[07] SC Freiburg - TSG Hoffenheim 3:2 (2:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du bestätigst meine bereits vor Jahren aufgestellte These, dass die Bundesliga schon lange nicht mehr
      die stärkste/einer der stärksten Liga/Ligen Europs ist.

      Wurde Jahr für Jahr kaschiert durch zwei Vorzeigeclubs.

      Mein Credo: die Bundesliga kann nur wieder erstarken, wenn sie zurück zu den Wurzeln geht,
      weg von 18 Clubs.

      Das ist inflationär, zu viele Mitläufer.

      Aber wie war das mit dem Warner und Mahner ;c



      Hey: die TSG gehört zur Ersten Liga wie der rechte zum linken Schuh!

      beissewai: bitte nicht wieder in den falschen Hals bekommen
      LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE
    • 99HOFFIE schrieb:

      eds schrieb:

      Bei uns ist wirklich Flasche leer, was auch verständlich ist. Das wir immer noch da oben stehen ist positiv. Nur muss auch mal wieder Leistung kommen, sonst geht der Weg stetig bergab. Aber da werden sie schon aufpassen - hoffe ich.
      Stimmt.
      Dennoch dürfte das Alles den für den sportlichen Bereich der TSG Verantwortlichen bekannt gewesen sein, das ist ihr Geschäft.

      Was ich aufgrund der Doppel-/-Dreifachbelatung beim Teamsport generell (nicht nur Fuppes) immer wieder feststelle sind
      Häufigkeit von Ausfällen durch Verletzungen.

      Hat man diese Baustelle eventuell unterschätzt? Am Rhein das gleiche Problem....

      Sportler schrieb:

      Sagen wir mal so: Dass wir immer noch da oben stehen beweist wie schwach die Liga ist. insbesondere Mannschaften wie LEV, BMG, Schalke, die namentlich deutlich stärker besetzt sind, hätte ich da viel weiter oben gesehen. Nun denn, nehmen wir es wie es ist. Bei der Belastung und dem mMn für unsere Anforderungen qualitativ zu dünn besetztem Kader ist es schon toll was da derzeit erreicht wird. Ich freue mich dass es JN schafft die vorhandenen Talente in die Mannschaft zu integrieren. Beispiel: Wer ist ein Herr Geiger? Ja er ist inzwischen kaum noch wegzudenlen. Das wird mit anderen auch passieren. Ochs hat gestern eine sehr starke zweite HZ gespielt. Vielleicht platzt jetzt endlich der Knoten bei ihm. Hack hat mich wahnsinnig überrascht wie der gestern so kaltschnäutzig aufgetreten ist.
      Die Verletzungsgefahr hängt bestimmt mit der hohen Laufleistung zusammen. Das wir oben stehen ist schön und nicht unverdient aber auch mit Glück. Wenn die Neuzugänge nicht besser in Gang kommen dann wird es schwer dort zu bleiben.
    • ich glaube, dass Robin Hack ein sehr moderner Spielertyp ist, der das Spiel schnell machen kann. Er hat eine gute Technik, ist schnell und beidfüßig und hält sich in der Regel nicht lange am Ball auf.
      Philipp Ochs hat gestern "für Betrieb gesorgt" und hätte einen Treffer verdient gehabt ( immerhin ein Assist).
      Es wäre eine schöne Geschichte, wenn die Beiden auf Sicht ihre Rolle im Kader der ersten Mannschaft festigen.

      Ich glaube, wir stehen zurecht so weit oben in der Tabelle, glückliche und unglückliche Spielverläufe halten sich in etwa die Waage. Nach der Länderspielpause kommt eine recht schwere Phase auf unsere Mannschaft zu. Alle Mannschaften sind in der Saison angekommen, wissen wo sie stehen, sind teilweise unzufrieden und lassen sich alles Mögliche einfallen um Erfolg zu haben. Ich denke, nach den nächsten 5 Spielen kann man ungefähr abschätzen in welche Richtung der Zug geht.
    • Habe mich gestern bei Sport im Dritten über SC Freiburg-Sportdirektor Klemens Hartenbach amüsiert, deren nächster Gegner bekanntlich der FC Bayern München ist...
      Er wirkte sehr entspannt beim Interview u. a. hat er erzählt "Vielleicht spielen wir in 14 Tagen schon wieder gegen Julian Nagelsmann..."? :zwinker: :zwinker:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Die Aufbauhilfe war mal wieder da.
      Bilanz jetzt im Schwarzwaldstadion 1 Sieg, 4 Unentschieden, 5 Niederlagen.
      Hoffentlich sind die bald mit dem neuen Stadion fertig, aber ich glaube das dauert noch bis 2020.
      Naja zum Spiel.
      Wir gingen durch einen genialen Moment in Führung, was für ein Steilpass!
      Und eine Minute später klingelt es hinten, was für ein fahriges Abwehrverhalten!
      Und noch viel schlimmer das 2:1 für Freiburg, wo ist da die Körperlichkeit gegen eine kampfbetonte Heimmannschaft?
      Und schiebt es bitte nicht wieder auf die Mehrfachbelastung da das ganze zwischen Minute 15 - 18 passierte.
      Natürlich gehen manche Spieler mental und körperlich auf Krücken, das sehe ich ein.
      Aber das was dahinter kommt als Ersatz ist für Nagelsmann scheinbar nicht gut genug?
      Was ist mit Hoogma und Skenderovic? Ich hätte Nordtveit oder Vogt mal ne Pause gegönnt.
      Und Krama vielleicht auch. Nordtveit spielt jetzt wieder 2 mal für Norwegen und ist danach auch nicht frischer.
      Krama sitzt auf der Bank von Kroatien, und darf vielleicht 30 Min. spielen.
      Der Rest ist Momentan im Lazarett das liest sich wie die halbe Startelf, erschreckend.
      Bica, Demirbay, Amiri, Zulj, Uth, Szalai, Gnabry.
      Jetzt kommt noch Hack dazu.
      Da gehen dem Trainer vor allem auf der 8 + 10 die Spieler aus.
      Vor allem weil Rupp auch als letzter Kreative nicht liefert.
      Der wurde in der 30 Min. von Nagelsmann am Spielfeldrand zusammengefaltet wie ich das so noch nie sah!
      Und nach 45 Min. war er dann draußen, wie ich meine völlig richtig.
      War jetzt zum ersten mal in Freiburg dabei, aber der Gästeblock ist eine Katastrophe.
      Engmaschiges Netz vor der Nase, ein Verkaufsstand und die Klos ohne Fenster, und da Stromausfall war hätte man blind die Schüssel treffen sollen.
      Im Stehbereich kein Platz und keine gescheite Abstufung damit alle was sehen durch das Netz.
      Naja so sind meine Eindrücke.
      P. S. mit der Niederlage kann ich aber gut leben, und hoffe es kommt bald mehr Personal wieder zurück.
      Das Jahr 2017/18 bringt viele Abenteuer,
      Hoffe in Europa, auf geht`s TSG. ;S
    • Gnabrys Verletzungen waren absehbar, gefühlt seine ganze Karriere besteht daraus. Ich wage zu bezweifeln, dass dieser Spieler jemals seinem Verein eine komplette Saison zur Verfügung steht.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      Gnabrys Verletzungen waren absehbar, gefühlt seine ganze Karriere besteht daraus. Ich wage zu bezweifeln, dass dieser Spieler jemals seinem Verein eine komplette Saison zur Verfügung steht.
      Meine Rede. Siehe Gnabry-Fred


      ..und was haben mich einige deswegen.....hmmmm....

      Sieht man seine guten und schlechten Zeiten als Profi, schlägt die Waage mehr ins Soll.

      Das ist leider Fakt.Punkt

      Deswegen haben sich die Bayern ihn auch erst mal gekrallt, verliehen, um zu sehen, wo sie dran sind.

      Anlagevermögen, mit Abschreibungspotential. Ganz normal bei gewinnbringenden Unternehmen
      LINZ->BASEL>ANTWERPEN>KAPVERDEN>DURBAN>MAURITIUS>KOBE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kernbeisser ()

    • Sorry, den Gnabry habe ich von Anfang an kritisch gesehen, schließlich kenne ich seine Fähigkeiten aus Holloway :rolleyes:
      Zum Glück ist die Leihgebühr nicht so hoch, macht er bei seinen verbleibenden Auftritten noch 3-4 Buden, geht sich das aus.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.