TSG Hoffenheim II Regionalliga Saison 2015/16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ein Aufstieg in die 3. Liga, und somit in den Profibereich, wäre super wichtig.
      Vielleicht haben wir diese Saison eine Chance, zum Favoritenkreis zähle ich unsere Mannschaft allerdings nicht.
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Einspruch!

      Ich kenne die RL Südwest wie meine Westentasche. 4 Jungs aus meiner Großfamilie spielen da Fußball.

      Das 6:1 gegen den Neuling Saar 05 besagt gar nichts.

      Hoffe II wird vielleicht, aber nur vielleicht im oberen Drittel mitspielen. Die beiden Relegationsplätze werden unter dem FCS, OFC und Elversberg ausgemacht. Vielleicht kommt der KSV HK noch ran.

      BTW: im übrigen bin ich ein Verfechter, dass sämtliche "Zweiten" sowohl in der 3. wie auch in den RL nichts zu suchen haben. Thema: Wettbewerbsverzerrung.Punkt

      Spielpraxis bekommen sie auch, wenn sie in einer oder zwei Ligen Ihresgleichen spielen.
    • Einspruch Euer Ehren. Ein Sportler sollte sich immer mit den Besten messen. Das von sich aus und nicht durch Regularien wie du sie siehst. Ein Messen in der Dritten Liga tät manch einem unserer Jungs sehr gut.
      BTW Ich zähle auch den Waldhof zu den Titelanwärtern . Die sind sich inzwischen zum Glück einig was sie wollen.
    • Messen können sie sich ja, die Zweiten. In eigenen Ligen, wie ganz früher mal.

      Sie, die Zweiten, nehmen anderen Clubs die Plätze Weg. Es Spielen in der Drittenliga und den RL's sage und schreibe 24 Mannschaften (Zweite).

      mMn spielen sie nicht immer am Limit. Spieler mit Focus auf die erste nehmen sich ab und an zurück, um sich nicht zu verletzen. Auch dürfen Profis eingesetzt werden, nur die letzten 4 Spiele nicht.

      Manche Zweite schwimmen mit, Ihnen ist es Wurscht aufzusteigen. Fussballallerlei ist das Ergebnis. Oft das Zünglein an der Waage für Clubs, welche dann auf- oder absteigen (oder eben nicht).

      Ergo: raus mit den Zwriten aus dem Spielbetrieb, bis runter in die D-Klasse. Wie früher eigene Ligen für die Zweiten...
    • fängt ja gut an, vor allem der Lohkemper hat wohl in der Vorbereitung einen guten Eindruck hinterlassen.

      Ich denke auch, dass Waldhof eventuell neben Saarbrücken, dem OFC und Elversberg oben mitmischen kann, denn mit Balitsch und Fink haben sie sich durchaus erfahrene Leute dazu geholt. Würde mich freuen den Waldhof bald in der 3. Liga zu sehen. Zum Auftakt gab es für die Favoriten aber durch die Bank nur Unentschieden, Neckarelz wäre der Klassenerhalt natürlich auch zu gönnen.
    • Kemal Ademi wechselt leihweise zu unserer U23 (gleicher Berater wie David Abraham) - und lt. Facebook Barcelona und BVB-Fan.

      Kemal (Jahrgang 1996) ist der TSG 1899 Hoffenheim in der vergangenen
      U-21 Saison beim FC St. Gallen aufgefallen und wurde zu einem
      Probetraining eingeladen. Dort hat der sehr grossgewachsene Stürmer
      (1.96 m) die Verantwortlichen der Kraichgauer überzeugen können. Die
      beiden Clubs konnten sich über ein Leihjahr mit Kaufoption einigen.

      Wir freuen uns für Kemal, dass er den Sprung in einer der besten
      Talentschmieden Europas geschafft hat und wünschen ihm, dass er eine
      starke Saison mit der TSG bestreitet. Ein grosses Dankeschön gebührt
      auch an den FC St. Gallen, dass sie Kemal diese Chance ermöglicht haben.
      frontgroup.ch/kemal-ademi-zur-tsg-1899-hoffenheim/

      Seine Spielweise ist mit der von Davie Selke zu vergleichen. Bullig, kopfballstark, technisch stark, beweglich, taktisch gut geschult, Torriecher und einem strammen rechten Schuss.
      Könnte bei einem weiteren Wachstumsschub die 2 Meter-Grenze erreichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von FVR4X ()

    • so ein Spielertyp kann sich bestenfalls zu einem Strafraumstürmer der Marke "Brecher" entwickeln, die Technik wird wohl eher hinten angestellt ;)
      Hat am gleichen Tag Geburtstag wie Felix Schröter und noch irgendein englische Sturmtalent von Chelsea glaube ich, Name fällt mir gerade nicht ein, ist ein Doppelname...
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • genau der wars, der Name war für mich schwer zu merken, ist mir im Nachhinein aber auch eingefallen...
      Ich hatte, warum auch immer, irgendwas mit "Kreek" im Kopf ;)

      Der hat natürlich eine ganz andere Klasse als unser Neuzugang aus der Schweiz aber die TSG scheint beim Kaufen irgendwelcher vermeintlichen Talente fröhlich weiterzumachen.
      Ich würde z.B. lieber Klasse statt Masse kaufen und vor allem die eigene Jugend zu Profivereinen vermitteln, wo sie Spielpraxis bekommen. Die da oben müssen diese Politik irgendwann verantworten und dann schaun mer mal was unter dem Strich herauskommt.
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • ch habe Ademi und dessen Umfeld beim Freundschaftsspiel der U23 in Fussgönnheim kennen gelernt. Der Junge ist sehr sympathisch. Auf dem Feld hat er einen abgezockten Eindruck hinterlassen. Spielerisch konnte er mich auch überzeugen. Wildersinn und Ibertsberger waren ebenfalls angetan von dem Jungen. So man deren Kommentare während des Spiels Glauben schenken darf.

      Das ständige Nachweinen an Selke oder Schröter bringt nichts! Das Fussballleben geht weiter. Die TSG sichert sich mit der Verpflichtung junger Talente auch ein Stück Zukunft. Darüber darf jedoch der eigene Nachwuchs nicht vernachlässigt/vergessen werden.
    • Ich habe mir heute den 4-0 Erfolg unserer Jungs gegen den Bahlinger SC angesehen.
      Er war eine solide Vorstellung mit einem schönen Schlussakkord durch Kingsley Schindler, der den Ball vom linken Strafraumeck schön in den rechten Torwinkel platzierte.

      Unsere Jungs sind technisch klar besser aber auch heute konnte man sehen, dass es nur geht, wenn man 100% abruft.
      Die Bahlinger waren oft gut organisiert, mehr als ein paar Nadelstiche konnten sie jedoch nicht setzen.
      Immerhin zwangen sie unseren Torhüter Cymer Mitte der 2. Hz. zu einer starken Parade.
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.
    • Möglicherweise ist er schon so gut wie bei einem anderen Verein - und zwar nicht zur Leihe...
      Ich könnte so eine Entscheidung mittlerweile völlig nachvollziehen, leider.
      Für seine Entwicklung ist Spielpraxis auf hohem Niveau durch nichts zu ersetzen.
      Das gilt wohl für jeden Spieler, der noch nicht seinen Zenit erreicht hat.
      Talente brauchen Platz, Geduld und Vertrauen - vom Trainer, vom Verein und von den Fans.