[04] TSG Hoffenheim - Hertha BSC Berlin 1:1 (1:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vor allem Demirbay braucht dringend eine Pause. Ich hoffe nur, dass Akpoguma bald zur Verfügung steht, denn Nordveidt gefällt mir überhaupt nicht.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • naja was erwartet ihr.. dafür dass wir praktisch mit dem gleichen Kader wie letztes Jahr, abzüglich Süle und Rudy, spielen sieht es doch noch ganz gut aus.

      Die Neuverpflichtungen kannst halt alle, ausnahmslos, in die Pfanne hauen. Dass Geiger noch der beste "Neue" ist - ist da schon traurig...
      Man sagt am Ende wird alles gut
      Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
      Am Ende wird alles gut
      Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
      NEIN!

      :`´

    • Paco22 schrieb:

      Die Neuverpflichtungen kannst halt alle, ausnahmslos, in die Pfanne hauen. ...
      Die letzten 10 Jahre TSG-Fansein haben mich eines gelehrt, nämlich das jeder neue Spieler mindestens ein halbe Spielrunde zur vollständigen Integration braucht. Ein Nordveit, Schulz, usw. springen da ins vollkommen eiskalte Wasser und rudern was das Zeug hält. Sie geben den etablierten Stammkräften Ruhepausen, Zeit zum regenerieren und geben ihr bestes. Mir gefällt es auch nicht und ich bin mir sicher das die Spieler selbst auch nicht sonderlich zufrieden mit ihren Leistungen sind. Wir müssen da einfach mit den Jungs geduldig sein und die Jungs selbst mit sich auch.

      Durch diese Saure-Gurken-Phase müssen wir einfach geschlossen durch und das schaffen wir auch ... *Angienachmach*
    • Karl schrieb:

      Paco22 schrieb:

      Die Neuverpflichtungen kannst halt alle, ausnahmslos, in die Pfanne hauen. ...
      Die letzten 10 Jahre TSG-Fansein haben mich eines gelehrt, nämlich das jeder neue Spieler mindestens ein halbe Spielrunde zur vollständigen Integration braucht. Ein Nordveit, Schulz, usw. springen da ins vollkommen eiskalte Wasser und rudern was das Zeug hält. Sie geben den etablierten Stammkräften Ruhepausen, Zeit zum regenerieren und geben ihr bestes. Mir gefällt es auch nicht und ich bin mir sicher das die Spieler selbst auch nicht sonderlich zufrieden mit ihren Leistungen sind. Wir müssen da einfach mit den Jungs geduldig sein und die Jungs selbst mit sich auch.
      Durch diese Saure-Gurken-Phase müssen wir einfach geschlossen durch und das schaffen wir auch ... *Angienachmach*
      Alles gut Karl. Ich kenne einen Ehemaligen dem das bei Hoffe nie gewährt wurde. Ganz im Gegenteil. Nach EINEM Spiel wurde er gnadenlos von den "Fans" niedergemacht. Egal ist Schnee von gestern.
    • Wir haben 8 Punkte, aus 4 Spielen.
      Alles ist gut.
      Natürlich war da noch mehr drin, aber die spielen ja alle 4 Tage im Schnitt.
      Was soll da noch besser laufen?
      Ich sage das läuft noch relativ gut in der Liga.
      International, muss allerdings mehr kommen.
      Das Jahr 2017/18 bringt viele Abenteuer,
      Hoffe in Europa, auf geht`s TSG. ;S

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Südkurvenhammel ()

    • 99HOFFIE schrieb:

      Geduld, der Gnabry rockt die Saison noch, keine Bange...
      Der rockt die Physiotherapeuten - eine ganze Saison :D
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.