immer noch. Darauf nehme ich Wetten an.
      Da unsere Offensive für mich schwächer ist als im Vorjahr und hinten auch noch Schulz fehlt und wir im vergangenen Jahr Neunter geworden sind, befürchte ich nichts Gutes.
      Unabhängig davon wußten wir bei Nagelsmann was wir hatten und bei Schreuder eben nicht.
      Ich lasse mich gern positiv überraschen, allerdings fehlt mir der Glaube.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Auch wenn ich das bisher auf dem Platz gebotene ebenfalls kritisch sehe, sind 2 Aspekte die uns gegenüber letzter Saison ein upgrade bescheren könnten.
      Hübstar ist wieder fit und kann hoffentlich die Runde nahezu durchspielen. Dies würde (Achtung Konjunktiv) eine erhebliche Stabilisierung der Defensive bedeuten.
      Torgefahr: Bei aller Wertschätzung der Abgänge stand der Torerfolg in krassem Widerspruch zum Aufwand. Demirbay mit 4 Treffern da sehe ich bei Rudy, Scrifo und auch Geiger mehr Potential. Selbst die 7Treffer von Joeliton sind von Bebou machbar.
      Nächster Punkt für mich die Standards. Waren letzte Saison nicht nur katastrophal in der Ausbeute sondern meist ein Vorteil für den Gegner. Wieviele Konterchancen bzw. Tore haben wir nach eigenen Standards bekommen.

      Ob dies alles im Endeffekt für einen Platz unter den Top 5 reicht bleibt abzuwarten. Glaube eher nicht, wenn ich mir die Situation bei LEV, BMG, RBL, WOB, SGE, Hertha (!) etc. ansehe. Aber eine Platzierung zwischen 6-10 sehe ich schon realistisch.
      Klar günstig wäre ein guter Start. Auch wenn dazu i.M.wenig Anlass für Optimismus besteht, kann o.g. im 2.Teil der Saison evtl viel stärker zum Tragen kommen.
      Dazu kommt noch dass, fast alle letztjährigen Konkurrenten in einer ähnlichen Situation sind: Neuer Trainer, neue Teamstrukturen, zusätzlich Doppelbelastung durch EL-Cl (Quali.).
      Keep on rockin'
    • Neu

      Transfer-Strategie:
      Hoffenheim ist deutscher Meister – im Verkaufen
      Rund 110 Millionen Euro aus Spielerverkäufen hat Hoffenheim in diesem Sommer schon eingenommen. Dahinter steckt
      eine Strategie. Und wie sieht es mit Einkäufen aus? Auch dafür gibt es bei der TSG eine klare Regel. Von Roland Zorn
      faz.net/aktuell/sport/fussball…aufsmeister-16313814.html
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim 1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1
      18.05.2019 FSV Mainz 05 - TSG 1899 Hoffenheim 4:2 (Kein Happy End unter Trainer Julian Nagelsmann)
    • Neu

      Alexander Rosen: „Es gibt keine zehn Klubs in der Bundesliga, die einen besseren Kader haben als wir. Wir sind letzte Saison Neunter geworden und werden alles dafür tun, besser zu werden.“ Auch ohne Demirbay, Schulz, Amiri und Joelinton.

      Meine Meinung: Der Mann hat leider den Bezug zur Realität verloren.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Neu

      Ich bin hin- und her gerissen. Die meisten der 17 Buli-Gegner kochen auch nur mit Wasser, einzig die üblichen Verdächtigen wie
      Bayern und Dortmund sind außer Konkurrenz. Dazu könnte sich noch Leverkusen gesellen.

      Aber dann sehe ich schon nicht DIE Überlegenheit der restlichen Teams vs unserer Mannschaft. Klar, ich war mächtig angepisst ob des DFB-Pokal-
      spiels am Samstag Abend. Aber als ich dann so den Rest der Buligisten gesehen habe, bin ich jetzt schon entspannter.

      Die meisten scheinen noch so zu "fahren" wie wir, das lässt mich hoffen !!
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Neu

      Das Spiel habe ich auch gesehen und bereits an anderer Stelle geschrieben, dass die Eintracht eine ganz starke Vorstellung gezeigt hat.
      Prognose für die Saison:
      Schreuder ist schnell Geschichte, zu wenig Verve, zu wenig Kante. Ein austauschbarer Ja-Sager, dem auch noch einen 3-Jahresvertrag zu geben, das geht ganz klar auf die Kappe Rosens.
      Warten auf Marcel Rapp ... :) :) :)
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Neu

      Kartoffel-Lothar schrieb:

      Das Spiel habe ich auch gesehen und bereits an anderer Stelle geschrieben, dass die Eintracht eine ganz starke Vorstellung gezeigt hat.
      Prognose für die Saison:
      Schreuder ist schnell Geschichte, zu wenig Verve, zu wenig Kante. Ein austauschbarer Ja-Sager, dem auch noch einen 3-Jahresvertrag zu geben, das geht ganz klar auf die Kappe Rosens.
      Warten auf Marcel Rapp
      Ich denke , du hast überhaupt keine Ahnung vom Fußball. Nach einem Pokalspiel pöbelst du über den Trainer rum, im Grunde stellst du den ganzen Verein in Frage.
      Was soll dieses Geschreibsel. Du solltest dir vielleicht ein anderes Forum suchen,wo du deine Hetze los wirst.
    • Neu

      Wenzel schrieb:

      Ich denke , du hast überhaupt keine Ahnung vom Fußball.
      Das habe ich nie behauptet.

      Wenzel schrieb:

      Nach einem Pokalspiel pöbelst du über den Trainer rum
      Lange vor dem Pokalspiel. Einem Co. 3 Jahre Absolution zu geben, ist eine Fehlleistung.

      Wenzel schrieb:

      im Grunde stellst du den ganzen Verein in Frage
      Nein. Ich stelle die Abwehr in Frage und ich stelle die Frage, warum gegen diese dauerhafte Schwachstelle trotz finanziell vorhandener Mittel nichts unternommen wird.

      Wenzel schrieb:

      Was soll dieses Geschreibsel.
      So ist das Leben, schließlich ertrage ich auch Deines.

      Wenzel schrieb:

      Du solltest dir vielleicht ein anderes Forum suchen,wo du deine Hetze los wirst.
      Wende Dich bitte diesbezüglich an die Administration.


      Ich halte nichts von einem niederländischen Ballaufpumper, dem ohne jegliche Reputation ein Rentenvertrag geschenkt wird. Das ist meine Meinung und hat mit Hetze überhaupt nichts zu tun.
      Mit einem Vertrag über 1 Jahr wäre ich mit Schreuder einverstanden. Ein Versuch, nach meiner Ansicht zwar ein Sinnloser, aber jeder kann sich täuschen, dem jedoch samt Familienanhang mit 3 Jahren auszustatten, kritisiere ich und das lasse ich mir von Dir keineswegs verbieten.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Neu

      Wäre mir persönlich auch lieber gewesen, sprich 1 Jahr + Option
      im Falle eines erfolgreichen Abschneidens. "Erfolg" wäre hierbei
      natürlich Auslegungssache.
      Unsere Trainer-Karussell-Fahrten brauchen wir nicht mehr, weshalb
      ich hier auch versucht hätte das Risiko zu minimieren.
      Grundsätzlich vertraue ich der Arbeit von Rosen, redet nicht viel,
      überzeugt mit Fakten (sprich Transfers). Unter der Voraussetzung in
      Hoffenheim zu Arbeiten bisher der ideale Mann!
      Zum ersten Eindruck Schreuders:
      Das bisher gezeigte hat wenig überzeugt, eine Handschrift nicht
      wirklich erkennbar - mit Spannung sehe ich dem Spiel in Frankfurt
      entgegen.
      Ich lasse mich durch Leistung auf dem Platz gerne eines besseren
      belehren...

      :Bier: