VfL Wolfsburg - TSG 1899 Hoffenheim 2:2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VfL Wolfsburg - TSG 1899 Hoffenheim 2:2

      Wie geht das Auswärtsspiel in Wolfsburg aus? 40
      1.  
        Wir holen drei Punkte! (22) 55%
      2.  
        Unentschieden. (13) 33%
      3.  
        Wir verlieren und bleiben die auswärtsschwächste Mannschaft. (5) 13%













      [IMG:http://mediadb.kicker.de/2009/fussball/vereine/xs/24.png] : [IMG:http://mediadb.kicker.de/2011/fussball/vereine/xs/3209_20108415173067.png]


      Samstag, 13.04.2013 - 15:30 Uhr

      Bisherige Bilanz in der Bundesliga
      3 Siege für unsere TSG
      1 Unentschieden
      5 Niederlagen für unsere TSG

      Aktuelle Tabellensituation
      TSG: Platz 17, 23 Punkte, 33:52 Tore
      Wolfsburg: Platz 12, 33 Punkte, 33:43 Tore

      Gesperrt
      TSG: -
      Wolfsburg: Fagner (5te Gelbe)



    • Ich sehe Frankfurt im Moment eher im Abwärtstrend, ich glaube der FCA holt da einen Punkt, wenn nicht umso besser, unsere Jungs müssen draufhalten und pressen, einfach wieder Fussball spielen.
      Norbert Nachtweih (über Dieter Höneß): Der springt so
      hoch; wenn der wieder runter kommt, liegt auf seiner Glatze Schnee.
    • 3 Möglichkeiten und genügend Argumente für alle drei gibt´s.

      - Niederlage: es war nur ein Strohfeuer, grundlegendes hat sich nicht geändert, wir sind nun anfälliger in der Defensive (mehr Schwerpunkt auf Offensive, Ausfall Gomes, Abraham)
      - Remis: Wolfsburg hat in den letzten Spielen meistens Unentschieden gespielt, sie haben nix mehr zu gewinnen und kaum was zu verlieren, haben nicht mehr so viel Bock. Wir kämpfen, aber es reicht halt nicht, Wolfsburg hat seine Qualitäten und zu Hause lassen sie sich von der TSG nicht besiegen.
      - Sieg: trotz Auswärtsspiel siegen wir, weil es dem Trainer gelungen ist, die Mannschaft weiter mitzureißen, für den Abstiegskampf zu motivieren und weil nun jeder im Team seinen Platz kennt und zufrieden ist mit seiner Position und seiner Aufgabe. Firmino spielt zentral, da ist er torgefährlich und macht nicht so viele Schlenker. Koen bekommt immer mehr Sicherheit und Delpierre ist, wie man im letzten Spiel gesehen hat, aufgewacht. Schipplock ist eine gute Alternative vorne im Sturm und er ist ein Kämpfer. Es herrscht wieder Konkurrenzkampf und man will sich noch so gut wie möglich präsentieren zum Ende der Saison hin und der Klassenerhalt über einen Relegationsplatz ist eine Chance, die in Reichweite gekommen ist.
      Die Mannschaft und der Trainer, sowie alle weiteren beteiligten wollen es allen zeigen und geben nochmal alles.

      Gut, die letztere der Varianten klingt sehr optimistisch, aber was sollen wir tun außer träumen und hoffen? Daher wähle ich: SIEG!
      gegen Heuchelei und Doppelmoral
    • 1899 im Aufwind

      Hallo 1899er,

      Alles ist möglich,
      Vom Gefühl her wird es gegen Wolfburg ein X oder Sieg für 1899.
      - Die Mannschaft hat den Willen erkennen lassen die Relegation schaffen zu wollen.
      - Ein neuer "Wunschtrainer" der positiv aufgenommen wurde.
      - Die TW-Position ist nach dem Verlust von Gomes mit einem jungen hungrigen Spieler besetzt, der Alles tun wird dass sein Kasten sauber bleibt.

      Servus.

      Bin gerade am Überlegen ob ich nicht nen Hunni auf Nürnberg setzten sollte - die Quote liegt bei 13 für den Glubb.
    • Ich glaube er ist eine gute Mischung aus beidem. Er galt ja als das "Brain" von Steevens, aber mit seinen Jubelsprüngen nach den Toren am Freitag konnte man sehen, dass auch sehr viele Emotionen ihn ihm stecken. Ich glaube er kann junge Spieler heiß machen.
    • Matze ich hoffe auf Möglichkeit 3.

      Ein 1:2 wäre mein Wunschergebnis.

      Aber das wird gegen Wolfsburg seeeeeehhhhhhhrrrrrr schwer.

      Allerdings brauchen wir jetzt Punkte oder es geht zu Ende (Spieltag 33-34 geht an Augsburg sage ich).
      Das Jahr 2017/18 bringt viele Abenteuer,
      Hoffe in Europa, auf geht`s TSG. ;S
    • Ich glaube an einen Sieg.

      Markus Gisdol wurde auch als Taktik-Flüsterer für Huub Stevens bei Schalke bezeichnet.

      Mein Eindruck ist außerdem, dass er menschlich und im Umgang mit den Spielern große Stärken hat.
      Alles was er bisher gesagt hat deutet in diese Richtung.
      Gegenüber der Presse kann er sich gut und auf eine absolut sympathische Weise ausdrücken.
      Für mich ist MG der Garant für einen erfolgreichen Neuaufbau. Ich wünsche ihm sehr dazu noch das nötige Glück den Ligaverbleib zu schaffen.
      18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S
    • Fan07 schrieb:

      Ich glaube an einen Sieg.

      Markus Gisdol wurde auch als Taktik-Flüsterer für Huub Stevens bei Schalke bezeichnet.

      Mein Eindruck ist außerdem, dass er menschlich und im Umgang mit den Spielern große Stärken hat.
      Alles was er bisher gesagt hat deutet in diese Richtung.
      Gegenüber der Presse kann er sich gut und auf eine absolut sympathische Weise ausdrücken.
      Für mich ist MG der Garant für einen erfolgreichen Neuaufbau. Ich wünsche ihm sehr dazu noch das nötige Glück den Ligaverbleib zu schaffen.


      Ja, Ja, Jaa...aber reicht die Qualität der Mannschaft? Ich habe da extreme Bedenken...es wird eben nicht alles im Kopf entschieden, sondern vieles über monotone Übungseinheiten, die dann intuitiv umgesetzt werden. Bei so vielen Trainerwechseln glaube ich nicht an die nötige Konsistenz!
      :D :D :D Da muss ich schon selber lachen :D :D :D
      PHOENIX
    • Wenn der schwarze Ritter die Tafelrunde geschlossenhalten kann, wird Modret in dieser Schlacht keine Chance haben. Da wir bezüglich auf die Puppen keine Wahl haben und punkten müssen - das weiss auch der schwarze Ritter - tippe ich auf Sieg für Camelot. :F