WM-Kader

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Franke1899 schrieb:

      ... und dass Sandro Wagner nicht mitfahren durfte halte ich für einen großen Fehler. So ein Typ fehlt in der Mannschaft, zumal Löw ihm die Teilnahme schon quasi zugesichert hatte, als er zu den Bayern gewechselt ist.
      Das kann ich mir nicht vorstellen!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Ich glaube auch nicht, dass wir diesmal was reißen. Mir fehlt der Teamgeist, Müller bringt nix mehr, Neuer ist auch nicht fit.. Gündogan und Özil ???.irgendwie hab ich momentan den Glauben an unsere Nati verloren. Es wäre schön, wenn ich mich täuschen würde.
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte, sondern BESSER!!!
    • Vollkommen wurscht - in dem Doping- und Korruptionssumpf der Marketing-Veranstaltung Vladimir Putins. Er lässt Unschuldige verschwinden, einlochen. Es gibt nur einen wirksamen Protest dagegen: Der Aus-Knopf bei dieser unsäglichen Veranstaltung. Die Einschaltquoten entscheiden über die Höhe der Werbeverträge. Sie entscheiden auch über den infantilen Schweizer.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Bananenflanke schrieb:

      ...und alle aufgeführten werden sich wieder einmal dumm und
      dämlich verdienen, sich hinterher ins Fäustchen lachen,
      und alles wird bleiben wie gehabt...
      Solange Du den Aus-Knopf verfehlst.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      Vollkommen wurscht - in dem Doping- und Korruptionssumpf der Marketing-Veranstaltung Vladimir Putins. Er lässt Unschuldige verschwinden, einlochen. Es gibt nur einen wirksamen Protest dagegen: Der Aus-Knopf bei dieser unsäglichen Veranstaltung. Die Einschaltquoten entscheiden über die Höhe der Werbeverträge. Sie entscheiden auch über den infantilen Schweizer.
      das iTüpfelchen dazu

      faz.net/agenturmeldungen/dpa/n…s-flug-mh17-15607114.html
      Karl den Käfer hat man nicht gefragt er wurde einfach weggejagt.

      Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 15
      Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden. Für die Entschädigung gilt Artikel 14 Abs. 3 Satz 3 und 4 entsprechend.
    • Da haben wir den Saudis gestern eine schöne Freude bereitet.
      Die KSA-Fans haben ihr Tor gegen D.schland gefeiert als hätten sie die WM gewonnen.

      Das kann so nix werden dieses Jahr mit der Löw-Truppe.

      Und die scheinheilige Diskussion wegen gelungener Integration (die es in der Praxis gar nicht gibt) und Blablalba um Özil und Gündokan hätte man sich sparen können.
      Für die beiden türkischen Sportler wäre es besser gewesen sie hätten öffentlich zu ihrer Aktion gestanden ("Ja ich bin Türke und Erdo-Fan und bin stolz darauf und jetzt macht hier beim DFB was ihr wollt ..."), jetzt sind sie in den Augen ihrer Landsleute auch beschädigt.

      Gruß,
      fr ;S
      Spruch auf einer Radlkarte vom Tegernsee:
      "Carbonrahmen machen unsere Berge nicht flacher!"
    • ... ach und 2014 war alles toll, auch das Özil zum WM-Titel beigetragen hat, aber jetzt haben wir 2018, seit 2015 massenweise Zuwanderer und jetzt werden alle gebasht und im Stadion ausgepfiffen die nicht "Reinrassige" Deutsche sind.

      Man was kotzt mich das an !! :schlaf: :schlaf: :schlaf:

      und noch was: ausgerechnet ein Herr Effenberg, welcher die Zuschauer und Fans, welche viel Geld für eine Reise zur WM nach Amerika ausgegeben haben, mit dem Mittelfinger beleidigt hat äußert sich so. :censored:
    • harkan11 schrieb:

      seit 2015 massenweise Zuwanderer und jetzt werden alle gebasht und im Stadion ausgepfiffen die nicht "Reinrassige" Deutsche sind.
      Darum geht es überhaupt nicht. Es geht darum, dass die beiden Herren offen einen Despoten unerstützt haben. Dafür hätten sie wie auch Effenberg, Stein, Kuranyi und Schumacher, die sich weitaus geringfügigere Verfehlungen geleistet haben, aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen werden müssen. Da der DFB offenbar mit unterschiedlichen Maßstäben handelt, treten hier Teile der Zuschauer korrektiv auf. Das ist gut so und beide haben sich jeden einzelnen Pfiff verdient.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • eben doch geht es darum. Denn, falls du es mitbekommen haben solltest, hat sich in Deutschland seit 2015 einiges an Integrationsfreundlichkeit umgekehrt. Respekt im Umgang miteinander, speziell den Mitbürgern mit ausländischen Wurzeln gegenüber, wie auch im Fortwährenden Bemühen des DFB sowie FIFA und UEFA zu sehen, scheint ziemlich abhanden gekommen zu sein. Dazu zähle ich auch andauernde Pfiffe gegenüber jemand der sich für sein Verhalten erklärt und auch entschuldigt hat.
      Leider gewinnen inzwischen wieder Betonköpfe die Oberhand. Geschichte wiederholt sich halt doch.
      Das die Medien das Thema trotz Entschuldigung so hochkochen halte ich für sehr gefährliche geistige Brandstiftung !!
      Das Hr. Gündogan ein Bekenntnis seiner türkischen Wurzeln, welche er nie leugnen kann, abgegeben hat halte ich überhaupt nicht für verwerflich. Tun im Übrigen mit höchster Wahrscheinlichkeit mehr als 90 % aller Menschen mit Migrationshintergrund. Dies macht sie aber dadurch nicht zu Freiwild für Deutschtümmler.
      Die Erklärung von Hr. Grindel heute bei der Pressekonferenz gibt einen sehr guten Einblick in die Reaktion des DFB, beide nicht auszuschliessen, wieder.
      Ich hatte im Übrigen nie eine Entschuldigung seitens Hr. Effenberg mitbekommen.
    • arthur schrieb:

      Wenn es hier jemand nicht passt dann kann er gerne gehen wo er herkommt oder wo es ihm besser geht.
      Ich habe essatt mich von Ausländern belehren lassen zu müssen hier ist Deutschland Punkt.
      mit dem holper-deutsch wird dir aber auch bald der Personalausweis abgenommen. dann schiebt man dich nach Sachsen ab.


      doch ich wußte schon immer, was AFD heißt: Alternative Für Dumme.


      hätten die nur 1% weniger Gehirn, sie schissen ihr eigenes Wohnzimmer voll.
    • @harkan11

      Zu deinem Kommentar kann ich nur sagen, dass für mich die Nationalmannschaft unser Land repräsentiert.
      Dazu gehört auch, dass sich die ganze Mannschaft so versteht und z.b. die Nationalhymne mitsingt. Wie wir alle wissen gab es da ja schon gewisse Ausfälle, die aber noch irgendwie hingenommen wurden.
      Wenn jetzt 2 Spieler durch ihr Verhalten zeigen, dass die Identifizierung mit dem Staat, den sie vertreten in Frage zu stellen ist, so ist das zumindest instinktlos und offenbart ein gespaltenes Verhältnis. Wenn dies kritisiert wird, hat das mMn nichts mit Deutschtümelei zu tun.

      Übrigens fordert der gute Erdogan seine Landsleute doch ganz unverblümt auf, sich nicht zu assimilieren/integrieren.

      Lass mich noch anmerken: Ich bin weder Rassist noch rechtsextrem und bin bemüht ein Leben nach christlichen Grundsätzen zu führen.
      18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S
    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      harkan11 schrieb:

      seit 2015 massenweise Zuwanderer und jetzt werden alle gebasht und im Stadion ausgepfiffen die nicht "Reinrassige" Deutsche sind.
      Darum geht es überhaupt nicht. Es geht darum, dass die beiden Herren offen einen Despoten unerstützt haben. Dafür hätten sie wie auch Effenberg, Stein, Kuranyi und Schumacher, die sich weitaus geringfügigere Verfehlungen geleistet haben, aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen werden müssen. Da der DFB offenbar mit unterschiedlichen Maßstäben handelt, treten hier Teile der Zuschauer korrektiv auf. Das ist gut so und beide haben sich jeden einzelnen Pfiff verdient.
      so schaut’s :X

      Die beiden „Mein-Präsidenten-Kicker“ gehören richtig laut ausgepfiffen, ob im Stadion, zu Hause vor der Glotze oder im Public-V.

      Es sieht gegen México gut aus. Glubschauge wird wohl nicht kicken.
      Zwei Fünferketten. Die dümmste Idee einer Fußball-WM
    • harkan11 schrieb:

      eben doch geht es darum. Denn, falls du es mitbekommen haben solltest, hat sich in Deutschland seit 2015 einiges an Integrationsfreundlichkeit umgekehrt. Respekt im Umgang miteinander, speziell den Mitbürgern mit ausländischen Wurzeln gegenüber, wie auch im Fortwährenden Bemühen des DFB sowie FIFA und UEFA zu sehen, scheint ziemlich abhanden gekommen zu sein. Dazu zähle ich auch andauernde Pfiffe gegenüber jemand der sich für sein Verhalten erklärt und auch entschuldigt hat.
      Leider gewinnen inzwischen wieder Betonköpfe die Oberhand. Geschichte wiederholt sich halt doch.
      Das die Medien das Thema trotz Entschuldigung so hochkochen halte ich für sehr gefährliche geistige Brandstiftung !!
      Das Hr. Gündogan ein Bekenntnis seiner türkischen Wurzeln, welche er nie leugnen kann, abgegeben hat halte ich überhaupt nicht für verwerflich. Tun im Übrigen mit höchster Wahrscheinlichkeit mehr als 90 % aller Menschen mit Migrationshintergrund. Dies macht sie aber dadurch nicht zu Freiwild für Deutschtümmler.
      Die Erklärung von Hr. Grindel heute bei der Pressekonferenz gibt einen sehr guten Einblick in die Reaktion des DFB, beide nicht auszuschliessen, wieder.
      Ich hatte im Übrigen nie eine Entschuldigung seitens Hr. Effenberg mitbekommen.
      Soviele Likes wie du für diesen Beitrag verdient hast kann ich gar nicht darstellen