UEFA Champions-League 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die geschlossene Gesellschaft der CL... wird sich schon nicht ihr eigenes Grab schaufeln.
      Dafür gibt es eine Taste, am TV, am Fire Stick.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Was war das denn gestern Abend in Liverpool gegen die Bayern? Mane, Salah und Co. mit Ladehemmung ? Uns haben sie in den ersten 20 Minuten drei Stück eingeschenkt und dann so was gegen die Münchner. Was für ein Chancenwucher. Nehmen die sich jetzt ein Beispiel an uns? Das wird sich beim Rückspiel dann vermutlich für die Klopp Truppe rächen. Leider !!
      Und Lyon gegen Barcelona zu Hause auch ein 0:0, wird dann auch das aus im Achtelfinale sein für die Franzosen.
    • Das sehe ich völlig anders. Ich glaube, dass es für Salah & Co in München erheblich leichter wird, als im eigenen Stadion. Die Bayern werden in München offensiver agieren müssen als in Liverpool. Ich tippe auf ein 1:2.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Die zweite Halbzeit: Schalke warf sich rein, Schalke kratzte, biss, City fiel nichts mehr ein. Dann musste auch noch Nicolás Otamendi vom Platz, Überzahl für Königsblau. Und Schalke wurde übermütig: Trainer Tedesco wechselte bei Führung zwei Angreifer ein. Es kam, wie es in dieser Saison nun mal kommt: Leroy Sané, gerade eingewechselt, kennt die Maße des Schalker Tores noch ganz genau und schoss einen Freistoß ins Eck. Fast mit dem Schlusspfiff rutscht Oczipka auf dem nagelneuen Gelsenkirchener Rasen aus, Sterling sagte: Thank you very much. Und der wunderschöne Überschriften-Vorschlag von Kollege Marco Fuchs "Schalke null Fear" verschwindet in der Ablage.




      Typisch Schalke halt---und typisch Tedesco, der dazu passt !!!
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Achim schrieb:

      Die zweite Halbzeit: Schalke warf sich rein, Schalke kratzte, biss, City fiel nichts mehr ein. Dann musste auch noch Nicolás Otamendi vom Platz, Überzahl für Königsblau. Und Schalke wurde übermütig: Trainer Tedesco wechselte bei Führung zwei Angreifer ein. Es kam, wie es in dieser Saison nun mal kommt: Leroy Sané, gerade eingewechselt, kennt die Maße des Schalker Tores noch ganz genau und schoss einen Freistoß ins Eck. Fast mit dem Schlusspfiff rutscht Oczipka auf dem nagelneuen Gelsenkirchener Rasen aus, Sterling sagte: Thank you very much. Und der wunderschöne Überschriften-Vorschlag von Kollege Marco Fuchs "Schalke null Fear" verschwindet in der Ablage.




      Typisch Schalke halt---und typisch Tedesco, der dazu passt !!!
      wir dürfen über Tedesco nicht herziehen so einen haben wir ja auch noch bis Ende der Runde Schalke war nach 75 Minuten platt obwohl ein Mann mehr. der Deutsche Fußball ist nicht besser
      Premium Member
    • Fährmann leitet das 0:1 ein. Er darf Sane dort niemals anspielen. Und wer schnappt sich den Ball? Richtig, Silva. Der Typ hat offensichtlich einen Riecher dafür, wenn in gegnerischen Abwehrreihen Etwas zu holen ist. Er hat die Chance gestern erkannt und auch bei unserem Heimspiel die unsaubere Ballannahme von Posch. Den ersten Elfer hätte ich nicht gegeben und was sich da Oczipka beim 2:3 zusammenverteidigt hat, war schon abenteuerlich. Der Ball war 60 Meter unterwegs, der Gegenspieler einen Kopf kleiner und bekommt trotzdem den Ball. Unglaublich. Und Fährmann stand dann nicht dort, wo ein guter Torhüter eigentlich stehen sollte. Der hat noch Teile des Außennetzes abgedeckt und die lange Ecke völlig offen gelassen.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • die hässliche Fratze des gestrigen Spiels "auf" Schalke

      Kurz vor Ende der Partie in der Veltins-Arena waren auf der Promenade vor dem Gästefanblock S 1 zwei Schalke-Fans und zwei Anhänger von ManCity aneinander geraten. In dem Gerangel wurde ein 32-jähriger Engländer von einem Faustschlag getroffen, durch den er zu Boden stürzte. Bei diesem Sturz erlitt er ein massives Schädel-Hirn-Trauma. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und sucht nach Zeugen
    • immerweiter schrieb:

      Was war das denn gestern Abend in Liverpool gegen die Bayern? Mane, Salah und Co. mit Ladehemmung ? Uns haben sie in den ersten 20 Minuten drei Stück eingeschenkt und dann so was gegen die Münchner. Was für ein Chancenwucher. Nehmen die sich jetzt ein Beispiel an uns? Das wird sich beim Rückspiel dann vermutlich für die Klopp Truppe rächen. Leider !!
      Und Lyon gegen Barcelona zu Hause auch ein 0:0, wird dann auch das aus im Achtelfinale sein für die Franzosen.
      Das war bei dieser verfehlten Anfangs-Taktik an der Anfield Road auch nicht allzu schwer! ;(
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim 1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1
      18.05.2019 FSV Mainz 05 - TSG 1899 Hoffenheim (aller letztes Spiel mit Trainer Julian Nagelsmann!)