Julian Nagelsmann (Cheftrainer seit 02/16) (seit 07/10 bei der TSG)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vor allem weil er das ganze dann auch umsetzt, was er sagt.
      Ich glaube das wissen jetzt auch alle im Kader das er genau sieht wer kann und will.
      Denn die sind dann dabei auf dem Platz.
      Wer nur ein paar Prozent weniger bringt, ist gleich draußen im nächsten Spiel.
      Ich glaube Alibi-Fußballer nagelt Nagelsmann an die Kabinentür.
      Ich finde das komplett richtig und gut!
      Und das muss bei "richtigen" Profis auch den Ehrgeiz wecken.
      Ansonsten kannst du die in der Bundesliga eh nicht gebrauchen.
      Da das Niveau mittlerweile extrem hoch ist, da kannst du nicht einen oder zwei mitschleppen.
      Sonst gehst du unter.
      Das Jahr 2017/18 bringt viele Abenteuer,
      Hoffe in Europa, auf geht`s TSG. ;S
    • JN diskutiert nicht über die "Unparteiischen" obwohl er durchaus Gründe dafür hätte, er hat eine mausetote, dank Huub Stevens topfitte Mannschaft übernommen und der in kurzer Zeit Fußball beigebracht. JN.! Die Abstiegskandidaten der BL haben Angst vor uns und das ist gut so.
      An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
      Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
      Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
      Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.
    • hier ein schönes "Interview" mit JN


      :censored: :censored: :censored: :censored: :censored: :censored: :censored: :censored:


      Sagen Sie jetzt nichts, Julian Nagelsmann

      :censored: :censored: :censored: :censored: :censored: :censored: :censored: :censored:
      Man sagt am Ende wird alles gut
      Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
      Am Ende wird alles gut
      Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
      NEIN!

      :`´

    • Kicker schrieb:

      Hoffenheim Dritter in der "Nagelsmann-Tabelle"
      Ein Hauch von Königsklasse im Kraichgau
      Risiko wird also doch belohnt. Nachdem Trainer Huub Stevens nach nur 14 Zählern aus 20 Partien zurückgetreten war, standen die Verantwortlichen der Kraichgauer vor der Frage: Übernimmt ein klassischer "Feuerwehrmann", der den Verein bis zum Saisonende betreut und irgendwie vom Abstieg bewahren soll? Oder erhält der erst 28-jährige Julian Nagelsmann, der als neuer Coach am Saisonende eingeplant war, das Vertrauen? Hoffenheim setzte alles auf eine Karte, beförderte Nagelsmann zum jüngsten Bundesligacoach aller Zeiten - und machte damit alles richtig.
      Die TSG hat mit dem Trainerwechsel den Nagel auf den Kopf getroffen und einen Mann an Bord genommen, der nicht nur Jugend-Fußballer erfolgreich managen/führen kann! :X :X :X
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Julian Nagelsmann, der sympathische TSG-Trainer...
      Bei Sport1 "Doppelpass" war heute Huub Stevens zu Gast, er hat sich sehr positiv über seinen Nachfolger geäußert...

      Als die Pressekonferenz von Julian Nagelsmann eingespielt wurde, wo er gestern gesagt hat, dass er eine Mannschaft übernommen hat,
      die das Spiel über 96 Minuten physisch mitgehen kann, deshalb bleibt sie hochkonzentriert und kann Spiele in den Schlussminuten
      noch positiv entscheiden, des weiteren hat er von guten Tipps, die er vom Vorgänger erhielt gesprochen...
      Das hat Huub Stevens sichtlich gut getan! :X :X
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Für mich ist JN bereits jetzt die Nr. 1 aller Trainer ab Ralf Rangnick.

      Er hat ein optimales Verhätnis zur Mannschaft und wird von den Fans voll anerkannt.
      Seine unverkrampfte, offene Art überzeugt. Nach Spielen gibt es sachliche und auch kritische Kommentare.
      Die Spiele sind wieder interessant, weil auch Risiken eingegangen werden und die taktische Einstellung der Mannschaft zeigt sich sehr variabel.
      Seine Außenwirkung tut dem Ansehen der TSG enorm gut.
      18/19: 11. Saison 1. BL und weiter erfolgreich mit JN ;S
    • achtzehn99 schrieb:

      Ich mahne und erinnere mit Blick auf unsere Vergangenheit
      und getroffenen Entscheidungen der Bosse über den Kopf des
      Trainer hinweg.
      Erwartest du, dass irgendwelche Fuzzys wieder versuchen, in die Suppe zu spucken, um sich persönlich zu bereichern?
      Das sollte aber NICHT der Fall sein, nach dem Motto: Aus Fehlern lernt man?
      Übrigens:Diese Saison werden wir nicht so gut abschneiden wie letzte, sondern BESSER!!!
    • achtzehn99 schrieb:

      Bisher war es ein ordentlicher Start, den hatte Gisdol auch. Ich mahne und erinnere mit Blick auf unsere Vergangenheit und getroffenen Entscheidungen der Bosse über den Kopf des Trainer hinweg. Bis hierher war es gut, mit Bedenken erwarte ich die Sommerpause.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgend ein Verantwortlicher bei sportlichen Belangen Gisdol rein geredet hat.
      - Ihn hat das total verrückte Torverhältnis gestört, die Saison danach hat er sein System mit dem Hurra-Fußball unnötigerweise umgekrempelt, aber besser wurde es nicht!
      - Dass unser Spielsystem immer gleich war, egal welche Spieler neu verpflichtet wurden [deshalb waren für die Gegner leicht auszurechnen!]
      - Dass er bei unser bekanntlichen Abwehrschwäche nichts mit Vestergaard anfangen konnte...
      - Dass die Mannschaft in dieser Saison kondtitionell gegen Spielende abgebaut hat ist auch keinem aus der Verwaltung vorzuhalten!

      Zu bedenken ist nur eines, dass wir eventuell ohne Süle und Volland in die Saison starten!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Wer hatte doch gleich Kuranyi verpflichtet, als Trainer, Manager und
      Team in Norwegen waren?!
      Stimmt - da wurde nicht reingeredet... :skepsis:
      Nee Freunde, dem Frieden traue ich noch lange nicht und wenn die
      großen Herren eins nachhaltig unter Beweis gestellt haben, dann genau
      dass sie eben nicht aus ihren Fehlern lernen (wollen).

      Platz 3 - Champions League im Kraichgau! :yeah:
    • achtzehn99 schrieb:

      Wer hatte doch gleich Kuranyi verpflichtet, als Trainer, Manager und Team in Norwegen waren?!
      Stimmt - da wurde nicht reingeredet... :skepsis: Nee Freunde, dem Frieden traue ich noch lange nicht und wenn die großen Herren eins nachhaltig unter Beweis gestellt haben, dann genau dass sie eben nicht aus ihren Fehlern lernen (wollen).
      Das sind personelle Belange, keine sportlich/taktische!
      Modeste wollte das Jahr zuvor schon weg (nach Moskau!?), den wahren Grund kenne ich nicht...
      Kuranyi hat bei Stevens gespielt, weil er ihn noch aus seiner Bundesliga-Glanzzeit kannte. Er hat leider nicht wie Bremens Pizza... bei uns eingeschlagen!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • tsgfan schrieb:

      Julian Nagelsmann, der sympathische TSG-Trainer...
      Bei Sport1 "Doppelpass" war heute Huub Stevens zu Gast, er hat sich sehr positiv über seinen Nachfolger geäußert...

      Als die Pressekonferenz von Julian Nagelsmann eingespielt wurde, wo er gestern gesagt hat, dass er eine Mannschaft übernommen hat,
      die das Spiel über 96 Minuten physisch mitgehen kann, deshalb bleibt sie hochkonzentriert und kann Spiele in den Schlussminuten
      noch positiv entscheiden, des weiteren hat er von guten Tipps, die er vom Vorgänger erhielt gesprochen...
      Das hat Huub Stevens sichtlich gut getan! :X :X
      Der heutige Brief in der Rhein-Neckar-Zeitung vom Sportchef Klaehn nimmt Bezug auf den Auftritt beim "Doppelpass"!
      Er ist Huub Stevens nicht nachtragend wegen seines verbalen Ausrasters gegen ihn bei einer Pressekonferenz, er wünscht ihm alles Gute! :X :X
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tsgfan ()

    • tsgfan schrieb:

      achtzehn99 schrieb:

      Wer hatte doch gleich Kuranyi verpflichtet, als Trainer, Manager und Team in Norwegen waren?!
      Das sind personelle Belange, keine sportlich/taktische!Kuranyi hat bei Stevens gespielt, weil ...!
      Aha, und solch Belange stärken die sportliche Leitung?!
      Dass Kuranyi bei Stevens gespielt hat, mag ja schön und gut sein,
      aber wo ist der Zusammenhang zum Zeitpunkt der Verpflichtung?
      Da war Gisdol im Amt, und Stevens hatte Sommerferien.

      Platz 3 - Champions League im Kraichgau! :yeah:
    • achtzehn99 schrieb:

      tsgfan schrieb:

      achtzehn99 schrieb:

      Wer hatte doch gleich Kuranyi verpflichtet, als Trainer, Manager und Team in Norwegen waren?!
      Das sind personelle Belange, keine sportlich/taktische! Kuranyi hat bei Stevens gespielt, weil ...!
      Aha, und solch Belange stärken die sportliche Leitung?! Dass Kuranyi bei Stevens gespielt hat, mag ja schön und gut sein,aber wo ist der Zusammenhang zum Zeitpunkt der Verpflichtung? Da war Gisdol im Amt, und Stevens hatte Sommerferien.
      Bei Gisdol wurde Kuranyi (hätte er in Darmstadt kurz vor Schluss den Siegtreffer erzielt...) auch nominiert, denn Modeste und Schipplock fühlten sich nicht mehr wohl und haben den Verein verlassen...
      Ich habe von Kevin K auch mehr erwartet!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Fussball-Daten schrieb:


      Hoffenheims Happy End unter Nagelsmann
      [IMG:http://www.fussballdaten.de/bilder/artikel/2016/hoffenheimstrainerjuliannagelsmannristbeliebtbeiseinenspielernfotopetersteffen_imago.jpg]
      Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann (r) ist beliebt bei
      seinen Spielern. Foto: Peter Steffen

      Julian Nagelsmann hat für eine der tollsten Geschichten der Saison gesorgt. Unfreiwillig kam der 28-Jährige in der laufenden Spielzeit zu seinem Trainerjob - und verhinderte mit Hoffenheim den Abstieg.
      Dass der Klassenerhalt geschafft ist, erfuhr Julian Nagelsmann erst in der Kabine. Der jüngste Trainer der Fußball-Bundesliga ärgerte sich im Stadion-Inneren über die 0:1-Niederlage bei Absteiger Hannover 96, als auf dem Rasen bereits die ersten Spieler zu feiern begannen.
      Das sind doch beeindruckende Schlagzeilen... :X
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1

    • Winnie schrieb:

      Hat er eigentlich eine Nichtabstiegsprämie ausgehandelt?
      Ich habe irgendwo gelesen, dass er das nicht gemacht hat...
      Dietmar Hopp wird sich bestimmt großzügig zeigen!
      Unvergeßene Momente, diese Spiele jeweils am 34. Spieltag:
      18.05.2008 TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth 5:0
      18.05.2013 Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
      1:2
      12.05.2018 TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 3:1