Fußball WM 2018 in Russland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die sind heute über den Platz gelaufen als hätten sie Bleiwesten an.

      Die Mannschaft war fast nur mit pflegeleichten Löw-Getreuen Jasagern besetzt. DAS war die Hauptsache
      des Scheiterns. Plus aufgeblasene Selbstüberschätzung.

      Egal, wir werden ganz sicher noch sehr guten Fußball anderer Teams zu sehen bekommen.

      Die WM ist auch ohne Deutschland/Türkei interessant.
    • Ich kann diese ewige Gebashe gegen Gündogan/Özil bald nicht mehr ertragen.
      Als wenn das Ausscheiden nur an den Beiden gelegen hätte.

      Totaler Blödsinn!

      Wo waren denn heute die anderen "urteutschen" Helden?!
      Wo war das Spielsystem unseres Bundestrainers?
      Wo war Laufbereitschaft, Kampfeswille, Zweikampfhärte?

      Natürlich war das scheiße, was die Beiden gemacht haben aber genauso dämlich ist es, das Ausscheiden mehr oder weniger nur den Beiden anzukreiden!
    • Logisch waren alle ALLE im ganzen Turnier weit weg von einer Form international ein Bein
      auf den Rasen zu bekommen.

      ALLE haben als Mannschaft versagt und sind verdient raus.

      Aaaaber das medienwirksame Getue mit Steinmeier und auch Merkel mit den Beiden, um Luft
      aus dem Thema zu nehmen war ein Schuß in den Ofen.

      Die Fans ließen sich nicht hinter das Licht führen und taten ihre Meinung mit Pfiffen kund.
      Auch das hat den Nerv der Mannschaft getroffen. Sicher haben auch einige Spieler ihre Meinung
      zum Thema „Bilder mit meinem Präsidenten“ gehabt haben. Zum Glück gibt es auch Spieler
      mit eigener Meinung.

      Bitte für die Zukunft solche Spieler (Erdoganis) gleich aussortieren, nicht gut für den Deutschen Teamspirit.
    • Gebashe?! - ...sind doch selber schuld, wenn sie Andere für dumm
      verkaufen. Was nun über sie "hereinbricht" ist lediglich die logische
      Konsequenz. Nicht mehr, aber auch nicht weniger...
      :cup:
      Ich Frage mich, wann die Gutmenschen in unserem Land endlich
      aufwachen, und NEIN - ich bin nicht Rechts, pflege lediglich nach
      bestem Wissen und Gewissen mit offenen Augen durchs Leben
      zu gehen...

      WM18: Hoffenheim 3 Tore - ... und die Bayern?! ;S
    • Ich sage ja auch, dass das absoluter Bullshit war, was die beiden gemacht haben und hätte überhaupt kein Problem damit gehabt, wenn die Beiden hätten zu Hause bleiben müssen.
      Aber ihnen nun die alleinige Schuld am Ausscheiden zuzuschieben, ist einfach nur falsch.

      Übrigens: Wo sind denn die tollen Fans der Nationalmannschaft, die die eigenen Spieler ( bei Özil sind das 8 Jahre Nationalmannschaft !!! ) auspfeifen. Soll das etwa der Mannschaft helfen?
      Oder sind das die heute gern gesehenen "Wutbürger", die ihren Unmut äußern müssen?

      Und was hat es jetzt gebracht?

      Falsche Spieler mitgenommen.
      Falsche Aufstellung.
      Falsche taktische Ausrichtung.
      Fehlende Einstellung.

      Und das Alles wäre ohne Özil unf Gündogan nicht passiert?!
    • Deutschland hatte keine guten Stürmer dabei.
      Werner ist zu unerfahren. Gomez hat die besten Zeiten hinter sich.
      Wieso man Wagner nicht mitgenommen hat, verstehe ich immer noch nicht.

      Müller, Özil und Kedhira hätte man auch zu Hause lassen können.
      Brand hätte m. e. von Anfang an spielen sollen.
      Dass Rudy wegen seiner Verletzung nicht mehr spielen konnte, war ein großes Pech. Vielleicht wäre heute das Spiel anders ausgegangen, wenn er gespielt hätte.

      Insgesamt sind wir zu Recht ausgeschieden.
    • angelina schrieb:

      Übrigens: Wo sind denn die tollen Fans der Nationalmannschaft, die die eigenen Spieler ( bei Özil sind das 8 Jahre Nationalmannschaft !!! ) auspfeifen. Soll das etwa der Mannschaft helfen?
      Oder sind das die heute gern gesehenen "Wutbürger", die ihren Unmut äußern müssen?
      "DIE EIGENEN SPIELER" - Das sind große Worte...

      Er war immer so nett, zuvorkommend, eher unauffällig, ... Diesen Satz hört man meistens, wenn irgendwo etwas passiert.
      Die "Aktion" der beiden hat in Windeseile mehr zerstört, als der DFB oder die Bevölkerung in Sachen Integration, über weitaus
      mehr als 8 Jahre, aufzubauen versucht hat. Das zarte Pflänzchen, geschunden in der aktuellen Zeit, wurde hier gnadenlos
      niedergetrampelt.
      Geholfen hat die Sache dem WM-Teamgeist in Verbindung eines erfolgreichen Abschneidens mit Sicherheit nicht. Ebensowenig
      wie der klägliche Versuch des DFB die Angelegenheit, die meines Erachtens völlig unterschätzt wurde/wird, zu bereinigen oder
      gar aus der Welt zu schaffen.
      Ob hier nur "Wutbürger" ihren Unmut äußern, wage ich ein Stück weit zu bezweifeln, zumal eine gewisse Einsicht der
      Betroffenen nicht im Ansatz erkennbar ist.
      Aus meiner Sicht sollten wenigstens 2 Spieler aus dem aktuellen WM-Kader von sich aus, zeitnah, zurücktreten.
      :cup:

      WM18: Hoffenheim 3 Tore - ... und die Bayern?! ;S
    • Kein Spirit, keinn Mannschaftsgefüge, keine Lust, saturiert, Ballgeschiebe ohne Dynamik. Die meisten unserer Spieler haben ihren Zenit schon überschritten. Die können nix dafür, einfach zu alt. Ab 24,25,26 Jahren gehts schon tw. bergab mit Leistung, Lauffreude, Instinkt...
      Neuaufbau unbedingt erforderlich! Löw ist verbrannt.
      Dann war da noch unsere Gruppe F mit 3 Aschlochsmannschaften mit Aschlochsfußball, auf den wir keine Antwort wussten. Mauern, was das Zeug hält und dann kontern, liegt uns nicht. Dieser ekelhafte Spielstil scheint wieder modern zu werden. Schweden, Korea, Mexiko, Italien, :AVFB: etc. spielen diesen unansehlichen Drecksfußball. Zwar erfolgreich, aber vollkommen ekelhaft.
      Viele von euch ahnten, wie ich auch, schon im Vorfeld dieses Debakel des Weltmeisters, äh, ehemaligen Weltmeisters. Jetzt kommen Leid und Freude zusammen. Leid, wegen Ausscheidens, Freude auf den Neuaufbau.
      Löw hätte nach dem WM Titel aufhören sollen.
      Er wird jetzt wohl zurücktreten, wie Müller, Özil, Erdogan etc. auch.
      Erschreckend, was die gesamte Bauernblase für ne Leistung geboten hat, incl. Lewandowski für Polen!
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte, sondern BESSER!!!
    • Alles richtig aber so ist Deutschland und so ist Fußball. Wenn Hummels oder Gomez oder Werner oder Özil getroffen hätten dann wären wir mit einem 1-0 zufrieden gewesen und hätten uns Hoffnungsvoll auf das Achtelfinale gefreut. Wahrscheinlich wären wir sogar weiter gegekommen. Beim Spieler, DFB und FIFA geht es sowieso nur ums Geld und Privilegien.