#1 Oliver BAUMANN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baumann ist auf der Linie Weltklasse-ansonsten aber Durchschnitt.
      Seine Strafraumbeherrschung ist aufgrund seiner Durchschnittsgröße kaum noch zu verbessern.
      Seine Spieleröffnung ist oft nervend! Schlau schauen, lang warten-bis alles gedeckt ist-und dann zum Gegner schlagen!
      Oder gar einen Abwehrspieler anspielen, der gedeckt ist und Probleme bekommt.
      Für Jogi keine Alternative! :rolleyes:
      Gerne der Tage gedenk ich,da meine Glieder gelenkig-bis auf eins.Die Zeiten sind vorüber,steif sind alle Glieder-bis auf eins! ;c :smile:
    • Kartoffel-Lothar schrieb:

      Hoffen schrieb:

      auf der Linie gut, aber sonst?
      Luftkampf, Strafraumbeherrschung, Passspiel, Antizipation doch eher mäßig.
      Sehe ich auch so. Er ist ein durschnittlicher Keeper, der bei uns zu den Topverdienern gehört.
      Ist schon etwas her, aber aktueller den je. Baumann ist ein durchschnittlicher Keeper - auf der Linie - seine Spieleröffnung ist mehr als grenzwertig. Als Verteidiger - insbesondere für unsere Jungen - ist das eine schwere Situation. Sicherheit gibt Baumann bei Rückpässen gar nicht, im Gegenteil zumeist ist das einfach nur schlecht und nicht dem modernen Torwartspiel ansatzweise entsprechend. Patzt er dann auch in seiner originären Aufgabe, dann wird es Zeit, darüber nachzudenken, Gregor Kobel, der das in Hannover sehr gut gemacht hat, eine Chance zu geben.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Er spielt schon seit Wochen mäßig und herausragend, wann war das zuletzt?
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Ich will keine Superstars sehen, aber Kritik an einem Torwart, der bei jedem Rückpass für Nervenkitzel sorgt, Millionen verdient und in dieser Saison bisher schwach auftritt, die sollte doch auch hier erlaubt sein. Oder ist das Majestätsbeleidigung?
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Mit dem letzten Satz disqualifizierst du dich quasi selbst.
      Fakt ist, dass das Verhältnis positive/negative Kritik
      schlichtweg nicht passt - darum geht es, und das ist
      nicht nur bei Baumann so!
      Wenn ich lese, wer diese Saison schon alles nicht tauglich
      war, dann stellt sich mir die Frage, warum wir dieses Jahr
      überhaupt Champions-League spielen?!
      Wie gesagt, Schwäche wird breitgetreten, Stärke wegen
      dickem Gehalt als normal empfunden. Vielleicht verdienen
      Jovic und Rebic mehr, dann würde es ja wieder passen...
      ...so ein Unsinn... :stumm:

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • Offenbar hast Du die Frage nicht richtig verstanden ^^

      Bananenflanke schrieb:

      Macht er Fehler, wird hier umgehend diskutiert.
      Falsch, er hat auch zwischen dem 25. April und heute Fehler gemacht, die hier nicht zur Diskussion standen. Letztendlich ist das die Summe der gesammelten Unzulänglichkeiten. Natürlich muss man auch JN hinterfragen, warum er einen fußballerisch derart limitierten Torwart im Neuer-Stil spielen lässt. Baumann funktioniert nur, wenn er sich innerhalb des Torraumes bewegt, jeder Schritt darüber hinaus ist mit hohem Risiko behaftet. Die Erfolge der letzten Saison täuschten über diese Mängel hinweg.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Da muss ich voll zustimmen, ich habe vor einiger Zeit schon geschrieben, dass ich Herzrasen bekomme wenn sie sich hinten die Bälle hin und her schieben. Jede Mannschaft geht doch sofort Baumann an sobald er den Ball zugespielt bekommt.
      Wir hatten 2 Torhüter die nicht schlechter waren als Baumann.
    • arthur schrieb:

      Wir hatten 2 Torhüter die nicht schlechter waren als Baumann.
      Ich zähle 4,5

      1. Heurelho Gomes
      2. Rambo
      3. Starke
      4. Casteels
      4. Kobel
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Ernst wäre es, in diesem Zusammenhang Hildebrand und den Apachen zu nennen.
      Unsere löchrige Abwehr, die auch in der erfolgreichen letzten Saison viele Mängel aufwies, ist ein echtes Problem. Und dieses Problem beginnt im Tor. Baumanns Spieleröffnung ist nicht nur schlecht, die ist grausam gruselig.
      Wenn nicht jetzt, wann dann, ist die Zeit, offen für Neues zu sein?
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.