Phillip OCHS (bis 30.06.2019 an Aalborg BK ausgeliehen)

    • Ganz einfach...du hast einen Sven Schipplock, dann haben wir einen Adám Szalai der eine Menge Geld gekostet hat und das will mann wieder reinholen einen Mark Uth
      hat mann auch gekauft aber nicht für die Ersatzbank.
      Ich vermute, dass er wechselt.....(leider) Möglichkeiten ihn Spielpraxis sammeln zu lassen waren zur Genüge da.
      Schmeißt die Nervensäge raus.
    • TSG Nordlicht schrieb:

      Ralf Rangnick kann ja viel Interesse haben - das sei ihm gegönnt. Aber hier auf die billige Nummer zu kommen "Langsam aber sicher kotzt mich der Kerl im schwarzen Trikot mit den Rindviechern im Wappen" ist ja völlig ab vom Thema. Was tun wir denn woanners.

      Hallo, das ist mein persönliches Empfinden. Ich habe nix anderes gemacht als dieses mein Feeling artikuliert. Wenn mir danach ist und dir nicht, dann ist es doch gut so. Für mich ist jeder ein Schädling, der unsere besten Spieler abwerben will und uns damit ggf. Probleme bereitet. Ich bin Hoffe Fan und nicht Mutter Theresa oder die Heilsarmee. :D
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte, sondern BESSER!!!
    • arthur schrieb:

      Ganz einfach...du hast einen Sven Schipplock, dann haben wir einen Adám Szalai der eine Menge Geld gekostet hat und das will mann wieder reinholen einen Mark Uth
      hat mann auch gekauft aber nicht für die Ersatzbank.
      Ich vermute, dass er wechselt.....(leider) Möglichkeiten ihn Spielpraxis sammeln zu lassen waren zur Genüge da.


      Joelinton wird Zeit brauchen, Mark Uth ist nicht mehr als ein Talent, der mal einige Tore in der Eredivisie gemacht hat. Schmadtke und Stöger haben sich gegen ihn entschieden, weil sie in Köln wissen, dass er limitiert ist. Maximal auf dem Level Schipplocks sehe ich ihn langfristig und zu Szalai braucht man gar nichts mehr zu sagen :zwinker: . Wenn Rosen wirklich ein Guter ist, dann verschachert er ihn nach China oder in die MLS und schafft damit den Raum für Ochs. Lassen wir den auch noch ziehen, dann ist unsere Jugendarbeit langsam sinnlos, oder machen wir nur noch den Lieferanten für andere Vereine?
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      arthur schrieb:

      Ganz einfach...du hast einen Sven Schipplock, dann haben wir einen Adám Szalai der eine Menge Geld gekostet hat und das will mann wieder reinholen einen Mark Uth
      hat mann auch gekauft aber nicht für die Ersatzbank.
      Ich vermute, dass er wechselt.....(leider) Möglichkeiten ihn Spielpraxis sammeln zu lassen waren zur Genüge da.


      Joelinton wird Zeit brauchen, Mark Uth ist nicht mehr als ein Talent, der mal einige Tore in der Eredivisie gemacht hat. Schmadtke und Stöger haben sich gegen ihn entschieden, weil sie in Köln wissen, dass er limitiert ist. Maximal auf dem Level Schipplocks sehe ich ihn langfristig und zu Szalai braucht man gar nichts mehr zu sagen :zwinker: . Wenn Rosen wirklich ein Guter ist, dann verschachert er ihn nach China oder in die MLS und schafft damit den Raum für Ochs. Lassen wir den auch noch ziehen, dann ist unsere Jugendarbeit langsam sinnlos, oder machen wir nur noch den Lieferanten für andere Vereine?
      Schmadtke und Stöger haben mit dem Verkauf von Mark Uth nach Holland so viel zu tun wie Rosen und Gisdol bei dem Verkauf von Luis Gustavo! Wenn ich richtig informiert bin (bzw. die Angaben im Netz stimmen), so wurde Mark Uth 2012 nach Holland abgegeben, als weder Schmadtke noch Stöger schon bei Köln im Amt waren.
      Ob in Köln die damaligen Verantwortlichen erkannt haben wollen, dass Uth limitiert sei, lass ich mal ganz dahingestellt. Nicht jeder Spieler, der in jungen Jahren von seinem Verein abgegeben wird, ist automatisch als limitiert zu erachten. Warten wir doch einfach mal ab, was die ersten "richtigen" Spiele so bringen, bevor Urteile gefällt werden!
    • K.haosprinz schrieb:

      Kartoffel-Lothar schrieb:

      arthur schrieb:

      Ganz einfach...du hast einen Sven Schipplock, dann haben wir einen Adám Szalai der eine Menge Geld gekostet hat und das will mann wieder reinholen einen Mark Uth
      hat mann auch gekauft aber nicht für die Ersatzbank.
      Ich vermute, dass er wechselt.....(leider) Möglichkeiten ihn Spielpraxis sammeln zu lassen waren zur Genüge da.


      Joelinton wird Zeit brauchen, Mark Uth ist nicht mehr als ein Talent, der mal einige Tore in der Eredivisie gemacht hat. Schmadtke und Stöger haben sich gegen ihn entschieden, weil sie in Köln wissen, dass er limitiert ist. Maximal auf dem Level Schipplocks sehe ich ihn langfristig und zu Szalai braucht man gar nichts mehr zu sagen :zwinker: . Wenn Rosen wirklich ein Guter ist, dann verschachert er ihn nach China oder in die MLS und schafft damit den Raum für Ochs. Lassen wir den auch noch ziehen, dann ist unsere Jugendarbeit langsam sinnlos, oder machen wir nur noch den Lieferanten für andere Vereine?
      Schmadtke und Stöger haben mit dem Verkauf von Mark Uth nach Holland so viel zu tun wie Rosen und Gisdol bei dem Verkauf von Luis Gustavo! Wenn ich richtig informiert bin (bzw. die Angaben im Netz stimmen), so wurde Mark Uth 2012 nach Holland abgegeben, als weder Schmadtke noch Stöger schon bei Köln im Amt waren.
      Ob in Köln die damaligen Verantwortlichen erkannt haben wollen, dass Uth limitiert sei, lass ich mal ganz dahingestellt. Nicht jeder Spieler, der in jungen Jahren von seinem Verein abgegeben wird, ist automatisch als limitiert zu erachten. Warten wir doch einfach mal ab, was die ersten "richtigen" Spiele so bringen, bevor Urteile gefällt werden!

      Schmadtke und Stöger haben im Winter über eine Rückkehr Uths nachgedacht, jedoch davon abgesehen. Uth wird es schwer haben, sich in der BL durchzusetzen, so einfach, wie in der Eredivisie kommt er nicht durch die Abwehrreihen. Nach meiner Einschätzung kommt der Wechsel zu früh, noch 1 Jahr bei einem der großen Vereine, auch um internationale Erfahrungen zu sammeln, wäre sicher besser gewesen. Als große Verstärkung sehe ich ihn nicht, allenfalls ein Ergänzungsspieler der auch körperlich noch zulegen muss.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      Uth wird es schwer haben, sich in der BL durchzusetzen, so einfach, wie in der Eredivisie kommt er nicht durch die Abwehrreihen. Nach meiner Einschätzung kommt der Wechsel zu früh, noch 1 Jahr bei einem der großen Vereine, auch um internationale Erfahrungen zu sammeln, wäre sicher besser gewesen. Als große Verstärkung sehe ich ihn nicht, allenfalls ein Ergänzungsspieler der auch körperlich noch zulegen muss.
      Ein heutiger Trainingsbesucher, den ich sogar noch persönlich kenne und dessen Fußballsachverstand ich einzuschätzen vermag:
      Beim Training merkte man deutlich, dass man weg will vom Schlafwagenfußball der Rückrunde. Es war auffallend, dass Ochs der Dreh- und Angelpunkt unseres Spieles ist. Praktisch jeder Angriff lief über ihn und die schnellen Außen. Auffallend vor allem das schnelle Überbrücken des Mittelfeldes. Im Zentrum spielte der schnelle Uth. Was sehr auffiel, war der recht sichere Torabschluss von ihm.
      Aber hey ... schreib doch weiter deine Kartoffel-Sülze ...
    • Ich gebe Karl voll und ganz recht.
      Hier wird so viel M..t geschrieben, nur weil mal Rangnick wieder an einem unserer Spieler interessiert ist. Schon kommt wieder der "Märchenonkel" ins Spiel...... genauso ein Mi.t ist das Gefasel über den neuen Meisterschafts- und Pokalsiegerfavoriten, künftigen CL-Finalteilnehmer 1. FC Geißbock mit seinem Welttrainer und Zaubermanager..... :Würg: Manchmal frag ich mich, was das hier eigentlich für Fans sind...... Hat mal einer drüber nachgedacht, daß unsere sportliche Leitung auch Denken kann? Wer weiß was bspw. mit Ochs abgesprochen ist und wie mit ihm geplant wird? Und alle Neuzugänge sind ja eh erst mal schlecht....... OMG!!!!!!!! :stirn:
      "Vielleicht spielen wir auch mit 4 Stürmern.Vielleicht stellen wir auch 12 oder 13 Spieler auf und hoffen, daß es keiner merkt." RR

      Der Gustavo-Deal war Hoffes Sündenfall! Der Weggang von RR und der grausame Ba-Deal waren der Anfang der unendlichen Geschichte, die uns bis an den Rand des Abstiegs brachte. Die Rückbesinnung auf alte Tugenden war Grundlage für den Klassenerhalt. Bitte in Zukunft nachhaltiger denken und nicht nur die Millionen klimpern sehen... :zwinker:
    • Hallo Karl,
      mich überrascht es ehrlichgesagt nicht, dass Phillip Ochs bei den Profis mithalten kann und sogar Akzente setzt.
      Ich würde mich sehr für ihn freuen, wenn er in der kommenden Saison behutsam herangeführt wird. Wichtig ist natürlich auch, dass er von Verletzungen verschont bleibt.

      Ich würde ihn gerne als hängende Spitze sehen, da er in der Lage ist, Torgefahr zu entwickeln.

      Ich wäre dennoch sehr enttäuscht, wenn er in der nächsten Saison nicht mehr für die TSG spielt. Ich habe ihn schon vor einem Jahr als Kandidat für einen Profivertrag gesehen, mich würde wirklich mal interessieren, warum er anscheinend bis heute noch keinen Profivertrag bekommen hat.

      Uth kann mMn eine Verstärkung werden aber man sollte ihm Zeit geben. Ich sehe ihn als spielstarken und vor allem beweglichen Stürmer. Wenn man ihm die Chance gibt sich mit den Mitspielern einzuspielen und abzustimmen, wird es der Gegner schwer haben ihn auszuschalten.