Neuregelung der Regionalligen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aber Uerdingen ist noch gar nicht Meister! Viktoria Köln hat Mittwoch noch ein Nachholspiel in Aachen. Wenn sie das gewinnen, trennen beide nur noch 2 Punkte und dann sind es noch 2 Spiele und die Viktoria hat das erheblich bessere Torverhältnis.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Ruud schrieb:

      Waldhof wird gegen Uerdingen 05 chancenlos sein.
      Und genau das ist die Chance - für die Drittligapartie schlechthin, SVW-FCK.
      Wer braucht schon Uerdingen? O.K. der Grotifant hat was. Aber allein für dieses Match muss der SV Waldhof aufsteigen.
      Was wäre das eine geile 3. Liga mit 60, Cottbus und Waldhof als Aufsteiger, dazu FCK und womöglich Aue als Absteiger :)
      Kann man nur hoffen, dass sich der KSC das nochmal überlegt.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Keineswegs, Magdeburg z. B. ein Zugpferd der 3. Liga. Absolut coole Fans, die 100% hinter ihrer Mannschaft stehen.
      Wenn 60, Cottbus und Waldhof hochgehen, ist das genauso interessant wie die 2. Liga.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Der Sascha ein Fan des FCS hat mal Stellung zum Spielort bezogen. Der Friedrichspark wird bis 2020 umgebaut. Die beiden Spielstätten im benachbarten Frankreich (Metz und Nancy) wurden vom DFB abgelehnt.

      „Es gibt leider im Saarland kaum Optionen. Nicht umsonst spielen wir ja im (ungeliebten) Völklingen! HOM hat jegliche Spiele mit FCS Beteiligung zur Zeit ausgeschlossen. Selbst das Saarland Pokalfinale darf deshalb schon nicht dort ausgetragen werden. Und dies ist gegen den "Dorfverein" Elversberg.

      Homburg - ausgeschlossen von den Sicherheitsbehörden
      Kaiserslautern - ausgeschlossen von den Sicherheitsbehörden
      Neunkirchen - wäre wir FCS Fans Happy. Leider unmöglich da zu Marode und aktuell keine Fantrennung möglich
      Nancy - wären wir auch Happy. Dann hätten wir dort "volles Haus" dank unserer 20 jährigen Fan-Freundschaft mit Nancy die jedes Spiel in SB zahlreich vertreten sind. Leider vom Verband verboten.

      Elversberg wäre evtl. noch machbar gewesen. Aber dort gehen aktuell (wegen Umbau) auch nur 7500-8000 Zuschauer rein. Also würde das auch keinen großen Mehrwert bringen. Diese Option ist JETZT aber auch wieder hinfällig da schon ab morgen (Montag) Karten fürs Pokal Endspiel in Elversberg verkauft werden das 3 Tage früher statt findet.
      Extra um den Rasen in Völklingen fürs Aufstiegsspiel zu schonen hat der FCS zugestimmt das Endspiel gegen Elversberg in Elversberg auszutragen. Da auch der Rasen in Elversberg in einem schlechten Zustand ist braucht man nun nicht mehr über diese Option nachzudenken.

      Es bleibt zu 99% also dabei das unser Aufstiegs Heimspiel in Völklingen ausgetragen wird.
      Aktuell gehen in Völklingen offiziell 8400 rein - Bei Rot Spielen und im DFB Pokal wird dies jedoch regelmäßig auf 6500 vom Verband reduziert. (Ihr kennt Bürokratie ja selbst in Sachen Kapazität)
      Der Gästeblock faßt offiziell 1200, bei Reduzierung dürfen noch 800-1000 rein. Die Tribüne faßt 550 Zuschauer. Davon gehen aber schon einige an den Verband und die Verbandssponsoren. Am ende bleiben dann so vielleicht 400 übrig. Davon stehen 1860 dann 10% zu. Denke mal die 40 (max 55) Sitzplatz Karten werden bei euch schon für Vereinsangehörige, Mitarbeiter, Spielerfrauen drauf gehen.

      Auch bei uns geht übrigens schon das große Schachern nach Karten los... Sobald die genauen Modalitäten zu unserer Kartenvergabe bekannt sind werde ich euch dies hier Berichten.

      Da wir eine sehr große Rivalität mit dem FCK haben (und ihr eine Fanfreundschaft) wird dies hier von der Polizei als Risikospiel gewertet. Alleine deshalb ist davon auszugehen das der Gästebereich auf 800 reduziert wird und es starke Kontrollen gibt das kein 60er/Lauterer in den Heimbereich kommt. Fans mit 60er Fan Utensilien kommen so auch NICHT in den Heimbereich. Selbst wenn sie sich eine Karte irgendwo organisieren. Solange es die Kapazität zuläßt (also max 200-400) werden diese dann in den Heimbereich "umquartiert".

      PS: Wenn wir es streng nehmen würden bräuchten wir euch nur insgesamt 650 Karten (bzw. 840 wenn es keine Reduzierung vom Verband gibt) zukommen lassen. Wir bekommen bei euch ja auch nur genau die festgelegten 10%. Bei uns sind es so zumindest 13-15% je nach Kapazitätsfreigabe vom Verband. Also sollte keiner bei euch groß darüber Jammern. Es ist auf beiden Seiten für die Fans ein Katzenjammer das sie das Heim- und Auswärtsspiel nicht alle mit verfolgen können. Wir wären auch froh gewesen gegen "West" zu spielen und so kein Problem mit Auswärtstickets zu haben. Und auch ihr hättet in Mannheim/Freiburg mehr Karten bekommen. Bedankt euch bei eurem Ex-Spieler der das für beide Fanseiten schlechte Los gezogen hat.„

      Na dann auf ein Spiel mit Fastausschluss der Öffentlichkeit. Bravo
    • Wem schreibst du das denn, das ist ein Bundesliga-Forum und kein Sammelsurium :!: :?: ?( ?(
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Unser Heinzi hat mal die Kapazitäten der möglichen Aufsteiger in Liga Drei z´ammgestellt

      Uerdingen Grothenburg 24.000 (begrenzt, offiziell 32.000)
      Stadion der Freundschaft Cottbus ca. 22.000
      Carl-Benz-Stadion Mannheim ca. 22.000
      Grünwalder 12.500 (begrenzt offiziell 18.500)
      Neuberger Stadion Völklingen 7.000 (begrenzt offiziell 9.000)
      Flensburg 2.500 (begrenzt offiziell 4.000)

      Alternativ
      Sportpark der Viktoria in Köln 6.200
      Dreisam SCFII 24.000

      Wir denken alle Spiele werden ausverkauft sein. Dafür werden schon die großen Fangruppen bei Auswärtsreisen sorgen.

      Mögen die Besten den Weg in Liga Drei finden
    • Haben wir aktuell in einem anderen Forum gefunden. Thema 1.FC Saarbrücken Regionalliga Südwest.

      „1. FC Saarbruecken, Roechling Voelklingen, Eintracht Trier, Wormatia Worms, SV Alsenborn, FC Speyer der Suedwesten ist das reinste Fussballmuseum.“

      Antwort darauf

      „FC Homburg, Borussia Neuenkirchen, FK Pirmasens, TuS Koblenz.
      Immerhin spielt Strassburg wieder in der ersten Liga... :)„

      8) :smile:
    • Ruud schrieb:

      Aber Uerdingen ist noch gar nicht Meister! Viktoria Köln hat Mittwoch noch ein Nachholspiel in Aachen. Wenn sie das gewinnen, trennen beide nur noch 2 Punkte und dann sind es noch 2 Spiele und die Viktoria hat das erheblich bessere Torverhältnis.
      Stimmet :X

      Heute gewann Köln in Aachen mit 4:0

      RL West
      Zwei Spieltage vor Schluss fällt die Entscheidung zwischen den Krefeldern und Kölnern

      RL Nord
      Zwischen kleinen HSV und Flensburg. Hamburg hat aber 2 Spiele Vorlauf

      RL Nordost
      Cottbus ist durch

      RL Südwest
      FCS und SVW haben die Ränge
      SCF II unrealistisch

      RL Bayern
      1860 benötigt aus 2 Parien noch einen Punkt

      Wir bleiben auf Augenhöhe
    • Wir haben mal die wahrscheinlich an der Relegation beteiligten „Museenverwine“ die mal in der Belletage spielten näher beleuchtet.

      München, Saarbrücken, Uerdingen, Cottbus und Waldhof haben zusammen round about

      1800 Erstligaspiele
      2300 Tore erzielt
      1800 Punkte erzielt

      im best case kommen zwei in Liga drei.

      Auf bessere Zeiten deren Fans haben es verdient.

      Gruß vom da Schwarze
    • Update

      Sechzig, Cottbus, Saarbrücken, Waldhof sind fix

      Nord wohl Flensburg. Der kleine HSV dürfte eh nur mitmachen wenn der HSV die Klasse hält.

      West Uerdingen oder Köln

      Total schade finden wir dass alleine in der Partie SB gegen Münchens wahre Liebe ein Traditionsverein hängenbleibt.

      Gut an nächster Saison wird das etwas geschmeidiger. Aber immer noch nicht so, daß der Meister aufsteigt.

      auf geht’s Löwen kämpfen und siegen.
      Gruß HHeinz
    • Bald gehen die Relegationsspiele los.

      Wir haben was interessantes über den FC Saarbrücken gefunden, bis 2020 ohne eigenes Stadion.

      „Hallo erstmal,

      Da wir die "Heimspiele" im ungeliebten Völklinger Exil austragen müssen ist unser Zuschauerschnitt (3000 imSaisonschnitt) bescheiden. Würden wir in Saarbrücken spielen wäre dieser natürlich deutlich höher, ich schätze mal um die 5.000.

      Der Umzug zum einen kostet traditionell schon einige Zuschauer. Das "Stadion" in Völklingen lässt dann aber doch schon viele Leute von einem Spielbesuch absehen.


      Ein paar Gründe hierfür:
      - Kein Stadionfeeling
      (halboffenes "Stadion" und die Fangesänge landen im Wald/Wiese)
      - eine viel zu kleine Tribüne
      - die Sicht ist in vielen Teilen bescheiden
      Und von den Sanitären Anlagen und dem allgemeinen Komfort reden wir erst gar nicht .


      Unsere Auswärtszahlen sprechen da eine andere Sprache. Dort sind wir Ligaintern am besten vertreten. Um die 3.000 Fans fuhren nach Mannheim und Offenbach. 1.500 in Mainz usw..

      Mögen die Spiele gegen euch bald beginnen.

      Blau schwarze Grüße„

      gerne da Schwarze