TSG 1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart 0:1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Winnie schrieb:

      Ein jeder Fan er drückt die Daumen
      beim Spiel von Gurken gegen Pflaumen
      wollen die Roten und die Blauen
      etwas tun gegen das Grauen
      und drei Punkte für sich holen
      sonst gibts nachher heiße Sohlen
      Wenn die Teams aus Schwaben und aus Baden
      zum Treffen - nicht zum Derby - laden
      ist die Stimmung aufgehetzt
      falls es eine Pleite setzt
      Ich bin gespannt was da passiert
      wer am Ende sich blamiert
      Ich hoffe auf nen Sieg für Blau
      und grüss Euch mit: Helau

      Schön geschrieben, konnte grad herzlich darüber lachen... :smile: , auch wenn ich anders wie du, auf einen SIEG vom VfB hoffe!
    • Bobic hat auch gute Sachen/Transfers vollbracht, aber er wird über unseren hübschen Brüno stolpern, weil er ihm so in den Ar..h gekrochen ist, wegen der -für uns VfB-Fans- nicht verständlichen Vertragsverlängerung.

      Unsere Sprechchöre am WE waren auch nicht gegen Bobic gerichtet, sondern gegen Mäuser und unsere/ "Laberdiva", denn unser viel gepriesener Weg mit den "Jungen Wilden" den gibt es nicht!

      Man kann trotzdem Babbel nicht mit Bobic vergleichen, denn der Vergleich hinkt... :abgelehnt:

      Babbel war schon immer 'ne Lusche und ein Großschwätzer und wird es auch bleiben. Hätte er bei Hoffe nicht am Anfang der Saison so große Töne gespuckt, wäre die Presse auch nicht so auf euch eingefahren gewesen. Noch dazu hätte man nicht so lange an ihm festhalten dürfen!
    • Fußballbraut schrieb:

      Bobic hat auch gute Sachen/Transfers vollbracht, aber er wird über unseren hübschen Brüno stolpern, weil er ihm so in den Ar..h gekrochen ist, wegen der -für uns VfB-Fans- nicht verständlichen Vertragsverlängerung.

      Bobic war mir noch nie sympatisch, ein Schwätzer und wirkt auf mich sehr arrogant. Aber als Manager muss er auch für jetzige Situation Verantwortung tragen ( zumindest Teilverantwortung) . Kuzmanovic ist weg, Maza hat er ziehen lassen und dem Bruno Bär verlängert. Das mit Maza habe ich nicht wirklich verstanden. Ihr seit ja zur Schießbude aufgestiegen. Daher auch der Vergleich mit dem Babbel. Er hat als Manager in dieser Saison nichts auf die Beine gestellt und als Trainer auch nicht.

      Fußballbraut schrieb:


      Babbel war schon immer 'ne Lusche und ein Großschwätzer und wird es auch bleiben. Hätte er bei Hoffe nicht am Anfang der Saison so große Töne gespuckt, wäre die Presse auch nicht so auf euch eingefahren gewesen. Noch dazu hätte man nicht so lange an ihm festhalten dürfen!

      Er ist viel zu spät entlassen worden. Die Ausmaße seiner Arbeit sind noch nicht absehbar. Nach 4:0 gegen Berlin hätte man ihn hochkant rausschmeißen sollen. Aber wenn der Hund nicht geschissen hätte, dann hätte er den Hasen gekriegt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TSG Cibalia ()

    • Man hätte Markus Babbel niemals anheuern dürfen. Allein diese Verpflichtung zeugt von hoffnungsloser Hilflosigkeit... die undiskutablen Leistungen der letzten Spiele in 11/12 waren bereits die Vorboten des Desasters. Ein blutleeres Team, das selbst da nicht die Möglichlichkeit nach mehr ergriff. Wie soll es jetzt etwas reißen, wenn es wirklich um etwas (Alles) geht.
    • Diese Einschätzung kenne ich irgend woher...? :X
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Wer sind wir?

      Der FC Bauern?

      Mit Hängen und Würgen und ganz viel Dusel wird das ein 2:1!

      Aber eher sehe ich wieder ein 1:1!

      Wir brauchen aus den nächsten 4 Spielen 9 Punkte!

      Aber wie wir die ereichen?

      Vieleicht mal mit einer neuen taktischen Ausrichtung im 4-4-2 System.

      Wir haben es jetzt lange genug mit 4-2-3-1 versucht!

      Vieleicht bringt das vorne ja mal mehr Durchschlagskraft und dadurch Tore und Punkte.
      Das Jahr 2018/19 bringt noch mehr Abenteuer,
      Hoffe auf Europa Tournee, auf geht`s TSG. ;S
    • Das machen wir doch! :smile:
      Drei gegen Stuttgart; drei aus Augsburg; einer gegen München und drei aus Fürth!
      Unter der Woche gewinnt der FC Bayern in der Champions League bei Tottenham Hotspur 7:2!!!
      Er ist gegen uns am 05.10.2019 (7. Spieltag) haushoher Favorit, aber wir schaffen die Sensation und gewinnen in unserer 12. Bundesligasaison zum ersten Mal in der Allianz Arena mit 2:1 durch zwei Tore von Adamyan. Bisher haben wir in München nur zwei Unentschieden erzielt 2014 3:3 und 2016 1:1 :X
    • Das Spiel wird auf jeden Fall richtungsweisend.
      Wie schon erwähnt wurde war Hannover leider wieder ein Rückschritt, vor allem in der Offensive, sodass gegen den VFBääh nun aber wirklich wieder 3 Punkte für uns raus springen müssen ansonsten siehts nämlich wirklich schon langsam schlecht aus. Wenn wir jetzt keine kleine Serie ansetzen überholt uns Augsburg noch und dann wirds haaaaarig.

      In dem Sinne :AVFB: - auf nen dreckigen 2:1 Sieg :F
      Man sagt am Ende wird alles gut
      Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
      Am Ende wird alles gut
      Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
      NEIN!

      :`´

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paco22 ()

    • Wenn wir gegen den VfB in der jetzigen Situation nicht gewinnen, sieht es selbst mit dem Relegationsplatz schlecht aus. An mehr glaube ich sowieso nicht mehr.
      Hinten schießt immer einer mal einen Bock und vorne läuft es derzeit noch schlechter. Selbst wenn wir mal die Null halten sollten, müssen vorne auch mal Chancen erarbeitet/erkämpft und dann verwertet werden. Daran hapert es aber. Hatte mir von De Camargo mehr erwartet. Allerdings bekommt er auch keine guten Vorlagen.
    • Der VfB muss heute Abend gegen KRC Genk ran, das heißt für Hoffe am Sonntag den Vorteil der längeren Pause nutzen. Auf geht,s Hoffe, ringt und rennt sie nieder.
      Norbert Nachtweih (über Dieter Höneß): Der springt so
      hoch; wenn der wieder runter kommt, liegt auf seiner Glatze Schnee.