Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim 3:1 (1:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei dem Formel 1 Zirkus schauen sich die Stewards strittige Vorfälle nach dem Rennen (oder während des Rennens) an und regulieren, bestrafen oder disqualifizieren.
      Zugegeben, Rennen ist nicht gleich Fußball, aber es muss endlich mit diesen antiquierten, beschissenen Tatsachenentscheidungen der überforderten Pfeifenheinis aufhören. Das immer wieder strittige und falsche Agieren der meisten Pfifferlinge ist schon längst nicht mert zeitgemäß! Ich möchte mich an dieser Stelle lieber nicht über das merkwürdige Verhalten der Verantwortlichen bei der Fifa, des DFB oder ähnlichen Gremien äußern, auch nicht über einen gewissen Hernn B. :Würg:
      Die Krönung und Perversität einer dieser dummen Regelwerksauslegungen ist die, dass wenn sich Spieler zu recht beim Pfiffer über eine Fehlentscheidung beschweren, bekommen sie die gelbe Karte (wie Jens in Bremen ) oder fliegen mit rot vom Platz. Gestandene Männer werden hiermit zu dummen Schuljungen abqualifiziert und Vereine um Millionen betrogen.
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte
    • achtzehn99 schrieb:

      Wenn man diese Messlatte jedoch anwendet, darf der 11m für uns nicht geben werden, da Modeste schlichtweg einen Schritt zu spät fällt - um das zu sehen war keine Zeitlupe notwendig!
      Da irrst du dich, das Foulspiel und der Strafstoß waren völlig unstrittig!
      Seit wann muss der gefoulte Spieler entsprechend fallen, wo hast du denn diese Regelkunde gelesen?
      In 53 Jahren Bundesliga gelang es nur vier Mannschaften, sechsmal die Vorrunde ohne Niederlage zu überstehen:
      3x FC Bayern München Saison 1988/89; 2013/14 und 2014/15
      1x Hamburger SV 1982/83
      1x Bayer 04 Leverkusen 2009/10 (am Ende Platz 4)
      1x TSG 1899 Hoffenheim 2016/17 (am Ende Platz 4; München und Hamburg wurden immer Deutschen Meister)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • Wieder ein Spiel, das förmlich "Videobeweis" zu schreien scheint. Kauft den Schiris doch endlich einen Fernseher Leute....
      Mit einem Aufwand von allemal 3.000€ pro Stadion wäre die ganze Ungerechtigkeit auf Video gebannt und die Schiris könnten es beurteilen ohne hin und her zu hetzen und sich bei strittigen Situationen von allen Seiten belagern zu lassen. :stirn:
    • Als ich am Samstag im Stadion sagte das Foul von Sali hätte ich auch gepfiffen wurde ich dumm angemacht. Ich stehe dazu. Sali hatte den Ellbogen deutlich aufgelegt. Der Elfer war ebenfalls berechtigt. Gut das mit dem Eckball ??? kann man anders entscheiden. Aber den Schiri gleich so niedermachen und auch noch zu unterstellen dass das extra gemacht wurde..... Kaum einer hats gesehen. Was ist es doch schön danach darüber zu diskutieren. Da wäre ja das Forum komplett überflüssig. Der Fehler war eindeutig dass wir unsere Chancen nicht genutzt haben. Hamad seis verziehen da er sehr wenig Spielpraxis bekommen hat. Er wird aber nächste Runde so richtig durchstarten und wir werden sehr viel Freude an ihm habne.
    • @tsgfan

      ... das hat mit Regelkunde nichts zu tun und bedarf auch keiner Erklärung, denn mir geht es um etwas anderes!
      Aus Bremer-Sicht kann die 11m-Szene auch als Schwalbe gewertet werden - die Berührung war da, der Spieler läuft weiter, merkt
      jedoch dass er nicht mehr an den Ball kommt, und fällt mit Verzögerung und entsprechenden theatralisch.
      Stellen wir uns die gleiche Situation, mit Blick auf die hier angeführten Kritikpunkte in Richtung Spielleiter, im unserem Strafraum
      mit einem Bremer-Spieler vor,
      Das würde dann genau so aussehen: :flucht: !!!

      Alles klar soweit?! "Sportler" bringt es im übrigen sehr gut auf den Punkt.

      Hoffe Is On Fire - Europa greifbar! :sekt:
    • Also verpfiffen oder vorsätzlich manipuliert war das Spiel sicher nicht. Unglücklich für Hoffe, ok, das kommt vor. Meiner Meinung nach in der Rückrunde das erste Spiel, bei dem die (knappen) Entscheidungen leider spielentscheidend gegen uns gepfiffen wurde. Ich finde aber nicht, dass das reicht, um Verschwörungstheorien gegen Hoffenheim aufrecht zu erhalten.
    • Verschwörungen gegen Hoffenheim gibt es sicher nicht...aber Vorurteile und Abneigung und die sicher auch bei Schiedsrichtern, die als Fußballfans, ja auch zum Teil Traditionalisten sind.
      Bei Reportern sind die Vorbehalte aber klar und nicht mehr von der Hand zu weisen.
      PHOENIX
    • achtzehn99 schrieb:

      Was machen sie dann erst, wenn RB Leipzig in die Bundesliga kommt?!
      Mit Spielen bei Rostock sowie den Stgt. Kickers und einem Heimspiel
      gegen Saarbrücken dürfte dem direkten Aufstieg in die 2.Liga nicht mehr
      viel im Wege stehen...

      Doch? Irgendwie scheint es Lizenzprobleme zu geben? Keine Quelle, habs mal irgenwo gelesen. Aber sicher bin ich mir nicht.
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte
    • Ich freue mich für die Traditionalisten, wenn RB kommt. Ich hoffe sogar darauf, dass RB noch viel mehr Geld in die Hand nimmt, als seinerzeit die TSG und den Traditionalisten schön die Jacke vollhaut.
      Die Intelligenz verfolgt Dich, aber Du bist schneller.
    • Also Hamad hat mir trotz oder gerade wegen seiner nicht genutzten Chancen gut gefallen. Wenn der ein paarmal statt Nussi von Beginn an spielen würde und dann mit Spielpraxis die Chancen besser verwerten kann, dann wird das richtig geil. Ich glaube mit der entsprechenden Spielpraxis wird Hamad richtig gut und gefährlich.
      immer weiter