Europäischer Fußball

    • Da kann was auf wen auch immer zukommen


      Engländer planen neue Tranfer-Regeln

      sportbild.bild.de/fussball/pre…erung-52864562.sport.html

      Sorry ist die Sport-Bild, aber die kann man gelten lassen :)
      Ich gelobe ab heute, Freitag 19.08.17 - 15:00 Uhr nur noch über Fußball zu schreiben.
      Warum? Weil ich es nicht ertrage, dass Memmen nicht den Mut haben unklare Dinge
      per PN unter Männern zu klären.

      Die Pezzen wissen genau wen ich meine. hmmm
      Alles ist gut :Bier:
    • Zunächst heißt es, die Kakerlaken zu entfernen, d. h. kein Verein zahlt den überflüssigen, fetten Geldsäcken, die die Spieler vertreten, auch nur 1 Cent. Wer die braucht, der löhnt, aber solange die Moneten für nichts bezahlt werden, solange dreht sich die Spirale bis zum Exodus.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • @Lothar

      Die Riederer machen sich so langsam und kämpfen sich nach dem 4:1 gegen Wacker Richtung Aufstiegsränge.

      Es ist immer schön, drüben zu sein. Kleines, feines Stadion, familiäre Atmosphäre und sehr guter Surbraten, klasse Schorle und süffiges Bier.

      Wiener Neustadt mar.schiert vorne weg.
      Ich gelobe ab heute, Freitag 19.08.17 - 15:00 Uhr nur noch über Fußball zu schreiben.
      Warum? Weil ich es nicht ertrage, dass Memmen nicht den Mut haben unklare Dinge
      per PN unter Männern zu klären.

      Die Pezzen wissen genau wen ich meine. hmmm
      Alles ist gut :Bier:
    • In Hartberg gestern etwas Pech gehabt mit dem späten Ausgleich. Das einzige, was mir an Ried gefällt, ist Trainer Chabbi. Ein uriger Typ, dem ich noch sehr viel zutraue.
      Für die Floridsdorfer sieht's schattig aus, da es aufgrund der Neuordnung keinen direkten Absteiger gibt und damit für den Letzten zumindest die Chance besteht, über die Relegation drin zu bleiben, quasi die Einspielphase, denn die Mannschaft erscheint sportlich deutlich hinter dem Rest zu sein.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • FFP ist wie 50+1 - nur Papier, was keinen Mehrwert bringt, daher sollten wir in D Letzteres schnellstens abschaffen, sonst muss mein Totengräber womöglich noch den ogligatorischen Bauern-Schal hinzufügen.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • 160 Mio. Euro für Coutinho, der ebenfalls mit Streik drohte.

      Nach monatelangem Ringen hat der FC Barcelona offenbar Fortschritte bei einem möglichen Transfer
      von Philippe Coutinho erzielt. Der Brasilianer könnte noch vor dem 31. August in Katalonien einen neuen
      Vertrag unterschreiben. Wie Yahoo Sports vermeldet, konnte eine Einigung mit Liverpool über 160 Millionen Euro
      erzielt werden.

      Bisher hatten die Reds sich jeglichen Verhandlungen erwehrt. Der Spieler trat wohl in Streik, wie letzte
      Berichte nahelegten. Auch wenn Trainer Jürgen Klopp bemüht war, die Abwesenheit des Spielers durch
      Verletzung und Krankheit zu erklären, legte ein Check bei der Nationalmannschaft keine Beeinträchtigungen offen.
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • ...ich finde das toll, dieses Financial-Fairplay!
      Barca fliegt mit einer Ausstiegsklausel auf die Schnauze und darf frei von der
      Leber wildern. Verträge interessieren hierbei nicht im geringsten, Spieler dürfen
      trotz kürzlich verlängerte Verträge streiken, verdienen sich dabei dumm und
      dämlich. Berater die dazu ermuntern machen ebenfalls Kasse, während FIFA
      und UEFA einfach nur zusehen - lächerlich!
      Ein Witz, dass Barca in der CL mit dem "Respect-Patch" aufläuft - denn wenn
      die Katalanen eines nicht haben, dann Respekt vor irgendetwas!
      Mittlerweile verachte ich die Methoden dieses Clubs...
      :cursing: Null Bock als Bayern-Filiale zu fungieren!
    • ...das ist richtig, aber dann muss auch Paris St. Germain nennen.

      Eigentlich auch die geldgeilen abgebenden Vereine, welche das Karusell ja mit drehen.

      Warum zum Teufel kommt man nicht auf die Idee der NA- Profiregelungen?

      Salary Cup, oder zumindest in diese Richtung?

      BTW: die Bayern reden aktuell ja gebetsmühlenartig davon, sich nicht an diesem Hype beteiligen zu wollen.

      Warten wir es ab, sie müssen, ob sie wollen oder nicht. Denn dann sind sie weg von den Fleischtöpfen ganz
      vorne in der ersten Reihe und müssen sich mit den herumliegenden Brotkrumen zufrieden geben.
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • Die Zeit der Verbrennungsmotoren neigt sich dem Ende entgegen.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Moting zum 1:0 für Stoke gegen Mou :) und leider den Ausgleich durch Rashford kassiert.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • am letzten Wochenende gab es einen Platzverweise für Lyon, über den auch heute noch in Frankreich diskutiert wird.

      Der Schiedsrichter hat Lyon Verteidiger Marcelo eine berechtigte gelbe Karte gezeigt, der dieses mit einer abwinkenden Geste hinnahm. Bei dieser Geste schlug er dem Schiedsrichter, der im selben Moment die Karte herunternahm, die gelbe Karte unabsichtlich aus der Hand, woraufhin er vom Platz flog...
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Hoffen schrieb:

      Real Madrid hat soeben sein Ligaspiel gegen den Aufsteiger FC Girona trotz 8 Minuten Nachspielzeit verloren...
      Das machen die aus langer Langeweile in der Liga oder? :zwinker:
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • Real Madrid ist der berühmteste und erfolgreichste Verein der Welt - das ist Fakt

      Rekordsieger im Landesmeistercup/CL
      Rekordmeister in Spanien

      Das Ziel ist diese Saison der 13. Titel in der CL

      Die Meisterschaft ist in Spanien bis auf vier/fünf Spiele Langeweile pur.

      Einmal gewinnt Real den Titel das andere Mal Barca.

      Ab und zu darf mal auch ein Dritter den Titel holen.

      Die gestrige Niederlage ist für Real kein Beinbruch.


      Im CL-Spiel gegen die Unnötigen aus Monaco werden wir wieder das richtige Real sehen.

      Da pfeift ein internationaler Schiedsrichter, keiner von der DFB-Mafia mit Bauern-Bonus X/
      De Hauptsaach is et Hätz es joot
    • Real ist ein korrupter D..... Verein. Dagegen sind selbst die Bauern Gralshüter der Ehrlichkeit. Jeder Verantwortliche des BxB ist ein unbefleckter Jünger gegen diese Bande.
      Wenn die Baggage um den Lackaffen geerdet wird, immer schön, zwar nicht so schön wie die Erdung der kriminellen Bauern, aber immer noch schön genug.
      Ich liebe Madrid und deshalb liebe ich Atletico.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.