UEFA Champions League 2017/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Großes Kino haben heute die Spurs gezeigt, Real in Wembley vermöbelt :thumbup:
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • 99HOFFIE schrieb:

      Das war mal wieder ganz großes Kino

      Paris Anderlecht 5:0, so etwas sieht man bei uns leider kaum...

      sportbuzzer.de/artikel/psg-mit…eim-5-0-gegen-anderlecht/
      Dir kann man aber auch gar nichts recht machen. Gewinnen die Bayern mit solchen Ergebnissen ist es für dich langweilig und einfach nur sch....Na was denn nun????
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • 99HOFFIE schrieb:

      Paris ballert in Gruppe B alles weg

      17:0 Tore 12 Punkte

      Bayern hechelt hinterer
      Was Paris macht, bzw. was der Macher von Paris macht, ist ein No Go.
      Da sind mir die Bayern sympathischer, Hoeneß Rummenigge etc. haben immerhin selbst gekickt, der andere wäre besser beim Tennis geblieben.

      Warum?
      Der Paris-Nasser kauft sich seit Jahren alles zusammen. International konnte er trotz des Geldes nichts reißen und jetzt versucht er es mit einem unglaublichem Gewaltakt, und sprengt alle für möglich gehaltenen Dimensionen.
      Wie kann man so etwas gut heißen?
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Hoffen schrieb:

      99HOFFIE schrieb:

      Paris ballert in Gruppe B alles weg; 17:0 Tore 12 Punkte; Bayern hechelt hinterer
      Was Paris macht, bzw. was der Macher von Paris macht, ist ein No Go. Da sind mir die Bayern sympathischer, Hoeneß Rummenigge etc. haben immerhin selbst gekickt, der andere wäre besser beim Tennis geblieben. Warum? Der Paris-Nasser kauft sich seit Jahren alles zusammen. International konnte er trotz des Geldes nichts reißen und jetzt versucht er es mit einem unglaublichem Gewaltakt, und sprengt alle für möglich gehaltenen Dimensionen. Wie kann man so etwas gut heißen?
      ...und kein Dummkopf auf den Gäste-Stehplätzen in Sinsheim beleidigt oder protestiert dauerhaft gegen ihn! :irre: :irre:
      1. Weil sie kein Gesicht vor Augen haben
      2. weil sie seinen Namen nicht aussprechen können
      3. Paris und Manchester setzen mit diesen obszönen Summen Zeichen...!? :OOO: :OOO:
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • Jungs, jedem seine Meinung.

      Ich sehe auch gerne Guten und sehr guten Fußball, bin aber auch ein Freund
      von Jugendfußball und besonders auch bodenständigem Amateurfussball.

      Aber lasst Euch gesagt sein, das Modell PSG wird auch in Europa seinen Durchbruch
      finden....Nordamerikanisvhe Verhältnisse...nicht nur Scheichs, auch Unternehmen,
      etc. Werden sich Ihre Clubs leisten.

      Man kann und darf auch (noch) über PSG sagen was man will, aber eines liefern Sie:
      Fußball vom Feinsten.Punkt

      @Hoffen
      Die Bayern haben den Zug verpasst, ist doch Wurscht, wer von den Granden mal Fussbalkef war.
      Der Geldspeichef in der Säbener schießt keine Tore, um international mithalten zu können.

      Das Spiel beim eher zweitklassigen (international gesehen) Celtic war pomadig, da hat mich
      nix überzeugt.

      Bayern wird grandios scheitern in der CL. Vier bis fünf Teams haben sie links und rechts überholt.

      Das ist Fakt. Warten wir die KO- Runde ab..
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • Da wir die CL nicht gewinnen, ist es mir eigentlich vollkommen egal, wem dies gelingt. Ob ein Uli, ein Nasser oder sonst irgendein Oligarch. Ich sehe gern Spiele, wo sich die weltbesten Spieler messen und tolle Fußballspiele abliefern. Emotional berührt mich das aber gar nicht.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Hoffen schrieb:

      99HOFFIE schrieb:

      Paris ballert in Gruppe B alles weg

      17:0 Tore 12 Punkte

      Bayern hechelt hinterer
      Da sind mir die Bayern sympathischer, Hoeneß Rummenigge

      Warum?
      Der Paris-Nasser kauft sich seit Jahren alles zusammen...
      Logisch kauft der Nassef alles zusammen, Geld spielt keine Rolle. Ist aber doch seine Savhe...

      Den St. Gwrmainfans ist es doch Latte, sie sitzen mit im Zug und lassen sich von brilliant es Fußball verzaubern.

      Mir ist das auch Schnuppe, bin kein Verfechter dieser Philosophie aber das ist die Zukunft, das wird sich durchsetzen.

      Du sprichst die Baxern an, die haben doch vor nicht allzu langer Zeit für nen 18 Jährigen Renato Sanches an Benfica über 40 Millionen überwiesen, haben doch sich voll damit in den Klo gegriffen.

      So unschuldig sind die Bayern auch nicht an der Preisspirale...wie oft haben sie gerade national mit übertriebenen
      Millionenzahlungen Spieler an Land gezogen, welche dann Flops waren...auch nur, um die nationale Konkurrenz zu schwächen.

      Fazit: sind auch keine Heilige, die Bayern - eher Scheinheilige
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • womit du wieder deinen persönlichen Erguss über die Bayern losgeworden bist. Reicht das dann für die nächsten Tage? Hoffentlich........
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • Mal was anderes, interessanteres.

      Die Englischen Clubs holen sich das zurück, was schon längst verloren war.

      Sie arbeiten sich pö a pö Richtung Spitze.

      Gestern zu sehen, die Lilywhites schossen Real ab, dominierten das Spiel und gewannen völlig verdient
      mit 3:1. Ronaldos Ehrentreffer kurz vor Schluss kaschierte nur noch.

      The Spurs in der Erfolgsspur der CL 2017/2018

      Tottenham schlägt Real und steht im Achtelfinale
      spiegel.de/sport/fussball/cham…htelfinale-a-1176024.html
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • 99HOFFIE schrieb:

      Logisch kauft der Nassef alles zusammen, Geld spielt keine Rolle. Ist aber doch seine Savhe...
      Den St. Gwrmainfans ist es doch Latte, sie sitzen mit im Zug und lassen sich von brilliant es Fußball verzaubern.

      Mir ist das auch Schnuppe, bin kein Verfechter dieser Philosophie aber das ist die Zukunft, das wird sich durchsetzen.

      Du sprichst die Baxern an, die haben doch vor nicht allzu langer Zeit für nen 18 Jährigen Renato Sanches an Benfica über 40 Millionen überwiesen, haben doch sich voll damit in den Klo gegriffen.

      So unschuldig sind die Bayern auch nicht an der Preisspirale...wie oft haben sie gerade national mit übertriebenen
      Millionenzahlungen Spieler an Land gezogen, welche dann Flops waren...auch nur, um die nationale Konkurrenz zu schwächen.

      Fazit: sind auch keine Heilige, die Bayern - eher Scheinheilige
      da muss ich Dir Recht geben, wobei ich Renato Sanchez bei der EM richtig stark fand und ihm auch zutraue, dass er nochmal die Kurve bekommt.
      Talent hat er fraglos, den Rest (Professionalität, Disziplin, Umfeld, etc.) kann ich nicht beurteilen.
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Ja stimmt schon, was Du schreibst.

      Mir ging es eher um die damals total irre Ablöse von 35-40 Millionen Euro, welche bis 80 Millionen
      Euro hätte anwachsen können, im Erfolgsfall.

      Das sind für einen (wohl talentierten) 18 Jährigen schon Dimensionen, welche in die Bereiche von
      fertigen Super-Spielern gehen, die mittlerweile jenseits der 100 Mios. kosten.

      BTW: wenn ich die Politik von RB anschaue: saubere Arbeit!

      Keita für relativ kleines Geld geholt, für 68 Mio an die Reds vertickert.

      Manu baggert an Dayot Upamecano, will um die 100 Mio. auf den Tisch legen

      Der Gewinn kann wieder in junge, talentierte und günstig zu habende Spieler investiert werden.

      RB hat ne saustark Scoutabteilung, nen 1A Vorstand und ein Bombenmanagement...das wird sich mittelfristig
      weiter auszahlen.

      Die werden den Unnötigen noch zeigen, wo Barthel in der Buli den Most holt...dauert noch.

      Und davor haben Dick und Doof sicher Angst :)
      Sicher haben sie jetzt zweimal mit Glück gewonnen, na und? Das waren lediglich Phyrrus-Siege mehr nicht.

      Die entscheidenden Schlachten kommen noch...
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • 4 Runden sind durch

      CL
      Bayern erwartungsgemäß weiter, hatten ne leichte Gruppe, pomadig aber erfolgreich. Werden
      spätestens im Viertelfinale rausgekegelt

      Dortmund:
      ohne den Gabuner läuft nichts. Rumpeltruppe, die auch der Holländer zu keiner Zeit formieren kann.
      Die Phyrrussiege gegen Köln und Gladbach inner Buli haben viel kaschiert.
      Schwache Vorstellung, für die EL-Quali reichst (noch)

      Leipzig:
      Lehrjahr für die junge talentierte Truppe, internationaler Fußball ist aber was anderes als Buli.
      Mit etwas Glück kommen sie in die KO-Runde, wenn nicht: auch Wurscht, Lebbe geht weiter

      EL
      Bärlin und Hoffenheim können die KO-Runde noch schaffen, Köln (Arsenal, Belgrad) nicht.

      Resume: der Deutsche Vereinsfussball liegt international am Boden. Das ist ernüchternd, aber Fakt
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • 99HOFFIE schrieb:

      4 Runden sind durch...Resume: der Deutsche Vereinsfussball liegt international am Boden. Das ist ernüchternd, aber Fakt
      Er wird aber gut vermarktet mit Hochglanz-Videos/prospekten, Vereinsausflügen nach Asien...
      Wie in der gesamten Produktwerbung, häufig ist es eine Mogelpackung!
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • Nicht nur eine Mogelpackung, ein aufgeblähter Frosch

      Viel zu viel Spreu, der Weizen kommt erst ab dem Achtelfinale zum Vorschein.

      Langweilig für den Kunden


      BTW: wer, außer von eingefleischten Fans der drei gestrigen Buli-Clubs, hat gestern
      Abend auch nur ein Spiel angeschaut?

      Würde gerne mal die Quoten von Sky sehen....
      De Hauptsaach is et Hätz es joot

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 99HOFFIE ()

    • Sky interessiert sich nicht für Quoten, sondern für voll zahlende Abonnenten :smile:
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.