1. FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Koelner1948 schrieb:

      achtzehn99 schrieb:

      Den Beleg wer alles ein Kölsche-Jung ist, finde ich klasse.
      Die Frage bezüglich der Plakate hingegen, einfach nur schwach. :irre:
      Vielleicht kommst du dahinter, wenn du selbst mal derart denunziert
      wirst - was ich dir nicht wünsche.
      Wenn ich a.) das Geld und den Erfolg eines Herrn Hopp hätte oder b.) fußballprofi wäre könnten mir diese Kleinkinder von Ultras sonst was hinterherrufen... Wäre mir egal! Und wenn in Berlin gerufen wird, ihr seid alle schwul, werde ich auch beleidigt - und es ist mir egal!
      Aber nochmal: Torhüter werden beleidigt bei JEDEM Abstoss, ein Werner wird in jedem Stadion (auch bei euch!) beleidigt, ein Gomez wurde beleidigt, etc. - keiner regt sich auf. Bei uns im Stadion hing ein Plakat gegen Kirsten (Von Generation zu Generation, Kirsten bleibt ein H....). Da hat der drüber gelacht :D Nur Dietmar Hopp macht ne riesige Welle...Warum? Warum macht der so ne Welle? Wie ein Kleinkind..
      Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Dass Spieler gegnerischer Mannschaften beleidigt werden, gehört (leider) zum "guten Ton" der Fankultur. Ein Dietmar Hopp war meines Wissens nach weder auf dem Spielfeld, noch im Stadion. Ihn hier primitiv zu diffamieren hat was von Neandertal. Im übrigen solltest Du Dietmar Hopp nicht vorschreiben, wen oder was er an Beleidigungen gegen ihn verfolgt. Kümmer Dich besser um die Wickelkinder der Boyz :D
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • achtzehn99 schrieb:

      Geiler Sieg! Tolle Leistung der ganzen Mannschaft.
      Wäre schön zu lesen, wenn die Kritiker von Grillitsch seine heutige
      Leistung auch einmal entsprechend würdigen würden. Das war ein
      top Auftritt von ihm - bitte daran anknüpfen...
      Ich habe ihn bereits im Stadion ausreichend gewürdigt. Sportler ist mein Zeuge. Sein bisher bestes Spiel im TSG-Trikot.
      ... übrigens, die ersten "Traditionsfans" verließen das Stadion schon nach dem 0:2. Nach dem 0:3 setzte eine Massenflucht ein. Sehr geil.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ruud ()

    • Nachdem sich ihr eintöniges Gesangsrepertoir erschöpft hat, mussten sie traditionell ihre Kehle ölen :skepsis:
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • @Ruud
      Falls Du schon mal in Sinsheim warst, das setzt die Massenflucht bereits nach 80 Minuten ein, egal wie es steht.
      Die Leute haben wohl Angst, es nicht mehr nach Hause zu schaffen.

      @ Lothar
      Mach et jot mein Jung, bin jetzt mal 4 Wochen in den wilden Weiten Canada’s unterwegs. Mal ne schöne
      Alternative zum eher Einheitsbrei Deutscher Vereinsfussball :Bier: :G

      An den Rest: freu mich ja für Euch, habt verdient gewonnen, drück der TSG weiter die Daumen
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • Zu Spiel:
      Die TSG hat einfach ein saumäßig abgezocktes und bockstarkes Auswärtsspiel gegen nichts könnende Kölner abgeliefert. Der erste Plastikclub Deutschlands trudelt in harmlosester Art und Weise dem Abstieg entgegen. Ob das noch reicht für den Klassenerhalt ist sehr zweifelhaft.

      Zu den Plakaten
      Wer solche Schmähungen gut heist oder gar verharmlost hat nicht alle Tassen im Schrank. Ich bin froh dass ich solche Leute nicht kennen muss. Weiter mag ich mag ich auf die Plakate der Kölner gar nicht eingehen. Diese Art von Fans disqualifiziert sich als Mensch selbst.

      Zum Spieltipp:
      @Ruud Es war mir wieder eine Ehre! Grüße auch nochmal an Uli
      Die Ausrede mit dem Pfostenschuss war schon extrem gut und professionell. Zum Glück ist mein 1:3 Tipp nicht aufgegangen :D
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • 99HOFFIE schrieb:

      @Ruud
      Falls Du schon mal in Sinsheim warst, das setzt die Massenflucht bereits nach 80 Minuten ein, egal wie es steht. Die Leute haben wohl Angst, es nicht mehr nach Hause zu schaffen.
      Das wüsste ich aber, denn das hat mit Hoffe und Sinsheim nichts zu tun...
      Es gehen, aus welchem Grunde auch immer, Zuschauer früher aus der Arena, das habe ich selbst im berühmten Stadion an der Anfield Road so gesehen und war sehr erstaunt!
      Zudem erleben wir es in Sinsheim ja höchst selten, dass wir bereits zehn Minten vor Schluss hoffnungslos mit 0:3 im Rückstand sind :smile:
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • 99HOFFIE schrieb:

      @Ruud
      Falls Du schon mal in Sinsheim warst, das setzt die Massenflucht bereits nach 80 Minuten ein, egal wie es steht.
      Die Leute haben wohl Angst, es nicht mehr nach Hause zu schaffen.
      Der war nicht schlecht! Ich bin jahrelang Messeaussteller auf der Car&Sound in Sinsheim gewesen. Wie glaubst Du, bin ich als Essener Fan der TSG geworden? Mein Hotelier Steidl in Dühren hatte schon zu unterklassigen Zeiten eine Werbewand am Parkplatz stehen, auf der stand "Wir unterstützen die TSG 1899 Hoffenheim". Immer wenn es die Termine zuließen, war ich damals schon im DH-Stadion da ich das Gesamtwerk klasse fand. Aktuell fahre ich zu 3-4 Spielen nach Sinsheim, u.a. gemeinsam mit Köln- und S04-Fans. Da ich auch öfter beruflich in der Region bin, beziehe ich die Heimspiele natürlich in meine Terminplanung mit ein. Da rund um meinen Wohnort ja auch diverse BL-Vereine heimisch sind, sehe ich schon das eine oder andere Spiel live. Zum Thema "vorzeitiges Verlassen des Stadions" sei gesagt, dass "Zuschauer" oftmals bevorzugen, immer schnell zum Parkplatz zu kommen, um vielleicht eine halbe Stunde eher zu Hause zu sein. Das sind aber auch keine Hardcore-Fans, sondern "Freizeitverbringer im Stadion".
      Es gibt in Essen übringens einen 1899-Fanclub. Einige Mitglieder waren sogar in Liverpool.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • tsgfan schrieb:

      Mir macht unser Abwehrverhalten seit Wochen große Sorgen! Verrückt gegen die derzeit stärksten Mannschaften FC Bayern und FC Schalke blieb unser Kasten sauber...Wann gibts denn wieder eine Weiße Weste für Baumann und Co?
      und gegen die Schlusslichter Köln und Bremen, Siege mit keinem Gegentor :X
      Ob im Dezember dann Leipzig und Dortmund dran sind?
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      Koelner1948 schrieb:

      achtzehn99 schrieb:

      Den Beleg wer alles ein Kölsche-Jung ist, finde ich klasse.
      Die Frage bezüglich der Plakate hingegen, einfach nur schwach. :irre:
      Vielleicht kommst du dahinter, wenn du selbst mal derart denunziert
      wirst - was ich dir nicht wünsche.
      Wenn ich a.) das Geld und den Erfolg eines Herrn Hopp hätte oder b.) fußballprofi wäre könnten mir diese Kleinkinder von Ultras sonst was hinterherrufen... Wäre mir egal! Und wenn in Berlin gerufen wird, ihr seid alle schwul, werde ich auch beleidigt - und es ist mir egal!Aber nochmal: Torhüter werden beleidigt bei JEDEM Abstoss, ein Werner wird in jedem Stadion (auch bei euch!) beleidigt, ein Gomez wurde beleidigt, etc. - keiner regt sich auf. Bei uns im Stadion hing ein Plakat gegen Kirsten (Von Generation zu Generation, Kirsten bleibt ein H....). Da hat der drüber gelacht :D Nur Dietmar Hopp macht ne riesige Welle...Warum? Warum macht der so ne Welle? Wie ein Kleinkind..
      Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Dass Spieler gegnerischer Mannschaften beleidigt werden, gehört (leider) zum "guten Ton" der Fankultur. Ein Dietmar Hopp war meines Wissens nach weder auf dem Spielfeld, noch im Stadion. Ihn hier primitiv zu diffamieren hat was von Neandertal. Im übrigen solltest Du Dietmar Hopp nicht vorschreiben, wen oder was er an Beleidigungen gegen ihn verfolgt. Kümmer Dich besser um die Wickelkinder der Boyz :D
      HAHAHAHAHA. Doppelmoral ole. Spieler beleidigen ist ok, aber einen Mäzen nicht :D Meinst du das ernst? Wirklich? Wo zieht man da jetzt die Grenze?

      Zu den Boyz habe ich keinen Kontakt. Keine Ahnung was das Argument soll. Ich bin nicht für eine Fanschar von 100.000 Mitgliedern verantwortlich. Oder soll ich sagen: Kammer du dich mal um den 16jährigen Hoffe-Ultra, der gestern kotzend am HBF lag?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Koelner1948 ()

    • achtzehn99 schrieb:

      Wir sollten uns nicht dümmer stellen...
      Gerade in Köln wurde die Grenze bereits mehrfach empfindlich überschritten,
      was möglich wäre, Plakate für den eigenen Club zu designen - aber Verachtung
      steht wohl höher im Kurs. Was aus Köln in Richtung Herrn Hopp kommt ist
      weder kritisch, noch sachlich, sondern einfach nur übelst beleidigend, was mit
      "gängigem Schmähgesang" rein gar nichts mehr zu tun hat.
      Interessant, da gerade die Kölner Kurve für Respekt und Toleranz stehen will, dies
      auch mit Plakaten regelmäßig propagiert.
      Die Realität sieht nachweislich anders aus, schade - weil ich weiß, dass viele Kölner
      anders denken.
      suedkurve.koeln/hoffenheim-darf-kein-vorbild-sein/

      Les dir das durch. Danach weißt du, dass sachliche Kritik am Konstrukt TSG "1899" für uns als Südkurve keinen Sinn mehr ergibt, weil keine Beachtung seitens der Medien.

      Mit Offenheit, für die wir leben, hat das nichts zu tun. Wir sind eine der offensten Kurven - sei es bei Flüchtlingen, Homosexuellen oder sonstwas. Ein Herr Hopp hat sich durch seine Lügen (Football-Leaks, Thema TSG, etc.) das verwirkt.


      Im übrigen komisch, dass ALLE Kurven in Deutschland - sei es Dortmund, Bremen, Frankfurt, Bayern, Köln oder Frankfurt GEGEN Hopp stehen, nicht?


      Und nochmal weil du selbst jetzt wieder nicht drauf eingehst: WO ist der Unterschied zwischen dem Torwart Schmähgesänge zu singen und einem DH? Ein DH wollte in das Business also muss er auch die Schattenseiten ertragen - wie ein Mateschitz eben auch.
    • Nein, mit diesem Sieg habe ich nach der Dramaturgie der letzten Spiele nicht gerechnet! Grillitsch war irre und es zeigt sich wieder, dass man Spieler nach 10 Spieltagen bei einem neuen Verein einfach nicht gleich abschreiben kann. Auch Schulz fügt sich immer besser ein und seine Schnelligkeit hat uns in einigen Szenen gut getan.

      Wiederhole ich gern noch einmal: Vogt - Hübner - Demirbay waren zu Beginn der letzten Saison fast ein Blatt ohne Namen. Wenn nur einer oder sogar zwei der Neuzgänge wieder einschlagen, hat man alles richtig gemacht und nicht Kohle für irgendwelche Namen rausgefeuert, die es dann doch nicht bringen. Das Risiko ist absolut geringer mit diesem Weg!!! Und da muss Trainer/Manager halt eine Nase haben und die scheint vorhanden... wie z.B. auch in Kiel. Da hat sich Markus Anfang eine feine Truppe zusammengestellt.

      WINNIE, dein Vorschlag ist genial. Bei weiteren Plakaten und Schmähungen 100.000 € vom betreffenden Verein für die Dietmar-Hopp-Stiftung. Dann würden die "Jungs" eine feine Spende tun, die sie eigentlich nicht wollen. Das tut schön weh. Geile Idee. Obwohl mich diese Plakate (auch wenn ich DH wäre) nicht treffen würden. Allein das Plakat manifestiert diesen versoffenen Abschaum, doch schon als das, was er ist.

      Nach der Pause Frankfurt schlagen wäre super. Denen müssen wir aber gut begegnen, denn die haben eine wilde Desperado-Truppe, die sich Kovac ebenfalls fein zusammengestellt hat. Wird sicher ein Spiel der Leiden & Schmerzen.
      Das bedingungslose Grundeinkommen - www.unternimm-die-zukunft.de
      :pro:
    • Koelner1948 schrieb:

      Kartoffel-Lothar schrieb:

      Koelner1948 schrieb:

      achtzehn99 schrieb:

      Den Beleg wer alles ein Kölsche-Jung ist, finde ich klasse.
      Die Frage bezüglich der Plakate hingegen, einfach nur schwach. :irre:
      Vielleicht kommst du dahinter, wenn du selbst mal derart denunziert
      wirst - was ich dir nicht wünsche.
      Wenn ich a.) das Geld und den Erfolg eines Herrn Hopp hätte oder b.) fußballprofi wäre könnten mir diese Kleinkinder von Ultras sonst was hinterherrufen... Wäre mir egal! Und wenn in Berlin gerufen wird, ihr seid alle schwul, werde ich auch beleidigt - und es ist mir egal!Aber nochmal: Torhüter werden beleidigt bei JEDEM Abstoss, ein Werner wird in jedem Stadion (auch bei euch!) beleidigt, ein Gomez wurde beleidigt, etc. - keiner regt sich auf. Bei uns im Stadion hing ein Plakat gegen Kirsten (Von Generation zu Generation, Kirsten bleibt ein H....). Da hat der drüber gelacht :D Nur Dietmar Hopp macht ne riesige Welle...Warum? Warum macht der so ne Welle? Wie ein Kleinkind..
      Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Dass Spieler gegnerischer Mannschaften beleidigt werden, gehört (leider) zum "guten Ton" der Fankultur. Ein Dietmar Hopp war meines Wissens nach weder auf dem Spielfeld, noch im Stadion. Ihn hier primitiv zu diffamieren hat was von Neandertal. Im übrigen solltest Du Dietmar Hopp nicht vorschreiben, wen oder was er an Beleidigungen gegen ihn verfolgt. Kümmer Dich besser um die Wickelkinder der Boyz :D
      HAHAHAHAHA. Doppelmoral ole. Spieler beleidigen ist ok, aber einen Mäzen nicht :D Meinst du das ernst? Wirklich? Wo zieht man da jetzt die Grenze?
      Zu den Boyz habe ich keinen Kontakt. Keine Ahnung was das Argument soll. Ich bin nicht für eine Fanschar von 100.000 Mitgliedern verantwortlich. Oder soll ich sagen: Kammer du dich mal um den 16jährigen Hoffe-Ultra, der gestern kotzend am HBF lag?
      Lies' noch mal richtig, was ich geschrieben habe :red: , oder ist das vor lauter blindem Hass zu viel verlangt?
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Koelner1948 schrieb:

      achtzehn99 schrieb:

      Wir sollten uns nicht dümmer stellen...
      Gerade in Köln wurde die Grenze bereits mehrfach empfindlich überschritten,
      was möglich wäre, Plakate für den eigenen Club zu designen - aber Verachtung
      steht wohl höher im Kurs. Was aus Köln in Richtung Herrn Hopp kommt ist
      weder kritisch, noch sachlich, sondern einfach nur übelst beleidigend, was mit
      "gängigem Schmähgesang" rein gar nichts mehr zu tun hat.
      Interessant, da gerade die Kölner Kurve für Respekt und Toleranz stehen will, dies
      auch mit Plakaten regelmäßig propagiert.
      Die Realität sieht nachweislich anders aus, schade - weil ich weiß, dass viele Kölner
      anders denken.
      suedkurve.koeln/hoffenheim-darf-kein-vorbild-sein/
      Les dir das durch. Danach weißt du, dass sachliche Kritik am Konstrukt TSG "1899" für uns als Südkurve keinen Sinn mehr ergibt, weil keine Beachtung seitens der Medien.

      Mit Offenheit, für die wir leben, hat das nichts zu tun. Wir sind eine der offensten Kurven - sei es bei Flüchtlingen, Homosexuellen oder sonstwas. Ein Herr Hopp hat sich durch seine Lügen (Football-Leaks, Thema TSG, etc.) das verwirkt.


      Im übrigen komisch, dass ALLE Kurven in Deutschland - sei es Dortmund, Bremen, Frankfurt, Bayern, Köln oder Frankfurt GEGEN Hopp stehen, nicht?


      Und nochmal weil du selbst jetzt wieder nicht drauf eingehst: WO ist der Unterschied zwischen dem Torwart Schmähgesänge zu singen und einem DH? Ein DH wollte in das Business also muss er auch die Schattenseiten ertragen - wie ein Mateschitz eben auch.
      Sagt ausgerechnet ein „Fan“ des ersten Plastikclubs Deutschlands.Diese sogenannten Fans sind eine Schande für den Fußball Bei keinem der sogenannten anderen Vereinen wie B04 WOB RB oder gar der TSG findet man solchen Abschaum wie Zb in Köln oder Gladbach
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • koelner1948 schrieb:




      suedkurve.koeln/hoffenheim-darf-kein-vorbild-sein/


      Les dir das durch. Danach weißt du, dass sachliche Kritik am Konstrukt
      TSG "1899" für uns als Südkurve keinen Sinn mehr ergibt, weil keine
      Beachtung seitens der Medien.
      Aber der 1. FC Köln hat doch auch Sponsoren?
      Man gebe bei "Google" nur mal FC Köln und Sponsoren ein und siehe da:
      Man findet Listen über Sponsoren wie diese hier
      fussball-geld.de/sponsoren-1-fc-koeln/
      auf der immerhin 133 Sponsoren gelistet sind. Davon sind REWE, Rhein-Energie und Erima als Hauptsponsor angegeben.
      Diese Sponsoren werden sicher nicht nur Bonbons verteilen, sondern es wird wohl auch etwas Geld fließen, oder?


      Fakt ist, dass die Fans des FC Köln gegen geltende Gesetze verstoßen haben, wenn sie beleidigende Gesänge anstimmen und beleidigende Plakate hochhalten. Und genau hier muss die Staatsanwaltschaft ansetzen.
      Natürlich werde ich auch dieses Mal eine Strafanzeige gegen "Unbekannt" stellen und ich hoffe, dass sich noch mehr TSG-Fans dazu entschließen. Denn je mehr solcher Strafanzeigen dort eingehen, umso weniger können diese ignoriert werden.
    • Koelner1948 schrieb:

      Im übrigen komisch, dass ALLE Kurven in Deutschland - sei es Dortmund, Bremen, Frankfurt, Bayern, Köln oder Frankfurt GEGEN Hopp stehen, nicht?
      Du solltest Dir für Dein weiteres Leben Folgendes merken. Dadurch, dass viele Etwas falsch machen, wird es dadurch nicht richtiger.
      Deine Aufstellung ist auch so nicht korrekt. Die FCB-Fans sind mir noch nicht unangenehm aufgefallen. Aber in die Riege der hohlraumversiegelten Assifans müssen wir unbedingt auch Braunschweig einreihen. Wie die sich in ihrem letzten BL-Spiel in Sinsheim danebenbenommen haben, war schon übel. Aber glücklicherweise haben wir dieses Pack in Liga 2 geschossen und nun sollten wir uns in jedem Fall auch mit 6 gewonnenen Punkten diese Saison gegen Köln an deren Abstieg beteiligen. :thumbsup:
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Ruud schrieb:

      Koelner1948 schrieb:

      Im übrigen komisch, dass ALLE Kurven in Deutschland - sei es Dortmund, Bremen, Frankfurt, Bayern, Köln oder Frankfurt GEGEN Hopp stehen, nicht?
      Du solltest Dir für Dein weiteres Leben Folgendes merken. Dadurch, dass viele Etwas falsch machen, wird es dadurch nicht richtiger.Deine Aufstellung ist auch so nicht korrekt. Die FCB-Fans sind mir noch nicht unangenehm aufgefallen. Aber in die Riege der hohlraumversiegelten Assifans müssen wir unbedingt auch Braunschweig einreihen. Wie die sich in ihrem letzten BL-Spiel in Sinsheim danebenbenommen haben, war schon übel. Aber glücklicherweise haben wir dieses Pack in Liga 2 geschossen und nun sollten wir uns in jedem Fall auch mit 6 gewonnenen Punkten diese Saison gegen Köln an deren Abstieg beteiligen. :thumbsup:
      Alle Kurven in Deutschland? Du macht dich leider lächerlich.

      Aber gut, IHR seid ALLE die besseren Fans und habt ALLE so eine geile Tradition und Fankultur. Man, ich beneide euch. Freut euch doch über ein Feindbild - EURE ARMUT KOTZT MICH AN !!!
      Das bedingungslose Grundeinkommen - www.unternimm-die-zukunft.de
      :pro:
    • Ruud schrieb:

      Koelner1948 schrieb:

      Im übrigen komisch, dass ALLE Kurven in Deutschland - sei es Dortmund, Bremen, Frankfurt, Bayern, Köln oder Frankfurt GEGEN Hopp stehen, nicht?
      Du solltest Dir für Dein weiteres Leben Folgendes merken. Dadurch, dass viele Etwas falsch machen, wird es dadurch nicht richtiger.Deine Aufstellung ist auch so nicht korrekt. Die FCB-Fans sind mir noch nicht unangenehm aufgefallen. Aber in die Riege der hohlraumversiegelten Assifans müssen wir unbedingt auch Braunschweig einreihen. Wie die sich in ihrem letzten BL-Spiel in Sinsheim danebenbenommen haben, war schon übel. Aber glücklicherweise haben wir dieses Pack in Liga 2 geschossen und nun sollten wir uns in jedem Fall auch mit 6 gewonnenen Punkten diese Saison gegen Köln an deren Abstieg beteiligen. :thumbsup:
      Mein lieber Ruud,
      denkst Du er hat es verstanden? Ich glaube eher nicht. :stirn:
      Herr Hopp uns die TSG gegeben und er wird sie uns wieder nehmen.