Nadiem Amiri (07/12 bis 07/19)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dörfler schrieb:

      Soll er dann gehen aber nächstes Jahr. Ablösefrei wenn es sein muss. Unter 10 wird sich wie ein Schlag ins Gesicht anfühlen.
      Unter 10 Millionen bleibt er hier!
      Bayer will den Preis drücken, weil sie das Geld wohl für die vielen Glyphosat-Prozesse benötigen :!: :?:
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Ich finde es geht um deutlch mehr als um 4-6 Millionen... es geht hier um die Glaubwürdigkeit der betreffenden Vereinen ...
      ... und folglich hat dieser Deal zwei Seiten.

      Seite 1
      Das Geschäftsgebahren von Bayer Leverkusen.

      Die Verantwortlichen von Bayer Leverkusen haben bereits in der Vergangenheit bewiesen, dass sie berechnend über Leichen gehen.
      Nehmen wir beispielsweise den Wechsel unseres Spielmachers Demirbay.
      Dieser Wechsel erfolgte zu einem Zeitpunkt als unsere TSG (mit zwei Punkten Vorsprung auf Bayer) gerade im Aufwind Richtung CL war, auch deshalb weil die Eintracht massiv schwächelte.
      Dass der Wechsel des genannten Spielers gerade in dieser entscheidenden Phase der Saison erfolgte war kein Zufall. Ein Verein mit moralischer Integrität hätte dies anders gelöst.
      Und gerade dieser Spieler tritt nun an die Öffentlichkeit und verkündet bei welchem geilen Club er nun unter Vertrag steht und dass dort unser Amiri sein Potential voll entfalten könne.
      Auch dies ist kein Zufall ... hier wird wieder derselbe Spieler instrumentalisiert, um den Wechsel Amiris anzuheizen.
      Dass Sie nun eine vertraglich feststehende AK nicht akzeptieren wollen hat drei Gründe:
      erstens: sie wissen, dass der Vertrag Amiris ausläuft,
      zweitens: sie haben keinen Respekt vor vertraglichen Vereinbarungen und
      drittens: sie rechnen wohl stark damit, dass Rosen umfallen wird.


      Seite 2
      Rosen

      Alex Rosen kann bei diesem Deal mal zeigen, welche Qualität und Standhaftigkeit er als Sportmanager mitbringt.
      Rosen hat alle Trümpfe in der Hand. Die AK, die übrigens mit Amiri (bzw. dessen Berater) selbst in wochenlangen Verhandlungen fixiert wurde, ist unmissverständlich.
      Der Spieler als auch Bayer Leverkusen wussten in diesen Verhandlungen (bei denen die TSG keine Rolle spielte) von dieser AK.
      Die AK von 14 Millionen definiert den Minimalbetrag, zu dem der Spieler den Verein verlassen darf.
      So wie sich nun die TSG im Sinne des Spielers an diese AK bindet so MUSS auch der Spieler bzw. Bayer Leverkusen sich an die Regeln halten.
      Werden diese Regeln gebrochen, brauchen wir keine vertraglichen Bestimmungen dieser Art mehr, da sie dann in Verhandlungen anderer Akteure immer wieder in Frage gestellt werden.
      Es geht hier um Glaubwürdigkeit.
      Ich finde Rosen braucht sich hier gar nicht unter Druck setzen lassen.
      Der Spieler hat im Alleingang mit Bayer einen hoch dotierten 5 Jahresvertrag unterschrieben, somit kann er auch ohne Probleme die fehlende Summe zu den 14 Millionen tragen.
      Desweiteren zieht m.E.nach die Drohung des ablösefreien Abgang nach der Saison nicht, weil Bayer dringend einen Ersatz für Brandt braucht und dann eben einen anderen Spieler verpflichten werden (vielleicht ist dann ja Amiri gar nicht mehr im Gespräch) und sich die anfängliche Unzufriedenheit des Spielers auch schnell legen kann, wenn er auf der 8er Position eine gute Saison spielt. Jungnationalspieler ist er ja auch mit seinen Leistungen bei Hoffe geworden, da braucht er Bayer nicht.
      :H
    • Sorry ... mein Fehler...
      stimmt 1899 Bursche, der Spieler Amiri hat natürlich noch nicht in Leverkusen einen Arbeitsvertrag unterschrieben (geht ja nicht ohne Zustimmung der TSG).

      Was ich meinte ist, dass er mit Leverkusen Einigkeit über einen möglichen 5Jahres- Vertrag erzielt hat und nun hofft, dass unsere TSG das Drücken der AK auf 8-10 Millionen akzeptiert, damit er unter die vertraglich fixierte Vereinbarung seine Unterschrift setzen kann.
      :H
    • Lasst uns doch mal( entspannt :S ) abwarten, was die Verhandlungen erbringen; es geht ja nun mal nicht so, dass einer diktiert und alle anderen zuzustimmen haben.
      Wenn Einigkeit- in welcher Form auch immer - erzielt wird, sind alle drei Parteien nicht nur beteiligt sondern einverstanden, aus welchen Gründen auch immer.
      Und dann kann man über das Verhandlungsgeschick der einzelnen Parteien diskutieren.

      Zur Abweichung von vereinbarten Klauseln: Sofern sich die Unterzeichner einig sind, können Vereinbarungen auch im Nachhinein geändert werden; wo ist das Problem?

      @TSGfoerever1974: Und Du willst doch jetzt nicht wirklich eine Diskussion aufmachen über Moral und Glaubwürdigkeit im bezahlten Fußball; wer hat denn - vielleicht außer Dir - noch diese Illusionen ?
    • So ist es. zu einem Vertragsabschluss gehören immer 2 Parteien. Eine die anbietet, eine die abnimmt. Was vereinbart wird ist immer Sache der Vertragspartner. Beim Abschluss eines Vertrags herscht normalerweise Einigkeit zwischen den Vertragspartnern. Alles andere ist reine Spekulation. ich persönlich habe bisher noch keinen Spielervertrag der TSG offen gesehen.

      Joe scheint ja auch noch nicht fix zu sein. :D
    • ...was kann man von diesem Lügenpack denn anderes erwarten ?
      RedBull...Dieselfahrtverbot...VfB-Stuttgart... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto (Nexo, Mirai...Audi ?)ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hoffe99 ()

    • Südkurvenhammel schrieb:

      1899Bursche schrieb:

      So ist es. zu einem Vertragsabschluss gehören immer 2 Parteien.
      3 Parteien im Fußball. Und unter 14 Mio. würde ich den nicht gehen lassen. Dann kickt er noch ein Jahr bei uns und Lev. spart 14 Mio.
      Wenn er Bayer zu teuer ist, dann holen ihn die Engländer für 14 :!: :zwinker:
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • tsgfan schrieb:

      Südkurvenhammel schrieb:

      1899Bursche schrieb:

      So ist es. zu einem Vertragsabschluss gehören immer 2 Parteien.
      3 Parteien im Fußball. Und unter 14 Mio. würde ich den nicht gehen lassen. Dann kickt er noch ein Jahr bei uns und Lev. spart 14 Mio.
      Wenn er Bayer zu teuer ist, dann holen ihn die Engländer für 14 :!: :zwinker:
      Oder er kickt noch ein Jahr in Hoffe, das Mittelfeld ist sehr dünn mit richtigen 10er besetzt.
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S
    • Offensichtlich ist der Wechsel durch. Tut mir sehr weh. Ein Spieler aus der Region. Ohne die Hintergründe zu wissen, frage ich mich, warum kein neuer Vertrag abgeschlossen werden konnte? Finanzielle Gründe? Wollte die TSG nicht richtig? Sportliche Gründe? Demirbay? Oder die CL-Teilnahme? Als TSG hätte ich versucht ihn zu halten, auch wegen des Lokalkolorits.
      Bin jetzt wieder sehr frustriert, dass wir nicht in der Lage sind, wichtige Spieler zu halten. Wer wäre jetzt noch Kandidat für einen Wechsel im zweistelligen Millionenbereich: Kramaric? Kaderabek? Alle anderen sind weg.

      Jetzt rächt sich auch die verpasste CL-/EL-Teilnahme.

      Die Saison wird schwer werden.