[18] TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München 1:3 (0:2)

    • [18] TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München 1:3 (0:2)

      Was gibt's vom Chefkoch? 13
      1.  
        Goldenes Steak (Heimsieg) (8) 62%
      2.  
        Prise Salz (Unentschieden) (2) 15%
      3.  
        Leere Teller und Kritik (3) 23%
      .













      ... Hinrunde eröffnet, Hinrunde beendet! Nun beginnen wir erneut, diesmal zu Hause gegen
      den FC Bayern die Rückserie. 6 Unentschieden gab es zuletzt, diese Serie kostete uns den
      Anschluss an die Champions-League Plätze. Nicht dass wir es hätten "müssen", aber es war
      schlicht und ergreifend mehr drin für unser TSG. 10 Spiele ungeschlagen oder 7 mal ohne
      Sieg? Wie geht unsere Serie weiter. Wer startet besser in die Rückrunde, unsere TSG die sich
      in heimischen Gefilden auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitete oder kommen die Du-
      Bayern mit Sonne im Gepäck besser in Schwung? Wir werden es sehen, wenn am Freitag den
      18.01. der 18. Spieltag um 20:30h in Sinsheim angepfiffen wird ...

      Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr :sekt:
    • Aus Protest gegen Katar und jeden, der diesen schäbigen "Staat" unterstützt, werde ich dieses Spiel nicht verfolgen. Es wird das einzige Heimspiel in dieser Saison sein.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Hilf mir bitte. Hat Schalke einen Schmuggler oder einen Knacki im Vorstand? Wenn Du mehr weißt - bitteschön. Ich bin lernfähig.
      Ansonsten halte ich mich an Fakten.
      Fußball made by Bayern München ist eine Dauerwerbesendung. Die lächerlichen, das "T" bildenden Sitzer in weiß sind genauso dämlich wie Lilly's platzende Hose bei der Promi-Darts-WM.
      Nur haben sie im Kölner Maritim die Werbeplattform für Schwachsinn gegeben und nicht wie der FC Bayern München für Katar, einer Diktatur, die sich Arbeitssklaven im 21. Jahrhundert nimmt, um überflüssige Bauten für eine sinnfreie Veranstaltung zu errichten.
      Gazprom ist nicht besser, aber auf Schalke sitzen keine Kriminellen im Vorstand.
      Der Hoeneß ist für seine Bauern ins Loch gegangen, ansonsten wäre ein umfassender Steuerprozess, begleitet von Hanns W. Feigen, nicht - komplett untypisch für die bekannt fixe deutsche Justiz - in weniger als 12 Monaten abgehandelt worden.
      Die anderen Heimspiele sehe ich gerne, aber weder am TV, noch im Stadion die Zerstörung des rudimentären Wettbewerbs.
      Springer hat den Besen geöffnet und anschließend Falken-Freiburg. Unsere Plätze bleiben leer.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Bananenflanke schrieb:

      Die Liste dessen, was wir uns von unseren Politikern gefallen
      lassen, ist so unendlich lang, da soll ich mich jetzt wegen Profi-
      Fußball und seine Machenschaften echauffieren - sorry, da gibt
      es wie gesagt ganz andere Baustellen ...
      Aber ... - jedem das Seine ...
      :sekt:
      Dein Punkt kann ich verstehen aber ob Fußball oder Politik es kommt aufs selbe hinaus. Uns geht’s gut, wir sind bequem, wir machen den Mund nicht auf und wir werden für Dumm verkauft.
    • Naja, dass es uns gut geht dürfen wir auch teuer bezahlen...
      Politik betrifft mich persönlich, Steuer, Soli, Dieselskandal,
      Feinstaub, ... kostet meim Geld oder schränkt mich ein. Da ist
      es mir doch Sch...egal was die Chefetage diverser Clubs treibt,
      oder wer ein goldenes Steak verzehrt.
      Das kann mich ärgern, ist aber im Gegensatz zu vielen politischen
      Entscheidungen nicht zu meinem persönlichen Nachteil.
      Wer will, kann die Bayern boykottieren - doch die sind nun wirklich
      unser kleinstes Problem. ...und die Bude wird voll sein, wie gegen
      ManCity, und die spielen auch mit "gezinkten" Karten.

      Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr :sekt:
    • Bananenflanke schrieb:

      Wer will, kann die Bayern boykottieren - doch die sind nun wirklich

      unser kleinstes Problem. ...und die Bude wird voll sein, wie gegen
      ManCity, und die spielen auch mit "gezinkten" Karten.
      Spielen sie, wie auch PSG und Co., nur lassen sich die Scheichs nicht als Gralshüter einer angeblich selbst erarbeiteten (wirtschaftlichen) Tradition feiern.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Neu

      Hoffenheim gewinnt 2:1. Tore: Joelinton, Schulz & Lewandowski.
      Alles was geschehen soll, wird geschehen
      Denke nicht so viel nach. Wenn es so sein soll, wird es so sein
      Nimm dir Zeit für die Dinge, die dir das Gefühl geben, am Leben zu sein
    • Neu

      Wenn wir uns hinten nicht genauso blöd anstellen, wir oftmals in der Hinrunde und die Chancenverwertung erheblich besser wird, glaube ich wieder an einen CL-Platz, beginnend mit mindestens einem Punkt heute Abend.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Neu

      Noch 2 Stunden bis Abfahrt nach Sinse.
      Bin noch so richtig ratlos was da heute passiert.
      Denke wie oben geschrieben es wird ein 2:2, aber ein 2:1 nehme ich auch.
      Hoffe auf eine Höllenunterstützung des 12. Mann´s wie letzte Saison gegen Bayern.
      Da ging der Pank ab!
      Lass es uns noch einmal so machen.
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S