PFK Ludogorez Rasgrad - TSG 1899 Hoffenheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sehr gut.

      So gefällst Du mir.

      Dir nehme ich ab, ein Fan der TSG zu sein, mit Herzblut, mit Verstand und...mit Visionen. Hast Du mir
      ja sehr oft mit stichhaltigen Argumenten gezeigt.

      Glaube, Du bist hier von den usern einer, welcher ganz nah am Geschehen hinter den Kulissen dran ist.

      Das findet man selten, die meisten sind Jubelperser und bei den ersten Misserfolgen machen sie sich vom Acker.

      Bro, ich bewundere Dich. Mein voller Ernst :Bier:


      Ps: wenn Deine Aussage wegen Daniel stimmt, freut es mich um so mehr. Dann ist de Zukunft der TSG in trockenen Tüchern.
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • Am meisten taten mir die 100-200 Edelfans (inkl. unseren zwei hartgesottenen Forumskollegen) leid, die sich dieses Gekicke in Bulgarien anschauen mussten.
      Die "Bulgaren" hab uns auch irgendwie den Schneid abgekauft in den Zweikämpfen.
      Anstonsten wurde schon alles sehr treffend analysiert.
      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass wir noch weiterkommen...da freut sich so sehr auf Europa und dann wir das halt mal abgeschenkt, zumindest hat mal ein wenig den Eindruck...
      Bin mal gespannt, ob der Trip nach Braga dann nur noch ein Freundschaftsspiel wird...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZeGaucho ()

    • Auch ich war sehr enttäuscht und hätte nach dem 1:0 alles gewettet, daß wir hier gewinnen.
      Jetzt aber nur auf die Mannschaft zu schimpfen ist zu einfach und ein stück weit auch unfar.
      Zum ersten fehlten einige gute Spieler, zum zweiten sind die Bulgaren zu zweit zu dritt auf den Ballführenden.
      So konnten wir kein Spiel aufbauen. Wir haben auch gemerkt das wir unseren Kader verbessern müssen und unseren Manager mal
      in die Pflicht nehmen müssen.
      Herr Hopp uns die TSG gegeben und er wird sie uns wieder nehmen.
    • Mein Gott, wir spielen zum ersten Mal international, da kann man keine Wunderwerke erwarten. Mitnehmen und genießen.
      Sicher hat unsere Mannschaft schon bessere Spiele abgeliefert und ja, auch ich war gestern Abend enttäuscht. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass die letzte Saison außergewöhnlich war und nur schwer zu wiederholen sein wird, zumal wir noch zwei Leistungsträger abgegeben haben. Letztendlich sind wir eine Mannschaft, die im Mittelfeld der Bundesliga anzusiedeln ist - der momentane gute Tabellenplatz täuscht etwas - und wo das Mittelfeld der Bundesliga international steht, sieht man auch in Köln und Berlin deutlich.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Also, langsam drehen einige hier wohl sehr am Rad und es erstaunt, dass die wohl örtlich näher an der Materie sind als ich, aber der Fußballhorizont doch sehr begrenzt scheint.

      1. Den Opa aus der Schweiz (Kühne) mit DH zu vergleichen ist lächerlich und vollkommen indiskutabel. Mittlerweile haben wir die Möglichkeiten uns fast selbst zu tragen, sind bundesligaetabliert und haben eine Menge großer Spieler entwickelt. Das hat mit dem Speditions-Dussel nicht die Spur zu tun.

      2. Warum sollte es nicht aufgehen, was in der letzten Saison so überraschend funktionierte. Vogt, Hübner, Demirbay (da habe ich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen) haben voll eingeschlagen und auch Wagner war wohl ein genialer Schachzug. Alles Verpflichtungen die weit unter 10 Millionen getätigt wurden. Warum sollte es mit Grille, Schulz & Co nicht wieder klappen. Den Versuch war es und ist es immer noch wert. Welches Risiko ist wohl kleiner? 3 Namen zu holen und dafür - bei den heutigen Summen - mindestens 50 Millionen plus X auszugeben und dann zu merken, dass zwei floppen und hier gar nicht zurecht kommen. Wir wollen und sollen auf eigen Füßen stehen - dann sind solche Transfers zur Zeit nicht drin. Das wäre eine nächste Phase. Demirbay hat seinen Marktwert (am Markt und nicht bei tm) verzehnfacht und mehr. Den verkaufst du für mehr als 20 Millionen auf die Insel. Also, warum sollte man von dem Konzept abweichen, dass uns letzte Saison so viel Erfolg auf dem Platz und dahinter bescherte. Ich möchte eure Stimmen hören, hätte man drei "Knaller" für 50 Millionen geholt (wobei das für drei Spieler heutzutage international eine Lachnummer wäre) und der ein verletzt sich mit Kreuzband und die anderen beiden spielen nur Scheiss zusammen.

      3. Ich fasse es nicht... da reden einige wieder den Pirmin stark. Lebt ihr im Klo oder auf dem Fußballplatz. Hannover ist eine ganze andere Sache und hat mit Pirmin bei der TSG null und nix zu tun.

      4. Karl, ich gebe dir und den anderen Jammerlappen gern ein Taschentuch. Die sind ja platt nach 11 Spielen in 5 Wochen. Ooooooooh, Mimimimimi... die Armen. Wenn die wirklich jetzt schon platt sind, dann hat JN und vor allem das Konditeam etwas falsch gemacht. D A S S I N D F U S S B A L L P R O F I S und keine Memmsen. Laufen jetzt alle EL-Team, CL-Teams Europas platt über den Rasen? Was will ein Spieler lieber? Die Belastung am Dienstag oder Mittwoch, die im Trainingsbetrieb an diesen beiden Tagen meist am höchsten ist, oder ein Spiel in der EL/CL. Ich weiß was sie lieber machen und sie sind deswegen, gerade am Anfang der Saison bestimmt nicht platt. Und wenn Trainer das sagen, dann ist es ein Schutzschirm für die Mannschaft oder für die blöd fragende Presse. Braga hatte in diese Zeit noch ein Spiel mehr. Sind die jetzt platt. Oder ist man nur bei Mißerfolg platt, bei Erfolg aber nicht?

      5. Vielleicht ist es gestern aber aufgefallen, das wir komplett ohne kreatives Mittelfeld gespielt haben, weil Amiri und Demirbay gefehlt haben und der Trainerr nun etwas versuchen mußte. Wenn Rupp die beiden Dinger reinmacht, ist der Drops gelutscht. Aber leider ist er kein Killer.

      6. Also, bitte ein bißchen Blick für das Ganze... würde ich mir wünschen.

      Und ärgert euch bitte nicht am Sonntag zu dolle, wenn uns Freiburg ebenfalls mit 2:1 schlägt.

      Horido !!!
      Das bedingungslose Grundeinkommen - www.unternimm-die-zukunft.de
      :pro:
    • Karl schrieb:

      99HOFFIE schrieb:

      Dann ist de Zukunft der TSG in trockenen Tüchern.
      Quatsch, es wird wahrscheinlich so kommen, dass mit Daniel alles mehr auf nachhaltigen Erfolg ausgerichtet sein wird. Wittmanns goldene Zeiten im Kraichgau sind dann Geschichte.Die TSG muss jede Saison deinem FC eine überbraten.
      Mein EFFZEH ist es (noch nicht). Ich würde dort einiges anders machen :)

      Streich das mit jeder Saison, außer die TSG geht auch in die zweite Liga. Der FC steckt im Schlamassel, selber schuld.

      Ein Blick auf die niedrige Zahl meines Mitgliedsausweises sagt mir aber: Mr' stonn zusamm FC Kölle :)

      Zur Info: der Club hast fast 100.000 Mitglieder
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • @ tsg-nordlicht

      im Großen und Ganzen stimme ich mit Dir überein.

      Bei Punkt 4 bin ich allerdings eher auf der Seite von Karl.
      Gerade junge Spieler wie Geiger, dem sicherlich die Zukunft auf der 6 gehören kann, sollte man schonen, bzw. behutsam heranführen.
      Er hatte am Wochenende eine unglaubliche Laufleistung abgeliefert, von allen BL Spielern war an diesem Spieltag nur Holtby mehr gelaufen, und ist generell ein sehr emsiger Spieler.
      Dennoch sind die Belastungen im Profibereich, die Geschwindigkeit und die damit verbundenen Richtungswechsel für Talente grenzwertige Herausforderungen.

      Top Talente wie Stendera, Aaron Iseka, Zinho Vanheusden oder auch Niklas Süle mussten sich schon früh in ihrer Karriere mit einem Kreuzbandriss auseinandersetzen.
      Aus diesem Grunde finde ich es absolut richtig, dass JN stark rotiert und auch anderen Spielern Chancen einräumt.
      Gestern hätten wir das Spiel gewinnen können. Es ging nicht um die Personalfrage, vielmehr hat man es versäumt im richtigen Moment gnadenlos zuzuschlagen, denn die Chancen waren da.
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Für Ruud möchte ich noch anfügen. Natürlich, ich würde mir auch 3 Knaller wünschen... wer nicht!

      Doch dafür mußt du unter heutigen Marktverhältnissen mindestens 100 - 120 Millionen hinlegen und ein Gehalt aufwenden, dass unseren üblichen Rahmen um das 3 - 5 fache sprengt. Die helfen dir dann ziemlich sicher auch weiter, aber dann verläßt man einen Weg und schafft einen neuen Kreislauf, der nicht ungefährlich ist.

      Zumal: so eine tolle Adresse sind wir dann für solche Leute nun auch nicht. da kickt es sich bedeutend besser in Monaco, Valencia oder Sevilla. Das hat für solche Spieler extrem mehr Flair.
      Nun könnt ihr im Kraichgau schöne Dinge bieten, sicher mehr als man in Wolfsburg bieten kann, aber warum sind wohl so viele namhafte Spieler in WOB nicht warm geworden? Na, wer möchte schon jeden Tag nach dem Training oder dem Spiel kotzen, wenn er durch die Stadt fährt.

      Gut überspitzt, aber eine Adresse für diese Leute sind wir nicht... und das ist auch gut so. Dazu kommt da in dieser Woche gezeigte internationale Dilemma. Die stärkste Liga der Welt sind wir nicht mehr und so wird diese Liga eben ein Sprungbrett für Youngster, doch richtige Kaliber werden wir hier immer weniger sehen. Die holen sich England, Spanien, Frankreich und Italien.
      Das bedingungslose Grundeinkommen - www.unternimm-die-zukunft.de
      :pro:
    • Karl schrieb:

      In der abgelaufenen Transferperiode haben wir wieder vermehrt Spieler eines bestimmten und sehr gut bekannten Beraters erworben. Und ob Rosen und Nagelsmann das alles so wollten, bezweifle ich einfach einmal. Herrn Hopp hat eben sehr gute Freunde. Herr Hopp gibt es und nimmt es.
      Ich nehme an, dass Daniel, wenn er mal zu bestimmen hätte, diesen Erwähnten über den Rhein verbannt, für immer!
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte
    • TSG Nordlicht schrieb:

      Für Ruud möchte ich noch anfügen. Natürlich, ich würde mir auch 3 Knaller wünschen... wer nicht!

      Doch dafür mußt du unter heutigen Marktverhältnissen mindestens 100 - 120 Millionen hinlegen und ein Gehalt aufwenden, dass unseren üblichen Rahmen um das 3 - 5 fache sprengt. Die helfen dir dann ziemlich sicher auch weiter, aber dann verläßt man einen Weg und schafft einen neuen Kreislauf, der nicht ungefährlich ist.

      Zumal: so eine tolle Adresse sind wir dann für solche Leute nun auch nicht. da kickt es sich bedeutend besser in Monaco, Valencia oder Sevilla. Das hat für solche Spieler extrem mehr Flair.
      Nun könnt ihr im Kraichgau schöne Dinge bieten, sicher mehr als man in Wolfsburg bieten kann, aber warum sind wohl so viele namhafte Spieler in WOB nicht warm geworden? Na, wer möchte schon jeden Tag nach dem Training oder dem Spiel kotzen, wenn er durch die Stadt fährt.

      Gut überspitzt, aber eine Adresse für diese Leute sind wir nicht... und das ist auch gut so. Dazu kommt da in dieser Woche gezeigte internationale Dilemma. Die stärkste Liga der Welt sind wir nicht mehr und so wird diese Liga eben ein Sprungbrett für Youngster, doch richtige Kaliber werden wir hier immer weniger sehen. Die holen sich England, Spanien, Frankreich und Italien.
      Liebes Hordlicht,

      statt auf Quantität hätte man lieber auf Qualität setzen sollen. Nordveit, Grillitsch, Hoogma, Schulz, Zulj, Rupp, Passlack dazu noch Bica, Polanski und ein Ochs, der sich offensichtlich aktuell gar nicht weiterentwickelt.
      Das ist fast eine komplette Mannschaft, die uns keinen Deut weiterbringt. Alles Mitläufer! Dafür kann man auch vier hochklassigere Spieler kaufen. Das Schlimmste ist für mich, dass man eine Schlüsselposition wie die 6 nicht wieder ordentlich besetzt und dann einen Geiger neben einem arrivierten Spieler langsam heranführt. Für mich eine ziemliche Fehlplanung.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Wir haben gegen eine Mannschaft aus Bulgarien gespielt - nur mal so am Rande.
      Auch wenn ich Eingangs vor Rasgrad gewarnt habe, sollte eigentlich unser
      Potential dafür ausreichend sein. Gegen Bayern ging es vom Verhältnis her ja
      auch. Bevor ich unsere sportliche Qualität in Frage stelle, ist es die Einstellung,
      die mir missfällt sobald wir ein 1:0 erzielen.
      Ochs etc. kritisieren?! Hier sollten wir mal über Kramaric nachdenken, aktuell
      mehr als blass (immerhin einer meiner Lieblingsspieler), da stehen immer noch
      ausreichen Leistungsträger auf dem Platz, die den jungen Spielern die Last
      nehmen sollten - so auch ein Herr Polanski...
      Als Souvenir aus Rasgrad hätten wir direkt Jody Lukoki verpflichten können.
      :cursing: #DasErsteMal 'ne echte Qual...
    • achtzehn99 schrieb:

      Wir haben gegen eine Mannschaft aus Bulgarien gespielt - nur mal so am Rande.
      Auch wenn ich Eingangs vor Rasgrad gewarnt habe, sollte eigentlich unser
      Potential dafür ausreichend sein. Gegen Bayern ging es vom Verhältnis her ja
      auch. Bevor ich unsere sportliche Qualität in Frage stelle, ist es die Einstellung,
      die mir missfällt sobald wir ein 1:0 erzielen.
      Ochs etc. kritisieren?! Hier sollten wir mal über Kramaric nachdenken, aktuell
      mehr als blass (immerhin einer meiner Lieblingsspieler), da stehen immer noch
      ausreichen Leistungsträger auf dem Platz, die den jungen Spielern die Last
      nehmen sollten - so auch ein Herr Polanski...
      Als Souvenir aus Rasgrad hätten wir direkt Jody Lukoki verpflichten können.
      Kollege nur ne Anmerkung

      Diese Mannschaft aus Bulgarien bitte nicht unterschätzen.

      Diese Truppe hat in den vergangenen 6 Jahren im Europäischen Fußball einige Stiche gesetzt. Spielte in der
      EL und sogar CL, ist mehrfacher Bulgarischer Meister. Zudem ist sie mit sehr vielen internationalen Spielern,
      vor allem Brasilianern bestückt.

      Insider wissen genau, woher das Ganze Geld dazu kommt :stumm:
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • ZeGaucho schrieb:

      Am meisten taten mir die 100-200 Edelfans (inkl. unseren zwei hartgesottenen Forumskollegen) leid, die sich dieses Gekicke in Bulgarien anschauen mussten.
      Interessant war es vorm Spiel und im Stadion nach dem Spiel...


      Quelle: bild.de
      Wir beide durften, weil als Hoffe-Fans erkennbar gekleidet nicht den normalen Eingang benutzen, sondern mussten angewiesen von diversen Sicherheitsbeamten zum 200 m entfernten Gäste-Eingang laufen...
      Übrigens, der auf einem anderen Foto abgebildete Gästeblock hinterm Tor sieht aus wie ein riesiges Gewächshaus und ist vollkommen überdacht, da siehst du zwar nix, aber warm isses bestimmt...!?

      Wer in der Halbzeitpause gedacht hatte am Kiosk gibt's 'ne Wurst oder Pommes zu kaufen hat sich getäuscht, es wurden Getränke, Kartoffelchips und Popcorn angeboten...
      Wenigstens hat das rascheln mit den Tüten auf der Tribüne nicht so gestört wie im Kino...
      Nach dem Spiel haben wir gemerkt: "Es war doch ein Hochsicherheits-Spiel!"
      Wir mussten über zwanzig Minuten bis ca. 0.25 Uhr von Sicherheitskräften bewacht in unserem Block warten um aus dem Stadion zu gelangen...

      Um 02.30 Uhr kamen wir todmüde und vom Spielausgang enttäuscht im Hotel an...
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • Muss auch noch was hinzufügen:

      Geile Choreo der Hausherren - schaut auch mal aufs Dach - undenkbar nach deutschen Sicherheitsvorschriften.


      Für alle Nicht-Lateiner: Das Glück ist mit den Tapferen. Die Ludogorets-Arena eine Adler-Festung





      Was die Zahl der aktiven Supporter anging, waren wir mindestens ebenbürtig. Sind halt auch mehr Kunden als Fans gewesen.

      Als Gästefan in der bulgarischen Liga hat man in Razgrad nichts zu lachen und zu sagen. Krasser kann man nicht ausdrücken, dass Gästefans unerwünscht sind. Der Gästeblock (bei unserem Spiel geschlossen, da nur Stehplätze) ist schalldicht abgeriegelt.



      Vorne Plexiglas, oben Netz. Das würde in der Bundesliga zu einem Mega-Shitstorm führen.

      Jetzt mit zwei Tagen Abstand bin ich natürlich immer noch enttäuscht, bereue die Reise aber nicht. Das muss man mal mitgemacht haben.

      In diesem Sinne allen ein schönes langes Wochenende.
      ;S Ob Braga, Rasgrad, Liverpool - mit Hoffe durch Europa, das ist cool ;S

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Winnie ()

    • Winnie schrieb:


      Als Gästefan in der bulgarischen Liga hat man in Razgrad nichts zu lachen und zu sagen. Krasser kann man nicht ausdrücken, dass Gästefans unerwünscht sind. Der Gästeblock (bei unserem Spiel geschlossen,
      da nur Stehplätze) ist schalldicht abgeriegelt. Vorne Plexiglas, oben Netz.
      Das würde in der Bundesliga zu einem Mega-Shitstorm führen. Jetzt mit zwei Tagen Abstand bin ich natürlich immer noch enttäuscht,
      bereue die Reise aber nicht. Das muss man mal mitgemacht haben.
      Wehe, wenn da auch Bengalos oder Rauchbomben von einigen Dummköpfen los gelassen werden wie am Donnerstagabend in Razgrad...!?
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • Wem sagst Du das Rudi.

      Stimme Dir vollkommen zu. Bengalos, Pyros, Vollpfosten, Idioten, Kriminelle in den Kurven und
      Ar.schlöcher, welche sich unter dem Deckmantel der Ultras mit schwarzer Kleidung in der Anonymität
      verstecken, wie die Affen über Zäune steigen haben beim Fußball nichts zu suchen!

      Finde es aber gut, immer und immer wieder drauf hinzuweisen! Nicht nur, wie Du jetzt am Beispiel
      Razgrad.

      Diese Dinge gehören Spieltag für Spieltag angeprangert.

      Ceterum censeo: raus mit diesem schwarzen Mob aus den Stadien.


      BTW: Rudi erzähl doch mal was zum Groundhopping, also auch etwas von Deinen Eindrückenim Land,
      in Razgrad und eventuell gemachten Erfahrungen der gesellschaftlichen Verhältnisse in Bulgaria.

      THX im voraus :Bier:
      De Hauptsaach is et Hätz es joot

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 99HOFFIE ()