Die klubeigene Akademie und ROGON

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die klubeigene Akademie und ROGON

    "Michael Pfeifer in kicker Printausgabe 10. August 2015 Seite 34" schrieb:

    So verkündete die TSG am 30. Juni die Verpflichtung dreier internationaler Talente: Torhüter Marko Maric (19), Linksverteidiger Christoph Martschinko (21) und Stürmer In-Hyeok Park (19). Alle drei wurden umgehend weiterverliehen, Maric nach Danzig, Martschinko zu Austria Wien, Park zum FSV Frankfurt. "Um ihre Entwicklung voranzutreiben", hieß es auf der Vereins-Homepage, "diese Transfers sind Teil eines Förderprogramms internationaler Talente. Dieses Modell stellt eine Ergänzung zur Ausbildung der klubeigenen Akademie dar." Im Grunde handelt es sich um ein neues Investmentprogramm. Junge Talente mit Perspektive werden gebunden, gefördert und später mit Gewinn weiterverkauft, im Idealfall in den eigenen Profikader integriert. Eine Strategie, die von vielen international tätigen Klubs seit Jahren praktiziert wird. Das Besondere in diesem Fall: Die drei Kandidaten haben noch eine weitere Gemeinsamkeit, sie werden alle von derselben Agentur beraten. Von Rogon. Und hinter der steckt Roger Wittmann.

    Das macht die Sache in Hoffenheim zumindest delikat. Denn die aktuelle sportliche Leitung mit Trainer Markus Gisdol und Manager Alexander Rosen hatte sich in den vergangenen Jahren bemüht, den Einfluss des Beraters im Klub zurückzufahren. Das hindert Gesellschafter Hopp nicht daran, eine neue Allianz mit Wittmann zu schmieden. Dem Vernehmen nach plant 1899 Hoffenheim sogar, dafür eigens einen neuen Arbeitsplatz zu schaffen. Der derzeit offenbar gesuchte neue Mitarbeiter soll sich um die Abwicklung, die Betreuung und Perspektivplanung dieser Spieler kümmern. Demnach kämen Rosen und Gisdol nur dann ins Spiel, wenn ein für den Profikader interessanter Kandidat dabei sein sollte. Eine heikle Konstellation, die beiden kaum gefallen kann.
  • Karl schrieb:

    Man könnte beinahe versucht sein zu glauben, dass Gisdol absichtlich verlieren möchte um von hier weg zu kommen !!


    Könnte es sein, dass es hier einen Zusammenhang gibt :stumm:

    "Es gibt in der Bundesliga nichts uninteressanteres und langweiligeres als einen erfolglosen Retortenclub. Als "Projekt Hoffenheim" ist man zum Erfolg verdammt - oder zum Untergang"
    (Zitat d. Users "crusader", tm.de)
  • Gute Freunde kann niemand trennen
    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
  • FVR4X schrieb:

    Rogon will nur unser Bestes!

    Unser Geld? (sprich in dem Fall: Dietmars Geld)


    Tim.1899 schrieb:

    Ihr Rogon Verschwörungs Deppen seit doch nicht normal.

    Man kann sicherlich geteilter Meinung darüber sein. Deshalb muss man aber nicht Leute als "Deppen" titulieren. Bitte ein bisschen mehr Respekt im Umgang mit anderen!

    Zur Sachebene: zur letztmaligen "Hoch-Zeit" dieser "Verschwörungstheorie" wurde diesem Forum mit einer Klage gedroht. Das sollte einem zumindest zu denken geben.
  • Zu denken geben sollte auch, dass wir zwei Jahre Ruhe vor der Boulevardpresse hatten. Kaum wird die Zusammenarbeit mit Rogon intensiviert, sind wir nahezu täglich im Fokus. Zufall? ;c
    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
  • dazu sollte man aber auch sagen, dass hier im Forum Aussagen getroffen wurden die unter aller S... waren. Da hätte ich mich an deren Stelle auch irgendwann mit den entsprechenden Mitteln dagegen gewehrt. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum wo man einfach alles darf.
  • Die meisten hier werden sicherlich zugeben, dass sie eher einen Mund haben und kein Maul. Wenn ihr eure Wohnung zur Verfügung stellt, wollt ihr ja auch, dass sich die Gäste ordentlich verhalten. Gleiches gilt hier im Forum. Mit Roger konnte man dann zum Glück reden und das Thema war schnell vergessen. Viele vergessen heutzutage, dass man ja auch mit den Leuten sprechen kann. Darum nutzt die Chancen, die Leute persönlich kennenzulernen. Gilt auch bei den Spielern.
  • eds schrieb:

    Die meisten hier werden sicherlich zugeben, dass sie eher einen Mund haben und kein Maul. Wenn ihr eure Wohnung zur Verfügung stellt, wollt ihr ja auch, dass sich die Gäste ordentlich verhalten. Gleiches gilt hier im Forum. Mit Roger konnte man dann zum Glück reden und das Thema war schnell vergessen. Viele vergessen heutzutage, dass man ja auch mit den Leuten sprechen kann. Darum nutzt die Chancen, die Leute persönlich kennenzulernen. Gilt auch bei den Spielern.


    Sei nicht so zart besaitet. Du weißt genau was ich mit "Maul" gemeint habe. Du hast doch Bildung. "dem Volk aus Maul schauen" etc. pp.

    Stimmt, wo Du es schreibst. Wenn man Leute persönlich kennenlernt, kommt man ihnen näher. So beim BBQ oder in den Pferdeställen
  • FVR4X schrieb:

    Ach was... alles Bla Bla... Rogon will nur unser Bestes!


    vom Gefühl her würde ich sagen, dass sich Einige an der TSG bereichern wollen.
    Ist ok, aber wenn darunter das Sportliche und die Entwicklung eigener Talente leidet, ist es mir too much und dann macht es mir auch irgendwann keinen Spaß mehr, mir das Resultat dieser Machenschaften anzuschauen.
  • Hoffen schrieb:

    FVR4X schrieb:

    Ach was... alles Bla Bla... Rogon will nur unser Bestes!


    vom Gefühl her würde ich sagen, dass sich Einige an der TSG bereichern wollen.
    Ist ok, aber wenn darunter das Sportliche und die Entwicklung eigener Talente leidet, ist es mir too much und dann macht es mir auch irgendwann keinen Spaß mehr, mir das Resultat dieser Machenschaften anzuschauen.


    Naja, das ist doch das Ziel seines Geschäftes: im Focus stehen und Geld verdienen.

    Wie weiland einen Eduardo für schlappe 20 Mios an die Russen verticken oder aktuell Firmino für 41 Mios an die Engelländer

    DAS muss man erst mal hinbekommen. Chapeau. Er hat da ganz sicher, und zu Recht, gut Kasse gemacht.
  • ich schrieb doch, dass es ok ist, wenn jemand Geld verdienen will.
    Aber als Fan wünsche ich mir auch mal ganz neue Namem und auch mal Spieler, bei denen ich persönlich sofort das Gefühl habe, dass sie Hoffenheim weiterbringen ;)
    Darüber hinaus wünsche ich mir, dass die A-Junioren ähnlich gute Perspektiven im Profifußball haben wie bspw. auf Schalke.

    Von unseren A-Juniorenmeister ist lediglich ein Spieler (Amiri) bisher für die Profis aufgelaufen, andere müssen sich hinter fragwürdigen Neuzugängen anstellen.
    Es wird zwar immer so hingestellt, dass unsere Junioren nicht so weit sind oder nicht das Zeug dazu haben, aber das hat man bei Selke, bei Hofmann, bei Kolasinac etc. wohl auch gemeint.
  • B.K.R. schrieb:

    eds schrieb:

    Die meisten hier werden sicherlich zugeben, dass sie eher einen Mund haben und kein Maul. Wenn ihr eure Wohnung zur Verfügung stellt, wollt ihr ja auch, dass sich die Gäste ordentlich verhalten. Gleiches gilt hier im Forum. Mit Roger konnte man dann zum Glück reden und das Thema war schnell vergessen. Viele vergessen heutzutage, dass man ja auch mit den Leuten sprechen kann. Darum nutzt die Chancen, die Leute persönlich kennenzulernen. Gilt auch bei den Spielern.


    Sei nicht so zart besaitet. Du weißt genau was ich mit "Maul" gemeint habe. Du hast doch Bildung. "dem Volk aus Maul schauen" etc. pp.

    Stimmt, wo Du es schreibst. Wenn man Leute persönlich kennenlernt, kommt man ihnen näher. So beim BBQ oder in den Pferdeställen


    Das übrigens super war. Leider ist das Forum zu uninteressant um jährlich eingeladen zu werden. Naja, also doch wieder selbst grillen oder einfach zu Karin gehen. Im wilden Mann schmeckt es sowieso am besten.
  • Besser, als in den Ratsstuben beim Steidl? Kann ich nicht glauben. Da hängt die Meßlatte nämlich hoch. Das Wildragout mit Spätzle ist Weltklasse. Die beiden Kölner Fußballkollegen, die ich nach dem 3:4, wieder mit nach Essen genommen habe, schwärmen heute noch davon.
    Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
  • Sportler schrieb:

    dass hier im Forum Aussagen getroffen wurden die unter aller S... waren. Da hätte ich mich an deren Stelle auch irgendwann mit den entsprechenden Mitteln dagegen gewehrt.

    Nein, das ist falsch, hier wurde nichts geschrieben, was eine solche juristische Drohkulisse gerechtfertigt hätte. So weit ich es einschätzen kann, wären sämtliche Aussagen unter "Meinungsfreiheit" durchgegangen, vor einem ordentlichen Gericht wäre eine Klage wohl abgeschmettert worden. Nur: wer lässt sich auf so eine Klage ein, die - selbst wenn man sie gewinnen sollte - einen Haufen Geld verschlingt? Als privater Forumsbetreiber macht man das sicherlich nicht - zu recht.

    Letztlich hätte RW ja auch einmal vorab anrufen können, statt gleich anwaltlich zu drohen. Als erste Eskalationsstufe. Aber vielleicht ist das zu romantisch/idealistisch von mir gedacht.
  • eds schrieb:

    B.K.R. schrieb:

    eds schrieb:

    Die meisten hier werden sicherlich zugeben, dass sie eher einen Mund haben und kein Maul. Wenn ihr eure Wohnung zur Verfügung stellt, wollt ihr ja auch, dass sich die Gäste ordentlich verhalten. Gleiches gilt hier im Forum. Mit Roger konnte man dann zum Glück reden und das Thema war schnell vergessen. Viele vergessen heutzutage, dass man ja auch mit den Leuten sprechen kann. Darum nutzt die Chancen, die Leute persönlich kennenzulernen. Gilt auch bei den Spielern.


    Sei nicht so zart besaitet. Du weißt genau was ich mit "Maul" gemeint habe. Du hast doch Bildung. "dem Volk aus Maul schauen" etc. pp.

    Stimmt, wo Du es schreibst. Wenn man Leute persönlich kennenlernt, kommt man ihnen näher. So beim BBQ oder in den Pferdeställen


    Das übrigens super war. Leider ist das Forum zu uninteressant um jährlich eingeladen zu werden. Naja, also doch wieder selbst grillen oder einfach zu Karin gehen. Im wilden Mann schmeckt es sowieso am besten.



    Hatte ich wohl verpeilt. Hatte der Kardinal tatsächlich das ganze Forum eingeladen? ;c Schade, wegen Julia wäre ich gerne mal wieder zu den Zossen gegangen. Pferde sind das Größte - einfach großartige Wesen.