[1] TSG Hoffenheim - RB Leipzig 2:2 (0:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • is doch schon wieder echt zum :Würg:

      wieso geben wir soo oft Punkte in den letzten Minuten aus der Hand????
      Man sagt am Ende wird alles gut
      Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
      Am Ende wird alles gut
      Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
      NEIN!

      :`´

    • Es ist eindeutig das wir auf den Außen gegen Leipzig zu wenig getan haben.
      Beide Gegentore und einige Torchancen haben mir die Nackenhaare hoch gestellt!
      Da kann man auch mal verteidigen und Räume zustellen!
      Nicht nur die Verteidiger sondern auch die vorne dran.
      Da hat nicht viel gestimmt, Abstimmungstechnisch.
      Und lauftechnisch auch nicht, da hatte Leipzig Flügel im Tank gehabt.
      Das war ein Unentschieden das auch zur Niederlage getaugt hätte!
      Mit der Aufstellung bin ich auch nicht zufrieden gewesen, was war das denn für eine Idee?
      Mir hat sich das nicht erschlossen, da die Stürmer verhungert sind.
      Kramaric, Uth und Wagner haben sich öfters die Bälle in der eigenen Hälfte holen müssen.
      Schär, Kaderabek, Ochs, Süle als Ballverteiler, Julian vergiss das schnell wieder.
      Und bau eine stabile Achse die schnell und sicher den Ball zu den Stürmern bringt!
      Ich sage die Saison wird schwer, und wenn einige nicht mehr laufen (gescheit laufen) wird das eine zähe Saison.
      Ich bin nach dem was ich in den Testspielen sah eher enttäuscht.
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S
    • Stellt man ab dem 2:1 auf 5er-Kette um, gibt es keine unbesetzten Außenbahnen und die Wahrscheinlichkeit, dass man die paar Restminuten ohne weiteren Gegentreffer übersteht, erhöht sich erheblich.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Ich weiß nicht, ob ich mich freuen soll oder :Würg: Schon wieder kurz vor Schluss ein dummes Tor gefangen. Andererseits heute NICHT verloren. Ansätze waren gut. Chancenverwertung und Fehlpassqoute :flucht:
      Was war eigentlich mit Toljan los? Warum war der nicht aufgestellt? Oder hat dieser RR bei Toljan seine für uns dreckigen Finger im Spiel ?
      Am Mittwoch ist Schluss mit dem Transfergerammel.
      Am 11.9. gehts nach Mainz. Holla der Waldfrosch!
      Dieselfahrtverbot...VfB...Stuttgart ... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !
    • Eindeutig freuen, denn es war ein Punktgewinn, trotz des ärgerlichen späten Ausgleichs. Das Spiel gegen die erstaunlich selbstbewusst auftretenden Gäste hätte auch durchaus ohne Punkt für die TSG enden können. Insofern, einfach mal freuen und nach vorne sehen. Man kann schlechter in eine Saison starten.
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."
    • braun-weisser Gast schrieb:

      Eindeutig freuen, denn es war ein Punktgewinn, trotz des ärgerlichen späten Ausgleichs. Das Spiel gegen die erstaunlich selbstbewusst auftretenden Gäste hätte auch durchaus ohne Punkt für die TSG enden können. Insofern, einfach mal freuen und nach vorne sehen. Man kann schlechter in eine Saison starten.
      Da hast Du absolut recht, aber wenn man in der 83. das 2:1 macht, dann darf man, auch in Anbetracht unserer Vorgeschichte, dieses Ergebnis auch mal nach Hause schaukeln. JN legt ja Wert darauf, dass seine Spieler mehrere taktische Formationen spielen können. Das wurde gestern absolut versäumt! Beim 2:2 auf der linken Abwehrseite wiederholt offen wie ein Scheunentor. 5er-Kette hinten, 4er-Kette davor, mal ein Konter mit drei Spielern und schon stehen unsere Chancen auf 3 Punkte erheblich besser.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Beim 2:1 hat man doch 3 Punkte sicher und man muss kein Tor mehr schießen? Dann haißt es doch: Mauern und verteidigen, was das Zeug hält. Wann lernen das unsere endlich mal?
      Einzige Entschuldigung; Die Hitze auf dem Platz war gestern nahezu für alle Spieler unerträglich.
      Es ist mal wieder, wie so oft in der Vergangenheit, für uns saudumm gelaufen. Wir hätten auch verlieren können, dann gar nix Punkt!
      Dieselfahrtverbot...VfB...Stuttgart ... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !
    • Ich habe-unabhängig vom sportlichen Geschehen-eine Frage.
      Bei einem der Fernsehberichte war Florian Silbereisen mit Franzi van Almsick zu sehen-daneben eine Blondine.War das etwa Helene Fischer? :*
      Gerne der Tage gedenk ich,da meine Glieder gelenkig-bis auf eins.Die Zeiten sind vorüber,steif sind alle Glieder-bis auf eins! ;c :smile:
    • Winnie schrieb:

      Ja, insbesondere das Compper-Transparent war an Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten.
      Es gab aber auch einen Hauch von Selbstironie, der anderenorts durchaus für Verwunderung sorgte: :cool:

      Tapetenalarm in Sinsheim

      Hoffe99 schrieb:

      Beim 2:1 hat man doch 3 Punkte sicher und man muss kein Tor mehr schießen? Dann haißt es doch: Mauern und verteidigen, was das Zeug hält. Wann lernen das unsere endlich mal?
      Hätte man sich komplett hinten reingestellt und trotzdem einen Treffer gefangen, würde bemängelt werden warum man den Gegner das Spiel überlassen und zum Toreschießen eingeladen hat.

      Im Prinzip scheint es jedoch zu stimmen, dass die "Nagelsmänner" in Ligaspielen von jeher leichte Probleme mit der Systemanpassung und "Ergebnisverwaltung" haben. Das war schon unter Gisdol so. In der vergangenen Spielzeit war es allerdings oft zu beobachten, dass Hoffenheim kurz vor Spielende mit einem späten Treffer den Sack zumachen konnte. Gestern wäre das der TSG auch beinahe geglückt, bis die Gegenseite in der 90.Minute mit der hauseigenen Medizin zurückschlug. Cést la vie.

      Man sollte in der Bewertung auch nicht nur auf die eigenen Fehler schauen, und dem Gegner Respekt zollen für einen starken Auftritt. Es werden noch schwächere Kontrahenten in der Wirsol-Rhein-Neckar-Arena auflaufen.

      @Ruud: Ja, eine solche Umstellung wäre wohl nahe liegend gewesen.
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von braun-weisser Gast ()

    • Altbadner schrieb:

      Ich habe-unabhängig vom sportlichen Geschehen-eine Frage.
      Bei einem der Fernsehberichte war Florian Silbereisen mit Franzi van Almsick zu sehen-daneben eine Blondine.War das etwa Helene Fischer? :*
      Ja, war sie. Eigentlich wollte sie das Badener Lied vorsingen, dann wurde aber doch kurzfristig entschieden, es beim Abspielen vom Band zu belassen lol
      Wir können alles - außer zu Null ;c
    • Ich habe bärenstarke Bullen, in einem sehr variablen System gesehen. Die werden ihre Punkte machen, um knapp einen einstelligen Platz zu erreichen.

      Rupp, Vogt & Rudy war vorsichtig aufgestellt und dem Gegner wohl geschuldet. Die Kreativität im Mittelfeld fehlte. Ein vollkommen verdientes 2:2, obwohl die Bullen spielerisch besser waren und sehr griffig daher kamen.
    • Oscar L schrieb:

      braun-weisser Gast schrieb:

      Es gab aber auch einen Hauch von Selbstironie, der anderenorts durchaus für Verwunderung sorgte:
      Der Sportbild hat es auch gefallen:
      sportbild.bild.de/bundesliga/2…Lid%3D-1749120660_Germany

      Ich frage mich allerdings, worin da der tiefere Sinn zu sehen ist.

      Habs auch fotografiert:

      [Blockierte Grafik: http://farm9.staticflickr.com//8495//28672878664_07d8f45df4_c.jpg]

      Für höchste Auflösung:

      farm9.staticflickr.com//8495//28672878664_2c6820e9c4_o.jpg
      Wir können alles - außer zu Null ;c