[2] TSG 1899 Hoffenheim - Manchester City 1:2 (1:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • immerweiter schrieb:

      Der Bericht ist wirklich gut geschrieben, nur "kaufen" kann sich JN dafür nichts. Aber es adelt ihn natürlich und auch Pep hat ja nach dem Spiel erklärt, er habe viel daraus gelernt.
      Die TSG steht aber jetzt auch auf europäischer Bühne in einem etwas besseren Licht da, trotz 0 Punkte gestern.
      Ich behaupte hier, falls bei den nächsten beiden Spielen gegen Lyon wieder einige Stammspieler gesund zur Verfügung stehen können wir die Franzosen einholen... :zwinker:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Die späten Gegentore nerven langsam. Gegen Dortmunder in Unterzahl 87. Minute 1:1, gegen Donezk 2:2 in der 83. Minute und 1:2 gegen ManCity in der 88. Minute. Das ist nicht mit Unerfahrenheit zu erklären, ganz im Gegenteil. Solch junge Spieler müssten zum Spielende hin eigentlich einem fast 33-jährigen Silva physisch weit überlegen sein. Das ist einfach fehlende Qualität und nichts Anderes. Wenn ein junger Spieler aktuell nicht BL-tauglich ist, und das sind Akpoguma und Posch für mich nicht, muss man sie eben verleihen und hoffen, dass sie sich in der Ferne weiterentwickeln. Wenn man weiß, dass man CL spielt muss die Bank in Vorfeld einfach stärker besetzt sein.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Ruud schrieb:

      Die späten Gegentore nerven langsam. Gegen Dortmunder in Unterzahl 87. Minute 1:1, gegen Donezk 2:2 in der 83. Minute und 1:2 gegen ManCity in der 88. Minute. Das ist nicht mit Unerfahrenheit zu erklären, ganz im Gegenteil. Solch junge Spieler müssten zum Spielende hin eigentlich einem fast 33-jährigen Silva physisch weit überlegen sein. Das ist einfach fehlende Qualität und nichts Anderes. Wenn ein junger Spieler aktuell nicht BL-tauglich ist, und das sind Akpoguma und Posch für mich nicht, muss man sie eben verleihen und hoffen, dass sie sich in der Ferne weiterentwickeln. Wenn man weiß, dass man CL spielt muss die Bank in Vorfeld einfach stärker besetzt sein.
      Außer gegen Dortmund hinken deine Beispiele.
      Donezk hätte den Ausgleich schon viel früher machen und Manchester früher in Führung gehen können...
      Mich ärgert es aber genau so!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Das Problem der "letzten 10 Minuten" haben wir ja nicht erst seit gestern,
      das zieht sich schon über Jahre...
      In Sinsheim ist ein Spiel erst beendet, wenn der Gegner im Bus sitzt und
      sich dieser am Walldorfer- oder Weinsberger-Kreuz befindet. Erst dann
      ist die Sicherheit gegeben, dass wir keinen Gegentreffer mehr kassieren.
      :cup:

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • tsgfan schrieb:

      Außer gegen Dortmund hinken deine Beispiele.Donezk hätte den Ausgleich schon viel früher machen und Manchester früher in Führung gehen können...
      Mich ärgert es aber genau so.
      Ob wir in den zwei Spielen hätten bereits zurückliegen müssen, tut Nichts zur Sache und ist auch nicht nur mit Glück zu erklären. Es kann nicht sein, dass wir immer 80 Minuten Glück haben und dann verlässt es uns. Offensichtlich reden wir hier über fehlende Physis und Konzentration.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Ruud schrieb:

      tsgfan schrieb:

      Außer gegen Dortmund hinken deine Beispiele.Donezk hätte den Ausgleich schon viel früher machen und Manchester früher in Führung gehen können...
      Mich ärgert es aber genau so.
      Ob wir in den zwei Spielen hätten bereits zurückliegen müssen, tut Nichts zur Sache und ist auch nicht nur mit Glück zu erklären. Es kann nicht sein, dass wir immer 80 Minuten Glück haben und dann verlässt es uns. Offensichtlich reden wir hier über fehlende Physis und Konzentration.
      Das müsste doch auch zu trainieren/üben sein oder!?
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Auf den Gedanken, dass die Qualität der City-Spieler deutlich über der der TSG-Spieler liegen könnte, sollte man auch mal kommen und dies auch berücksichtigen. Wir haben keine Weltklassespieler im Kader. Diese werden aber von manch einem User hier oft so beurteilt. Freut euch doch mal, dass die Jungs für ihre Verhältnisse eine Superleistung gegen City gebracht haben.

      Vor dem Spiel dachte ich an eine saftige Niederlage. Nach dem Spiel freue ich mich über die erbrachte Leistung. Selbstverständlich tut ein Fehler in den Schlussminuten doppelt weh. Im Stadion war darüber aber kein Unwillen der Leute zu erkennen. Im Gegenteil. Es gab nach dem Schlusspfiff von allen !!! Rängen Anerkennung ob der erbrachten Leistung.
    • Volle Zustimmung.
      Hier ist Anerkennung für die erbrachte Leistung angebracht. Was die Jungs dank der genialen Einstellung durch JN gezeigt haben ist sensationell.

      Hier die Äußerungen von Pep:

      Bild
      bild.de/sport/fussball/fussbal…remId=1612977544615548949

      Original Pep
      swr.de/sport/media/Champions-L…heim,av-o1059371-100.html
      18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S
    • Fan07 schrieb:

      Volle Zustimmung.
      Hier ist Anerkennung für die erbrachte Leistung angebracht. Was die Jungs dank der genialen Einstellung durch JN gezeigt haben ist sensationell.
      Ich gebe Dir Recht. Trotzdem ist das Alter für mich kein Argument. Denn: Bei Leipzig standen auch zwei junge Spieler in der Abwehr (Upamecano / Konate) . Und bei Dortmund haben gestern zwei Spieler derselben Altersklasse im Sturm wesentlich zum Sieg beigetragen (Larssen / Sancho).
      Wir können alles - außer zu Null ;c
    • Für mich ist das Alter schon ein Faktor, weil hier die Möglichkeit des Sammelns von Erfahrung liegt. Das schließt ja nicht aus, dass auch junge Spieler tolle Leistungen bringen.
      Aber junge Spieler machen schon mal eher einen Fehler als erfahrene und das zeigt sich in der Defensive dann natürlich manchmal schmerzhaft.
      Übrigens hat Pep das junge Alter einiger unserer Spieler mit Hochachtung erwähnt.
      JN hat Posch übrigens in Schutz genommen. Trotz seines entscheidenden Fehlers hat er ja auch zur Leistung der Defensive gegen einen überragenden Gegner maßgeblich beigetragen.

      Eine Stärke von JN ist, dass er junge Spieler an das Buli-Niveau heranführt. Übrigens war das gesamte Trainerteam mit JN bei dem beachtlichen 5:2 der U19 gegen Man City im DH-Stadion.
      18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S
    • Ich muss hier jetzt mal eine Lanze für Posch brechen:
      Der Ball kommt halbhoch zwischen Brust und Bauch, quasi saublöd! Um diesen
      Ball zu klären, hätte es einer artistischen Einlage bedurft. Der Rest der Spieler
      um ihn herum schaut nur zu, einzig der Torschütze schaltet am schnellsten.
      Warum behindert ihn keiner?!?
      Ich wage zu bezweifeln, dass ein Vogt diese Situation hätte besser klären
      können, wahrscheinlich hätte er den Gegner nach Ballverlust umgelegt und
      einen Elfmeter verursacht. In unserer DNA ist verankert, junge Spieler an
      den Profisport heranzuführen. Wenn es dann "NUR" 88 Minuten gegen ManCity
      reicht, dann ist es ebnen so. Chancen um weitere Tore für uns zu erzielen
      waren gegeben, wurden aber vergeigt. Die Citizens haben nach dem 0:1 einen
      Dauerdruck entfacht, den unsere Abwehr - auch Posch - mitunter glänzend
      standgehalten hat. Also die Kritik mal BITTE etwas erden! Ich halte es zudem
      für äußerst naiv, wenn jemand glaubt, dass ein 1:0 nach 47 Sekunden Garantie
      dafür ist, um am Ende des Tages mit unserem Aufgebot erfolgreich gegen die
      Citizens zu bestehen, schon gar nicht mit der angesprochenen Chancen-Verwertung!

      Habe fertig...

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • In Dortmund und München stand hinter den Zuschauerzahlen ausverkauft, war das unsere Arena am Dienstagabend nicht :?:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1