TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München 0:1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München 0:1

      Wie geht das Spiel gegen die Bayern aus? 55
      1.  
        Wie immer - einzige Frage: wie hoch fällt die Niederlage aus? (37) 67%
      2.  
        Die TSG gewinnt - weil die Bayern ihre A-Jugend schicken. (12) 22%
      3.  
        Die TSG ermauert sich einen Punkt - weil sie den Mannschaftsbus vor dem eigenen Tor parkt. (6) 11%














      [IMG:http://mediadb.kicker.de/2011/fussball/vereine/xs/3209_20108415173067.png] : [IMG:http://mediadb.kicker.de/2009/fussball/vereine/xs/14.png]

      Sonntag, 03.03.2013 - 15:30 Uhr

      Bisherige Bilanz in der Bundesliga
      0 Siege für unsere TSG
      3 Unentschieden
      6 Niederlagen für unsere TSG

      Aktuelle Tabellensituation
      TSG: Platz 17, 16 Punkte, 27:48 Tore
      Bayern: Platz 1, 60 Punkte, 63:8 Tore

      Gesperrt
      TSG: Beck, Polanski (jeweils 5te Gelbe)
      Bayern: -

      Bemerkenswertes
      -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 123 ()

    • Das Spiel gegen Hoffenheim ist für die Bayern eine nette Abwechslung zwischen den Pokalspielen, zudem kann sich die Dritt-Besetzung auch mal im Toreschießen üben.

      Bestbesetzung und Vollgas: schmeichelhaftes 0:10
      Gemischte Besetzung mit angezogener Handbremse : lockeres 0:3 innerhalb der ersten 25 Minuten.

      Kurz hat von seinen letzten 32 Spielen als Trainer nur 4 Siege zu verzeichnen (1 Sieg innerhalb der letzten 22 Spiele), diese herausragende Ausbeute möchte er bestimmt nicht sooo schnell verbessern. Eventuell zielt er auf einen Bundesligarekord?
    • Obwohl ich praktisch seit Geburt Bayern Fan bin ( 40+ Jahre ) hoffe ich das erste mal das Bayern verliert auch wenn natürlich alle Umstände dagegen sprechen und es einem Wunder gleich käme. Gerade im Fussball sind solche Wunder aber möglich und das wäre dann hoffentlich die Initialzündung die es braucht damit Hoffenheim zumindest den 16. Platz zum Schuss erreicht.
    • Wanderer schrieb:

      Kurz hat von seinen letzten 32 Spielen als Trainer nur 4 Siege zu verzeichnen (1 Sieg innerhalb der letzten 22 Spiele), diese herausragende Ausbeute möchte er bestimmt nicht sooo schnell verbessern. Eventuell zielt er auf einen Bundesligarekord?
      Er trainierte zuletzt auch zwei grottenschlechte Mannschaften, die abgestiegen sind bzw. werden!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • TSGLER07 schrieb:

      ...vielleicht entdecken ja die Bayern Ruch dem Spiel einpaar Talente...
      Ja unseren Roberto können sie für 12 Millionen € haben!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • das kann passieren wenn Tom Starke spielt. Was ich eigentlich erwarte. Lieber hocherhobenen Hauptes untergehen als den traditionsanhängern, die hier ja so gut geduldet werden, ein Angriffsfeld zu bieten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sportler ()

    • Danke für den Zuspruch an den Bayern-Fan!

      Nur sehe ich weiterhin schwarz - und was dieses Spiel betrifft, schwärzer als schwarz ;( . Bassmann, nur für Deine Kreativität mit dem Mannschaftsbus habe ich Unentschieden angekreuzt - unser GomeS darf dabei dann nur nicht vergessen, sich noch dahinter lang zu legen :zwinker: . Sonst schießt der GomeZ noch unten durch :flucht:
      Ich erwarte fast Tom Starke im Tor der Bayern. Zudem glaube ich, die Bayern schielen schon auf eine 17-Siege-Rückrunde....das Einzige, was sein kann, ist, dass die Niederlage im (niedrig) einstelligen Bereich bleibt, was aber bei unserem Torverhältnis auch keine (große) Hilfe darstellt.

      Den Müll haben sich unsere Spieler, wenn auch nicht alle gleichermaßen, selbst eingebrockt. Leider werden die Haupttäter sich mit fetten Handgeldern ihrer neuen Vereine belohnt absetzen und die Suppe Zweite Liga NICHT selbst auslöffeln :schlag:

      Wie sagte Hopp so schön nach dem RR-Abgang und dem FFP: "Wir Fans sollten froh sein, ein Ausbildungsverein in der Liga sein zu dürfen und dann Mannschaften wie Bayern München in der RNA sehen zu können". Damals sagte ich bereits: "Lange geht das nicht gut, so funktioniert das nicht bei unserer Ausgangslage, vielleicht eine oder noch zwei Saisons, und dann geht es - abwärts"

      Dieses Spiel läuft daher für mich persönlich unter dem Motto:

      Bye bye °W Bayern °W in der RNA

      "Es gibt in der Bundesliga nichts uninteressanteres und langweiligeres als einen erfolglosen Retortenclub. Als "Projekt Hoffenheim" ist man zum Erfolg verdammt - oder zum Untergang"
      (Zitat d. Users "crusader", tm.de)
    • HoffeMA-FP schrieb:

      Bye bye °W Bayern °W in der RNA

      Hast ja recht, aber wenn ich gar keine Chance habe und über die Höhe der Klatsche nachdenken muss gewinn ich lieber gegen Sandhausen. Wollen uns ja nicht sagen lassen das wir nur wegen dem FCB kommen oder? :zwinker:
      im Momment gilt, gegen Bayern kann man mal :Würg:
      Norbert Nachtweih (über Dieter Höneß): Der springt so
      hoch; wenn der wieder runter kommt, liegt auf seiner Glatze Schnee.
    • Thor schrieb:

      Obwohl ich praktisch seit Geburt Bayern Fan bin ( 40+ Jahre ) hoffe ich das erste mal das Bayern verliert auch wenn natürlich alle Umstände dagegen sprechen und es einem Wunder gleich käme. Gerade im Fussball sind solche Wunder aber möglich und das wäre dann hoffentlich die Initialzündung die es braucht damit Hoffenheim zumindest den 16. Platz zum Schuss erreicht.

      Alles ganz nett....macht mir aber Unbehagen. Denn ein Frankfurter sagte am Wochenende zu mir, als ich meinte, wenn wir gegen die "Kleinen" nicht gewinnen, dann vielleicht gegen die "Großen" - wir schlagen einfach mal aus Versehen die Bayern: "Wer gegen die Bayern gewinnt - steigt ab. So isses uns gegangen."
      "Es spielt keine Rolle, wieviele ihr seid.
      Das Wichtige ist, dass ihr den Verein im Herzen tragt."
      Holger Stanislawski
    • Trikotfarbe für dieses Spiel wird Beton sein ... mal schauen, wie lange er hält. Das Hinspiel war ein Tiefpunkt der Vorrunde, als die TSG vor Angst erstarrte, ich hoffe, diesmal geht man lieber mit wehenden Fahnen unter! Obwohl, gerade jetzt könnte eine Überraschung passieren ... irgendwie bin ich sehr gespannt auf das Spiel !
    • Hi Tine na ja die Spiele werden immer weniger und die Punkte nicht mehr und letztendlich ist es egal wo sie dann herkommen. Ich hab 3 Jahrzehnte Fussball gespielt und war da auch abergläubisch wie so ziemlich jeder Fussballer aber eigentlich ist das ein scheiß und wenn ich das Gefühl hatte ein Ritual hilft nicht mehr dann hatte ich ein anderes. Aberglaube kann sich Hoffenheim in dieser Situation nicht leisten. Es muss ein Knaller her um das Ruder rum zu reißen das die Spieler merken das es geht und das sie nicht alles verlernt haben und es gibt halt keinen größeren Knall als gegen einen der Großen zu gewinnen. Ich geb dir recht das du normalerweise gegen Mitkonkurrenten gewinnen musst aber in der jetzigen Verfassung glaube ich sogar das das Spiel gegen Fürth schwerer wäre als gegen Bayern. Denn gegen Bayern denkt jeder es geht nur um die Höhe und das, so komisch es klingt, ist Hoffenheims Chance
    • Purer Balsam, Deine Worte. :X
      Ein ganz neues Gefühl, dass solche Worte von einem Fan des nächsten Gegners kommen.
      Tut blöderweise gut.

      Ich will das nicht.... :red:
      Nee, nee....spielt ihr mal so gut ihr könnt: Wir schlagen Euch! :H TROTZDEM!
      "Es spielt keine Rolle, wieviele ihr seid.
      Das Wichtige ist, dass ihr den Verein im Herzen tragt."
      Holger Stanislawski
    • Wir gewinnen natürlich, aber nur wenn die Bayern mit Mayer, Beckenbauer, Rummenigge, Hoeness, Sammer, Heynckes, vielleicht noch Dr. M-W (der wird keinen Pass haben?) auflaufen und sich nicht umziehen.

      Der einzige Vorteil - nicht gegenüber den Bayern, aber zu den anderen Spielen - die Mannschaft kann befreit aufspielen, die Erwartungshaltung ist gering - in solchen Spielen werden Helden geboren. Es ist die winzige Chance, der ganzen Saison nochmals eine andere Richtung zu geben.

      Der Trainer muss (kartenbedingt) einiges umstellen, dazu wird er seine Schlüsse aus den letzten beiden Spielen gezogen haben. Ich bin sehr gespannt, wen er in welcher Formation in den Spiel schickt. Wenn die Mannschaft aber nicht als solche auftritt, gibt es ein Debakel. Egal wer bei den Bayern spielt - die müssen sich alle für die nächsten Wochen zeigen, und das werden sie auch.
      Der Ein-Mann-Forum-Alleinunterhalter hat jetzt einen Stammtisch, der Tag und Nacht zusammen sitzt ;c :irre: ...