Angepinnt Mannschaft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 Mio? 5 sind locker drin und unser Nachwuchs sammelt bereits Spielpraxis für die kommende Saison ;)
    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
  • Vollsaufblau kommt und bedrohlich in die Quere?:
    fussballtransfers.com/bundesli…modell-bei-grandsir_85603

    Ach übrigens: Hopp hat erklärt, dass er NICHT bei Sandhausen wildern will (bez. Trainer). Betonung liegt auf "er". Da liegt also der Hase begraben?
    Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte, sondern BESSER!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hoffe99 ()

  • Hoffe99 schrieb:

    achtzehn99 schrieb:

    Was daran bitte ist vereinsschädigendes Verhalten - und wenn von wem?!
    Wer soll denn Uth zwingen einen neuen Vertrag bei uns zu unterschreiben?!
    Mark wird seinen Vertrag bei uns erfüllen, also kann dem Spieler schon mal
    kein Vorwurf gemacht werden.
    Meine Sicht ist die: Natürlich hat er einen Arbeitsvertrag, den er auslaufen lassen kann. Alles gut so. Mark Uth ist für die TSG ein sehr wertvoller Spieler und er MUSS NICHT bei uns den Vertrag verlängern, aber er KANN ihn bei uns verlängern. Das würde bedeuten, dass er trotzdem (nach Absprache) im Sommer für eine (hohe) Ablösesumme, von wem auch immer, wechseln könnte. Dies käme den Finanzen des abgebenden Vereins= TSG zugute, und dies ist auch die gängige Praxis. Nochmals: Er muss das nicht machen, aber er kann es machen. Wenn er es nicht macht, finde ich dieses Verhalten finanziell betrachtet vereinsschädigend. Wenn dann Schlacke, Doofmun, die Gäuled oder sonst einer ihn ablösefrei bekommen würde, wäre dies in meinen Augen eine Sauerei, was die Finanzen unseres Vereins=TSG betrifft! Da werden 120 Millionen in Spanien, Italien, Frankreich ...für irgendwelche Kicker auf den Tisch gelegt und wir gehen bei dieser Qualität und bei diesem Marktwert des Spielers LEER aus. Also : Hinsichtlich Transfererlös eine Sauerei! In Wattebällchen gehüllt: Es wäre für uns finanziell betrachtet ein riesiger Nachteil!
    In deiner Denkweise passt was nicht. Es werden keine Menschen verkauft oder gekauft. Es werden deren Vertragshältnisse mit anderen Vereinen gegen Entgelt aufgelöst. Das ist nun mal in der Geschäftswelt so. Terrazino kam z. B. vertragslos, d.h. ablösefrei. Bei seinem Wechsel zahlte dessen neuer Arbeitgeber für die Vertragsauflösung mit Hoffenheim dann 2,5 Mio. €. Ist das nun gut oder schlecht?
  • Einspruch lieber Sportler! :stirn:

    In dem großen Kosmos der Geschäftswelten wird sehr wohl „Menschenhandel“ betrieben.

    Head-Hunter nennt sich das, schon mal gehört? Du denkst schon wieder zu edimesional...

    Was ist das Fuppes-Profigeschäft? Überleg mal mit...

    Auch hier gibt es Head-Hunter, Dein Freund der Kardinal z.B. Ist ein Menschenhänler, von
    dem er nicht schlecht lebt.

    Wünsche Dir und den Deinen fröhliche Weihnachten

    „Friede auf Erden“ oder so
    LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE
  • Mag sein, dafür hab ich Dich ja auch gedrückt :)

    Nee, das ist schon Menschenhandel, wenn man hinter die Kulissen schaut.
    Das „Material“ Mensch wird katalogisiert, bewertet, gelistet und angefordert
    oder angeboten und auf dem „Markt“ verkauft.

    Ich weiß wovon ich rede, war international geschäftlich unterwegs - bin es auch
    noch in kleinerem Umfang. Am schlimmsten wird die Ware „Mensch“ in den USA
    verramscht.

    Und noch: z.B. beim Profihockey läuft das so...heute Abend spielt z.B. noch ein Byron Froese
    bei den Habs, morgen früh erhält er vom Manager die Order nach Vancouver umzuziehen
    und für die Nucks aufzulaufen.

    Bin selber an zwei Rookies der Bulldogs mitbeteiligt, einer wurde mir bereits nach Nashville
    wegtransferiert, ohne dass er oder ich vorher ne Order bekamen.

    Das ist Menschenhandel pur.Punkt

    Für alle Blauäugigen...was glaubt Ihr wird tagtäglich inner Sternstrasse 166 gemacht? ;c

    ...und die Profifussballer wissen das auch, weil sie mit diesen schwarzen Äbten einen entsprechenden
    Vertrag unterschrieben haben. Was anderes ist es, wenn es um die upperclass geht, die haben selber
    die Hand drauf.

    Lieber Achim, in diesem Sinne auch Dir und den Deinen fröhliches Beisammensein unterm Tannenbaum.

    „Weihnachten“ ist das Fest der Liebe
    LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE
  • ich habe gerade auf unserer Homepage an der Wahl zum Spieler der Hinrunde teilgenommen. Habe Uth gewählt, weil der der seine Spielzeiten einfach extrem effizient gestaltet. Und in Ermangelung eines anderen eben auch Tore erzielt.

    Überrascht war ich, dass Amiri mit Abstand vorne liegt bisher. Ich mag ihn zwar, finde aber im Bezug auf die Hinrunde war er einer der Spieler, bei denen m.E. nach doch einiges Sand im Getriebe vorherrscht.

    Was denkt Ihr ?

    P.S.: Denis Geiger ist natürlich auch ein Spieler , der mit seinen 19 Jahren extrem selbstbewusst auftrat bisher - erinnert mich ein bisschen an Kimmich, als er bei den Bauern immer mehr in den Vordergrund trat und nun auch in der Nationalmannschaft eigentlich nicht mehr wegzudenken ist.

    Schönen Weihnachtstag Euch allen, Achim
    Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
  • Achim schrieb:

    ich habe gerade auf unserer Homepage an der Wahl zum Spieler der Hinrunde teilgenommen. Habe Uth gewählt, weil der der seine Spielzeiten einfach extrem effizient gestaltet. Und in Ermangelung eines anderen eben auch Tore erzielt.

    Überrascht war ich, dass Amiri mit Abstand vorne liegt bisher. Ich mag ihn zwar, finde aber im Bezug auf die Hinrunde war er einer der Spieler, bei denen m.E. nach doch einiges Sand im Getriebe vorherrscht.

    Was denkt Ihr ?
    Ich für meinen Teil bewerte bei der Wahl des Spielers nicht das Aussehen, das akkurate Sitzen der Frisur oder erzielte Tore.

    Für mich ist Kevin Akpoguma der Spieler der Hinrunde 2017/18. Wenn man in Betracht zieht,
    welch schlimme Verletzung (Halswirbelbruch) er hatte und nach langer Rekonvaleszenz zurückkam, und wie...

    Ergo: #29 Kevin Akpoguma.Punkt :gott:

    „der Glaube an sich selbst“ kann Berge versetzen
    LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE
  • Oliver Baumann ist es auf jeden Fall nicht.
    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
  • die TSG ist kein deutscher Spitzenverein, denn sie bietet nicht im Ansatz die Möglichkeiten die andere Vereine haben.
    JN hat mehrere Nationalspieler vor und auch während der Saison verloren und bei diesem Substanzverlust ist es völlig normal, dass man nicht die Ergebnisse vom Vorjahr erzielt.
    DH hat völlig Recht wenn er keine große Erwartungshaltung schürt - er will einen Verein, indem Talente gefördert werden und sich in Ruhe weiterentwickeln können.

    Wenn man sich wirklich mal Gedanken macht, welche Ziele die TSG/Hopp ausgegeben hat und verfolgt, dann ist die TSG derzeit genau auf diesem Weg.
    Der Verein ist, so wie er derzeit aufgestellt ist, sehr interessant für viele Talente, insbesondere für Talente aus Deutschland, die sich an der Seite von erfahrenen Spielern weiterentwickeln können.

    Wenn man sich mal die Mühe macht zu recherchieren, wie viele Talente sich bei der TSG in den letzten Jahren immens weiterentwickelt haben und das mit anderen Vereinen vergleicht, muss man anerkennen, welche Top Adresse dieser Verein für diese Zielgruppe ist.
    Wer etwas anderes von diesem Verein erwartet, z.B. ein zweites Barcelona, hat anscheinend nie richtig zugehört, wenn über die Zielsetzung der TSG geredet wurde.
  • ... nie richtig zugehört ... :gähn:
    Doch schon, nur wenn ich im Wind segle muss ich nicht mit
    aller Gewalt den Anker werfen und die Flaute suchen - einfach
    mal treiben lassen, wo ist da das Problem?!

    Wen haben wir denn so alles "immens" weiterentwickelt, als das
    wir in Sachen Talentschmiede die absolute Top-Adresse sind
    und andere Clubs derart in den Schatten stellen?! Andere Vereine
    leisten da auch ganz gute Arbeit - selbst ohne Footbonaut.

    Was wir in Hoffenheim mittlerweile machen ist nett anzusehen,
    warum wir uns bietende Chancen nicht nutzen wollen, nur schwer
    nachvollziehbar. Die Argumentation dazu absolut unbegreiflich.
    Ja, wir wollen Talente herausbringen, können Platz 2-6 nicht
    erwarten, aber warum kneifen, wenn die Möglichkeit da ist?!
    Was spricht im Sport dagegen, den Versuch zu starten eine sich
    bietende Chance zu nutzen?! - Steckt darin nicht der Sinn eines
    Wettbewerbs? Mit einer Barcelona-Denke hat dies rein gar nichts
    zu tun.
    :cup:

    WM18: Hoffenheim 3 Tore - ... und die Bayern?! ;S
  • Bananenflanke schrieb:

    ... nie richtig zugehört ... :gähn:
    Doch schon, nur wenn ich im Wind segle muss ich nicht mit
    aller Gewalt den Anker werfen und die Flaute suchen - einfach
    mal treiben lassen, wo ist da das Problem?!

    Wen haben wir denn so alles "immens" weiterentwickelt, als das
    wir in Sachen Talentschmiede die absolute Top-Adresse sind
    und andere Clubs derart in den Schatten stellen?! Andere Vereine
    leisten da auch ganz gute Arbeit - selbst ohne Footbonaut.

    Was wir in Hoffenheim mittlerweile machen ist nett anzusehen,
    warum wir uns bietende Chancen nicht nutzen wollen, nur schwer
    nachvollziehbar. Die Argumentation dazu absolut unbegreiflich.
    Ja, wir wollen Talente herausbringen, können Platz 2-6 nicht
    erwarten, aber warum kneifen, wenn die Möglichkeit da ist?!
    Was spricht im Sport dagegen, den Versuch zu starten eine sich
    bietende Chance zu nutzen?! - Steckt darin nicht der Sinn eines
    Wettbewerbs? Mit einer Barcelona-Denke hat dies rein gar nichts
    zu tun.
    :cup:
    Mit Deinem Beitrag hast Du Dir wirklich Mühe gemacht, auch nachvollziehbar, nur vergisst Du, dass RW Kapitalist ist. Er interessiert sich für seinen wirtschaftlichen Vorteil und benutzt dafür Kontakte. CT ist auch diesem Scharlatan erlegen, Ergebnis bekannt. Oder müssen wir hier Preußen und den Südwesten diskutieren?
    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
  • Bananenflanke schrieb:


    Wen haben wir denn so alles "immens" weiterentwickelt, als das
    wir in Sachen Talentschmiede die absolute Top-Adresse sind
    und andere Clubs derart in den Schatten stellen?!

    Also wenn Du nicht mitbekommen hast, bei welchen Spielern Hoffe in den letzten Jahren den Marktwert massiv gesteigert hat, hapert es nicht nur beim Zuhören ;)

    Du kannst uns ja gerne mal ohne Herumlavieren aufzählen, welche zahlreichen Vereine eine höhere Gewinnspanne in diesem Bereich erzielt haben.

    Davon abgesehen kneift niemand - es wird lediglich das umgesetzt, was gesagt wurde. Hoffenheim ist gezwungen, Geld durch Transfereinnahmen zu generieren um selbst schwimmen zu können.
    Natürlich kann man sich als "Fan" ausgeben und von DH verlangen, dass er aus eigener Tasche laufend neue hochwertige Spieler bezahlt. Leider war das nie vorgesehen.