[21] Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim 3:3 (2:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Man kann ja über Belfodil sagen was man möchte, aber er ist immerhin ein Stürmer, der aus allen lagen versucht aufs Tor zu schießen.
      Kramaric klebt viel zu sehr am Ball und Szalai ist ein Chancentod, der meiner Meinung nach kein Bundesliganiveau hat (Diese Meinung habe ich schon seit dem Kauf)
      Man of the Match aber ganz klar Dennis Geiger. Die Ecken und Freistöße waren alle gefährlicher als die ganze Saison von Bittencourt oder Demirbay.
      Trotz aller Euphorie, unsere Abwehr ist einfach ein Witz. Keiner traut sich hin zu gehen, überall Freiräume für den Gegner.
      Mit einem 6:0 hätten wir uns auch nicht beschweren können.

      Noch was zu Grifo:
      1 Tor selbst gemacht.
      1 Tor vorbereitet durch einen tollen Eckball.
      Warum kann er das bei uns nicht?
    • Tobi1012 schrieb:

      Noch was zu Grifo: 1 Tor selbst gemacht. 1 Tor vorbereitet durch einen tollen Eckball. Warum kann er das bei uns nicht?
      Ganz einfach, er ist Schwarzwälder (aus Pforzheim!) :zwinker:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Ich habe mich auch sehr gewundert warum JN unsere nominell besten Offensiv-Spieler raus genommen hat. Geiger hat aber im Vergleich zu den Spielen gg DÜS/Freiburg sich aber enorm gesteigert und war Dreh- und Angelpunkt. Die ersten 15 Minuten nach der Pause war vor allem auch Joelinton der allen auf den Platz zeigen wollte, dass hier noch was geht. Zusammen mit Belfodil hatten wir körperlich plötzlich klar die Nase vorn.
      In Sachen Abwehr finde ich es trotzdem gut, wenn aktuell auf Hübner und Bica gesetzt wird, da es Mentalitätsspieler sind. Eisen-Ermin hat wirklich alles gegeben, auch wenn der ein oder andere Pass in die Hose ging. Posch gefällt mir aktuell weniger gut und wurde von Sancho teilweise wirklich schwindelig gespielt. Seine beste Aktion hatte er in der 92. Minute als er dann tatsächlich doch einen Zweikampf gg Sancho gewann, der war aber eminent wichtig.

      Vielleicht pusht uns uns die Aufholjagd und uns gelingt gegen Hannover mal ein ungefährdeter Heimsieg. Trotzdem seltsam warum wir in dieser Runde vor allem eher auswärts überzeugen, vielleicht weil wir dann einfach mehr Räume haben? Ich weiß es nicht...
      Auf alle Fälle war der Samstag eine Wiedergutmachung für das Heimspiel gg DÜS, denn so gepisst war ich selten nach einem Stadionbesuch, das hat mir das ganze WE verhagelt.
    • Ich glaube nicht, dass es dieses Jahr für einen EL-Platz reicht. Dazu müssten wir hinten erheblich stabiler werden. Ferner ist die Leistungsdichte in der BL dieses Jahr erheblich höher als letztes Jahr. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Zack, 3 Euro ins Phrasenschwein. :D
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.