[4] Olympique Lyon - TSG 1899 Hoffenheim 2:2 (2:0)

    • ...bereits im Mittelfeld lassen unsere Jungs zu viel laufen.
      Das wirkt oft wie: "
      nicht dahin gehen wo es weh tun könnte",
      oder "bloß nicht schmutzig machen".
      Alles spielerisch lösen funktioniert nicht, dazu fehlt uns ganz
      klar die Qualität. Nicht nur nebenher laufen, auch mal dem
      Gegner zeigen, bis hier hin und dann komme ich - damit denke
      ich dann nicht an die Situation, in der wir den Ball aus dem
      Netz holen.
      Ich weiß nicht ob der Trainer sein Team überschätzt, doch
      augenscheinlich machen wir die gleichen Fehler wie letztes
      Jahr, "als es noch weh tat" ...

      :skepsis:

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • Zurück aus Lyon.
      Haben wirklich gut angefangen in den ersten 15 Minuten.
      Dann kam irgendwie der Bruch im Spiel, Lyon mit mehreren Spielern vom Typ Europäische Klasse war dann galliger und absolut Passsicher bei hoher Geschwindigkeit.
      Habe schon im Bus zu allen gesagt das wenn Adams spielt er vom Platz fliegt.
      Da er gegen Fekir und Kollegen mit seiner Spielweise öfters zu spät sein würde. Und was passiert?
      Natürlich waren es auch nur max. 3 Fouls die er begangen hat, aber zur Pause müsste er in der Kabine bleiben.
      Vogt auch mit Licht und Schatten und wieder mal ein paar Ballablieferungen direkt beim Gegner in der Offensivbewegung.
      Bicakcic mit sehr guter Leistung auf der IV und VI, hat alles rein gehauen.
      Joelinton auch gut, hat viel gekämpft, Pässe vorbereitet und das 2. Tor vorbereitet.
      Demirbay war für seine Verhältnisse eher unauffällig.
      Kramaric macht sein Tor, so also o.k., ansonsten müsste er sich anhören das er zu Ballverliebt ist.
      Ab der 2. Hälfte war es dann ein offener Schlagabtausch in dem wir mal das Glück des Tüchtigen hatten nicht das 3. Tor zu fressen.
      So alles in allem einen erkämpften Punkt mitgenommen, der noch ganz leichte Hoffnungen erlaubt mit viel Glück in der CL zu überwintern.
      Zumindest aber in der EL.
      Zum Stadion, ist sehr imposant gewesen. Aber vom logischen Aufbau eher eine Fehlplanung.
      Da die Heimfans durch das selbe enge Treppenhaus mussten, wurden wir erst eine Stunde nach Spielende aus dem Block gelassen. :eek:
      Da wollten wir schon eine Halbe Stunde auf der Rückfahrt sein. :schlaf:
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S
    • Unsere Abwehr ist momentan nicht konkurrenzfähig. Vogt außer Form und unsicher. Adams immer am Rande von gelben/roten Karten, gestern extrem schwach. Akpoguma und Nordtveit zu langsam, Posch zu unerfahren. Bicakcic macht einen guten Job. Hübner leider ???

      Ansonsten ist für mich in meinem elften Dauerkartenjahr die TSG immer noch die TSG aus Hoffenheim. Spiele wie in Liverpool, die CL und zB das letzte Saisonabschlussspiel gegen den Vollpfosten-BVB empfinde ich als großes Geschenk. Was JN aus der Mannschaft und dem Verein gemacht hat, ist einfach nur sensationell.

      Gestern war nach der ersten Halbzeit und nach der roten Karte das Spiel beim siebenmaligen französischen Meister für mich zu Recht verloren, habe mich damit abgefunden. Und dann kommt diese Mannschaft und macht zu zehnt den Ausgleich. Wie geil ist das denn!!

      Bei allem Ärger über die Abwehr bin ich verdammt stolz auf diese Leistung in der CL.

      Trotz allen unnötigen und unerklärlichen Gegentoren spielen wir einen attraktiven, offensiven und oft geilen Fußball, nach dem sich die meisten Vereine in D sehnen würden.

      So, jetzt noch alle Kräfte gegen Augsburg bündeln.
    • Südkurvenhammel schrieb:

      Bananenflanke schrieb:

      ...bereits im Mittelfeld lassen unsere Jungs zu viel laufen.
      Das wirkt oft wie: "nicht dahin gehen wo es weh tun könnte",
      oder "bloß nicht schmutzig machen".
      Auch eine der Wahrheiten, zu unserem Spiel.Und nicht nur gestern.

      Besserwisser schrieb:

      Unsere Abwehr ist momentan nicht konkurrenzfähig. Vogt außer Form und unsicher. Adams immer am Rande von gelben/roten Karten, gestern extrem schwach. Akpoguma und Nordtveit zu langsam, Posch zu unerfahren. Bicakcic macht einen guten Job. Hübner leider ???
      Julian sagt da aber eine andere Wahrheit. Und er hat in meinen Augen auch recht.
      Das Verteidigungsverhalten des Mittelfeldes ist ein Witz und lässt unsere Abwehr oft im Stich.
      Da dürfen die Mittelfeldspieler durchma.schieren bis zum 16 er ohne irgend eine Gegenwehr.
      Lyon hat das viel besser und konsequenter mit dem Mittelfeld gemacht und uns da vor arge Probleme gestellt.
      Und das war nicht nur gestern so!
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S
    • So, wieder zurück aus Lyon.
      Scheiß Wetter bei der Fahrt zum Stadion. Aber tolle Arena, leider hat das Netz vor unserem Block viel von der Sicht genommen.

      [IMG:https://c2.staticflickr.com/2/1943/31913520078_09ca65213d_b.jpg]

      Und heute morgen war das Wetter besser und wir konnten vor dem Rückflug noch ein wenig von der Stadt ansehen, unter anderem das Musee de Confluence

      [IMG:https://c2.staticflickr.com/2/1952/31913506768_fc5ddb2350_b.jpg]

      Wenn wir jetzt Donezk nicht unterschätzen und das Spiel gewinnen, werden wir in Europa überwintern und dürfen auf einen tollen Gegner hoffen.
      ;Ü Europa - wir kommen wieder ;Ü
    • Südkurvenhammel schrieb:

      Südkurvenhammel schrieb:

      Bananenflanke schrieb:

      ...bereits im Mittelfeld lassen unsere Jungs zu viel laufen.
      Das wirkt oft wie: "nicht dahin gehen wo es weh tun könnte",
      oder "bloß nicht schmutzig machen".
      Auch eine der Wahrheiten, zu unserem Spiel.Und nicht nur gestern.

      Besserwisser schrieb:

      Unsere Abwehr ist momentan nicht konkurrenzfähig. Vogt außer Form und unsicher. Adams immer am Rande von gelben/roten Karten, gestern extrem schwach. Akpoguma und Nordtveit zu langsam, Posch zu unerfahren. Bicakcic macht einen guten Job. Hübner leider ???
      Julian sagt da aber eine andere Wahrheit. Und er hat in meinen Augen auch recht. Das Verteidigungsverhalten des Mittelfeldes ist ein Witz und lässt unsere Abwehr oft im Stich. Da dürfen die Mittelfeldspieler durchma.schieren bis zum 16 er ohne irgend eine Gegenwehr. Lyon hat das viel besser und konsequenter mit dem Mittelfeld gemacht und uns da vor arge Probleme gestellt. Und das war nicht nur gestern so!
      Deshalb benötigen wir neben einem Fitness,-Athletik, -Torwarttrainer auch einen Trainer für internationales Verteidigungsverhalten!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Zu "Nagelmanns: Punkt war unverdient!"
      Dass er das Abwehrverhalten im Lyon-Spiel kritisiert hat ist verständlich, aber man kann gute Abwehrleistungen auch erarbeiten bzw. vorher trainieren/einstellen und sie punktuell/situativ anwenden!
      Trainer Korkut und sein VfB hat es dieses Jahr von Januar bis Mai gezeigt. Mit wenig Gegentoren und mit wenig erzielten Toren kann man Spiele gewinnen, zumindest selten verlieren!
      Mit dieser Taktk hätte es dem VfB fast zur Qualifikation in die Europa League gereicht!
      Zu den vielen Chancen von Lyon...die hat der FC Bayern und Dortmund in Heimspielen gegen uns auch!

      PS Wer mit zehn Spielern auswärts einen 2:0 Vorsprung des Gegners wettmacht, braucht sich nicht entschuldigen und kann auf seine Mannschaft stolz sein!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • tsgfan schrieb:

      Zu "Nagelmanns: Punkt war unverdient!"
      Dass er das Abwehrverhalten im Lyon-Spiel kritisiert hat ist verständlich, aber man kann gute Abwehrleistungen auch erarbeiten bzw. vorher trainieren/einstellen und sie punktuell/situativ anwenden!
      Trainer Korkut und sein VfB hat es dieses Jahr von Januar bis Mai gezeigt, dass man wenig Gegentore bekommen kann und mit wenig erzielten Toren Spiele gewinnen kann, zumindest wenige verliert.
      Mit dieser Taktk hätte es den VfB fast zur Qualifikation in die Europa League gereicht!
      Zu den vielen Chancen von Lyon...die hat der FC Bayern und Dortmund in Heimspielen gegen uns auch!

      PS Wer mit zehn Spielern auswärts einen 2:0 Vorsprung des Gegners wettmacht, braucht sich nicht entschuldigen und kann auf seine Mannschaft stolz sein!
      Ja, aber willst Du das wirklich sehen von unseren Jungs ? Eher nicht, oder ?

      Wenn das Anlaufen so praktiziert wird wie gegen die Pillen, dann reicht das völlig aus.
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Achim schrieb:

      tsgfan schrieb:

      Zu "Nagelmanns: Punkt war unverdient!"
      Dass er das Abwehrverhalten im Lyon-Spiel kritisiert hat ist verständlich, aber man kann gute Abwehrleistungen auch erarbeiten bzw. vorher trainieren/einstellen und sie punktuell/situativ anwenden!
      Trainer Korkut und sein VfB hat es dieses Jahr von Januar bis Mai gezeigt, dass man wenig Gegentore bekommen kann und mit wenig erzielten Toren Spiele gewinnen kann, zumindest wenige verliert.
      Mit dieser Taktk hätte es den VfB fast zur Qualifikation in die Europa League gereicht!
      Zu den vielen Chancen von Lyon...die hat der FC Bayern und Dortmund in Heimspielen gegen uns auch!

      PS Wer mit zehn Spielern auswärts einen 2:0 Vorsprung des Gegners wettmacht, braucht sich nicht entschuldigen und kann auf seine Mannschaft stolz sein!
      Ja, aber willst Du das wirklich sehen von unseren Jungs ? Eher nicht, oder Wenn das Anlaufen so praktiziert wird wie gegen die Pillen, dann reicht das völlig aus.
      Ja, das will ich! (Du hast mein punktuell... überlesen) :zwinker:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • ich denke, dass die Wahrheit in der Mitte liegt. Einerseits ist die Abwehr momentan objektiv zu schwach, andererseits bekommt sie zu wenig Unterstützung vom defensiven Mittelfeld. JN lässt halt im Zweifel eher offensiv spielen, deswegen erzielen wir auch viele Tore. Am Mittwoch sind von den 5 Mittelfeldspielern/Stürmern Kramaric und Demirbay aus meiner Sicht defensiv nicht ausgerichtet und geeignet, als 6er nur Grillitsch. Aber deswegen spielen wir auch mit einer Fünferkette, wo Vogt das Ganze organisieren muss.
    • Besserwisser schrieb:

      ich denke, dass die Wahrheit in der Mitte liegt. Einerseits ist die Abwehr momentan objektiv zu schwach, andererseits bekommt sie zu wenig Unterstützung vom defensiven Mittelfeld. JN lässt halt im Zweifel eher offensiv spielen, deswegen erzielen wir auch viele Tore. Am Mittwoch sind von den 5 Mittelfeldspielern/Stürmern Kramaric und Demirbay aus meiner Sicht defensiv nicht ausgerichtet und geeignet, als 6er nur Grillitsch. Aber deswegen spielen wir auch mit einer Fünferkette, wo Vogt das Ganze organisieren muss.
      Was selten über 90 Minuten klappt... :zwinker:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Ich würd mal sagen kommt mal alle ein wenig herunter. CL ist die Krönung dessen was die TSG leisten kann. Geniesst die Augenblicke!!!!

      Ich mag zwar die Bild nicht aber dieser Artikel sagt alles aus:

      "Hoffenheims Fußball-Show must go on!"

      oder

      "Hoffenheim hat nicht mehr Qualität als Schalke. Ich würde behaupten, dass die TSG eher eine durchschnittliche Bundesliga-Mannschaft ist. Umso bemerkenswerter, dass sich kein anderer Erstligist so viele Chancen herausspielt wie das Team von Julian Nagelsmann."

      bild.de/sport/fussball/fussbal…-go-on-58313720.bild.html