[18] SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim 1:1 (0:1)

  • Hoffe99 schrieb:

    Mich würde interessieren, ob sich unser Verein wirklich finanziell tragen würde oder ob er ohne DH die Bach runter ginge?
    Eigentlich ginge ohne DH nix. Er hat alles eigenfinanziert und alles gehört IHM.
    DH hat lt. eigener Aussage seit 2012 nichts mehr zugeschossen. Wir werden sehen, ob das so erfolgreich weitergeführt werden kann.
    Und richtig, ihm gehört alles. Deshalb hat die Mitgliederversammlung ja auch vor einiger Zeit der Satzungsänderung zugestimmt, die eine Verfügung Dritter über das Investment von DH ausschließt.
    18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S
  • TSGforever74 schrieb:

    Ich finde, dass man diese ganze Angelegenheit ganz nüchtern betrachten muss.

    Die letzte Saison war außergewöhnlich und WÄRE eine herausragende Chance gewesen sich im oberen Drittel der BL und eventuell auch auf internationaler Bühne nach und nach zu etablieren.
    Was aus dieser Chance die TSG-Verantwortlichen gemacht haben ist ja nun hinreichend bekannt und die Entwicklung wird sicherlich noch deutlicher werden.
    Das schrittweise Absinken in die (gewollte) Mittelmäßigkeit hat m.E. nach eindeutige Gründe:

    1.
    DH hat NULL Interesse an einem Verein, der kontinuierlich oben mitspielt, weil er dadurch seine eigene Position innerhalb dieses Vereins schwächen würde.
    Vereine wie München. Schalke, Leipzig, Dortmund etc. greifen auf große namhafte Sponsoren zurück. Bleibt der Verein Ausbilder für die Ambitionierten und damit der Selbstbedienungsladen muss DH keine große Konkurrenz durch finanzkräftige Sponsoren oder andere Personen fürchten und auch keinen ambitionierten Manager (wie damals Rangnick), der über den Tellerrand hinausschaut.

    2.
    Der momentane ,Manager' Rosen ist unerfahren und kann gestandenen Managern (wie z.B. Heidel) nicht annähernd das Wasser reichen. M.E. nach ist er eine Marionette, welche die von DH vorgegebene Geschäftsstrategie (Ausbildungsverein) rigide umsetzt. Gerade die Verträge mit z.T. lächerlichen Ausstiegsklauseln sorgen so langsam aber dafür, dass sich Hoffe bei anderen BL-Vereinen einen dementsprechenden Ruf erarbeitet. Dass dann ambitionierte Spieler wie Uth, Demirbay, Amiri u.v.m. wechseln ist eine logische Konsequenz (aber eben auch so gewollt).

    3.
    Julian Nagelsmann sehe ich als sehr disziplinierte Person. Für mich ist er der einzige auf der Ebene der Verantwortlichen, die noch Visionen haben.
    Ich glaube aber stark, dass in den letzten Monaten massiv ausgebremst wurde. Das was mittlerweile in Hoffenheim (leider zum wiederholten Male) passiert, kann ein ehrgeiziger d.h. ambitionierter Trainer eigentlich nicht erdulden (da besteht der Unterschied zu Randnick). Dennoch: ich bin der festen Überzeugung, dass Nagelsmann innerlich mit 1899 abgeschlossen hat- ehrlich: wer will denn schon geplante Mittelmäßigkeit, auf die aus Gründen des Machterhalts nur einer Person überhaupt logisch wirken (siehe Punkt1).

    Was mich als Fan ärgert ist, dass wir mittlerweile wieder tatsächlich im Mittelmaß angekommen sind und es so manchen gar nicht stört.
    Das Problem ist nur, dass das auf Dauer nicht gut gehen wird.
    So, meine badischen Weinpflücker und mein südhessischer Hopfenpuler... was bewegt euch eigentlich zu derart irrigen Annahmen? Möchte hier keine Einzelheiten zerlegen, nur einiges aufzeigen.

    Den Nonsens 2012 habe ich vorhergesehen und davon hat sich die Führung glücklicherweise auch verabschiedet. Wir versinken also im Mittelmaß. Ziehen wir die Bayern und St. Ellingen ab, dann ist die ganze BL Mittelmass, was sie ja auch alljährlich international zeigt.

    Rosen unerfahren und Heidel toppt ihn. Lächerlich. Heidel wird die Saison 18/19 auf Schalke nicht überstehen und kann nicht auf derartige Erfolge hier unter Rosen blicken. Neben den schon oft genannten Namen wie Vogt, Demirbay, Hübner, die für die Summe von Wallace bei St. Ellingen verpflichtet wurden und heute einen Mrktwert von min. 33 Millionen darstellen, möchte ich auch Kaderabek und Zuber nennen, Pavel wird ein Angebot aus England bekommen und nicht unter 25 Millionen gehen. Davon können wir uns als Fans zwar nichts kaufen, weil wir wieder einen Spieler verlieren... aber thats the way.

    Gegenüber dem BL Start im Sommer 2017 hat sich der Kaderwert noch einmal um fast 20 Millionen gesteigert, da auch Geiger, Amiri und Akpoguma zulegen. Wir leisten hier absolut erfolgreiche Arbeit, die kaum ein anderer Verein auf die Platte bringt.

    Ihr seid ernüchtert, schielt nach Leipzig und sogar nach München. Das ist nicht unsere Weg, weil wir einen anderen, erfolgreichen gehen. Das ist zwar eine Momentafnahme und kann 18/19 anders aussehen. Doch wichtig ist unser gesundes finanzielles Fundament ohne DH und das sieht zukünftig sehr gut aus. Mir ist da nicht bange, weil wir weiter Neues entwickeln werden.

    Natürlich ätzt es mich auch an, dass wir aus 18 dominanten Spielen nur diesen Tabellenplatz belegen und eigentlich wenige Punkte hinter den Bayern stehen könnten. Auf hohem Niveau haben wir aber zurzeit die Seuche am Fuß , was sich auch im Einzelfall Kramaric äußert.

    Es ist schon erstaunlich, dass die Vermutungen mit DH und Sponsoren und der attestierte Hang nach Mittekmass hier geäußert wird, wo wir eigentlich eine tolle Erfolgswelle seit 1 1/2 Jahren reiten. Wo wollt ihr hin? Wollt ihr private Wünsche auf Erfolg eures Vereines projizieren? Sitzt euch das Hemd zu eng? Geilt euch Erfolg so auf, dass ihr maßlos werdet? Der FCA, weissgott auch kein Traditionsverein, kann auf andere Fanstrukturen blicken und spielt in Zufriedenheit seit Jahren BL. Euch reicht das nicht, ihr wollt euch an Bayern oder Leipzig messen. Traurig.

    Wir haben uns von unsäglichen 2012er Zeiten verabschiedet und gehen einen starken Weg. Natürlich ist da die Daur nicht absehbar, aber wir verschenken nichts. Lediglich Uth und Rudy haben uns ohne Vertrag verlassen. Warum wird das gleich multipliziert? Für Wagner haben wir irre Kohle generiert. Für einen Spieler, der hier seit Rückrunde 16/17 und Hinrunde 17/18 fast Null trifft. Gut gemacht.

    Mehr als 300 Millionen gibt es nicht für Euch. Seid zufrieden, dass das Dorf Bl spielen darf oder lamentiert weiter, dass alles so mittelmäßig ist.

    Meine Tipper wegen Tablet sehe ich jetzt nicht noch durch.
  • Hallo Nordmann.

    Sehr guter Post, er überzeugt mich... NICHT! :)

    Jedoch muss ich Dich mit meinem Halbwissen etwas korrigieren.

    Der FCA schreibst Du, sei kein Traditionsverein? Never.never ever.

    Der FCA ist ne Fusion in 1969 aus dem TSV Schwaben Augsburg (1847) und BC Augsburg (1907)

    Die Fussballabteillung der Schwaben gab es seit 1907 -Anfang der Siebziger spielten die Augsburger
    in der zweithöchsten Liga groß auf, nachdem der Italienrückkehrer Helmut Haller, Sohn der Fuggerstadt,
    zurückkam. Das alte Rosenaustadion war z.T. brechend voll mit über 40.000 Zuschauern. Erinnere mich,
    als ich dort das Spitzenspiel gegen Darmstadt 98 gesehen hatte. Da passte keine Maus mehr rein.
    In der Oberliga Süd (damals Erste Liga, vor Einführung der BL) kickte Augsburg ebenfalls.

    1973 sorgten zudem 30.000 Augsburger Fans dafür, dass beim Derby 1860 vs. FCA über 90.000 Besucher
    das Olympiastadion in München sprengten, unter der Woche! Es gab zudem 150 Verletzte.

    BTW: ....und von Hopfen und Malz hast Du auch nicht sooo viel Ahnung, eher wohl von Alk in Form
    von Küstennebel und Schlüpferstürmer bei Butterfahrten auffer Nordsee.

    Dein Halbwissen will ich etwas aufhübschen: Hopfen gedeiht in den Südhessischen Sümpfen nicht.

    Ansonsten Gruss in der Norden :Bier:



    LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE
  • Fan07 schrieb:

    So isses.

    Ich stelle die Äußerungen von Alexander Rosen hier nochmal rein: (Auch mal lesen)
    achtzehn99.de/aktuelles/ueberb…leiben-maximal-ehrgeizig/
    Dann darf ich auch nochmal





    Aber einer hält ja die Hand darüber
    LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE
  • Die TSG muss nicht Dortmund, Bayern, Leipzig, Schalke, Braunschweig oder jemanden sonst imitieren. Reicht es nicht wenn wir Spaß am Fussball haben, begeistert ins Stadion gehen und weiter erstklassig bleiben? Warum muss es immer so negativ sein? :zwinker: Entschuldigung wenn ich jemand zu nah trete aber manchmal denke ich dass das einzige was man in Deutschland zu hören bekommt ist alles was nicht geht.
  • TSG Nordlicht schrieb:

    Ach wenn dir das nur auffällt. Ja, ich hätte „kein traditioneller BL Verein“ schreiben sollen.

    Bei dir ist aber ohnehin Hopfen und Malz verloren.
    Warum so gereizt?

    Du bist noch zu jung, um solche Dinge zu wissen. Augsburg ist ein Traditionsverein.Punkt :)

    ..und mit Hopfen selbst hab ich noch nie was am Hut gehabt, Du Held

    BTW: manchmal bisse wie ne Mimose, man man man
    LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE
  • Woanders schreibst Du ja, dass Du Pisse trinkst...kann hier jeder nachlesen :)
    Welche Art von Forumspersönlichkeit bist DU denn? ?(
    Der Burner ist ja, dass angelina (Wilfredo09) Dich auch noch im Frauenkleide likt, mehr multiple geht nicht :D


    Warum bist Du denn so verbittert? Das mit dem FCA ist doch nicht schlimm, kann jedem passieren -
    wissen Viele nicht, ist ja schon lange her.

    Man sollte sich immer erst informieren, bevor man lospoltert.
    Deine Argumente ziehen nicht, bei mir zumindest.

    Jedem seine Meinung.

    Hey: ich bin Dir nicht böse, warum denn auch? :Bier:


    Und jetzt wieder zurück zum Fredthema Werder Bremen vs. TSG Hoffenheim
    LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kernbeisser ()