[11] TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:1 (0:0)

    • [11] TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:1 (0:0)

      Hält unsere Bundesliga-Serie? 14
      1.  
        Jawoll! 4ter Sieg in Folge (13) 93%
      2.  
        Weiter ungeschlagen, 1 Punkt (1) 7%
      3.  
        Die Serie reißt... (0) 0%
      .













      3 Siege gab es zuletzt in der Bundesliga und die TSG hat
      Tuchfühlung auf die internationalen Plätze aufgenommen.
      Hoffe - Augsburg, das dürfte aktuell eine spannende Partie
      werden. Beide gut drauf, mit ansprechendem Fussball und in
      der Tabelle nicht weit auseinander.
      Wie steckt unsere TSG die Reisestrapaziert der letzten Woche
      weg? Nach Leverkusen, Leipzig, Lyon steht nun also mal wieder
      ein Heimspiel auf dem Programm: Auf geht's...

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • Augsburg war ein starker Gegner. Unsere Jungs liefen verständlicherweise auf der letzten Rille, daher dickes Kompliment und großer Respekt für diese Leistung. Überragender Mann auf dem Platz unsere Nr. 34 Joelinton. Anfang des Jahres sah ich ihn mehrfach in Hütteldorf, was er jetzt zeigt, ist eine Totalverwandlung. In dieser Verfassung ein Stürmer internationalen Formats.
      Wenn man von der Bank den Hochgeschwindigkeitsspieler Nelson bringen kann, dann gewinnen wir auch solche Matches. Da gibt es nichts, aber auch gar nichts zu meckern. Tolle Mannschaft, herausragend gut, hoffentlich können sich einige gut regenerieren und Vincenzo für Italia glänzen.
      Da mich der Rest des Fußball-WE's nicht interessiert, schönen Sonntag :sekt:
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Nur noch einen Punkt hinter den Bauern, dazu noch das bessere Torverhältnis.

      Aber es war heute ein Zittersieg. Viel zu viele unbedrängte Abspielfehler im Spielaufbau kosten uns auf den Rängen Nerven und der Mannschaft fast die Punkte.

      Es gibt noch viel zu tun in der Länderspielpause.
      ;Ü Europa - wir kommen wieder ;Ü
    • Und Leipzig verliert gegen die Pillen - dann wären wir 4. :pro: Knapp 1,8 Punkte pro Spiel, das trotz der zusätzlichen Belastungen durch DFB-Pokal und CL - wer hätte das gedacht ?

      Ansonsten war die Taktik von JN, tief zu stehen und erst anzulaufen in der eigenen Hälfte etwas gewöhnungsbedürftig und nur die Taktikfans durften sich daran erfreuen.

      Dann aber umgestellt und mit Nelson den Knipser zum 2:1 eingewechselt . Aber Joelinton : Was für ein geiler Spieler, enormer Einsatz, enormer Willen, physisch enorm präsent aber auch elegant wen nes sein muss - einfach GEIL !!

      Nach der verdienten LSP-Pause dann bei der alten Dame ( die heute wirklich alt ausgesehen hat ^^ )
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • JN hat in der Pressekonferenz nach dem Spiel über Joelinton wörtlich gesagt: "der Typ ist eine Maschine". Ich denke besser kann man es nicht beschreiben und Nelson nach der Einwechslung sofort den Siegtreffer gemacht. Wer hätte das gedacht nach dem schweren Spiel in Lyon und der ersten (zähen) Halbzeit. Wenn Szalai zum Schluss noch etwas mehr Dampf gehabt hätte, dann wäre Augsburg noch aus dem Stadion geschossen worden. Egal, die drei Punkte bleiben im Kraichgau, wie schön das ist ! Kompliment auch noch an den Schiri, unauffällige und ruhige Spielleitung, hat mir gut gefallen.
    • Bin heute super gelaunt. Die Tage in Lyon waren super und dann heute 3 Punkte. Was will man mehr? Zur Zeit kann man sich wirklich nicht beschweren ... außer über unsere Abwehr :) aber darüber kann man dann reden, sobald mal wieder ein Spiel verloren ist.
    • Neu

      ich halte der Mannschaft zugute dass sie das Spiel vom Mittwoch in den Knochen hatte. Ansonsten könnte ich Leistung im durch Taktik geprägten Spiel nicht verstehen.

      Dass die TSG Tore schießen kann hat sich wieder mal bewiesen. Auch wenn der Stolperkönig Szalai mehrmals zugeschlagen hat. Sowohl positiv als auch negativ.
      Besorgniserregend war wieder einmal das Abwehrverhalten. Vogelwild wird hier verteidigt. Abwehrfehler wie sie manch einer Schülermannschaft nicht passieren.

      Schade dass Nelson nach der Saison wieder weg ist. Der Junge ist einfach genial. Gut das JN ihn nur gezielt einsetzt. So wird der Junge hoffentlich nicht verschlissen.

      @Ruud
      Vogt ist derzeit meiner Meinung nach nur noch ein Schatten aus der Vorsaison. Hübner fehlt als Stabilisator !
    • Neu

      1899Bursche schrieb:

      @RuudVogt ist derzeit meiner Meinung nach nur noch ein Schatten aus der Vorsaison. Hübner fehlt als Stabilisator !
      Vogt´s Fehler haben mit keinem Mitspieler zu tun, die macht er ganz alleine!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Neu

      Demirbay war richtig stinkig auf Vogt, aber Bicakcic hatte da auch seinen Anteil.
      Die (Demirbay, Vogt) haben sich gegenseitig angegiftet nach dem 1:1.
      Demirbay hat 5 Minuten später immer noch einen dicken Hals und hatte immer noch auf Vogt eingeredet oder geschimpft.
      Tatsache ist, Vogt hat immer wieder schlechte Momente im Spiel.
      Auch heute war wieder ein Pass dabei der direkt beim Gegner 15 Meter weiter landete (da war aber weit und breit kein Blauer).
      Alle Spieler standen Offensiv und er spielt so einen blinden Pass, bei vielen Mannschaften schlägt es da dann hinten im Eckigen ein.
      Gott sei Dank war das wie gegen Stuttgart wieder nicht der Fall.
      Insgesamt muß man sagen, die Punkteausbeute stimmt.
      4 Siege in der Buli am Stück was will man mehr, schlechtesten falls am Ende des Spieltages Platz 6.
      Und das nach dem Beginn der Saison, also alles im Lot.
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S
    • Neu

      1899Bursche schrieb:

      Wenn du einen guten Nebenmann hast machst, bist du deutlich sicherer. Der gute Nebenmann fehlt Vogt
      Hübner fehlt in der Abwehr, das ist unbestritten.
      Wer sich aber öfter verschätzt, riskant spielt, beim Zweikampf im Torraum nicht entschlossen ist, Bälle leichtsinnig zum Gegner spielt muss an sich selbst arbeiten...!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • Neu

      Hallo
      bin neu hier im Forum.
      Apropos Abwehr, was mich derzeit im Stadion immer richtig aufregt, ist das Verhalten von Baumann bei Abschlägen. Warum nimmt er denn fast immer die Geschwindigkeit aus dem Spiel. Da stehen meistens ein zwei Spieler frei und unsere Mannschaft könnte zügig einen Angriff starten, aber nein, er wartet erst gefühlt bis alle unsere Spieler gedeckt sind und haut dann entweder den Ball nach vorne oder er spielt den eh unsicheren Vogt an, bei dem meist auch schon ein Gegenspieler recht nah dabei steht.
      Warum macht er das Spiel von hinten raus nicht mal schnell. Die gegnerische Abwehr/MIttelfeld ist dann doch meist noch nicht sortiert, aber Baumann wartet und wartet... Unsere Mannschaft hat sich ja insbesondere in der ersten Hälfte recht schwer getan, Lücken zu finden und sich Chancen rauszuspielen. Wenn Baumann hier bei einigen Abschlägen schneller agiert hätte, hätten sich meines Erachtens einige Räume ergeben...
      Nur so mein Eindruck.
    • Neu

      Ein Freiburger Bekannter hat mir bestätigt, dass das zu lange Ballhalten und die ungenauen Abschläge mit dem Fuß bei Baumann immer schon so waren. Diese Saison hat er auch schon einige Fehler gemacht und verhinderbare Tore nicht verhindert. Auf der anderen Seite hat er schon etliche Punkte gerettet und ist auf der Linie stark. Daneben ist er - soweit ich das beurteilen kann - mannschaftsintern wichtig und kommt in Interviews immer authentisch und sympathisch rüber. Das ist auch von einiger Bedeutung.

      Insgesamt bin ich froh, dass er bei uns spielt.