SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim

    • Am Ende war ich mit dem Punkt sogar zufrieden... hatte schon wieder im Urin, dass Bremen in der 89. das 2:1 macht.

      Schon mal aufgefallen: immer von Polanski kommt, kommt auch die "Seuche". Sag ich doch zu meinem Sohn: "Schau mal Polanski kommt. Gleich steht es 1:1!"

      Aber: für ein Spiel ohne Kreativ-Zentrale muss man wohl mit dem Punkt zufrieden sein. Kramaric? Unglaubliche Seuche am Fuß. Er macht eigentlich alles richtig, hatte vielleicht für eine Zehntel einen Abseitspfiff im Kopf. Keeper hält aber auch genial. Ich glaube, wenn er nun endlich mal wieder trifft, bekommt er auch einen Lauf.

      Die Saison wird als eine der verpaßten Möglichkeiten eingehen. Mit der Dominanz, mit der wir fast alle 18 Spiele bestritten haben, sollte eigentlich der CL Platz sicher sein... doch werden wir am Ende froh sein, wenn es ein EL-Platz wird.
      Das bedingungslose Grundeinkommen - www.unternimm-die-zukunft.de
      :pro:
    • "Polanski, Schulz und Szalai entsorgen". Aus der U23 2-3 Mann hochziehen, Füllkrug und ähnliche verpflichten (wenn Bremen , Hamburg und Köln absteigen sollten, dann
      dort wildern). Unser Mannschaft homogen verstärken. Leichter gesagt als getan, aber trotzdem machbar.
      ...und den Bauern den Gnabry abspenstig machen (sofern er will!)
      Wir sind doch kein Aschlochverein! ;S Es gibt bestimmt gute Spieler, die auch zu uns wollen!
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte
    • Bananenflanke schrieb:

      Dörfler schrieb:

      Ich verstehe den Frust aber es handelt sich von einem Auswärtsspiel in der Bundesliga.
      Beim Tabellen 16ten! Dem zweit schwächsten Heimteam der Bundesliga!fussballdaten.de/bundesliga/heimtabelle/
      Also ab sofort mit Null Anspruch in die Spiele gehen, verstehe ich das
      richtig...
      Köln liegt hinter Bremen und Gladbach vor uns...
    • Welcher Spieler mit Ambitionen heuert schon bei einem Club an, der gar keine Ambitionen hat? Füllkrug wurde hier erwähnt. Der ist für unsere Sparbrötchenbäcker doch heute schon zu teuer. Wir kaufen stattdessen unteren BL-Durschschnitt und versuchen dann, diesen zu verbessern. Wird dauerhaft nicht funktionieren!
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ruud ()

    • Neu

      Ich, als Spieler, wüsste nicht wofür ich 110% geben sollte. Meinen Marktwert gestalten andere (Berater und unwissende GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer). Als Spieler trainiere ich 10 mal die Woche, hoffe ins Team für den Spieltag zu kommen und dann in die Startelf. Ein bisschen Medienarbeit hier, ein bisschen Marketing da. Gut da stehen ist heute das A und O. Mit entsprechender Hilfe all mein Tun und Handeln ins positive Licht stellen.

      Genau da sind wir wieder gelandet.

      Es geht nicht mehr ums UNBEDINGTE gewinnen wollen, sondern ums ausbilden.

      Da reicht ein 1:1 gegen Bremen allemal.
    • Neu

      Ich frag mich sowieso, warum junge Menschen Fußballprofi werden (wollen).

      Das Geld liegt doch gerade heutzutage auffer Straße, Man(n) muss es nur sehen.


      Wäre ich Fußballprofi geworden, ich wäre heute ein armer Mann 8)


      Wer es nicht kapiert hat: das war Satire, man, frau
      „I wake up and want go to work. Before this there was nothing“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 99HOFFIE ()

    • Neu

      Nach der zweiten Halbzeit sollte jeder Hoffenheimer mit dem Remis und dem gewonnenen Punkt bei Werder zufrieden sein. Bei der Bewertung der eher kargen Partie, sollte man nicht außer Acht lassen, dass die TSG ohne Amiri, Demirbay und Wagner in Bremen an den Start ging. Auf letzteren muss man jetzt gänzlich verzichten.

      Bin gespannt, wer dann ab Sommer, nach dem Abgang von Wagner und Uth das "Knipsen" in Hoffenheim übernehmen soll. Gnabry´s Leihe wird wohl auch nicht über den Sommer hinaus verlängert werden können, so dass sich in der Offensivabteilung einige Fragen auftun werden. Aber erst einmal gilt es die aktuelle Saison erfolgreich zu Ende zu bringen, und ein Punkt in Bremen ist da gar nicht mal so schlecht.

      Edith meint: "Mehr oder weniger uninspiriertes Gekicke hin oder her."
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."
    • Neu

      Ruud schrieb:

      Welcher Spieler mit Ambitionen heuert schon bei einem Club an, der gar keine Ambitionen hat?
      Das hängt völlig von den Ambitionen des Spielers ab. Es gehen auch starke Spieler nach China oder Russland in Taka Tuka Ligen, diese Jungs haben dann eher monetäre Ambitionen. Für die Glücksritter braucht es allerdings ebenfalls Spendierhosen. :cool:

      Verstehe den Frust und die Ungeduld einiger Fans, aber der Verein Hoffenheim zeigt durchaus deutliche Ambitionen, sonst wäre man nicht so weit gekommen und würde international Fußball spielen. Außerdem konnten schon einige Spieler die TSG erfolgreich als Karriere-Sprungbrett nutzen. Das wird auch anderen jungen Talenten nicht verborgen geblieben sein. Man muss halt weiterhin etwas weiter hinten im Regal nach dem vielversprechendem Material suchen. Gibt Schlimmeres im Leben - siehe die eigene Vergangenheit (Ära Tim Wiese) oder das Schaffen von Kühne und Co.
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."
    • Neu

      Bananenflanke schrieb:

      Als Hoffenheim-Fan kann ich aktuell mit einem Punkt in Bremen
      nicht zufrieden sein. Wenn das die Denke ist, was soll denn dann noch
      so kommen?! Vermutlich nicht mehr viel...
      :sekt:
      Natürlich möchte jeder gern immer gewinnen, aber nach diesem Spielverlauf ist und bleibt das ein gewonnener Punkt. Bremen ist aktuell kein Fallobst, da täuscht die Tabelle ein wenig. Man kann mit dem Spiel der eigenen Mannschaft durchaus unzufrieden sein, mit dem Punktgewinn sollte man aber nicht hadern.
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."
    • Neu

      Nee, die TSG hat im Galopp die Pferde gewechselt.

      Der Preis wird noch heiß.

      RB hat klare Linien, die werden durchgezogen. Genau so läuft das Business im Fuppes, wenn Kohle
      vorhanden ist.

      Wenn ich schon A sage, muss ich auch B sagen...rede nicht von Mitläufervereinen wie Mainz, Augsburg etc.

      Aber wir wissen ja von höchster Stelle: Ausbildungsverein

      Der Schuss geht nach hinten los,

      Wetten?
      „I wake up and want go to work. Before this there was nothing“
    • Neu

      braun-weisser Gast schrieb:

      Natürlich möchte jeder gern immer gewinnen, aber nach diesem Spielverlauf ist und bleibt das ein gewonnener Punkt. Bremen ist aktuell kein Fallobst, da täuscht die Tabelle ein wenig. Man kann mit dem Spiel der eigenen Mannschaft durchaus unzufrieden sein, mit dem Punktgewinn sollte man aber nicht hadern.
      Da hast du einen ambitionierten Trainer, eine gute Mannschaft und eine Liga die einem Hühnerhaufen
      gleicht (Ausnahme wie gewohnt der FC Bayern). Sprich die Hürde "Europa" ist erneut realisierbar.
      Dann kommt aber ein Märchenonkel der etwas von Platz 12 faselt (ich wähle diese Worte bewusst!),
      und tritt denen mit Visionen aber so etwas von voll in ... dahin wo es weh tut ...
      Der Onkel will dir aber zusätzlich allen ernstes weis machen, dass es doch viel toller ist ein Eigengewächs
      zu verramschen (am besten nach München, warum auch immer?), als internationale Fußballnächte zu
      erleben. Warum wohl Herr Rosen keine Argumente fand um Uth bei uns zu halten...?!?
      Ich erwarte nicht, dass jedes Spiel gewonnen wird, bemerke aber, dass wir gegen beide Aufsteiger mit
      hängen und würgen, sowie einer riesen Portion Glück (und dank dem Treffer von Uth) gerade mal 3 Punkte
      geholt haben, gegen Freiburg und Hamburg haben wir auch verloren, zu einem Zeitpunkt da diesen Teams
      das Wasser bis zum Hals stand - aber NEIN (!), bloß keine Erfolg gegen diese Mannschaften erwarten, ...
      WARUM EIGENTLICH NICHT??? - Die Tabelle ist kein Blendwerk!
      Punktgewinn in Bremen heißt für mich 2 verloren, das Thema mit 14x 1:0 geführt wurde bereits erwähnt!
      Wir reden zwar von Revanche, doch der Big Boss ist mit Mittelklasse völlig konform - sprich 0,0% Druck bei
      der Mannschaft und trotzdem bekommen wir es nicht auf die Reihe ein 1:0 über die Zeit zu bringen.
      Wenn wir den zielgerichteten Spielbetrieb einstellen, ist es eben völlig normal, dass selbst Mannschaften
      im Abstiegskampf gut gegen uns aussehen dürfen.
      Jetzt müsste mir noch einer erklären, warum ich mir bei dieser Form des Leistungsgedankens erneut eine
      Dauerkarte kaufen soll?! - Ich meine diesen Käse kann ich mir auch im Radio anhören, dass muss ich nicht
      mal im Fernsehen sehen.
      Klar - Bremen ist kein Fallobst, aber was sind wir?!?!?!?!?
      Noch 13 Punkte... :skepsis: