TSG Hoffenheim - Borussia M`Gladbach 1:4 (1:3)

    • achtzehn99 schrieb:

      Man kann Fehler auf dem Platz also nur beurteilen, wenn man selbst Fußball gespielt hat?
      Interessante Logik - seltsam aber interessant...


      es ist sicherlich von Vorteil, wenn man selbst gekickt hat. Ich beurteile jedenfalls keinen Curling Spieler oder würde ihm gar sein Können absprechen - darf natürlich jeder so handhaben wie er will.
    • Also, dann erkläre ich's mal....Jeder, der mal richtig Fußball gespielt hat, würde eine Teufel tun, den Strobl für das zu kritisieren, was da im letzten Spiel passiert ist.Er weiß selber am besten, was schiefgelaufen ist! Manchmal hast du in einem Spiel eben die Seuche am Fuß, in anderen Spielen hat Strobl uns den A.rsch gerettet und das mehrmals!
      Ich bin echt froh, dass wir so einen wie Strobl haben und auch darüber, dass wir echte Profis haben die unsere Spieler beurteilen.
      PHOENIX
    • strawalde schrieb:

      Also, dann erkläre ich's mal....Jeder, der mal richtig Fußball gespielt hat, würde eine Teufel tun, den Strobl für das zu kritisieren, was da im letzten Spiel passiert ist.Er weiß selber am besten, was schiefgelaufen ist! Manchmal hast du in einem Spiel eben die Seuche am Fuß, in anderen Spielen hat Strobl uns den A.rsch gerettet und das mehrmals!
      Ich bin echt froh, dass wir so einen wie Strobl haben und auch darüber, dass wir echte Profis haben die unsere Spieler beurteilen.
      Auf einer Seite stimme ich dir vollkommen zu. Als Fan möchte ich auf jeden Fall meine Mannschaft unterstützen und nicht runterreißen. Anderer Seits, wenn ich die Ex-Spieler die scharenweise im Fernseher auftauchen um Kritik gnadenlos auszuteilen höre... Aber Theorie und Praxis sind bekanntlich zwei verschiedene Paar Schuhe. Das sollte man zum Anlass nehmen mit der Kritik etwas sparsam umzugehen. :zwinker:
    • strawalde schrieb:

      Also, dann erkläre ich's mal....Jeder, der mal richtig Fußball gespielt hat, würde eine Teufel tun, den Strobl für das zu kritisieren, was da im letzten Spiel passiert ist.Er weiß selber am besten, was schiefgelaufen ist! Manchmal hast du in einem Spiel eben die Seuche am Fuß, in anderen Spielen hat Strobl uns den A.rsch gerettet und das mehrmals!
      Ich bin echt froh, dass wir so einen wie Strobl haben und auch darüber, dass wir echte Profis haben die unsere Spieler beurteilen.

      Wenn man hier im Forum kritische Beiträge schreibt, dann wird man von den selbsternannten Fußballexperten teilweise übelst beleidigt, da man ja keine Ahnung hat, geschweige jemals selbst gegen den Ball getreten zu haben. Ich habe jahrelang aktiv Fußball gespielt und als lizenzierter Trainer Mannschaften betreut. Ich maß mir jedoch nicht an, die Fußballweisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Stobl habe ich übrigens wegen der beiden Aktionen, die zu den Gegentoren geführt haben kritisiert. Und diese Kritik ist berechtigt.
    • Ich fasse mal aus "diversen Vorwürfen" kurz zusammen:
      Es bedarf einer gewissen Grundanforderung in Sachen "deutscher Sprache"
      sowie "sportlicher Qualifikation" um Kritik, hier im Forum, üben zu dürfen.

      Dann könnte man das folgende auch so stehen lassen?
      An alle Rollstuhlfahrer die ihr euch für Fußball interessiert, leider dürft ihr
      hier nur lesen und nicht schreiben, gleiches gilt auch für internationale Fans,
      die sich aus dem Ausland hier einbringen wollen.
      Grund dafür ist eine etwas andere Weltanschauung einiger User hier, die sich
      selbst für unantastbar halten.

      Ist das so richtig?




      Edit: Rechtschreibfehler... - der Ansprüche wegen.

      WM18: Hoffenheim 3 Tore - ... und die Bayern?! ;S

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bananenflanke ()

    • achtzehn99 schrieb:

      Ich fasse mal aus "diversen Vorwürfen" kurz zusammen:
      Es bedarf einer gewissen Grundanforderung in Sachen "deutscher Sprache"
      sowie "sportlicher Qualifikation" um Kritik, hier im Forum, üben zu dürfen.

      Dann könnte man das folgende auch so stehen lassen?
      An alle Rollstuhlfahrer die ihr euch für Fußball interessieren, leider dürft ihr
      hier nur lesen und nicht schreiben, gleiches gilt auch für internationale Fans,
      die sich aus dem Ausland hier einbringen wollen.
      Grund dafür ist eine etwas andere Weltanschauung einiger User hier, die sich
      selbst für unantastbar halten.

      Ist das so richtig?
      Jooaaarrrr ... kann man so schdeje lasse !!
    • achtzehn99 schrieb:

      Ich fasse mal aus "diversen Vorwürfen" kurz zusammen:
      Es bedarf einer gewissen Grundanforderung in Sachen "deutscher Sprache"
      sowie "sportlicher Qualifikation" um Kritik, hier im Forum, üben zu dürfen.

      Dann könnte man das folgende auch so stehen lassen?
      An alle Rollstuhlfahrer die ihr euch für Fußball interessieren, leider dürft ihr
      hier nur lesen und nicht schreiben, gleiches gilt auch für internationale Fans,
      die sich aus dem Ausland hier einbringen wollen.
      Grund dafür ist eine etwas andere Weltanschauungeiniger User hier, die sich
      selbst für unantastbar halten.
      Ist das so richtig?
      [IMG:http://web0.vps20627.alfahosting-vps.de/Smileys/default/icon_facepalm.gif]

      Vielleicht wäre es sinnstiftender, wenn die Diskussion wieder etwas mehr zu einem sachlicheren Meinungsaustausch zurückkehren würde, nur meine 5 Cent dazu.

      P.S. Kommt mal wieder runter.
      strawalde, 24.02.2015: "Damit outest Du Dich tatsächlich als Ahnungslos, aber das ist doch o.k.. Ahnung ist keine Voraussetzung um hier zu posten..."
    • achtzehn99 schrieb:

      Ich fasse mal aus "diversen Vorwürfen" kurz zusammen:
      Es bedarf einer gewissen Grundanforderung in Sachen "deutscher Sprache"
      sowie "sportlicher Qualifikation" um Kritik, hier im Forum, üben zu dürfen.

      Dann könnte man das folgende auch so stehen lassen?
      An alle Rollstuhlfahrer die ihr euch für Fußball interessieren, leider dürft ihr
      hier nur lesen und nicht schreiben, gleiches gilt auch für internationale Fans,
      die sich aus dem Ausland hier einbringen wollen.
      Grund dafür ist eine etwas andere Weltanschauung einiger User hier, die sich
      selbst für unantastbar halten.

      Ist das so richtig?
      Ich muss gestehen dass ich manche Kritik an unseren Spielern als überzogen finde, aber deine Kommentare sind auch nicht ganz unberechtigt.

      Besonders als sogenannter "internationaler Fan" fühle ich mich angesprochen wenn man eine fehlerfreie Sprachkenntnis und einen sportlich qualifizierten Hintergrund als Kriterium voraussetzt um hier Posten zu dürfen. Gott sei Dank ist das aber nicht der Fall.

      Wenn jemand einen Spieler heftig kritisiert, dann fühlen sich manche Fans gezwungen den Spieler zu verteidigen. Das ist ganz normal. Ob man den Kritiker als "Ahnungslos" abstempeln darf ist was anderes. Umgekehrt aber genau so. Was die Abwehrfehler angeht, sind sie sicherlich, wenigstens teilweise, System bedingt. :zwinker:

      Schauen wir ob wir es in Köln heute besser können. :pro: