Europäischer Fußball

    • Da kann was auf wen auch immer zukommen


      Engländer planen neue Tranfer-Regeln

      sportbild.bild.de/fussball/pre…erung-52864562.sport.html

      Sorry ist die Sport-Bild, aber die kann man gelten lassen :)
      Ich gelobe ab heute, Freitag 19.08.17 - 15:00 Uhr nur noch über Fußball zu schreiben.
      Warum? Weil ich es nicht ertrage, dass Memmen nicht den Mut haben unklare Dinge
      per PN unter Männern zu klären.

      Die Pezzen wissen genau wen ich meine. hmmm
      Alles ist gut :Bier:
    • Neu

      Zunächst heißt es, die Kakerlaken zu entfernen, d. h. kein Verein zahlt den überflüssigen, fetten Geldsäcken, die die Spieler vertreten, auch nur 1 Cent. Wer die braucht, der löhnt, aber solange die Moneten für nichts bezahlt werden, solange dreht sich die Spirale bis zum Exodus.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.

      Beitrag von Schellfischposten. ()

      Dieser Beitrag wurde von Tine aus folgendem Grund gelöscht: Original im Dortmundfred ().
    • Neu

      @Lothar

      Die Riederer machen sich so langsam und kämpfen sich nach dem 4:1 gegen Wacker Richtung Aufstiegsränge.

      Es ist immer schön, drüben zu sein. Kleines, feines Stadion, familiäre Atmosphäre und sehr guter Surbraten, klasse Schorle und süffiges Bier.

      Wiener Neustadt mar.schiert vorne weg.
      Ich gelobe ab heute, Freitag 19.08.17 - 15:00 Uhr nur noch über Fußball zu schreiben.
      Warum? Weil ich es nicht ertrage, dass Memmen nicht den Mut haben unklare Dinge
      per PN unter Männern zu klären.

      Die Pezzen wissen genau wen ich meine. hmmm
      Alles ist gut :Bier:
    • Neu

      In Hartberg gestern etwas Pech gehabt mit dem späten Ausgleich. Das einzige, was mir an Ried gefällt, ist Trainer Chabbi. Ein uriger Typ, dem ich noch sehr viel zutraue.
      Für die Floridsdorfer sieht's schattig aus, da es aufgrund der Neuordnung keinen direkten Absteiger gibt und damit für den Letzten zumindest die Chance besteht, über die Relegation drin zu bleiben, quasi die Einspielphase, denn die Mannschaft erscheint sportlich deutlich hinter dem Rest zu sein.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.