TSG 1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fan07 schrieb:

      Der Kommentat von Huub Stevens gefällt mir.
      achtzehn99.de/aktuelles/ueber…-die-eintracht/

      Also ich habe ein dezent anderes Spiel gesehen als Herr Stevens, vermutlich eine "wohlbedachte" öffentliche Stellungnahme... :cool:

      Es wird wohl einige Wochen brauchen bis der neue Coach der Mannschaft seinen Stempel aufdrücken kann. Genug Zeit bleibt in der laufenden Spielzeit allemal, nur müsste die TSG in dieser Saison dringend den üblichen Trend der schwächeren Rückrunde brechen. Für Spannung ist gesorgt, gemütliches Rumdümpeln im Niemandsland der Tabellenmitte war gestern.
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."
    • Was wollen wir von dieser Mannschaft erwarten? Gisdol und Rosen haben ein Team ohne Mittelfeld zusammengestellt, zu lange hat man sich alleine auf Firminos Ideen verlassen. Stevens kann hier nur mit der alten Rumänien-Taktik, hinten dicht und vorne muss Kommissar Zufall helfen, agieren. Zumindest wirkt das defensiv etwas stabiler, obwohl Kim auf Links deutlich der Schwachpunkt war, während Strobl auf der anderen Seite zumindest in der Abwehrarbeit etwas sicherer wirkte. Einmal mehr war es Oliver Baumann, unser Rückhalt in den letzten Wochen, dem wir diesen Punktgewinn zu verdanken haben. An Schiedsrichter Knut Kircher gibt es sicher auch nichts zu meckern :zwinker: ,
      Kuranyi im Sturm aufzustellen, fand ich gar nicht so verkehrt, schließlich brauchen wir einen kopfballstarken Mann im Zentrum, wenn die Übungen bei Standards zum Erfolg führen sollen. Offensichtlich reicht seine Kraft nicht für 90 Minuten, denn in der 2. Hz. tauchte er deutlicher ab :rolleyes:
      Nehmen wir das Positive aus den letzten beiden Partien. Zweimal zu Null gespielt - wann gab es das zuletzt? Ansonsten wird auch Huub Stevens erkannt haben, dass diese Mission seine Schwierigste wird, zu harmlos agieren wir nach vorne. Bis zur Winterpause noch den einen oder anderen Punkt mitnehmen und dann müssen zwei kreative Mittelfeldspieler kommen, sonst steigen wir ab. Alex Pritchard aus Tottenham in der Winterpause für 6 Monate ausleihen und dann mit einem Scheck über 10 Mio Euro nach Enschede reisen, um mit Hakim Ziyech im Gepäck zurückzukehren.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Ja, als Mannschaft taugen wir nicht (mehr) viel, leider !!
      Die Spieler, die Tore schießen können, unsere (sprichwörtlich momentan) HÄNGENDEN
      Spitzen KV und ...ähh.. Ok, lassen wir es mal dabei,
      Müssen halt mal vernünftig bedient werden ODER
      Müssen sich in Gottes Namen halt mal die Bälle holen UND
      Abschließen.. Den Schuss meine ich

      Hat doch früher auch geklappt wenn unser Wunder-MF-
      Spieler RF mal einen schlechten Tag gehabt hat..
      Und davon gab es ja einige
      Ein Hoffemer im Schwabenland - Gebt den Jungen eine Chance

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Achim ()

    • braun-weisser Gast schrieb:

      Fan07 schrieb:

      Der Kommentat von Huub Stevens gefällt mir.
      achtzehn99.de/aktuelles/ueber…-die-eintracht/

      Also ich habe ein dezent anderes Spiel gesehen als Herr Stevens, vermutlich eine "wohlbedachte" öffentliche Stellungnahme... :cool:

      Es wird wohl einige Wochen brauchen bis der neue Coach der Mannschaft seinen Stempel aufdrücken kann. Genug Zeit bleibt in der laufenden Spielzeit allemal, nur müsste die TSG in dieser Saison dringend den üblichen Trend der schwächeren Rückrunde brechen. Für Spannung ist gesorgt, gemütliches Rumdümpeln im Niemandsland der Tabellenmitte war gestern.


      Was sagt Huub Stevens denn?
      Seine ersten Worte waren: "Ich bin nicht zufrieden" und er drückt klar aus, dass die Mannschaft ihr Potential nicht auf den Platz bringt.
      Er hat Positives gesehen (wie ich auch) Hierbei bezieht sich der Trainer ja auch auf die ausgegebene taktische Ausrichtung und das, was geübt wurde (da fehlt uns im Detail der Einblick)
      Er spricht auch Mängel an, jedoch ohne ins Detail zu gehen, weil das nach seiner Auffassung nicht in die Öffentlichkeit gehört. - Das ist doch o.k. Wichtig ist, dass er die Defizite erkennt und mit der Mannschaft daran arbeitet, diese abzustellen.

      Die Kommentare aus der Mannschaft sind übrigens positiv. Es wird mehr gearbeitet als zuvor und offensichtlich wird der Trainer von der Mannschaft voll akzeptiert.
      Ich hab's schon mal erwähnt: Die Bundesliga-Prognose für die TSG war vor der Saison Platz 15. Wenn's das in dieser Saison so wird, bin ich zufrieden. Wenn's besser wird, bin ich mehr als zufrieden.
      18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S
    • Herzkasperle schrieb:

      Aufgrund der Entfernung bin ich nur vereinzelt im Stadion. In dieser Saison hatte es aus beruflichen Gründen heute das erste Mal geklappt. Mir ist heute aufgefakllen daß es als Stadionzeitung anscheinend nur so eine Art Faltblatt gegeben hat und nicht das was ich all die letzten Jahre gewohnt war. Nämlich eine dicke toll aufgemachte mehrseitige informative Stadionzeitung im DinA 4 Format.

      Deswegen meine Frage an Euch: War das mit der Mini Ausgabe heute nur eine "Eintagsfliege" oder ist das momentan so dünne bzw. hat man mich am Merch-Stand verkackeiert und es gab doch ein großes Heft?


      würd mich auch mal interessieren..
      wie sieht's aus? hat jemand ne Ahnung?
      Man sagt am Ende wird alles gut
      Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
      Am Ende wird alles gut
      Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
      NEIN!

      :`´

    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      Was wollen wir von dieser Mannschaft erwarten? Gisdol und Rosen haben ein Team ohne Mittelfeld zusammengestellt, zu lange hat man sich alleine auf Firminos Ideen verlassen. Stevens kann hier nur mit der alten Rumänien-Taktik, hinten dicht und vorne muss Kommissar Zufall helfen, agieren. Zumindest wirkt das defensiv etwas stabiler, obwohl Kim auf Links deutlich der Schwachpunkt war, während Strobl auf der anderen Seite zumindest in der Abwehrarbeit etwas sicherer wirkte. Einmal mehr war es Oliver Baumann, unser Rückhalt in den letzten Wochen, dem wir diesen Punktgewinn zu verdanken haben. An Schiedsrichter Knut Kircher gibt es sicher auch nichts zu meckern :zwinker: , Kuranyi im Sturm aufzustellen, fand ich gar nicht so verkehrt, schließlich brauchen wir einen kopfballstarken Mann im Zentrum, wenn die Übungen bei Standards zum Erfolg führen sollen. Offensichtlich reicht seine Kraft nicht für 90 Minuten, denn in der 2. Hz. tauchte er deutlicher ab :rolleyes: Nehmen wir das Positive aus den letzten beiden Partien. Zweimal zu Null gespielt - wann gab es das zuletzt?
      In der letzten Saison am 25.+26. Spieltag haben wir vier Punkte erreicht: 3:0 gegen Hamburg und 0:0 in Paderborn!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Ein erschreckend schwaches Spiel von unseren Jungs.

      Man kann froh sein, dass sich die Frankfurter die 2. Halbzeit dem Niveau angepasst haben.

      Absoluter Höhepunkt mal wieder als Strobl unbedrängt ins Seitenaus läuft...für mich ein Rätsel wie so ein Spieler in der ersten 11 stehen kann.



      Wenn da nichts in der Winterpause passiert...sieht das ganz Mau aus....
    • Fan07 schrieb:

      braun-weisser Gast schrieb:

      Fan07 schrieb:

      Der Kommentat von Huub Stevens gefällt mir.
      achtzehn99.de/aktuelles/ueber…-die-eintracht/
      Also ich habe ein dezent anderes Spiel gesehen als Herr Stevens, vermutlich eine "wohlbedachte" öffentliche Stellungnahme... :cool:
      Was sagt Huub Stevens denn?
      Seine ersten Worte waren: "Ich bin nicht zufrieden" und er drückt klar aus, dass die Mannschaft ihr Potential nicht auf den Platz bringt.
      Er hat Positives gesehen (wie ich auch) Hierbei bezieht sich der Trainer ja auch auf die ausgegebene taktische Ausrichtung und das, was geübt wurde (da fehlt uns im Detail der Einblick)
      Er spricht auch Mängel an, jedoch ohne ins Detail zu gehen, weil das nach seiner Auffassung nicht in die Öffentlichkeit gehört. - Das ist doch o.k. Wichtig ist, dass er die Defizite erkennt und mit der Mannschaft daran arbeitet, diese abzustellen.

      Die Kommentare aus der Mannschaft sind übrigens positiv. Es wird mehr gearbeitet als zuvor und offensichtlich wird der Trainer von der Mannschaft voll akzeptiert.
      Ich hab's schon mal erwähnt: Die Bundesliga-Prognose für die TSG war vor der Saison Platz 15. Wenn's das in dieser Saison so wird, bin ich zufrieden. Wenn's besser wird, bin ich mehr als zufrieden.

      Alles richtig, allerdings bezog ich mich In meinem Beitrag eher auf folgende Statements: "So ein Spiel musst du gewinnen.", und - "Heute haben wir einige gute Chancen gehabt, Frankfurt aber auch. So ein Spiel muss eigentlich 3:3 ausgehen. Ich habe mehrere Fortschritte gesehen im Vergleich zum Spiel vor einer Woche."

      Abgesehen davon, dass der erste Satz irgendwie dem zweiten Statement widerspricht ( :cool: ), habe zumindest ich eine recht chancenarme TSG gesehen. Dieses Match hätte eher 1:3 ausgehen müssen, da stand Baumann vor.

      Mein Post sollte keine Kritik am neuen Coach darstellen, er war vielmehr Ausdruck meiner Verwunderung.

      Stevens wird Zeit brauchen, er hat sicher das nötige Know-how um das Team zu stabilisieren und dort unten hinauszuführen, aber eine Garantie gibt es auch bei ihm nicht.
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."
    • Ruud schrieb:

      Ich höre gerade bei Sky, dass wir einen neuen Märchenonkel haben.
      Dr. Peter Görlich, der nächste ohne Fußballkenntnisse. Was der da in der Halbzeit zum Spiel absondert, ist schon abenteuerlich.
      Was für ein Spiel hat der denn gesehen? Das Ergebnis geht in Ordnung, da wir auch zwei gute Möglichkeiten hatten. :smile:

      Ruud schrieb:

      Ich höre gerade bei Sky, dass wir einen neuen Märchenonkel haben.
      Dr. Peter Görlich, der nächste ohne Fußballkenntnisse. Was der da in der Halbzeit zum Spiel absondert, ist schon abenteuerlich.
      Was für ein Spiel hat der denn gesehen? Das Ergebnis geht in Ordnung, da wir auch zwei gute Möglichkeiten hatten. :smile:



      Übrigens, Dr. Görlich der Neue der TSG hat beim SV Schwetzingen und in Pforzheim in Liga 3 (damals Oberliga) gespielt. So ganz ahnungslos scheint er mir nicht, zumindest in Sachen Fußball, bringt er mehr Erfahrung mit als ein Rettig, ein Hoffmann, und Hopp. Zudem kommt er aus Zuzenhausen und ist dort verwurzelt. Abitur in Sinsheim, Studium in HD somit hat er wein gewisses Lokalkollorit aufzuweisen und ist kein Reingeschmeckter.

      Schaun mer mal was er so bringt...
    • Karl schrieb:

      Noch 32 Punkte ...


      Macht bei 22 Restspieltagen 1,45 unkte pro Spiel . Da ist der Huub mit seinem Schnitt von 1Punkt leider 0,45Punkte hinterher! Ohne viele Siege wird es sowieso nix. Nur wie soll das bitte gehen?
      Alternativ kann man 30Mio im Winter reinbuttern - aber dann hätte man Firmino, Schipplock , Modeste usw halten können
      Abstieg? WTF ist Abstieg? ;Ü