Bundestrainer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dachte ich mir aber. Als nächstes kommen Rücktrittsbekundungen von " altgedienten " Nati-Spielern wie Khdeira, Gomez..mit viel Glück Hummels und Özil. Boateng will ja noch...Müller vmtl. auch.

      Dann wird Löw sagen, dass er nun eine gute Mischung von jungen und älteren, erfahrenen Spielern zusammenstellen will. Ziel: Europameisterschaft 2020 ( Quali-Runden März bis Spetember 2019 ).

      Wenn das nicht klappt, dann eben zur Winter-WM in Katar.

      Süle, Rudy, Sane, Brandt, Werner, Reus, Draxler, Kroos....wir haben doch die ein oder andere Option.

      Andere ?
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Hoffe99 schrieb:

      Da scheißt der Hund ins Feuerzeug! Überall Kritik an Löw und Biersdorfer, doch der lahme DFB hält an ihnen fest. What a big shit!
      Zu Löw: gehen wir mit. Die DFB-Seilschaften halten fest zusammen und schließen ihre Reihen.

      Ähem Beiersdorfer? ;c Ist das der Busfahrer? :Bier:

      So jetzt mal Butter bei die Fische!

      Das war ja klar, daß Löw weitermacht.

      Nach den ganzen Streicheleinheiten der allgemeinen Fussball-Prominenz in den letzten Tagen haben wir
      mit keiner anderen Entscheidung gerechnet. Schade.

      Ein Rücktritt wäre das einzig Richtige gewesen!

      Für dieses völlig unnötige Desaster, welches sich über ein Jahr lang angekündigt hatte, trägt Löw die Hauptverantwortung.
      Warum sollte Löw gerade jetzt der Richtige für einen Neuaufbau sein, wenn er ihn letztlich ein Jahr lang ignoriert hat!

      Wir können nur hoffen, daß zumindestens die beiden Co-Trainer-Hansel ausgetauscht werden.
      Sorg und Schneider sind doch Flitzpiepen, welche in ihrer Vita im Profifußball nur Pleiten erlebt haben:
      Sorg wurde als Tabellenletzter in Freiburg von Streich abgelöst und Schneider gehörte beim VFB auch die Kategorie
      "Pleiten-Ohne-Ende-Trainer".
      Letzterer war wahrscheinlich auch die treibende Kraft, daß Löw im Schlabberlook an der Seitenlinie stand.....
      Fürchterlicher Anblick.

      Wird Zeit, daß zumindestens auf diesen Positionen andere Fachleute an den Start gehen, Leute die Löw
      auch mal die Stirn zeigen! Stanislawski wäre so einer!
      Den würden wir sogar als Bundestrainer verpflichten!

      Der DFB ist zu vernarrt in Löw, der DFB ist wohl vom miserablen Auftreten so überrascht, daß niemand zu
      einer unangenehmen ehrlichen Analyse fähig ist.

      Auch Köpke und Bierhoff müssen definitiv mal auf den Prüfstand gestellt werden.

      Die große Zeit des Deutschen Fußballes ist erstmal vorbei. Das ist nun mal Fakt.
    • Als Gruppenletzter ausgeschieden in der Vorrunde hätte auch Horst Seehofer hinbekommen. Bald hat Herr Seehofer bestimmt Zeit für was Neues. Wenn das so ist, dann könnte Löw vielleicht Seehofer für seinen Team gewinnen. z.B als Sportlicher Leiter zuständig für Kognitiven und Motorischen Entwicklung der Mannschaft. Offensichtlich kann man nie genug Bayern in der Mannschaft haben. Jogi wird uns in Katar sicherlich stolz machen. Hauptsache Fußball. Fußball ist so schön.
    • Löw hat seine Vorteile, aber mittlerweile auch sein großen Nachteile. Er hätte auf dem Höhepunkt nach Brasilien seinen Hut nehmen sollen, wie z.B. Lahm auch. Das wäre ein feiner Schnitt gewesen. Jetzt gammelt er rum und versucht einen Neuaufbau, der ihm wohl, bei allem Respekt und seinen Verdiensten,, nicht gelingen wird.
      De Lodda Madäus hat auch den richtigen Zeitpunkt nicht erwischt und hat sich dann lächerlich genacht.
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte, sondern BESSER!!!
    • Özil! Warum? Er läuft permanent seinem Können hinterher, seine Körpersprache war
      in jeder Hinsicht vernichtend. Kein Aufbäumen, kein Mitreisen, kein Führen - NICHTS.
      Eine Schmach für eine Nr. 10!

      Khedira! Warum? Möchte zwar gerne Führungsspieler sein, mag sich auch gut
      ernähren und topfit sein, wirkt aber zu Abgehoben - null Bewegung ohne Ball, ließ
      Kimmich mehrfach hängen. Schlaue Interviews, mit seinem Augenzwinkern, brauchen
      wir nicht!

      Boateng! Kann das Spiel nicht eröffnen, stellt der Gegner Hummels zu ist Jerome völlig
      überfordert. Süle ist hier die deutlich bessere Alternative - in jeder Hinsicht.

      Wer sich beim FC Barcelona durchbeißt, gehört zwischen die Pfosten. ter Steegen sollte
      ab sofort die neue Nr.1 sein, 6 Jahre jünger als Manuel Neuer - ihm gehört die Zukunft.
      Warum also warten?!
      Davor Max/Hector und Kimmich auf den Außen- sowie Hummels und Süle in der
      Innenverteidigung. Mit Tah, Kempf, Henrichs, ... stehen weitere junge hungrige Spieler
      bereit. Weigel und Kramer sollte man wieder in die Spur bekommen, neben einem wie
      Kroos sollte das gelingen.
      Sane, Gnabry, Reus, Uth auf den Flügeln - Brandt/Havertz für die Zentrale, vielleicht
      findet auch Mario Götze sein Talent wieder. Werner, Phillip und Gomez im Angriff.
      Mit Goretzka, Rudy, Müller, meinetwegen noch Draxler haben wir erfahrene Alternativen.
      Neue Nr. 2 wird Timo Horn.
      Sorry, falls mir spontan einer entgangen ist, ist schon spät...
      Ganz wichtig, wir brauchen Spieler, die sich selbst zu 120% mit der NATIONAL-Mannschaft
      identifizieren, die unbedingt in diesem Team, und für unser Land nebst Fans, spielen und
      sich zerreisen wollen.

      1899 ;S Hoffenheim
    • Bananenflanke schrieb:




      Wer sich beim FC Barcelona durchbeißt, gehört zwischen die Pfosten. ter Steegen sollte
      ab sofort die neue Nr.1 sein, 6 Jahre jünger als Manuel Neuer - ihm gehört die Zukunft.
      Warum also warten?!
      Irgendwann ist jeder Spieler zu alt. Vielleicht hat Neuer irgendwann kein Bock mehr aber ter Stegen ist trotzdem qualitativ nicht ebenbürtig mit Manuel Neuer. Sorry, aber das muss man sagen. Neuer hat den Torwart Position neu definiert. Er spielt zuverlässig wie eine Machine und lässt sich nicht unter Druck setzen. Auf Neuer ist immer Verlass. Ter Stegen ist kein schlechter aber trotzdem immer wieder für einen Patzer gut. Oft im entscheidend Moment. Es gibt viele guten Deutschen Torhüter aber nur einen Manuel Neuer. Der Mann ist eine Klasse für sich.
    • Solange Löw und seine Clique weiterhin aktiv sind werde ich kein Fan und Unterstützer der deutschen Fussball-Nationalmannschaft sein. Die haben in Russland auf unser Trikot auf unsere Fahne und auf unsereTradition einfach geschi**ssen und sich (in den Urlaub) davon gemacht. Einige meiner türkischen Kollegen sagten mir dass diese Leute dort wenn sie die türkische Nationalmannschft wären nach ihrer Rückkehr große Problem bekomnmen hätten, die türkischen Fans wären da mit ihrem Nationalstolz deutlich härter in der "Beurteilung" dieses WM-Audtritts. Jetzt darf dieser Nivea-Typ weiter machen als wäre nix pasiert. Der Gewinn der letzten WM war nicht sein Verdienst sondern einfach Fussball-Glück und Götze und Schweinsteiger und vor allem Neuer zu verdanken.
      Spruch auf einer Radlkarte vom Tegernsee:
      "Carbonrahmen machen unsere Berge nicht flacher!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Franke1899 () aus folgendem Grund: Buchstabendreher

    • Nagelsmann:
      "Ich weiß nicht, warum es so eine große Diskussion gibt. Jogi Löw war nicht alleine in Russland, so etwas passiert immer im Team", sagte der 30-Jährige nach der rund zweistündigen Einheit. "Er hat so viel für den deutschen Fußball gemacht. Da muss man ihm auch mal zugestehen, dass irgendetwas, was er anpackt, nicht sofort Gold ist und vielleicht auch einmal in die Hose geht wie jetzt die WM."

      "Warum soll ein Bundestrainer nach der ersten wirklich negativen Situation das Handtuch werfen müssen? Wir plädieren in der Bundesliga immer dafür, den Trainern die Chance zu lassen, aus einer Krise herauszugehen - meistens wird man in der Krise entlassen." Klarer Appell des 30-Jährigen: "Lassen wir Jogi Löw, wenn er das denn möchte, doch die Krise ausleiten. Dann werden wir sehen, dass wir auch wieder erfolgreicher werden."


      Keiner hier hat in der "Nagelsmann-Krise" den Rücktritt von JN gefordert!
    • Wat? Keiner hat gefordert, daß Hopp JN freistellt? Das ist doch das Gleiche.
      Lesen Bursche, lesen. Da waren aber mehrere, die genau das forderten :Bier:


      Und zu Löw: wir finden es phantastisch, daß jemand, der alles an die Wand gefahren hat auch
      noch selber bestimmen darf, ob und wie lange er weitermacht! :smile:

      Das gibt es in keinen, in KEINEM Unternehmen der Welt. Wobei der DFB ja kein Unternehmen ist,
      sondern eine Ansammlung von gleichgestrickten Seilschaften. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

      Genauso schaut’s doch.
    • Löw hatte den Rückhalt vieler Deutscher und Fans. Er hat sich jetzt selbst in Knie geschossen. Sein Beliebtheitswert ist tief gesunken. Selber schuld.
      Jetzt kann man diese Niveafratze fast nicht mehr ohne Würgreiz sehen. So schnelllebig ist der Sport (Fußball). Mir selbst ging er schon lang auf den Wecker mit seiner eigenartigen Sprache. Hatte der Schmerzen, weil er immer " au" sagte?
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte, sondern BESSER!!!