Welcher realistische Spielertransfer könnte die TSG verstärken?

    • Omar Mascarell wird in Verbindung mit Hoffenheim gebraucht.

      bild.de/sport/fussball/eintrac…l-dran-53723828.bild.html

      Mascarell ist ein zuverlässiger Mittelfeldspieler. Seiner Laufleistung liegt bei 11,5 Kilometern und seine Passquote bei 81 Prozent. Er bekommt 51 Ballaktionen pro Partie und behält eine gute Übersicht über das Spiel.

      Uth leider auch mit Bayern.

      sport1.de/fussball/bundesliga/…7a-11e7-b3ce-f80f41fc6a62

      Mit Uth hätten wir schon längst verlängert sollten. Sonst in 2018 Ablösefrei weg.
    • Dörfler schrieb:

      Omar Mascarell wird in Verbindung mit Hoffenheim gebraucht.

      bild.de/sport/fussball/eintrac…l-dran-53723828.bild.html

      Mascarell ist ein zuverlässiger Mittelfeldspieler. Seiner Laufleistung liegt bei 11,5 Kilometern und seine Passquote bei 81 Prozent. Er bekommt 51 Ballaktionen pro Partie und behält eine gute Übersicht über das Spiel.

      Uth leider auch mit Bayern.

      sport1.de/fussball/bundesliga/…7a-11e7-b3ce-f80f41fc6a62

      Mit Uth hätten wir schon längst verlängert sollten. Sonst in 2018 Ablösefrei weg.
      Bitte nicht Mascarell, zu viele Karten ^^
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Tahith Chong, 17 Jahre - böse Zungen behaupten "mehr Haare als Talent" aber das würde ich nicht unterschreiben.
      Außergewöhnliche Schnelligkeit gepaart mit guter Technik machen ihn zu einem außergewöhnlichen Flügelspieler.

      Aufgrund seiner schweren Verletzung ist er aus dem Blickfeld geraten, ich traue ihm zu, dass er stark zurückkommt.
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      Dörfler schrieb:

      Omar Mascarell wird in Verbindung mit Hoffenheim gebraucht.

      bild.de/sport/fussball/eintrac…l-dran-53723828.bild.html

      Mascarell ist ein zuverlässiger Mittelfeldspieler. Seiner Laufleistung liegt bei 11,5 Kilometern und seine Passquote bei 81 Prozent. Er bekommt 51 Ballaktionen pro Partie und behält eine gute Übersicht über das Spiel.

      Uth leider auch mit Bayern.

      sport1.de/fussball/bundesliga/…7a-11e7-b3ce-f80f41fc6a62

      Mit Uth hätten wir schon längst verlängert sollten. Sonst in 2018 Ablösefrei weg.
      Bitte nicht Mascarell, zu viele Karten ^^
      Lieber zu viele Karten als ständig dem Gegner selbstverschuldet Eigentore durch blöde Fehlpässe in der eigenen Hälfte zu servieren. Selbstbeherrschung kann man vielleicht erlernen aber Bundesliga Tauglichkeit offensichtlich nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dörfler ()

      Beitrag von Hoffe99 ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Sorry, ich hatt gestern richtig eine fette Wut im Bauch. Aber was da momentan vll. mit uns und den räuberischen Vampyrbauern auf Beutefang laufen soll geht mit total gegen den Strich und ist unfassbar, wenn alles so stimmen sollte wie spekuliert wird. Die wolen uns aussaugen und VERNICHTEN. Eigentlich wäre es ein Skandal und moralisch gesehen ein Verbrechen: Süle, Rudy, Wagner, JN, Demirbay, Gnabry, Kramaric, ggf Geiger...zu den Bauern??? Das ist Menschenraub!
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte
    • Ja, aber lieber Hoffe99 - wir sind hier nicht im Märchenland oder in einem (schlechten) Krimi.

      Wenn die Bauern Spieler holen wollen, die unser " Überleben " im ersten Drittel der Buli sichern, dann ist das eben einerseits die Folge des Anreizes, bei einem in Europa etablierten Topvereines spielen zu können und andererseits die Folge des " Guten " Zuratens der Berater der jeweiligen Spieler.

      Ganz einfach - wenn so wie aktuell ein Kaderabek im Juli 17 bis 2021 verlängert, freuen sich die meisten Fans darüber. In Wirklichkeit ist eine Ablösesumme von 20 Mio vereinbart, bei deren Zahlung er wechseln kann. Ergo können für einen in Relation zur Summe " nur " guten-befiredigenden Spieler diese Summen doch nur die Bauern national oder eben die Inselaffenvereine bzw. die großen anderen südländischen zahlen. Die riskieren das Investment - wenn es gut geht, ist es toll - wenn nicht - schmerzt es nicht sehr in der sehr gut gefüllten Portokasse.

      Deshalb werden wir ja auch als Ausbildungsverein angesehen : Wir bringen Talente mit einer Schulnote 3 zu einer 1 oder 2. Um diese zu halten, sind wir einfach zu ländlich und nicht sehr reizvoll für diese Spieler. Ja, Vertrag wird zwar verlängert mit bestimmten Freigabeklauseln, aber in Gedanken spielt doch jeder talentierte betroffene Spieler bereits in der CL bei den Bauern, Juve, Manu, Barca.............

      Das hat nun wirklich nichts mit Verschwörung oder Absicht der Bauern zu tun. Es ist eben ein bequemes Modell für die - Hoffe bildet durch kreative Methoden und ein Top-Team um die Spieler herum sehr gut aus - und schwupp, Kohle auf den Tisch und weg isser... Moral ? Wer hat das schon Moral, wenn die fette Kohle lockt - das bei einem begrenzten Berufsleben bis um die 30 Jahre rum ?
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Achim schrieb:

      Ja, aber lieber Hoffe99 - wir sind hier nicht im Märchenland oder in einem (schlechten) Krimi.

      Wenn die Bauern Spieler holen wollen, die unser " Überleben " im ersten Drittel der Buli sichern, dann ist das eben einerseits die Folge des Anreizes, bei einem in Europa etablierten Topvereines spielen zu können und andererseits die Folge des " Guten " Zuratens der Berater der jeweiligen Spieler.

      Ganz einfach - wenn so wie aktuell ein Kaderabek im Juli 17 bis 2021 verlängert, freuen sich die meisten Fans darüber. In Wirklichkeit ist eine Ablösesumme von 20 Mio vereinbart, bei deren Zahlung er wechseln kann. Ergo können für einen in Relation zur Summe " nur " guten-befiredigenden Spieler diese Summen doch nur die Bauern national oder eben die Inselaffenvereine bzw. die großen anderen südländischen zahlen. Die riskieren das Investment - wenn es gut geht, ist es toll - wenn nicht - schmerzt es nicht sehr in der sehr gut gefüllten Portokasse.

      Deshalb werden wir ja auch als Ausbildungsverein angesehen : Wir bringen Talente mit einer Schulnote 3 zu einer 1 oder 2. Um diese zu halten, sind wir einfach zu ländlich und nicht sehr reizvoll für diese Spieler. Ja, Vertrag wird zwar verlängert mit bestimmten Freigabeklauseln, aber in Gedanken spielt doch jeder talentierte betroffene Spieler bereits in der CL bei den Bauern, Juve, Manu, Barca.............

      Das hat nun wirklich nichts mit Verschwörung oder Absicht der Bauern zu tun. Es ist eben ein bequemes Modell für die - Hoffe bildet durch kreative Methoden und ein Top-Team um die Spieler herum sehr gut aus - und schwupp, Kohle auf den Tisch und weg isser... Moral ? Wer hat das schon Moral, wenn die fette Kohle lockt - das bei einem begrenzten Berufsleben bis um die 30 Jahre rum ?
      Nur wird das nicht mehr lange so funktionieren wenn die Bayern wirklich mehr Wert auf die Ausbildung legen wollen. Da hast du als Hoffenheim nur wenig Chancen die ganz großen Talente an Land zu ziehen. Die gehen dann gleich zu Bayern und sagen sich dort habe ich auch excellente Möglichkeiten.
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • Sportler schrieb:

      Nur wird das nicht mehr lange so funktionieren wenn die Bayern wirklich mehr Wert auf die Ausbildung legen wollen. Da hast du als Hoffenheim nur wenig Chancen die ganz großen Talente an Land zu ziehen. Die gehen dann gleich zu Bayern und sagen sich dort habe ich auch excellente Möglichkeiten.
      selbst wenn die Bayern noch mehr in die Ausbildung investieren werden zu Hoffe noch genug Talente kommen - schließlich gibt es mehr Talente als Spieler, die beim FCB spielen können.

      Ich glaube, dass eine Zusammenarbeit mit dem FCB auch Chancen für die TSG bietet.
      Ich kann mir gut vorstellen, dass wir mittlerweile einer der ersten Ansprechpartner sind, wenn ein guter Spieler bei den Bayern aus irgendwelchen Gründen durch den Rost fällt.
      Bayern gibt ja auch immer wieder Top Spieler ab z.B. einen Can nach Leverkusen, Hummels nach Dortmund, Misimovic nach Bochum...

      Wie man hört sollte vor 5 Jahren auch ein Petersen nach Hoffenheim transferiert werden - man war sich einig aber der Spieler wehrte sich und wollte nur nach Bremen.
      Das zeigt aber auch, dass es letztlich beim Spieler liegt, wohin er wechselt. Ein Sebastian Kehl ist nicht zum FCB gegangen sondern lieber zum BVB. Auch ein Reus hat dem FCB einen Korb gegeben.
      Süle hätte das auch machen können und seinen nächsten Schritt beispielsweise in der Premier League machen können.

      Wie es bereits erwähnt wurde, ist es völlig legitim den Verein zu wechseln, irgendwo anders mehr Geld zu verdienen, sofern man bis zum Schluss beim aktuellen Verein Leistung bringt.
      Die Freiburger haben sich auch über den Baumann Wechsel aufgeregt, der Mann kommt aus der Region, war Leistungsträger, Stammspieler, im Mannschaftsrat, Kapitän und Publikumsliebling. Trotzdem ist er nach Hoffenheim gegangen, das damals in der Tabelle sogar hinter den Freiburgern stand.
      Natürlich gibt es Freiburger, die auf Hoffenheim schimpfen - aber bitte nicht vergessen, dass Hoffenheim schon einige Spieler nach Freiburg abgegeben hat, z.B. Grifo oder Haberer...
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Achim schrieb:

      Deshalb werden wir ja auch als Ausbildungsverein angesehen : Wir bringen Talente mit einer Schulnote 3 zu einer 1 oder 2. Um diese zu halten, sind wir einfach zu ländlich und nicht sehr reizvoll für diese Spieler. Ja, Vertrag wird zwar verlängert mit bestimmten Freigabeklauseln, aber in Gedanken spielt doch jeder talentierte betroffene Spieler bereits in der CL bei den Bauern, Juve, Manu, Barca...Das hat nun wirklich nichts mit Verschwörung oder Absicht der Bauern zu tun. Es ist eben ein bequemes Modell für die - Hoffe bildet durch kreative Methoden und ein Top-Team um die Spieler herum sehr gut aus - und schwupp, Kohle auf den Tisch und weg isser... Moral ? Wer hat das schon Moral, wenn die fette Kohle lockt - das bei einem begrenzten Berufsleben bis um die 30 Jahre rum ?
      So läuft das beim SC Freiburg schon seit Jahr und Tag...
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • Mir stinkt dieses Sklavenmarktsystem schon lange. Wie kann es dann sein, das die Bauern Süle fürn Appl undn Ei bekommen, weit unter seinem Marktwert. Und wie dumm und vereinsschädigend in finanzieller Hinsicht ist das , dass Rudy ablösefrei zu dem Bauernpack wechseln kann, und vielleicht auch Uth? Und die 220 Mios für einen Balltreter? Dieses Ablösesummensystem stinkt zum Himmel. Ich würde eine Obergrenze festlegen (nicht politisch gemeint) und bei den Bäumchen wechsel dich Verträgen faire Ablösesummen für den abgebenden Verein und für die Spieler aushandeln. Den Zuhältern würde ich sowieso die fette Prämie streichen. Harte Gesetze, und wenn Schwarzgeld im Spiel wäre, lebenslanges Spielverbot! Knallhart! Wir sind kein Ausbildungsverein, was soll das? Das ist eine fette Diskriminierung für uns! Ich bin kein Fan vom Ausbildungsverein, ich bin Fan von Hoffe!
      Ich würde auch das das Auswechseln in den letzten 5-10 Minuten verbieten. Da schleichen die nicht verletzten Spieler, um Zeit zu schinden, wie eine Schnecke vom Platz. Der Spieler hat, wenns nach mit ginge, 10 Sekunden, den Platz zu verlassen, sonst bleibt er drauf.
      Noch was: Wieso wird Schlacke immer von den Dummbabblern mit "königsblau" bezeichnet? Wir haben auch das Blau in unseren Vereinsfarben! Dann müsste es beim BVB heißen: dünnschissgelb und bei den Bauern menstruationsrot etc... :D
      Da isse doch, die hochgradige Dekadenz. Völlig idiotisch,saudumm,pervers. Diese 700 Mios Ablöse für son besch... Balltreter! Das ist der Anfang vom Ende!
      t-online.de/sport/fussball/int…vertrag-in-barcelona.html
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hoffe99 ()

    • Dieses System hat Bosman als Erfüllungsgehilfe für die Berater - respektive Kakerlaken - initiiert. Beide braucht niemand und beide sind stets präsent - wo der Schmutz gewinnt.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.