(31.) Borussia M`Gladbach - TSG Hoffenheim 3:1 (2:0)

    • Na, zu dem Spiel heute : Schwamm drüber. Trotz zweier fragwürdiger Entscheidungen letztlich verdient verloren. Zu schlecht waren unsere Hauptakteure, zu spritzig die von Gladbach .

      Zur Tabellensituation :

      1. Man sieht wieder, dass nur die Bayern und Dortmund dauerhaft gewinnen. Auf ALLE anderen aus den höheren Rängen ist doch gesch.issen, oder ? Die sogenannten Euroleague-Anwärter sind doch solche Pfeifen, da rollt sich bei mir der Schwa.z <X Da sind wir momentan um Längen besser.

      2. Also gilt es nun, dass wir - die es SELBST in der Hand haben - die nötigen Punkte gegen ING und Hannover zu holen - BASTA.

      3. Dazu kommt es uns gelegen, dass am nächsten Spieltag der :AVFB: gegen Bremen und die Hessen-Hauptstädter gegen die anderen Hessen spielen - so ist gewährleistet, dass da Tabellenmäßig nicht all zu viel Schlechtes für uns rauskommt, würden wir nur einen oder 0 Punkte gegen die ING holen :X

      Abschließend darf ich mir wünschen , dass der :AVFB: seine miese Stimmung die nächsten Spiele ergebnismäßig fortsetzt...besser für mein Seelenheil als

      Hoffemer im Schwabenland
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance
    • Danke für die 3 Punkte. :Bier: Allerdings war Ich etwas von euch enttäuscht. Ich hatte mich auf mehr körperliche Gegenwehr eingestellt. Nach dem 2. Tor war mir sofort klar, dass es nicht regulär war. Es reicht ja aus wenn der Torhüter die Hand auf dem Ball hat. Ansonsten verdienter Sieg. Ihr holt die nötigen Punkte, gegen Ingolstadt wird der Klassenerhalt gesichert, gegen Schalke folgt die Abschlussparty mit einem Abschiedstor von Strobl. ;)
      Alles was geschehen soll, wird geschehen
      Denke nicht so viel nach. Wenn es so sein soll, wird es so sein
      Nimm dir Zeit für die Dinge, die dir das Gefühl geben, am Leben zu sein
    • Gladbach war schlicht und ergreifend besser, der Sieg verdient.
      Anhand der Fernsehbilder erkennt man, dass das 0:1 hauchdünn
      Abseits war, beim 0:2 hat Baumann die Hand am Ball, beim
      dritten war soweit alles korrekt.
      Es ist immer einfach, nach allen Superzeitlupen zu urteilen, im
      Stadion in Echtzeit sieht es dann doch etwas anders aus.
      Wobei das 0:2 eigentlich gar nicht geht.
      Trotzdem, legal - illegal - völlig egal: wir haben in Gladbach
      verloren, kann passieren, darf passieren. Wir haben noch drei
      Spiele, wir haben es in der Hand.
      Bevor wir also negativ zurück schauen, sollten wir den Blick positiv
      nach vorne richten!

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • So zu lesen bei sportal.de:

      Julian Nagelsmann (Trainer 1899 Hoffenheim): "Es war heute ein verdienter Sieg für Gladbach.
      Trotzdem hatten wir viele Torchancen auswärts bei einer solchen Top-Mannschaft. Ein Tor ist in
      Gladbach zu wenig, so kann man hier nichts mitnehmen. Es ist schwer, mit der Niederlage zu leben,
      aber wir können gut nach vorne schauen."

      Oliver Baumann (1899 Hoffenheim) über die Reaktion des Schiedsrichter-Teams nach dem
      umstrittenen 2:0-Treffer: "Natürlich bin ich sauer, aber wie sie danach mit mir umgehen: Dieses
      ständige Abweisen - ich bin doch kein Assi. In der Halbzeit bin ich zu ihnen hingegangen, um ganz
      normal mit ihnen darüber zu sprechen, wie ich es gesehen habe. Warum haben sie keine Zeit, kurz
      darüber zu sprechen, ich bin ja kein Asozialer."

      Quelle dieser Zitate: sportal.de/stimmen-zum-31-spie…ler-1-2016042461357000000

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • achtzehn99 schrieb:

      Gladbach war schlicht und ergreifend besser, der Sieg verdient.
      Anhand der Fernsehbilder erkennt man, dass das 0:1 hauchdünn
      Abseits war, beim 0:2 hat Baumann die Hand am Ball, beim
      dritten war soweit alles korrekt.
      Es ist immer einfach, nach allen Superzeitlupen zu urteilen, im
      Stadion in Echtzeit sieht es dann doch etwas anders aus.
      Wobei das 0:2 eigentlich gar nicht geht.
      Trotzdem, legal - illegal - völlig egal: wir haben in Gladbach
      verloren, kann passieren, darf passieren. Wir haben noch drei
      Spiele, wir haben es in der Hand.
      Bevor wir also negativ zurück schauen, sollten wir den Blick positiv
      nach vorne richten!

      Vergessen wir auch nicht, dass vorm 2:0 Traore 2 Meter im Abseits stand und die ganze Szene dann eingeleitet hat.
      Verdient wars sicher aber die Schiedsrichterleistung war halt leider auch bescheiden.
    • Alle drei Tore der Gladbacher waren gemäß den Regeln irregulär.
      Beim 1. Wendt knapp im Abseits, beim 2. Traore, dazu noch das Foul an Baumann und beim 3. ist Hahn auch ganz knapp Abseits.
      Dem Schiedsrichter mache ich hier nur beim zweiten Tor einen Vorwurf, denn da hat er gleich doppelt gepennt. Die anderen beiden Tore stellten sich erst nach dem Studium der Fernsehbilder als falsch aus. Mit Hilfe des Videobeweises hätte nur ein Tor gezählt ^^
      Das soll allerdings keineswegs die schwache Leistung unserer Mannschaft entschuldigen, Gladbach war deutlich besser und scheiterte an Baumann, dem Pfosten und dem eigenen Schwäche im Abschluss.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • achtzehn99 schrieb:

      So zu lesen bei sportal.de:

      Julian Nagelsmann (Trainer 1899 Hoffenheim): "Es war heute ein verdienter Sieg für Gladbach.
      Trotzdem hatten wir viele Torchancen auswärts bei einer solchen Top-Mannschaft. Ein Tor ist in
      Gladbach zu wenig, so kann man hier nichts mitnehmen. Es ist schwer, mit der Niederlage zu leben,
      aber wir können gut nach vorne schauen."

      Oliver Baumann (1899 Hoffenheim) über die Reaktion des Schiedsrichter-Teams nach dem
      umstrittenen 2:0-Treffer: "Natürlich bin ich sauer, aber wie sie danach mit mir umgehen: Dieses
      ständige Abweisen - ich bin doch kein Assi. In der Halbzeit bin ich zu ihnen hingegangen, um ganz
      normal mit ihnen darüber zu sprechen, wie ich es gesehen habe. Warum haben sie keine Zeit, kurz
      darüber zu sprechen, ich bin ja kein Asozialer."

      Quelle dieser Zitate: sportal.de/stimmen-zum-31-spie…ler-1-2016042461357000000
      Baumann sollte-so gut er auch auf der Linie ist-sich einfach mal überlegen,ob er nicht schneller abschlagen könnte.
      Es nervt-und verunsichert auch die Mitspieler-,wenn er jedesmal lange verzögert,"klug" schaut,und dann doch zum Gegner spielt(oder sie mit Risiko in Probleme bringt)! :stirn:
      Gerne der Tage gedenk ich,da meine Glieder gelenkig-bis auf eins.Die Zeiten sind vorüber,steif sind alle Glieder-bis auf eins! ;c :smile:
    • Kicker schrieb:

      Schiedsrichter:
      [IMG:http://mediadb.kicker.de/2016/fussball/schiedsrichter/s/1339_201577112825392.jpg]
      Robert Hartmann (Wangen) Note 4
      übersah in der Entstehung des 2:0 eine Abseitsstellung von Traoré. Die Abseitsposition vor dem 1:0 war mit menschlichem Auge kaum zu sehen (7., Wendt), genauso das Foul von Hahn an Baumann vor dem 2:0.
      Das ist aber eine mehr als wohlwollende Beurteilung für den Schiedsrichter! :motz: :red:
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • 1:0 und 2:0 haben es dem VfL natürlich auch leicht gemacht,
      sein Spiel durchzuziehen.
      Wer weiß denn schon wie die Parti gelaufen wäre, wenn es
      beispielsweise mit 0:0 in die Halbzeit gegangen wäre.
      Interessant finde ich die Häufigkeit solcher Entscheidungen
      gegen uns - ohne dies zu bewerten.
      Mit viel Wohlwollen war die Leistung des Schiedsrichters und
      seiner Assistenten eine 5, zu sehr haben sie das Spiel mit ihren
      Entscheidung beeinflusst und letztendlich auch entschieden.
      In Frankfurt haben wir TSG'ler gesehen, wie so ein Spiel auch
      enden kann.
      So wäre der Tenor dann gewesen, Gladbach war zwar besser,
      aber Hoffenheim macht das Tor, holt 3 Punkte und ist dem
      Klassenerhalt ein großes Stück näher gekommen.
      Es bleibt dabei, positiv auf Ingolstadt vorbereiten...

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • ich hoffe, wir haben unsere Kraft für die letzten Spiele aufgespart und dass das dann auch vor allem bei den Heimspielen noch gezeigt wird. Die Mannschaft hat sich gg. Gladbach jetzt nicht unbedingt aufgerieben, das müssen sie jetzt eben in den letzten Spielen machen.
      Polanski hat mir aber bei dem Spiel nicht gefallen, muss ich sagen... Dass Hahn dem Baumann den Ball aus der Hand getreten hat, hätte der Schiri ahnden und das Tor nicht geben sollen.
      gegen Heuchelei und Doppelmoral