SC Freiburg - 1899 Hoffenheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eigentlich ist ja ein Unentschieden auswärts nicht schlecht, wir waren jedoch die bessere Mannschaft und hätten das Ding machen müssen. Irgendwie habe ich heute eine gewisse Pomadigkeit verspürt, insbesondere bei Rudy, der aber für uns trotzdem enorm wichtig ist. Schade, heute hätten wir Dortmund etwas nervöser werden lassen können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Besserwisser ()

    • 58% der Zweikämpfe gewonnen und 23:6 Torschüsse und trotzdem ganz knapp an einer Niederlage vorbei gerannt? Vielleicht erwarte ich einfach zu viel, aber müssen wir mit einem Punkt in Freiburg zufrieden sein? Sorry. Das war sehr frustrierend anzuhören. Bestimmt auch enttäuschend für die 1500 die mitgefahren sind. Gott sei Dank für Baumann und Kramaric.
      Na,ja. Hauptsache dass die Bude gegen Leverkusen nächste Woche voll ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dörfler ()

    • Tja, da sollten wir mal Herr Streich danken das er uns das Unentschieden mit seiner Aufstellung ermöglicht hat.
      Grifo auf der Bank und Petersen so spät einwechseln :irre:
      Auch wenn wir in der 1. Halbzeit viel besser waren, so war die 2. Halbzeit nicht so der Bringer.
      Wagner sollte vielleicht doch mal eine Kunstpause bekommen :pssst:
      Hofentlich kommt Uth bald wieder.
      Haupsache wieder nicht verloren.
      Nächste Woche gilt´s wieder...
    • Trotzdem muss man erst mal bei den heimstarken Freiburgern punkten. Sicherlich war diese Partie keine besondere Feinkost, und dennoch habe ich einen starken Auftritt von Hoffenheim gesehen. Das hätte durchaus auch einen "Dreier" geben können, so wie das Spiel lief. Super Saison für den Kraichgau.

      Edith meint: "Allein schon das Kramaric Ding war den Eintritt wert."
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."
    • Muss heute etwas loswerden.
      Unsere "Stimmungs-Crew" mit beschämendem Verhalten.
      "Freiburger H*söhne" Gesänge völlig fehl am Platz. Generell
      ist dieser negativ Support komplett daneben, gerade wenn
      wie in Freiburg eine völlig friedliche Atmosphäre ist.
      Aber was will man erwarten, von Leuten die ihre eigenen
      Fans von ihren Plätzen vertreiben um sich selbst dann breit
      zu machen - und zwar in einer Form, dass Tränen fließen.
      Da finden es 1,90 Hühnen witzig, wenn sie sich vor kleine Mädels
      stellen.
      Herr Nagelsmann, wundern Sie sich also nicht, dass einige dann
      lieber etwas anderes machen als zur TSG zu gehen.
      Ich habe mich heute geschämt, in TSG Block zu stehen - mit
      Leuten, die seit langem mal wieder dabei waren, und sich bestätigt
      darin sehen, auch weiterhin nicht mehr zu kommen.
      Ganz schwaches Bild derer, die andere zum Mitmachen motivieren
      wollen.
      Der Spieler mit der Nummer 16 - Nico
    • Ein wie erwartet harter Brocken, den wir zertrümmern hätten müssen !! Da war mehr drin, aber da FfM und Doofmund verloren haben, sowie am Ende Köln noch den Ausgleich kassiert hat, kann ich gut damit leben.

      Wichtig für mich ist, dass wir näher an Platz Drei sind als weiter weg von Europa. 9 Punkte auf Platz sieben ist ein Fakt und kein Alternativer !!!!

      Nächste Woche das Kießling-Schummel-Gedenkspiel gewinnen und mir gehts richtig gut :D

      Wir haben erst 2 von 24 Buli Spielen verloren, das ist der Knaller an sich und fühlt sich soooo gut an, egal , ob wir vom berichtenden Fach weiterhin mehr ignoriert als erwähnt werden - Fuck them off !!!!!!!!

      Hoffe ,iLY :F
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Ich muss mal etwas loswerden, was den "freundlichen" Umgang der beiden Trainer betrifft.
      Die Lobhudelei für diesen Freiburger Psychopathen finde ich-gelinde ausgedrückt-übertrieben!
      Dass Nagelsmann ihn auch noch für seine politischen Statements lobt, halte ich deswegen für deplatziert, weil das die Fans aus gutem Grund spalten könnte. Politisch-korrekt sind schon aus falsch verstandener Toleranz viel zu viele! :stirn:
      Gerne der Tage gedenk ich,da meine Glieder gelenkig-bis auf eins.Die Zeiten sind vorüber,steif sind alle Glieder-bis auf eins! ;c :smile:
    • achtzehn99 schrieb:

      Unsere "Stimmungs-Crew" mit beschämendem Verhalten.
      "Freiburger H*söhne" Gesänge völlig fehl am Platz. Generell
      ist dieser negativ Support komplett daneben, gerade wenn
      wie in Freiburg eine völlig friedliche Atmosphäre ist.
      Da stimme ich Dir zu. Für mich hat dieses Verhalten imStadion und auch im Zug die Eindrücke vom Spiel komplett in den Hintergrundgerückt. Aber nicht nur heute wurden gegnerische Fans als Hurensöhne beschrien.Auch beim Heimspiel gegen Augsburg wurden deren Fans so beschimpft. Mindestensgenau so abstossend die Situation im Zug, wo besoffene Assis sich abartigbeschämend aufführen. Das passiert bei jeder Auswärtsfahrt im „Fan“-Sonderzug.Jedes Mal nehme ich mir vor, das war jetzt das letzte Mal, dass ich im „Fan“-Zugmitfahre. Andere tun sich das schon nicht mehr an. Ob Julian Nagelsmann dieseZustände erfährt bezweifle ich. Spätestens am Montag wird die TSG einen Filmins Netz stellen, wo wunderschöne Szenen von einer stimmungsvollen Fahrt in denBreisgau gezeigt werden.
    • Oscar L schrieb:

      achtzehn99 schrieb:

      Unsere "Stimmungs-Crew" mit beschämendem Verhalten. "Freiburger H*söhne" Gesänge völlig fehl am Platz. Generell ist dieser negativ Support komplett daneben, gerade wenn wie in Freiburg eine völlig friedliche Atmosphäre ist.
      Da stimme ich Dir zu. Für mich hat dieses Verhalten imStadion und auch im Zug die Eindrücke vom Spiel komplett in den Hintergrundgerückt. Aber nicht nur heute wurden gegnerische Fans als Hurensöhne beschrien.Auch beim Heimspiel gegen Augsburg wurden deren Fans so beschimpft. Mindestensgenau so abstossend die Situation im Zug, wo besoffene Assis sich abartigbeschämend aufführen. Das passiert bei jeder Auswärtsfahrt im „Fan“-Sonderzug.Jedes Mal nehme ich mir vor, das war jetzt das letzte Mal, dass ich im „Fan“-Zugmitfahre. Andere tun sich das schon nicht mehr an. Ob Julian Nagelsmann dieseZustände erfährt bezweifle ich. Spätestens am Montag wird die TSG einen Filmins Netz stellen, wo wunderschöne Szenen von einer stimmungsvollen Fahrt in denBreisgau gezeigt werden.
      Dann schreibt´s doch an die TSG-Fanbeauftragten, die sich dann mit den Supportern diesbezüglich in Verbindung setzen sollen!
      Vielleicht nehmen sie sich die Kritik dann zu Herzen und verändern ihr Verhalten!?
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • Ja, alles richtig zu den abstoßenden " FAN"-Gesängen...ABER:

      Wenn wir hier uns einig sind, dass dies auf keinen Fall geht und im Idealfall nicht wieder vorkommen soll, dann reden wir hier von einigen paar Forumsteilnehmern, die im Gesamten wahrscheinlich einer Meinung sind, dass solche Idioten im Kreise der eigenen Fans untragbar sind.

      Trotzdem bin ich der Meinung, dass die Hoffemer Fans im Vergleich zu vielen anderen Vereinen so harmlos sind wie sonst noch was. Mal ganz abgesehen von der Masse an Fans, die zu Auswärtsspielen mitreisen oder die, die aktiv supporten von der Südkurve.

      Wenn ich mir so meine Gedanke mache zu den meisten anderen Fangruppen, die sich in unserem Stadion oder auch auswärts in deren Stadien meist unflätigst und abartig DAUERHAFT gegen unseren Verein wenden, so sind die paar Auffälligkeiten einiger unserer " Fans " noch ziemlich harmlos ( wobei ich das nicht kleinreden möchte )
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Ich habs mal an den Dachverband geschrieben

      Zum Spiel: Nie war die Möglichkeit grösser Platz 3 zu erobern. Nach den verschenkten Punkte in Wolfsburg und Schalke wurde erneut geschludert. Hoffentlich fehlen usn diese Punkte nicht am Saisonende.
      .
      ich trat auf dein Knie jetzt schwoll es an zu einem Ball und ist so rund dass du damit denken kannst. Das wollte ich nicht mit dem Feuerzeug aber der Rasen musste brennen. Was stehst du so abseits ohne meinen Atem in deinem Nacken du musst zurück ins Spiel finden dein Platz ist bei mir wohin du auch läufst ich folge dir. Wie stürmisch du am Anfang warst und wie ausgewechselt auf einmal du jetzt bist. Dein Glück nach dem Spiel ist vor dem Spiel ich werde wie Pech an dir kleben bleiben
    • Sportler schrieb:

      Ich habs mal an den Dachverband geschrieben

      Zum Spiel: Nie war die Möglichkeit grösser Platz 3 zu erobern. Nach den verschenkten Punkte in Wolfsburg und Schalke wurde erneut geschludert. Hoffentlich fehlen usn diese Punkte nicht am Saisonende.
      Ne, ne die holen wir uns zuhause gegen München und auswärts in Dortmund... :smile:
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


    • tsgfan schrieb:

      Oscar L schrieb:

      achtzehn99 schrieb:

      Unsere "Stimmungs-Crew" mit beschämendem Verhalten. "Freiburger H*söhne" Gesänge völlig fehl am Platz. Generell ist dieser negativ Support komplett daneben, gerade wenn wie in Freiburg eine völlig friedliche Atmosphäre ist.
      Da stimme ich Dir zu. Für mich hat dieses Verhalten imStadion und auch im Zug die Eindrücke vom Spiel komplett in den Hintergrundgerückt. Aber nicht nur heute wurden gegnerische Fans als Hurensöhne beschrien.Auch beim Heimspiel gegen Augsburg wurden deren Fans so beschimpft. Mindestensgenau so abstossend die Situation im Zug, wo besoffene Assis sich abartigbeschämend aufführen. Das passiert bei jeder Auswärtsfahrt im „Fan“-Sonderzug.Jedes Mal nehme ich mir vor, das war jetzt das letzte Mal, dass ich im „Fan“-Zugmitfahre. Andere tun sich das schon nicht mehr an. Ob Julian Nagelsmann dieseZustände erfährt bezweifle ich. Spätestens am Montag wird die TSG einen Filmins Netz stellen, wo wunderschöne Szenen von einer stimmungsvollen Fahrt in denBreisgau gezeigt werden.
      Dann schreibt´s doch an die TSG-Fanbeauftragten, die sich dann mit den Supportern diesbezüglich in Verbindung setzen sollen!Vielleicht nehmen sie sich die Kritik dann zu Herzen und verändern ihr Verhalten!?
      Da wird sich sicherlich nichts ändern. Die TSG-Fanszene ist ein Abbild unserer Gesellschaft mit all ihren Facetten. Und da gehören eben auch solche Menschen dazu.
    • ...so in etwa "Waldhof-like".
      Dann sollten wir es uns aber ganz schnell abgewöhnen, uns darüber
      aufzuregen, dass wir überall beleidigt werden. Denn offensichtlich
      eifern unsere "Anheizer" diesem Niveau nach.
      Wobei selbst dem neutralen Beobachter auffällt, dass positive Stimmung
      für unser Team weitaus besser angenommen wird, als irgendwelcher
      Schmähgesang.
      Der Spieler mit der Nummer 16 - Nico
    • Den Ausdruck "Hurensöhne" habe ich früher so nicht gekannt. Ich hab den zum ersten Mal von Assis einer ganz bestimmten Volks/Menschengruppe vernommen. Dieser Ausdruck ist bei denen weit verbreitet und als Schimpfwort beliebt. Die deutschen Assis haben den gern übernommen und auf ihre Fahne geschrieben. Jetzt werden wir sogar als Naz.. beschimpft. Da fällt einem manchmal nix mehr ein. Respekt ist scheinbar ein Un- oder Fremdwort.
      Übrigens: Mit dieser Mannschaft und JN sollten wir diesmal nichts mit dem Abstieg zu tun haben!
    • Oscar L schrieb:

      Karl schrieb:

      Die TSG-Fanszene ist ein Abbild unserer Gesellschaft mit all ihren Facetten. Und da gehören eben auch solche Menschen dazu.
      Deswegen muss ich dafür noch lange kein Verständnis aufbringen, das akzeptieren oder gar gut finden.
      Jetzt beachte noch meinen ersten Satz oben (den Du nicht zitiert hast) ;) und dann wird dein Einwand auch wieder nichtig. Ich habe dies nämlich nicht von Dir verlangt! :P
      Ich toleriere so etwas nämlich auch nicht und bleibe bei diesen Rufen immer stumm, sowie ein Großteil der TSG-Fans in der Süd.
      .
      .
      .
      außer beim Schieri, wenn der wirklich Müll pfeift :D