[5] TSG 1899 Hoffenheim - Schachtar Donezk 2:3 (2:2)

    • Besserwisser schrieb:

      Wir sind noch nicht weit genug für CL/EL, deswegen jetzt alles gegen Schalke in die Waagschale werfen.
      Letztes Jahr waren wir nicht weit genug für die EL. Ich meine dieses Jahr hätten wir da viel besser ausgesehen.
      Aber wir sind halt einen Wettbewerb nach oben gerutscht. Wo ganz andere Kaliber warteten.
      Alle 3 Konkurrenten in der Gruppe haben ein vielfaches der Erfahrung, und wie man sieht können alle kicken.
      Deshalb muss man auch mit den abgelieferten Spielen die das Team bestritten hat, sich mit erhobenem Haupt aus einem Wettbewerb verabschieden.

      ZeGaucho schrieb:

      Ich habe es nicht bereut einen Tag Urlaub inkl. Superstau zu opfern, um beim Spiel am Dienstag live dabei zu sein. Es war sehr mitreißend und leidenschaftlich was das Team gezeigt hat und das gilt eigentlich für alle fünf Spiele. Trotz der mageren Punktausbeute war es beste Werbung für den Verein.
      Auch wenn man am Ende festhalten muss, dass wir Europa einfach nicht können. Wir betreiben enormen Aufwand und belohnen uns zu selten. Dennoch waren es bisher fünf denkwürdige Spiele, kein Vergleich zum EL-Gegurke aus der letzten Saison. Trotz alledem haben wir zu wenig Spieler, die international erfahren sind. Ich denke nicht, dass es Zufall ist, wenn Kramaric und Zuber ihre besten Spiele in der CL machen.

      Allerdings kann ich eben so wenig verstehen warum wir nicht einfach das 2:2 mitnehmen und warum Nelson so lange auf der Bank saß, der Junge hat derart für frischen Wind gesorgt nach dem er rein kam. Das muss ich JN leider ein wenig ankrreiden.

      Dennoch freue ich mich auf den Trip nach Manchester, auch wenn es wohl nichts zu holen gibt.
      Zum oberen Teil meine volle Zustimmung.
      Aber das wir das 2:2 Verteidigen sollen, da bin ich nicht dabei.
      Meine Erfahrung aus zig Spielen wo das versucht wurde zeigt das wir dann auch das 2:3 fangen, sogar mit höherer Wahrscheinlichkeit.
      Hat der Trainer auch so auf der PK nach dem Spiel so gesagt.
      Und wenn nicht so viele 100%ige die Spieler verdaddeln steht es längst 4:2.
      Das wieder mit 10 Mann! Was für eine Kraftleistung!
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S
    • Südkurvenhammel schrieb:

      Besserwisser schrieb:

      Wir sind noch nicht weit genug für CL/EL, deswegen jetzt alles gegen Schalke in die Waagschale werfen.
      Letztes Jahr waren wir nicht weit genug für die EL. Ich meine dieses Jahr hätten wir da viel besser ausgesehen. Aber wir sind halt einen Wettbewerb nach oben gerutscht. Wo ganz andere Kaliber warteten.Alle 3 Konkurrenten in der Gruppe haben ein vielfaches der Erfahrung, und wie man sieht können alle kicken. Deshalb muss man auch mit den abgelieferten Spielen die das Team bestritten hat, sich mit erhobenem Haupt aus einem Wettbewerb verabschieden.
      Erfahrung, Erfahrung - immer die gleiche Leier!
      Welche Erfahrungen in den Wettbewerben hatte denn das letztjährige Tabellenschlusslicht und spätere Absteiger 1. FC Köln? Sie haben besser abgeschnitten als wir...
      Hat die derzeitige Frankfurter Eintracht Europapokalerfahrungen? Nein, sie räumen einfach jeden Gegner aus dem Weg und bekommen kaum Gegentore!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • Schaut euch mal den Freistoß für uns, Baumann in der Donezk-Hälfte und unser Abwehrverhalten an, das war kein klassischer Konter, das 2:3 muss nicht so fallen!
      Die Nachspielzeit Hoffenheim - Donezk
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • tsgfan schrieb:

      Erfahrung, Erfahrung - immer die gleiche Leier!
      Welche Erfahrungen in den Wettbewerben hatte denn das letztjährige Tabellenschlusslicht und spätere Absteiger 1. FC Köln? Sie haben besser abgeschnitten als wir...
      Hat die derzeitige Frankfurter Eintracht Europapokalerfahrungen? Nein, sie räumen einfach jeden Gegner aus dem Weg und bekommen kaum Gegentore!
      Wir hatten in den letzten 2 CL Spielen immer kurz nach der Halbzeit einen Mann weniger.
      Haben dann aber viel besser gespielt. Also was heißt das? Für mich bedeutet das es nicht an der Qualität der Spieler liegt sondern an der Einstellung.
      Man könnte auch beim Spiel 11 gegen 11 mehr Räume abdecken und mal im Mittelfeld das Vorwärtsspiel des Gegners unterbrechen.
      Das passierte in den beiden CL Spielen nicht. Und alle 5 Tore fielen zu einfach ohne richtiges Pressing vor dem 16er.
      Da bin ich voll bei dir.
      Aber es sind halt auch keine Nullen die Hoffe da gegenüber stehen.
      Lyon hatte eine bessere Spielanlage, Donezk auch und über City brauchen wir da gar nicht reden.
      Und trotzdem waren wir in allen fünf Spielen auf Augenhöhe.
      Wir haben einen Kader, und da dürfen wir uns nix vormachen der unter die Top 8 der Liga gehört.
      Mit sehr wenig Internationaler Erfahrung, und die die welche haben sind zu langsam.
      Spielglück ist auch so eine Sache, aber das muss man sich auch erarbeiten.
      So schlecht wie es aussieht an Hand der Punkte war es bestimmt nicht.
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S