(25.) VfB Stuttgart 1893 - TSG 1899 Hoffenheim 5 : 1 (2 :0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TSG Nordlicht schrieb:

      Kam mir beim Lesen auch ein wenig zu offensiv vor. Man sollte den Gegner nicht zusätzlich aufbauen. Den Spruch hängt Kramny bestimmt an die Kabinentür.
      Kramny hat den Spruch an die Kabinentür genagelt!

      Was mir auffiel:

      Hatten unsere Spieler falsch gewachst? Da flogen sie ja in der ersten Halbzeit reihenweise auf die Nase und leiteten schöne Angriffe des Gegners ein.

      Als ich die Aufstellung las, schwante mir Böses. Hamad & Polanski und davor ein Riesenloch zu Volland und Uth. Amiri tummelte sich irgendwo dazwischen. Ich fand die Aufstellung ein wenig verzockt und hätte ein klassisches 4-3-2-1 bevorzugt, das erst einmal auf einen Punkt in Stuttgart ausgelegt ist.

      Vargas: Mensch, der ist Südamerikaner, den darf man nicht rein, raus, rein, raus aufstellen. Für mich sollte Vargas immer gesetzt sein - ob daheim oder auswärts. Nur das gibt im Rückendeckung und Stärke die wir brauchen. So frustriert man einen Südamerikaner. Hamad ist da nun wesentlich blasser und auch Volland reisst derzeit nicht mehr als Vargas.

      Am Ende sagte ich: "Na, vielleicht kommt dieses trostlose Ding zur rechten Zeit." Doch über allem liegt, dass sich JN mit dieser Aufstellung vertan hat und er hat sie ja dann auch genauso korrigiert, wie man hätte von Anfang an spielen müssen.
    • TSG Nordlicht schrieb:

      TSG Nordlicht schrieb:

      Kam mir beim Lesen auch ein wenig zu offensiv vor. Man sollte den Gegner nicht zusätzlich aufbauen. Den Spruch hängt Kramny bestimmt an die Kabinentür.
      Kramny hat den Spruch an die Kabinentür genagelt!
      Was mir auffiel:

      Hatten unsere Spieler falsch gewachst? Da flogen sie ja in der ersten Halbzeit reihenweise auf die Nase und leiteten schöne Angriffe des Gegners ein.
      ....
      Am Ende sagte ich: "Na, vielleicht kommt dieses trostlose Ding zur rechten Zeit." Doch über allem liegt, dass sich JN mit dieser Aufstellung vertan hat und er hat sie ja dann auch genauso korrigiert, wie man hätte von Anfang an spielen müssen.
      Falsch gewachst hatte leider vor allem Schär. Warum ein Eisen-Ermin ausgewechselt wird und die gestrige Blindschleiche Schär weiterspielen durfte bleibt wohl JN´s Geheimnis. 2 Tore gingen leider auf seine Kappe. Sorry aber von einem Innenverteidiger kann ich erwarten das er das Thema VERTEIDIGEN verinnerlicht hat und nicht nur versucht mit Spieleröffnenden Diagonalpässen, welche leider auch meist beim Gegner landen, zu glänzen. Vom Thema Geschwindigkeit aufnehmen ist er leider, mit seiner Traberei neben dem Gegner, ohne Versuch dem Gegner den Ball abzunehmen ( notfalls auch mal Grätschen ), auch weit entfernt.
      Weis eigentlich jemand warum N.Süle so an Endschnelligkeit verloren hat, oder kommt es mir nur so vor ?
      Jeder der Stuttgarts Spielweise von Beginn der Runde (vor allem unter Zorniger) an gesehen hat, weis wie gut sie im Konterspiel sind - auch wenn dabei die Ergebnisse ausblieben, was der mangelnden Torchancenverwertung und nicht der Spielweise, zugrunde lag.
      Des Weiteren defensive Spieler im Mittelfeld ( Polanski/ Hamad ) und eine offensive Ausrichtung mit Riesenlöchern im Mittelfeld... ;c
      Muss leider zugeben das ich jetzt die Rückkehr von S.Rudy herbeisehne. Seit er den offensiveren Part im Mittelfeld spielt blüht er richtig auf.
      Habe fertig. :whistling:
    • Katastrophe :censored:

      - Schär sah ich auch sehr schwach, hat sich von Kostic gut verar.schen lassen...
      - Kramaric wär bei mir in der Start11
      - gegen die Wölfe wird es schwer, aber wir müssen dran glauben :gott:
      - jetzt vermissen wir wiederalle den so oft gescholtenen Rudy
      Man sagt am Ende wird alles gut
      Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
      Am Ende wird alles gut
      Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
      NEIN!

      :`´

    • Paco22 schrieb:

      Katastrophe :censored:

      - Schär sah ich auch sehr schwach, hat sich von Kostic gut verar.schen lassen...
      - Kramaric wär bei mir in der Start11
      - gegen die Wölfe wird es schwer, aber wir müssen dran glauben :gott:
      - jetzt vermissen wir wiederalle den so oft gescholtenen Rudy
      SPORTAL.DE:

      "Einzelkritiken zu Fabian Schär

      Bundesliga, Saison 2015/2016, 25. Spieltag: VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim
      Ein Tag zum Vergessen für den Schweizer. Schär verlor schon in der Anfangsphase bei seinen Vorstößen zu leicht den Ball und brachte seine Mitspieler so in Bedrängnis. Etwas später hatte er dann Glück, dass sein haarsträubender Ballverlust gegen Didavi nicht zu einem Gegentor führte. Dies holte er in der zweiten Halbzeit dann nach. Vor dem 1:4 wurde er von Kostic böse düpiert, beim 1:5 war er mit eigenem Fehlpass und schlechter Deckung gegen Werner zur Stelle."
      :stumm:


      Hoffe99 schrieb:

      harkan11 schrieb:

      Muss leider zugeben das ich jetzt die Rückkehr von S.Rudy herbeisehne. Seit er den offensiveren Part im Mittelfeld spielt blüht er richtig auf.
      Kannst dich bei diesem A :censored: bedanken, dass er 3 Spiele gesperrt wurde :Würg:
      Der A :censored: war leider S.Rudy selbst. Er hat das Foul begangen und KEIN anderer. Hat halt leider der Mannschaft damit einen Bärendienst erwiesen.
      Das das Sportgericht für dieses zugegeben harmlose Foul - es war m.M nach kein bösartiges, eine Verletzung des Gegners in Kauf nehmendes Foul - so hart sanktioniert lässt mich an der Objektivität des Gremiums zweifeln.

      Man stelle sich nur vor Darmstadt, 1899, Ingolstadt, Leipzig, Augsburg, Wolfsburg, Leverkusen fahren mit ihren -Ironie an- 6000 Auswärtsfans zu ihren Gegnern -Ironie aus- ......
      Es konnte ja aber auch nicht sein das Hoffe wieder in Dortmund gewinnt :pssst:
    • Ein Grottenkick. Eine Einzelkritik erübrigt sich auf fast allen Positionen. Was allerdings Schär, nach Sichtung der Sky-Zusammenfassung, da abgeliefert hat, war das schlechteste Abwehrverhalten, welches ich seit ewigen Zeiten in der Bundesliga gesehen habe. Dem kannst du beim Laufen die Schuhe besohlen, so langsam ist der. Vom Zweikampfverhalten und Stellungsspiel haben wir da noch gar nicht gesprochen.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ruud ()

    • Ich denke auch, das war gestern im Kollektiv ein sehr schlechtes Spiel, hoffentlich das letzte schlechte in dieser Saison. Da erreichte KEINER Normalform, eigentlich hat man schon nach dem ersten Gegentor gesehen, dass da nichts mehr geht...
      Dennoch: Was ein Schär gestern ablieferte, geht als IV in der Bundesliga gar nicht...Leistungsverweigerung...Im nachhinein hätte er ausgewechselt gehört, nicht Ermin...
    • TRADITIONSREICHE A_SCHLÖCHER STOPPEN - KEINE TV-GELDER FÜR STUTTGART, DORTMUND UND CO.
      GELDVERTEILUNG NACH FAN-IQ UND ISOLATION DER GEHIRNLOSEN.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ruud ()

    • ich für meine Person finde dass JN gestern komplett die falsche Taktik gewählt hatte. Wir sind Stuttgart ummer ins offene Messer gelaufen. MMn hätte man verhaltener agieren und mit 4er oder gar 5er Kette spielen sollen. Einen Punktgewinn anzustreben sollte gestern eigentlich oiberstes Gebot sein. Bei den Problemen die wir beim Spielaufbau zeigten hatte Stuttgart ganz einfach leichtes Spiel.
    • Sportler schrieb:

      ich für meine Person finde dass JN gestern komplett die falsche Taktik gewählt hatte. Wir sind Stuttgart ummer ins offene Messer gelaufen. MMn hätte man verhaltener agieren und mit 4er oder gar 5er Kette spielen sollen. Einen Punktgewinn anzustreben sollte gestern eigentlich oiberstes Gebot sein. Bei den Problemen die wir beim Spielaufbau zeigten hatte Stuttgart ganz einfach leichtes Spiel.
      So habe ich das auch empfunden!
      Im 1. Durchgang vorne zu harmlos, hinten zu anfällig. Das 1:0 und das 3:0 nach Eckstössen, diese Tore dürfen so nicht fallen!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Die Zweikampfleistung und die Einstellung zum Spiel waren gestern unterirdisch, keine Konzertration, keine taktischer Zug, null Abstimmung...
      Da frage ich mich, als erfahrener Beobachter, was ist da passiert, wer hat da vielleicht mal wieder zwischengefunkt?

      Rudy dafür verantwortlich zu machen...lächerlich, ihr seid so erbärmlich, geradezu mitleiderregend.
      PHOENIX
    • Viele Ballverluste im Mittelfeld und wohl eine nicht optimale taktische Einstellung auf bärenstarke, konterstarke Schwaben haben zu dem Ergebnis geführt.
      JN wird seine Lehren daraus ziehen.
      18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S