UEFA Champions League 2017/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Machen wir uns nichts vor, und ich sage dies bei allem Respekt:
      Doch wo fange ich an?! - Okay beim BVB, die gewinnen nicht mal mehr gegen APOEL, vielleicht
      reicht es ja noch für die Europa-League und da sind wir dann auch gleich beim Thema.
      In einer Gruppe mit Braga, Ludogorets und Basaksehir sollte für einen Bundesligisten wenigstens
      Platz 2 drin sein!
      Aber auch Östersund, Bilbao und Lugansk sollten ein Weiterkommen nicht unmöglich machen.
      Arsenal, Belgrad und BATE sind kein leichtes Unterfangen, aber auch hier sollte ein positives
      Ergebnis realisierbar sein - gut, wenigstens der FC kann es noch schaffen. Der SC Freiburg
      vergeigte gleich die Quali gegen... - ich habe den Spitzenklub vergessen. Lassen wir Bayern
      München (wie immer) und RB Leipzig (Top Einstand) mal außen vor, so hat sich die Bundesliga
      mit ihren diesjährigen Vertretern im Europacup bis auf die Knochen blamiert. In einer Form, die
      so kaum zu toppen ist. Der deutsche Vereinsfussball ist auf europäischer Bühne aktuell nicht mal
      mehr Mittelmaß und sackt weiter ab.
      Wenigstens bleibt uns international noch die DFB-Mannschaft, und nur gut, dass es hier keine
      Regularien ähnlich wie beim Handball gibt.

      Meine Fresse haben wir uns blamiert... :Würg: ... man kommt sich vor wie in Österreich. :stirn:
      #DasErsteMal war ein Quicky mit Vorfreude auf's nächste Mal...
    • Wir sind in der CL-Quali gegen einen sehr starken Vertreter ausgeschieden.
      Die führen ihre Gruppe an, können aber am 6. Spieltag mit einer Niederlage noch in die EL durchgereicht werden.
      Nach der Auslosung für die EL dachte ich wir kommen locker durch die Gruppenphase.
      Man lernt halt nicht aus im Leben.
      Aber Hoffe hat das ganz alleine geschafft in der Gruppe nicht weiter zu kommen.
      In der CL-Quali half da noch Liverpool mit, mit einem sehr guten Heimspiel.
      Das Jahr 2017/18 bringt viele Abenteuer,
      Hoffe in Europa, auf geht`s TSG. ;S
    • achtzehn99 schrieb:

      Machen wir uns nichts vor, und ich sage dies bei allem Respekt:
      Doch wo fange ich an?! - Okay beim BVB, die gewinnen nicht mal mehr gegen APOEL, vielleicht
      reicht es ja noch für die Europa-League und da sind wir dann auch gleich beim Thema.
      In einer Gruppe mit Braga, Ludogorets und Basaksehir sollte für einen Bundesligisten wenigstens
      Platz 2 drin sein!
      Aber auch Östersund, Bilbao und Lugansk sollten ein Weiterkommen nicht unmöglich machen.
      Arsenal, Belgrad und BATE sind kein leichtes Unterfangen, aber auch hier sollte ein positives
      Ergebnis realisierbar sein - gut, wenigstens der FC kann es noch schaffen. Der SC Freiburg
      vergeigte gleich die Quali gegen... - ich habe den Spitzenklub vergessen. Lassen wir Bayern
      München (wie immer) und RB Leipzig (Top Einstand) mal außen vor, so hat sich die Bundesliga
      mit ihren diesjährigen Vertretern im Europacup bis auf die Knochen blamiert. In einer Form, die
      so kaum zu toppen ist. Der deutsche Vereinsfussball ist auf europäischer Bühne aktuell nicht mal
      mehr Mittelmaß und sackt weiter ab.
      Wenigstens bleibt uns international noch die DFB-Mannschaft, und nur gut, dass es hier keine
      Regularien ähnlich wie beim Handball gibt.

      Meine Fresse haben wir uns blamiert... :Würg: ... man kommt sich vor wie in Österreich. :stirn:
      Eine Folge von 50+1, je länger wir das haben, je chancenloser werden wir in internationalen Wettbewerben sein.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Was das abschneiden in der EL mit 50+1 zu tun hat?.......
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • Das Abschneiden in der CL und EL hat sehr viel damit zu tun. In der Bundesliga gibt's keinen Wettbewerb um die Meisterschaft und dahinter lässt es sich zumindest national bequem leben. England und Spanien sind weit weg, Italien bald auch und der Vorsprung auf Frankreich schmilzt. Ohne gewaltige Investitionen wird niemand Konkurrenz für den FC Bayern sein und die ist im modernen, kapitalisierten Bundesligafußball nur möglich, wenn dieser alte Zopf abgeschnitten wird.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Bayern wird wohl zum 6ten mal Meister werden.
      Die ehemaligen Kontrahenten, wenn überhaupt noch in Liga 1,
      hecheln chancenlos hinterher - zu groß ist der Rückstand.
      Vielleicht kann RB etwas daran ändern, die Traditionsvereine
      können das mit Sicherheit nicht. Langeweile ist quasi schon
      längst vorprogrammiert.
      Wenn schon national nichts mehr geht, wie soll es dann im
      internationalen Wettbewerb funktionieren?!?
      Unsere Topspieler kicken bei Barca, Real, Juve, Arsenal, Man
      City... - die machen nach und nach die Fliege, weil sie dort
      schlicht und ergreifend mehr verdienen. Ich denke schon, dass
      sich 50+1 blockierend für die Bundesliga auswirkt.
      #DasErsteMal war ein Quicky mit Vorfreude auf's nächste Mal...
    • Wir haben kein 50+1 mehr.
      Aber unser Investor ist mit Platz 7-11 zufrieden.
      Wolfsburg und Leverkusen sehe ich auch nicht Bayern angreifen zu wollen.
      RB scheint der einzig ehrgeizige in dem nicht 50+1 gebundenen zu sein.
      Obwohl Sie eigentlich der 50+1 Regel unterliegen.
      Das Jahr 2017/18 bringt viele Abenteuer,
      Hoffe in Europa, auf geht`s TSG. ;S
    • Südkurvenhammel schrieb:

      Wir haben kein 50+1 mehr.
      Aber unser Investor ist mit Platz 7-11 zufrieden.
      Wolfsburg und Leverkusen sehe ich auch nicht Bayern angreifen zu wollen.
      RB scheint der einzig ehrgeizige in dem nicht 50+1 gebundenen zu sein.
      Obwohl Sie eigentlich der 50+1 Regel unterliegen.
      Mit dieser regelmäßigen Platzierung wäre ich auch zufrieden!
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • Sportler schrieb:

      Südkurvenhammel schrieb:

      Wir haben kein 50+1 mehr.
      Aber unser Investor ist mit Platz 7-11 zufrieden.
      Wolfsburg und Leverkusen sehe ich auch nicht Bayern angreifen zu wollen.
      RB scheint der einzig ehrgeizige in dem nicht 50+1 gebundenen zu sein.
      Obwohl Sie eigentlich der 50+1 Regel unterliegen.
      Mit dieser regelmäßigen Platzierung wäre ich auch zufrieden!
      ich auch!
      Mit so vielen Eigengewächsen die man noch aus der A-Jugend kennt bin ich momentan hochzufrieden.
      Andere Vereine geben weit mehr Geld aus und stehen hinter uns.
      Hoffenheim kann stolz auf den Verein sein, und was aus den Möglichkeiten gemacht wird.
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Sportler schrieb:

      Südkurvenhammel schrieb:

      Wir haben kein 50+1 mehr.
      Aber unser Investor ist mit Platz 7-11 zufrieden.
      Wolfsburg und Leverkusen sehe ich auch nicht Bayern angreifen zu wollen.
      RB scheint der einzig ehrgeizige in dem nicht 50+1 gebundenen zu sein.
      Obwohl Sie eigentlich der 50+1 Regel unterliegen.
      Mit dieser regelmäßigen Platzierung wäre ich auch zufrieden!
      Ich nicht - regelmäßig um den 7. = ok für mich, aber nicht schlechter. Und dann immer die Option EL erreichen zu wollen = ok. Darunter nicht, damit könnte ich auf Dauer nicht so recht leben.
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Neu

      So - die Gruppenphase der CL ist rum!
      5 - in Worten "Fünf" englische Teams, sprich alle aus dem Startfeld der Premier-League
      haben sich für die KO-Runde qualifiziert.
      3 Spanier sind weiter, Atletico hat es nicht geschafft, geht in die EL.
      2 Italiener sind zudem in den Lostöpfen.
      1 Teilnehmer zwar nur stellen die Franzosen, doch mit PSG auch einen Top-Favoriten
      Komplettiert wird das Feld mit einer portugiesischen, ukrainischen und türkischen Mannschaft.
      Aber auch die Schweiz stellt einen Vertreter, ebenso wie die Deutschen "EIN TEAM".

      Wer also glaubt, dass wir mit unserer Bundesliga und dem 50+1 Firlefanz, garniert mit dem
      Geschwätz von Tradition, international mithalten können, dürfte sich langsam aber sicher eines
      besseren belehrt/beleert fühlen.
      Über "Geld schießt keine Tore" braucht man bei dieser Lage der Fakten, wohl kaum noch zu
      diskutieren...
      #DasErsteMal war ein Quicky mit Vorfreude auf's nächste Mal...
    • Neu

      Die Teilnehmer in der Übersicht:

      Als Gruppenerster:
      Manchester United, Paris Saint-Germain, AS Rom, FC Barcelona, FC Liverpool, Manchester City, Besiktas Istanbul, Tottenham Hotspur.
      Als Gruppenzweiter:
      FC Basel, FC Fröttmaning, FC Chelsea, Juventus Turin, FC Sevilla, Schachtar Donezk, FC Porto, Real Madrid


      Zwischenfazit: der Deutsche Vereinsfussball ist dank der mittelalterlichen 50+1-Regel inzwischen am Ende
      der Fahnenstange gelandet.

      Wenn die Unnötigen den richtigen Gegner erhalten ist’s zappenduster.

      Auslosung 8.12.2017

      Ps: Liverpool FC, Quali-Gegner Hoffenheims hat seine Gruppe so richtig gerockt -
      - ungeschlagen mit 23:6 Toren - gestern Abend alleine 7 Buden.


      Zum Deutschen Vereinsfussball international gesehen:

      „Am Fuße des Leutturmes herrscht Finsternis“ Japanisches Sprichwort
      De Hauptsaach is et Hätz es joot

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 99HOFFIE ()

    • Neu

      Die Einführung der Champions-League '92, sowie das Bosman-Urteil '95 haben
      die Art von Fußball wie die deutschen ihn gerne hätten vernichtet. Aus dem
      resultierenden Zustand entwickelte sich ein "Dauer-Versagen" der Liga im
      internationalen Bereich, sowie ein uneinholbarer Rückstand auf den FC Bayern
      München in der eigenen Liga.
      Wer glaubt 50+1 schadet den "Traditions"-Vereinen hat noch keinen Blick in Liga
      2 gewagt, da kämpft der 1.FC K'lautern gegen den Fall ins bodenlose. Aber die
      meisten, die laut in den Blocks krakeelen, können sich an die letzte Meisterschaft,
      den ruhmreichen Betzenberg, sowieso nicht erinnern. Soll heißen, es kann jeden
      Club bei Misswirtschaft erwischen.
      Hält die Bundesliga weiter an ihrem Konzept fest, wird sich an der Langeweile um
      den Serienmeister und -pokalsieger Bayern München, sowie dem Zuschauen bei
      der Vergabe von internationalen Titeln, nichts mehr ändern.
      Wir stellen vielleicht noch die Weltschiedsrichter, aber wenn es das gewesen sein
      soll...
      #DasErsteMal war ein Quicky mit Vorfreude auf's nächste Mal...
    • Neu

      achtzehn99 schrieb:

      Die Einführung der Champions-League '92, sowie das Bosman-Urteil '95 haben
      die Art von Fußball wie die deutschen ihn gerne hätten vernichtet. Aus dem
      resultierenden Zustand entwickelte sich ein "Dauer-Versagen" der Liga im
      internationalen Bereich, sowie ein uneinholbarer Rückstand auf den FC Bayern
      München in der eigenen Liga.
      Wer glaubt 50+1 schadet den "Traditions"-Vereinen hat noch keinen Blick in Liga
      2 gewagt, da kämpft der 1.FC K'lautern gegen den Fall ins bodenlose. Aber die
      meisten, die laut in den Blocks krakeelen, können sich an die letzte Meisterschaft,
      den ruhmreichen Betzenberg, sowieso nicht erinnern. Soll heißen, es kann jeden
      Club bei Misswirtschaft erwischen.
      Hält die Bundesliga weiter an ihrem Konzept fest, wird sich an der Langeweile um
      den Serienmeister und -pokalsieger Bayern München, sowie dem Zuschauen bei
      der Vergabe von internationalen Titeln, nichts mehr ändern.
      Wir stellen vielleicht noch die Weltschiedsrichter, aber wenn es das gewesen sein
      soll...
      WORD Kollega,

      Genauso schaut’s aus.

      Man sollte seinen Blick ruhig auch oder gerade in Liga 4 (Regionalligen) richten.

      Die dort aufgrund eigener Misswirtschaften gefangenen Ur-Traditionsvereine darben dort ein eher tristes Leben.
      Auch deren Hardcorefans raffen nicht, dass die Verantwortlichen ihrer Clubs u.a. Hauptschuld an der aktuellen
      Situation haben.

      Aber immer wieder werden auch in der Regionalliga gerne Vereine wie Hoffenheim, Leipzig etc. angeprangert.

      Meine Forderung ist schon immer: weg mit der 50+1 Regel hin zum eigenverantwortlichen Unternehmertun
      mit geschlossener Gesellschaft, Salary-Cup, klaren eigenen Regeln (ohne Einbindung des DFB/der DFL) und
      mit eigenen Farmteams in untergeordneten Klassen.

      Jo, es soll eine geschlossene Gesellschaft sein, jedoch mit der Maßgabe, dass Clubs, welche mit entsprechendem
      Eintrittsgeld mittun wollen, gerne aufgenommen werden.

      Schaut man sich mal in NA um (NFL, NHL, MLS, NBA) da klappert das 1A.

      Die nach Tradition schreienden Clubs und deren Ultras mögen sich dann in von der DFB-Maffia verwaltenden
      Ligen austoben und ihrer ach so schönen Vergangenheit nachtrauern.

      Es muss eine Revolution geben, gegen den DFB, gegen Betonköpfe in den Clubs und auch gegen die selbsternannten
      Gralshüter der Traditionsvereine, die unverzichtbaren Ultras. Mögen sie sich weiter in unteren Ligen prostituieren
      wie unlängst im Leipziger Stadtderby.

      „Unsere Tradition ist die Zukunft!“ Dietmar Hopp in der Saison 2007/2008
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • Neu

      Auslosung ist durch

      Das vorweggenommene Endspiel:

      Real gegen St. Germain

      der Rest:

      Juve gegen Tottenham
      Basel gegen City
      FC Porto gegen Liverpool
      ManU gegen FC Sevilla
      Schachtar gegen Roma
      Chelsea gegen Barcelona

      Denke, dieses Jahr schaffen es die Engelländer

      „Wait and see“ aus Engelland
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • Neu

      Es scheint dir leider entfallen zu sein, dass die Bayern doch noch mitmachen dürfen. Übrigens wieder als einziger Vertreter der Buli). Diesmal gegen Besiktas Istanbul
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • Neu

      99HOFFIE schrieb:

      Wer zum Teufel soll das sein, Bayern ;c irrelevant und Auffüllmaterial in der laufenden Runde 2017/2018

      Mein Focus liegt auf Europäischen Topclubs :gott:

      „Lasset die Spiele beginnen, Ave Cäsar“ aus dem Alten Rom
      Ohhhh entschuldige ich wusste gar nicht das du solch ein Jubelperser bist der nur das Feinste vom Fussball möchte. Es sei dir gegönnt

      ich denke dass die Bayern wieder mal das Halbfinale erreichen werden. Was im Hinblick auf die Unsummen die von den anderen Vereinen ausgegeben werden ein Erfolg wäre.
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • Neu

      99HOFFIE schrieb:

      Wer zum Teufel soll das sein, Bayern ;c irrelevant und Auffüllmaterial in der laufenden Runde 2017/2018

      Mein Focus liegt auf Europäischen Topclubs :gott:

      „Lasset die Spiele beginnen, Ave Cäsar“ aus dem Alten Rom
      Mein Latein- und Griechischpauker wird den Zeigefinger heben.

      Sorry, Cäsar ist falsch :stirn: , richtig natürlich Caesar
      De Hauptsaach is et Hätz es joot