Bundestrainer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • " Achtung Ironie !! "

      Wie jetzt ?
      Da wird doch allen Ernstes gefordert Spieler mit ausländischen Wurzeln für die Nationalmannschaft zu nominieren?

      Leroy Sané -> Senegalesischer Vater, hat selbst auch noch der französischen Pass !!
      Kerem Demirbay -> türkeistämmige Eltern !!
      Serge Gnabry -> ivorischer Vater !!
      Jonathan Tah -> Vater von der Elfenbeinküste !!
      Naidem Amiri - Eltern aus Afghanistan !!

      Bananenflanke schrieb:

      Özil! Warum? Er läuft permanent seinem Können hinterher, seine Körpersprache war
      in jeder Hinsicht vernichtend. Kein Aufbäumen, kein Mitreisen, kein Führen - NICHTS.
      Eine Schmach für eine Nr. 10!

      Khedira! Warum? Möchte zwar gerne Führungsspieler sein, mag sich auch gut
      ernähren und topfit sein, wirkt aber zu Abgehoben - null Bewegung ohne Ball, ließ
      Kimmich mehrfach hängen. Schlaue Interviews, mit seinem Augenzwinkern, brauchen
      wir nicht!

      Boateng! Kann das Spiel nicht eröffnen, stellt der Gegner Hummels zu ist Jerome völlig
      überfordert. Süle ist hier die deutlich bessere Alternative - in jeder Hinsicht.

      Wer sich beim FC Barcelona durchbeißt, gehört zwischen die Pfosten. ter Steegen sollte
      ab sofort die neue Nr.1 sein, 6 Jahre jünger als Manuel Neuer - ihm gehört die Zukunft.
      Warum also warten?!
      Davor Max/Hector und Kimmich auf den Außen- sowie Hummels und Süle in der
      Innenverteidigung. Mit Tah, Kempf, Henrichs, ... stehen weitere junge hungrige Spieler
      bereit. Weigel und Kramer sollte man wieder in die Spur bekommen, neben einem wie
      Kroos sollte das gelingen.
      Sane, Gnabry, Reus, Uth auf den Flügeln - Brandt/Havertz für die Zentrale, vielleicht
      findet auch Mario Götze sein Talent wieder. Werner, Phillip und Gomez im Angriff.
      Mit Goretzka, Rudy, Müller, meinetwegen noch Draxler haben wir erfahrene Alternativen.
      Neue Nr. 2 wird Timo Horn.
      Sorry, falls mir spontan einer entgangen ist, ist schon spät...
      Ganz wichtig, wir brauchen Spieler, die sich selbst zu 120% mit der NATIONAL-Mannschaft
      identifizieren, die unbedingt in diesem Team, und für unser Land nebst Fans, spielen und
      sich zerreisen wollen.

      Nach 14 Tagen schon alles wieder vergessen?
    • Tja, wir machen uns unsere "Grenzen" eben alle selbst.
      Und die lassen sich hin und her verschieben, wie es gerade passt.
      Da sind wir flexibel.
      Aber: Grenzen überschreiten....das geht gar nicht.

      Menschen sind einfach einfach.
      Das macht es so kompliziert.
      Für jeden und alles.
      "Es spielt keine Rolle, wieviele ihr seid.
      Das Wichtige ist, dass ihr den Verein im Herzen tragt."
      Holger Stanislawski
    • " Ganz wichtig, wir brauchen Spieler, die sich selbst zu 120% mit der NATIONAL-Mannschaft
      identifizieren, die unbedingt in diesem Team, und für unser Land nebst Fans, spielen und
      sich zerreisen wollen. "

      :stirn: :stirn: :stirn:

      Na,dann hoffen wir mal das sie die Nationalhymne auch kennen und vor allem mitsingen !!


      Tine schrieb:

      Tja, wir machen uns unsere "Grenzen" eben alle selbst.
      Und die lassen sich hin und her verschieben, wie es gerade passt.
      Da sind wir flexibel.
      Aber: Grenzen überschreiten....das geht gar nicht.

      Menschen sind einfach einfach.
      Das macht es so kompliziert.
      Für jeden und alles.


      Tine hat es auf den Punkt gebracht !! :thumbup:
    • harkan11 schrieb:

      " Achtung Ironie !! "

      Wie jetzt ?
      Da wird doch allen Ernstes gefordert Spieler mit ausländischen Wurzeln für die Nationalmannschaft zu nominieren?

      Leroy Sané -> Senegalesischer Vater, hat selbst auch noch der französischen Pass !!
      Kerem Demirbay -> türkeistämmige Eltern !!
      Serge Gnabry -> ivorischer Vater !!
      Jonathan Tah -> Vater von der Elfenbeinküste !!
      Naidem Amiri - Eltern aus Afghanistan !!

      Bananenflanke schrieb:

      Özil! Warum? Er läuft permanent seinem Können hinterher, seine Körpersprache war
      in jeder Hinsicht vernichtend. Kein Aufbäumen, kein Mitreisen, kein Führen - NICHTS.
      Eine Schmach für eine Nr. 10!

      Khedira! Warum? Möchte zwar gerne Führungsspieler sein, mag sich auch gut
      ernähren und topfit sein, wirkt aber zu Abgehoben - null Bewegung ohne Ball, ließ
      Kimmich mehrfach hängen. Schlaue Interviews, mit seinem Augenzwinkern, brauchen
      wir nicht!

      Boateng! Kann das Spiel nicht eröffnen, stellt der Gegner Hummels zu ist Jerome völlig
      überfordert. Süle ist hier die deutlich bessere Alternative - in jeder Hinsicht.

      Wer sich beim FC Barcelona durchbeißt, gehört zwischen die Pfosten. ter Steegen sollte
      ab sofort die neue Nr.1 sein, 6 Jahre jünger als Manuel Neuer - ihm gehört die Zukunft.
      Warum also warten?!
      Davor Max/Hector und Kimmich auf den Außen- sowie Hummels und Süle in der
      Innenverteidigung. Mit Tah, Kempf, Henrichs, ... stehen weitere junge hungrige Spieler
      bereit. Weigel und Kramer sollte man wieder in die Spur bekommen, neben einem wie
      Kroos sollte das gelingen.
      Sane, Gnabry, Reus, Uth auf den Flügeln - Brandt/Havertz für die Zentrale, vielleicht
      findet auch Mario Götze sein Talent wieder. Werner, Phillip und Gomez im Angriff.
      Mit Goretzka, Rudy, Müller, meinetwegen noch Draxler haben wir erfahrene Alternativen.
      Neue Nr. 2 wird Timo Horn.
      Sorry, falls mir spontan einer entgangen ist, ist schon spät...
      Ganz wichtig, wir brauchen Spieler, die sich selbst zu 120% mit der NATIONAL-Mannschaft
      identifizieren, die unbedingt in diesem Team, und für unser Land nebst Fans, spielen und
      sich zerreisen wollen.
      Nach 14 Tagen schon alles wieder vergessen?
      DANKEEEEEEEEEEEE
    • :stirn:
      Bin gespannt wann und wo geäußerte, ich nenne es: Unterstellung,
      belegt wird. Bis jetzt lese ich lediglich geistigen Tiefflug, billige
      Stimmungsmache heraus.
      Nur mal ganz nebenbei, wo habe ich mich geäußert Spieler aufgrund
      ihrer Wurzeln nicht zu nominieren? Wo entsprechend setze ich das
      Singen der Hymne voraus?
      "Sinnfrei Gebabbelt" wurde zur Genüge, was mir fehlt sind Fakten. Da
      kommt bisher reichlich wenig.
      Im übrigen erwarte ich gleiche Identifikation im Vereinsleben, wo liegt
      also das Problem?
      :cup:

      WM18: Hoffenheim 3 Tore - ... und die Bayern?! ;S
    • Es ist doch egal, welche Wurzeln Nationalspieler haben.

      Es geht darum, wie sie zur eigenen Nation stehen, für welche sie auflaufen.

      Was Özil und Gündogan gemacht haben ist ein nogo.

      Genauso schaut’s, das ist kein Rassismus das ist einfach berechtigte Kritik.

      Solche Spieler wollen und brauchen wir nicht. Man sah ja den Riß quer durch das Team.

      Sogar Bierhof hat es jetzt - endlich - zugegeben, daß es falsch war ihn mitzunehmen.