[26] VfB Stuttgart - TSG 1899 Hoffenheim 1:1 (0:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeder Trainer hat sein "Spezis" und Spieler, mit denen er charakterlich oder spielerisch nicht gut kann. Wenn endlich der "Neue" kommt kann sich das schlagartig ändern ( oder auch nicht?).
      Ich wünsche uns einen Trainer, den alle unsere Spieler respektiern und umgekehrt.
      Ich selbst habe mit JN abgeschlossen. Das wird auch nix mehr rmit seinen selbstgesteckten Zielen der El oder CL!
      Positiv: Wir spielen einen attraktiven Fußball, mit sehr mäßiger Chancenverwertung, und absteigen können wir diese Saison nicht mehr!
      ...und grüß dich Matze. Auch mal wieder hier :G
      RedBull...Dieselfahrtverbot...VfB-Stuttgart... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto (Nexo, Mirai...Audi ?)ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !
    • Bananenflanke schrieb:

      Mein Fazit: das wie vielte Unentschieden nach Vorsprung?!

      ...und damit wäre aus sportlicher Sich alles gesagt - FAST:
      Glückwunsch Andrej Kramaric zum Torrekord. :thumbsup:

      Fast lächerlich finde ich es, wenn Herr Nagelsmann im
      Interview nach dem Spiel den Jubel von "uns" Steven Zuber
      moniert?! - Kann man sicher eine Meinung zu haben, aber
      wer hat ihn den letztlich weggeschickt?! Wem kann es am
      Ende egal sein, wenn Zuber nicht mehr zurück will, weil er
      in Stuttgart den Respekt bekommt, den ein Sportler benötigt,
      und den er unter "RB" Nagelsmann eher selten bekam. Dass
      Steven es kann beweist er, aktuell wie Grifo, Woche für Woche.
      sehr gute Zusammenfassung :X Herr Nagelsmann ist mittlerweile am Limit speziell wenn es nicht so läuft. Auch in Frankfurt machte er nach dem Spiel Hasebe an. Ein erfahrener Coach hat sich da im Griff.
      Zuber hat bereits 5 Tore beim VFB gemacht soo schlecht kann er nicht sein
      Premium Member
    • Bananenflanke schrieb:

      Mein Fazit: das wie vielte Unentschieden nach Vorsprung?!

      ...und damit wäre aus sportlicher Sich alles gesagt - FAST:
      Glückwunsch Andrej Kramaric zum Torrekord. :thumbsup:

      Fast lächerlich finde ich es, wenn Herr Nagelsmann im
      Interview nach dem Spiel den Jubel von "uns" Steven Zuber
      moniert?! - Kann man sicher eine Meinung zu haben, aber
      wer hat ihn den letztlich weggeschickt?! Wem kann es am
      Ende egal sein, wenn Zuber nicht mehr zurück will, weil er
      in Stuttgart den Respekt bekommt, den ein Sportler benötigt,
      und den er unter "RB" Nagelsmann eher selten bekam. Dass
      Steven es kann beweist er, aktuell wie Grifo, Woche für Woche.
      Mit dem Jubeln vor uns Fans war aber nicht nur JN nicht einverstanden. Die Kurve war stinksauer auf Zuber.
      So hat halt jeder seine eigene Meinung dazu.
      Zuber ist immer noch Angestellter der TSG. Eigentlich gibt es dazu ein ungeschriebenes Gesetz.....
    • ...ich habe jedem seine Meinung zum Jubel eingestanden. Verstehe den
      Spieler jedoch zu 100%, da seine Erklärung dazu direkt nach dem Spiel
      absolut nachvollziehbar ist. Zumal er ausdrücklich erwähnte, dass WIR
      ihm am Herzen liegen...
      Unter diesem Aspekt eines WM-Torschützen, bin ich bereit diese Emotion
      zu akzeptieren. Ich muss sie nicht gutheißen, aber ich akzeptiere sie.
      R.I.P. PETER
    • Alles wie gehabt. Die bessere Mannschaft, miserable Chancenverwertung und dass Zuber nach einem Tor jubelt, ist völlig normal. Hier war er offensichtlich nicht gut genug und dann zeigt er Denen, die das entschieden haben, die lange Nase. Hätte ich sein können. Es gibt doch nichts Schöneres, als Schadenfreude. :D
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Ich weiß gar nicht, warum der Torjubel von Zuber eine so große Rolle spielt. Lasst den doch jubeln, er hat doch getroffen !!! Wir sind doch selber Schuld !!!

      Vielmehr ist es doch wichtiger festzustellen, dass die Qualität unseres Spieles über 90 Minuten hinweg viel zu gehemmt und unkonzentriert ist. Dazu
      kommen noch die unterschiedlich schwankenden Qualitäten einzelner Spieler von Spiel zu Spiel dazu. Schulz hatte gestern keinen guten Tag, genauso
      wie Kada und auch Kerim. Ich meine, der einzig herausstechende war Kramaric, dem nahm ich seinen Einsatzwillen und seinen Willen vollkommen ab. Sehr
      gut spielte auch Posch, der entwickelt sich richtig gut. Dann vielleicht noch Vogt und Bica und Baumann ( wobei der mich wieder aufgeregt hat mit seinen Spieleröffnungen und dem Hin-und-Her-Gespiele mit Vogt ). Joe und Belfo spielten unglücklich, Nelson kam viel zu spät ins Spiel ( wobei ich glaube, dass der nie eine Chance auf mehr Spielzeit von JN bekommen wird ).

      Fakt ist meiner Meinung nach, dass ich zwar daran glaube, noch Großes leisten zu können die letzten 8 Spiele, aber nicht in einer Reihe, sondern nur punktuell. Leverkusen, Herta, Wolfsburg, Bremen zuhause = 6-Punkte-Spiele im Kampf um internationale Plätze, in Augsburg, Gelsenkirchen, Gladbach und Mainz = Zusatzmöglichkeiten, um Punkte zu holen. Leider auch viele Möglichkeiten, unsere "Punkteabgabebilanz" weiter auszubauen.

      Wie immer glaube ich, dass unsere Wundertüte von Mannschaft ALLES möglich machen kann, wir haben das schon oft erlebt. ABER ich bin ich seit geraumer Zeit geläuterter und sehe es realistischer: Irgendwie fehlt mir die Konzentration der Mannschaft, über eine volle Spiellänge hinweg die Punkte mitnehmen zu können. Dann fehlt mir ganz klar die Umsetzung von Toren, wir haben ein so dermaßen unbefriedigendes Chancen-Torverhältnis ( ohne Statistiken zu bemühen ). Außerdem muss ich immer grinsen, wenn wir Eckbälle bekommen und der Reporter sagt: " Nun aber eine Chance für die TSG..." - Selten habe ich eine schwächere Mannschaft als unsere beim Verwerten von Eckstößen gesehen, gefühlt zu 100 % harmlos, verlorene Spielzeit. Schließlich vermisse ich zu oft die Energie und Leidenschaft der gesamten Mannschaft, da kommt bei mir zu oft zu wenig an ( aber da bin ich auch zu empfindlich, was das angeht ).

      Hoffentlich enden wir also nicht wirklich im Mittelfeld der Buli am Ende der Saison, das haben die Spieler ( und auch wir Fans ) nicht verdient. Es wird nun aber langsam auch Zeit, den neuen Trainer vorzustellen, das Kasperle - Theater geht mir ziemlich auf den Senkel !! Seit über einem halben Jahr mutet man uns zu, zu wissen, dass JN am Saisonende zu RB Leipzig wechseln wird, aber ist nicht in der Lage, den luftleeren Raum zu füllen mit der Bekanntgabe eines Nachfolgers. Ich spreche hier nicht von Taktik, Fäden ziehen im Hintergrund, bla bla usw. Ich spreche hier von einer Frechheit uns Fans gegenüber, mir geht es auf jeden Fall so, dass ich das als Unding empfinde. Und ich bin mir sicher, die Mannschaft auch.

      Hoffentlich verlassen uns am Ende der Saison nicht Krama, Posch, Schulz, Bica, Kerim, Kada. Das wären MIR die wichtigsten, die haben Ar.sch in Hose, zeigen Leidenschaft und Ehrgeiz. Und das ist MIR wichtig !!

      Also Jungs, zeigt uns was ihr könnt, spielt auch für EUCH und nicht nur für den Trainer, haltet Euch zwar an die Taktik, bildet aber mehr Eigenständigkeit im Denken und Tun aus.

      Am ENDE bleiben immer nur diejenigen übrig, die EUCH huldigen und kritisieren, die EUCH lieben und hassen, die für EUCH brennen und auf EUCH schimpfen :

      Uns FANS - denkt vielleicht mal öfter an die !!!!!!!!

      TSG, I still love you :F
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • @'Achim
      ich bin in fast allen Punkten bei dir.

      Warum ist dir das Thema "neuer Trainer" so wichtig? Wir sind doch im jetzt und hier. Die Mannschaft spielt die jetzige Runde für den Verein. für sich und für uns. Da ist es vollkommen egal wer nächste Saison an der Außenlinie steht. Manchmal kommt es mir vor, dass Teile der Fangemeinschaft wie kleine Kinder (sorry für den Ausdruck :) ) vor Weihnachten fiebern und wissen wollen was da kommt. Seh´s einfach mal gelassen. Andere wiederum stänkern Richtung Verein. Warum auch immer!

      Wichtiger wird sein, dass die Mannschaft endlich kapiert um was es eigentlich noch geht. Sie als die Sportler haben doch auch Ziele, die es umzusetzen gilt. Wie ich Kerim verstanden habe war oberstes Ziel die CL-Teilnahme zu wiederholen. Da hat weder JN noch der noch zu benennende Trainer einen Anteil oder großen Einfluss. Die Mannschaft die auf dem Platz seht muss das umsetzen. Potential hat sie auf alle Fälle. Aber man muss auch sagen, dass andere Mannschaften mit weit größerem Potential noch vor uns stehen.

      Zu gestrigen Spiel muss ich sagen, dass man das Tor des VfB voraussehen konnte. Pavel hat da für mich klar den Hut auf. Er war derjenige, der nach dem Angriff nicht zurück kam.

      Beim Jubelverhalten von Steven Zuber bin ich zwiegespalten. Als ehemaliger Sportler verstehe zum einen seine Reaktion und den Jubel. Da muss die Emotion nach dem Tor komplett raus. Zum andern aber muss es nicht gerade vor der Kurve von uns Fans sein. Grifo hat es bei seinem ehemaligen Arbeitgeber Gladbach anders ausgelebt. Aber so sind die halt die unterschiedlichen Charaktere der Menschen (zum Glück). ich möchte da Zuber keinesfalls verunglimpfen oder gar verurteilen. Das muss er für sich entscheiden ob er sich zurückhält oder seinen Emotionen so auslebt. Ich selbst kann beides akzeptieren und kann mit Beidem leben. Unschön fand ich jedoch die verbalen Beschimpfungen der Ultras Richtung Zuber. Das macht man einfach nicht!
    • 1899Bursche schrieb:

      Unschön fand ich jedoch die verbalen Beschimpfungen der Ultras Richtung Zuber. Das macht man einfach nicht!
      Damit musste er aber rechnen bei seinem Jubel vor unseren Fans, hat übrigens auch mal ein gewisser Herr Wagner gemacht nach seinem Tor gegen uns. Und "Bursche": Dein letzter Satz - das macht man einfach nicht - gilt ja genauso auch für Steven !!
    • immerweiter schrieb:

      1899Bursche schrieb:

      Unschön fand ich jedoch die verbalen Beschimpfungen der Ultras Richtung Zuber. Das macht man einfach nicht!
      Damit musste er aber rechnen bei seinem Jubel vor unseren Fans, hat übrigens auch mal ein gewisser Herr Wagner gemacht nach seinem Tor gegen uns. Und "Bursche": Dein letzter Satz - das macht man einfach nicht - gilt ja genauso auch für Steven !!
      Nochmal ich verstehe Zuber aber auch dass die TSG-Fans sauer waren. Ich verstehe aber nicht warum man einen Menschen egal wer es ist, beleidigen muss. Das Beleidigen (A..loch) gehört sich aus meiner Sicht überhaupt nicht. Man selbst will ja auch nicht beleidigt werden.
    • @Achim
      Top :X mein bisheriger Beitrag des Monates März

      Kleine Anmerkung: ja es ist in der jetzigen Phase mit der wichtigste Faktor einen Trainer für die neue Saison unter Vertrg zu haben. Nur mit ihm kann an der neuen Mannschaft gebaut werden. Anders gibt es ein Kuddelmuddel und der Trainer hat im Falle negativer Entwicklungen einen Persilschein! Wir spielen Spitzenprofifussball und nicht in der Amateurliga

      Das aktuelle Spiel ist ja nicht schlecht und zum Teil sehr gut anzuschauen...bis auf die Chancenverwertung. Lass bei bisher 11 Unentschieden 4-5 Siege rausspringen und schon stehen wir unter den Top Vier.

      Was ich noch bemängele, wir haben keinen Leader, keinen Boss auf dem und neben dem Platz. Auch das muss der neue Trainer erkennen UND von unseren Entscheidungsträgern einfordern.

      Der neue Trainer muss allerspätestens jetzt fix gemacht werden sonst läuft der Spielermarkt weg.

      Edit: verstehe nicht warum man sich über Zuber aufregt die Punkte wurden woanders liegen gelassen
      Premium Member

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tante Erna sein Enkel ()

    • vor dem Spiel: stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…69-ab97-06fc53cf864b.html

      nach dem Spiel: stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…a7-8685-6c1938a03f01.html


      Ich würde da nicht zu viel reininterpretieren, er ist halt ein Profi. Aus dem Affekt heraus kann man das klar ärgerlich finden, aber was solls.

      Eines aber kann man sagen: aus Hoffenheim kommen viele ziemlich gute Spieler, die die Bundesliga bereichern und wovon schon viele andere Vereine auch profitiert habe, vielleicht ein Grund, über den die Hoffenheim-Hasser mal nachdenken sollten und über ihre Aktionen.


      @Hoffe99: freut mich, danke und einen Gruß zurück! :G