#1 Oliver BAUMANN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baumann ist ein solider Torwart, der dafür gut bezahlt wird. Nicht mehr und nicht weniger.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • Nicht mehr und nicht weniger?! :stumm: :stumm: :stumm:
      Ich würde mich sehr darüber freuen, aktuell weiter Spieler aus unserem
      Kader in dieser Art beurteilen zu können - ist aber leider nicht möglich.
      Baumann retuschiert mit seinem momentan Leistungstand manch
      Ergebnis, das wir einfahren - zum Teil deutlich !!!

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • 99HOFFIE schrieb:

      Er ist auf der Linie top! Note 1 mit Sternchen; Im Fünfer ne gute 2; Spieleröffnung und Abschläge: mangelhaft
      Das sehe ich auch so!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • 99HOFFIE schrieb:

      Er ist auf der Linie top! Note 1 mit Sternchen

      Im Fünfer ne gute 2

      Spieleröffnung und Abschläge: mangelhaft
      Ich auch.
      Bis auf die Spieleröffnung da geb ich im eine 4-5.
      Weil 6 wäre er trifft keinen Abschlag oder Abwurf.
      Und so krass ist es dann doch nicht.
      Ich sage mal eines dazu, Olli ist unser stabilster und bester Torwart den wir in 10 Jahren Buli hatten.
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S
    • 6 wäre ja auch ungenügend. Es war ja von mangelhaft die Rede und das ist seine Spieleröffnung leider oftmals auch. Aber wir haben über das gesamte Leistungsspektrum einen Klassetorhüter, denn mir ist lieber,er kratzt drei von der Linie und wirft dann zwei Bälle an der Mittellinie zum Gegner. :D
      Damit kann ich leben.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • abgesehen von seinen fußballerischen Qualitäten (Spieleröffnung etc.) -
      wenn ich sehe was andere auf der Linie rauskratzen und (vor allem) welche Bälle andere abfangen ist Baumann eher ein Durchschnittskeeper der alten Schule, der dazu neigt, auf der Linie zu bleiben anstatt Bälle schon abzufangen, bevor sie gefährlich werden.

      Casteels wurde hier kritisiert, weil er am Rande des 16ers einen Ball und Gegner Gentner abräumt, aber genau durch solche Aktionen verschafft man sich Respekt. So hat es ein Oliver Kahn jahrelang gemacht und auch Neuer ist kein Kind von Traurigkeit...
      Einem Oliver Baumann traue ich so eine Aktion nicht zu, im Gegenteil.
      Ich habe von ihm einige Aktionen gesehen, wo er noch nicht mal Herr im eigenen Fünfer ist, z.B. beim 0-2 gegen Darmstadt. Wäre ein Kahn im Tor gestanden, wären 3 Spieler am Boden gelegen und der Ball im Seitenaus... (überspitzt formuliert).
    • Kahn/Neuer mit Baumann vergleichen... ;c
      Komplett andere Gehaltsklasse - für Hoffenheim völlig unrealistisch einen solchen Torhüter zu bekommen.

      Casteels mit Baumann vergleichen... :irre:
      Wir hatten beide, ich lebe heute deutlich ruhiger! Um sich Respekt zu verschaffen, muss man seinem Gegner
      nicht alle Gesichtsknochen brechen.

      Was Baumann momentan von der Linie holt, ist schon ziemlich am Limit. Auch sonst hält er aktuell was zu
      halten ist. Die kritisierte Spieleröffnung mag sein, was mir oft fehlt sind die Anspielstationen - da hat er es
      dann auch nicht immer einfach. In wie weit die "Spielverzögerungen" gewollt sind, kann ich nicht beurteilen.
      Auffällig ist hier und da aber auch das Verhalten einiger Abwehrspieler, die unseren Torhüter dann gerne mal
      schlecht aussehen lassen. Unsere Defensive ist schon aktiv daran beteiligt, dass es unsere #1 nicht langweilig
      wird und oft hinterlässt sie Chancen, die durchaus im Vorfeld vermeidbar sind.
      Was ich von Kobel bisher gesehen habe ist auch recht ansprechend, sprich ein besseres Torhüter-Duo kann ich
      mir aktuell für die TSG nicht vorstellen. Hier eine Baustelle aufzumachen halte ich für grundlegend absurd!

      1899 ;S Hoffenheim: der GEILSTE Club der Welt... :zwinker:
    • Ruud schrieb:

      An die Casteels-Zeiten erinnere ich mich mit Graus. In Hoffenheim hatte er für mich das Looser-Gen. Der zog das Elend magisch an. Freue mich, wenn er in Wolfsburg zurecht kommt.
      vielleicht kann sich noch der ein oder andere erinnern, in der "Fast-Abstiegssaison" hat er uns als sehr, sehr junger Keeper den Ar$ch gerettet mit Top Leistungen gegen Dortmund und in der Relegation gegen Lautern.
      In Wolfsburg hat er Benaglio verdrängt (was viele im Forum nicht für möglich hielten) und kratzt regelmäßig, trotz seiner Länge, Bälle von der Linie, wie z.B. gegen Schalke.

      Baumann ist hier Spitzenverdiener aber im BL Vergleich nur Durchschnitt. Er traut sich nicht aus dem Tor heraus, hat Schwächen in der Spieleröffnung (kein guter Fußballer) und auf der Linie kassiert er auch den einen oder anderen Haltbaren.
      Bei easy Schüssen eher einer, der ein unglaubliches Spektakel abliefert, lieber eine Rolle mehr als Zuwenig - und damit vielleicht den einen oder anderen beeindruckt...
    • Hoffen schrieb:

      Ruud schrieb:

      An die Casteels-Zeiten erinnere ich mich mit Graus. In Hoffenheim hatte er für mich das Looser-Gen. Der zog das Elend magisch an. Freue mich, wenn er in Wolfsburg zurecht kommt.
      vielleicht kann sich noch der ein oder andere erinnern, in der "Fast-Abstiegssaison" hat er uns als sehr, sehr junger Keeper den Ar$ch gerettet mit Top Leistungen gegen Dortmund und in der Relegation gegen Lautern.In Wolfsburg hat er Benaglio verdrängt (was viele im Forum nicht für möglich hielten) und kratzt regelmäßig, trotz seiner Länge, Bälle von der Linie, wie z.B. gegen Schalke.

      Baumann ist hier Spitzenverdiener aber im BL Vergleich nur Durchschnitt. Er traut sich nicht aus dem Tor heraus, hat Schwächen in der Spieleröffnung (kein guter Fußballer) und auf der Linie kassiert er auch den einen oder anderen Haltbaren.
      Bei easy Schüssen eher einer, der ein unglaubliches Spektakel abliefert, lieber eine Rolle mehr als Zuwenig - und damit vielleicht den einen oder anderen beeindruckt...
      Casteels hatte Pech mit seinem Beinbruch...und er hatte bei der TSG Keinen, der ihm den Rücken stärkte und ihm die Stange hielt, ihm Vertrauen gab, mit ihm Geduld hatte.

      Wäre dies geschehen, wäre Casteels heute die Nummer Eins im Tor der TSG.

      Baumann ist gut, Casteels ist besser.Punkt